Windows 7 Build 7201 ins Internet gelangt *Update*

Windows 7 Update: Inzwischen steht fest, dass es sich nicht wie zunächst berichtet um eine Pre-SP1-Build handelt. Offenbar stammt die nun geleakte Version aus einem parallel zum Hauptentwicklungsstrang winmain verlaufenden Strang namens winmain_idx, der für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finger weg von solchen Leaks. Es gibt das off. RC 7100 und sonst nichts. Nächster Termin ist der 22.10.. Alles andere ist irrelevant.
 
@C!own: Wie kannst du das beurteilen?
 
@DON666: solche Leaks sind sehr gerne mit Trojanern/Viren/Rootkits versehen. Wenn du welche brauchst, dann besorg sie dir. Der Mensch ist eben neugierig, darum ziehen es auch manche runter.
 
@C!own: man könnte natürlich auch die leak image vorher scannen auf viren & späßen bevor man sie auf dvd packt und installiert, aber glaube die neusten leak versionen sind eh nicht sehr sinvoll da man keine direkten changelogs kennt und sich wahrscheinlich auch nicht mehr all zu viel ändern wird bin mit der RC schon sehr zufrieden...22. Oktober bis dahin wird man sich doch noch gedulden können :-)
 
@C!own: Ludacris hat vollkommen Recht. Und ich wiederhole mich in diesem Punkt sehr gern: MD5-Hashes existieren. Wo liegt also das Problem?
 
@C!own: Selbst wenn es keine Hashes gäbe, so gibt es immer Stellen im Internet, wo man definitiv das bekommt, was man erwartet (hier "trojanerfrei"). Es ist nur eine Frage des WIE und WO .. wie immer im Leben eigentlich :)
 
@Ludacris: Wieso ist er ein Trottel? Ich bin da ganz seiner Meinung! Es gibt offizielle Downloads und solche, welche illegal ins Netz gelangt sind. Das, was du hier schönredest, sind illegale Aktionen. Ob nun irgendeine Betaversion oder die Final...alles kommt über diese dubiosen Quellen irgendwie ins Netz. Spätestens mit der Final wird es dann kriminell.
 
@Ludacris: - für "trottel"
 
@C!own: Naja, ich glaube eh dass dies wiederum alles von Microsoft geplant war.
Ich glaube bei den Strategien von microsoft gelangt nichts ungeplant ins Netz. und wenn dann kann man ein Trara auf jeder newsseite darüber lesen oder man hört garnichts da der verantwortliche shcon lange verklagt worden ist.
 
@Ludacris: Yep genau :) (+)
 
@Ludacris: ok, aber das ist noch lange kein grund mich trottel zu nennen bzw. persönlich zu werden.
 
@C!own:

der lude hat aber recht :P
 
@stadtschreiber:Yep genau :) (+)
 
@Ludacris: Ein Großteil der Leaks IST verseucht. Lade einfach mal welche runter und schaue rein. Dazu kommt, dass die Nutzung von Leaks auch ziemlich sinnfrei ist. In der Regel werden diese Versionen für Hardware-Entwickler verwendet, die ihre Entwicklungen dagegen testen. Die Systeme sind aber aus den laufenden Entwicklungsprozessen genommen und daher ist die Stabilität Glückssache. Ich habe selber früher von MS Nightly-Builds bekommen. Zu gebrauchen sind die nur sehr bedingt. Wer sich ein OS anschauen will, der sollte die Betas und RCs nutzen, denn das macht mehr Sinn.
 
@Ludacris: Das mag ja alles so stimmen, dennoch ist es schwierig herauszufinden, ob man nun eine saubere Version zieht oder nicht. Und darum sollte man _dennoch_ vorsichtig sein mit solchen Builds, wenn man meint, sie unbedingt laden und ausprobieren zu müssen.
 
@Aldaris: nein es ist nicht schwierig. du musst von der geladenen datei einfach den hash wert abgleichen.
 
@Timurlenk: Man lädt die ja auch nicht irgendwo runter. Etwas Erfahrungen sollte man schon haben und die richtigen Quellen. DAS irgendwelche Torrents verseucht sind kann ich mir gut vorstellen, aber da lädt man so was auch nicht.
 
@Cannonball: Naja, wenn ich den Hash-Wert von einer Microsoft-Seite habe vielleicht... aber die Hash-Werte von den inoffiziellen Builds gibt es dort meines Wissens nach nicht.
 
@C!own: Und, wen interessiert das? Selbst wenn ein Virus drin, ist das auf einem Testsystem bzw. innerhalb einer VM scheißegal.
 
Das mir erste bekannte Windows, dass dann wohl zum Erscheinungstermin gleich mit SP1 ausgeliefert wird. Sehr schlau von MS, denn die meisten (Business-)Anwender warten mit Ihrer Umstellungimmer bis zum SP1 :)
 
@Healey: Wusste nicht dass die auch Psychologen angestellt hatten :)
 
@Healey: Server 2008 wurde auch schon mit SP1 aufgeliefert
 
@Healey: Windows Server 2008 SP1 nicht vergessen
 
@Healey: Nur weil es jetzt schon etwas neues in Entwicklung gibt heißt das noch lange nicht dass auch das gleich als Originalprodukt rauskommt. Gerade im Software bereich kommen immer neure Sachen hinzu. Jetzt schon nen Entwicklerzweig dafür aufzumachen und das Originalprodukt getrennt zu polischen sehe ich als guten Weg einzelne Resourcetypen aufzuteilen.
 
@Mister-X: Dazu sollte man die Gründe kennen.
 
Ich sehe darin eine Kundenverarschung, die Bringen was auf den Markt, das schon jetzt ein SP braucht. Warum releasen die es nicht erst dann, wenn das SP auch fertig ist? Ich habe schon vorehr gesagt, der Release ist zu früh...
 
@Sam Fisher: Einen SP braucht jedes Produkt, nur heisst das bei anderen OSen eben anders. Ich finde es gut, dass die jetzt schon am SP arbeiten, denn damit kommen die Neuerungen ensprechend schneller auf den Markt. Man kann ja nicht alle Neuerungen sofort ungetestet ins Release (RTM) packen.
 
@Sam Fisher: N Servicepack liefert doch nur Zeug nach was es nich in das Release geschafft hat. Der Vistadreck muss doch irgendwie abgeloest werden.
 
@Sam Fisher: Ich finde es Verarschung, zu kommentieren ohne den Text gelesen oder verstanden zu haben...
 
ich habe das SP4 für XP bei mir installiert :)
 
@ChuckNorris050285: Du bist nicht auf dem neuesten Stand, ich hab das SPX :)
 
@ChuckNorris050285: schön dass hier alle Spaß verstehen.. wie spießig..
 
@ChuckNorris050285: lass dich nicht nerven :) von mir hast ein PLuss bekommen
 
@ChuckNorris050285: Ist eben so IT freaks sind meistens spiessig. Von mir hast du auch ein Plus.
 
@darosto: @dahope83: jeweils ein PLUS für euch von mir... ich bin auch IT Freak und wir machen alle gerne mal einen Spaß..
 
@darosto: Das hat wohl weniger mit spießig zu tun, als an der Tatsache, dass hier ab und zu auch Erwachsene reinschauen und solche Gähnkommentare bei jeder News dieser Art kommen. Das ewige Geheule um Plus oder Minus nervt ebenfalls.
 
@Helmhold: Das ewige beschimpfen von Leuten, die über die + und Minus - schimpfen nervt auch. Genauso Leute, die Leute zurechtweisen, die über die +/- Schimpfer schimpfen... :P
 
@ChuckNorris050285: Ich schrubb mir grad nen Wolf, wie viele dieser IT Freaks jetzt nach dem SP4 suchen :) ^^
 
@dahope83: Ich habe auf einem System IPX/SPX. Aber damit kann kaum einer was anfangen - fürchte ich.
 
lol, service pack ?? wie ist das zu verstehen ?
also ist der build 7201schon weiterentwickelt als das win7 was am 22. oktober kommt, hört sich jedenfalls so an, also warum servicepack ?
aber ich haben ne andere frage ich will gerne das Windows 7 64 Home Premium haben, soll aber so zwischen 180-249 euro kosten, bisschen viel um wieviel günstiger ist eine OEM version und was genau ist der unterschied zur normlane, enthält das weniger oder heisst das einfach nur OEM weil man es nur beim pc kauf etc bekommt ???

thx
 
@Homeboy23do: Der Unterschied ist der, dass du bei einer SB-Version kein Handbuch und kein Freikontigent für die Hotline von MS hast.
 
@Homeboy23do: OEM sollte man nur von nem OEM-Hertseller mit einem Neu-PC bekommen und kann vom PC-Herseller angepasst werden. Die einzige alternative für dich wäre uU ne Systembuilder. Das ist meines wissens eine unangepasste Version ohne der schönen Verpackung oder so in der Richtung, Rest siehe o3re5
 
@bestusster: Fast richtig. Ein Handbuch im eigentlichen Sinne gibt's bei Microsoft schon seit Windows 98 nicht mehr. Wenn überhaupt, ist das nur so ein sehr dünnes Heftchen mit ein paar Grundlagen für vollkommen Ahnungslose, das aber normalerweise niemand braucht.
 
@Homeboy23do: MS erlaubt nicht Systeme zu kastrieren, daher können OEM-Systeme nicht weniger. Es sind nur Systeme bei denen Hardware-Hersteller eigene Software dazu packen und Konfigurationen ändern dürfen. meistens bekommt man die OEM-Systeme aber nur mit der Hardware zusammen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Win 7 später günstiger zu bekommen, z.B. über Schule oder Uni, über Großkunden-Vereinbarungen, über OEMs, über Update-Versionen, über Systembuilder-Versionen - oder in den USA als eifriger Beta-Tester (leider bekommen die tollsten Vergünstigungen nur die Amerikaner).
 
Wie viele News über Leaks von Windows 7 bis Oktober noch kommen werden? Ich tippe mal noch mindestens 10, wer bietet mehr?
 
@Bioforge:nee nächste woche wird die final geleaked :D
 
@Bioforge: Ich denke, dass es kein Leak mehr geben wird in den nächsten monaten.
 
@Sydney: Das meinst du nicht wirklich ernst, oder? Seit der RC1 (7100) gab es ja nun schon die 7127, 7137, und nun die 7201. Warum sollte da bitteschön plötzlich Schluss sein?
 
@DON666: Let's see what will happen or not - NFC:-)
 
Also wenn das wirklich von Microsoft stammt, dann würd ich mir an deren Stelle langsam mal Gedanken machen wie man das unterbinden kann. Eigentlich ist MS ja nicht dafür bekannt die Entwicklung ihrer Betriebssysteme in der Öffentlichkeit durchzuführen. Also entweder die finden das Leck langsam mal, oder sie bringen ne Meldung raus, das jeder neue Build ab sofort für jeden downloadbar sein wird. So sollte es jedenfalls nicht weitergehen.
 
@DennisMoore: Problematisch nur wenn das Leck öfters mal wechselt. Und so wenige offizielle Tester und Partner haben die auch nicht gerade, gerade bei großen Partnern ist das Finden eines solchen Lecks nicht gerade einfach, besonders wenn manchmal Discs wo vergessen werden und irgendwer die findet.
 
@klaus4040: Dann sollen sie Testversionen mit nem digitalen Wasserzeichen ausstatten oder so. Das hier ist auf jeden Fall kein Zustand. Kann mich nicht erinnern das ein preSP1-Build von irgendeinem Programm schon im Internet zugänglich war noch bevor die RTM fertig war. Bin mal gespannt wann die erste Alpha von Windows 8 gelleakt ist. Sicherlich auch noch vor dem RTM-Datum von Windows 7.
 
@DennisMoore: Das kann man nicht verhindern. MS gibt beliebige Versionen heraus, z.B. an bestimmte Hardware-Hersteller oder kooperierende Universitäten. Du kannst das eigene Haus vielleicht sauber halten, aber niemals den Zoo außerhalb.
 
Da bis zum RTM-Build nicht mehr so irre viel geändert wird, wird jetzt bereits parallel am SP1 gearbeitet. Warum auch nicht? Es gab auch noch selten ein Windows, welches nach Auslieferung nicht schon die ersten 3-4 Patches brauchte, oder bei dem eine Softwareversion es nicht mehr in die Final geschafft hat. Letztlich endet im Juni irgendwann die Auswertung der Testberichte/Fehlerprotokolle für den offiziellen Build. Alles was danach an Fehlern einschlägt wird als Patch ausgeliefert. Dann sind es noch satte 3 Monate bis Win7 in den Regalen steht. Ich gehe mal davon aus, dass jetzt bereits alle nicht kritischen Fehler gar nicht mehr den Weg in die RTM finden. PCO
 
@pco: Die RC ist nur featureclosed. Fehler werden natürlich noch behoben. Beim SP1 gehts es sicher da drum, dass es Features, die es nicht mehr in die RC geschafft haben, nachzureichen. Deswegen die parallele Entwicklung
 
@pco: Das ist bei jeder professionellen Software so. Firefox 4 war auch schon in der Entwicklung bevor Firefox 3 veröffentlicht wurde.
 
kann windows denn jetzt endlich mal auf usb oder firewire datenträgern installiert werden?
 
@toco: Und welchen Sinn soll es haben, ein OS auf einem verhältnismäßig langsamen externen Medium zu installieren?
 
@tommy1977: Man packts sich auf seinen USB Stick und hat sein eigenes OS, egal wo man ist, immer dabei. Solange der PC von USB booten kann selbstverständlich. Als Hauptbetriebssystem natürlich nicht geeignet auf USB-Platten. Außerdem könnte man sichn Recovery OS aufn Stick packen, für den Fall, dass mal was kaputt ist. Und nein, Linux will nicht jeder für sowas benutzen :)
 
@Kinglouy: OK...als portables Notfallsystem sicherlich sinnvoll. Bei toco klang das aber, als wolle er das Haupst-OS auf einen externen Datenträger installieren.
 
Ist schon eine komische Versionswirtschaft bei MS. Warum entwickeln die nicht einfach erstnal Win7 solange zuende und patchen weiter, bis es in den "Druck" geht. Ab dann können die anfangen mit dem SP1. Jetzt schon damit anzufangen macht für mich kein Sinn, da es doch ohnehin noch nicht verfügbar ist. Dann können die doch die Fixes aus dem SP1 direkt mit in die normale Version einbinden um so von Anfang an ein noch^ besseres System zu verkaufen. Oder sehe ich da irgentwas falsch? (wenn es sich hierbei überhaupt um ein echtes SP1 handeln sollte)
 
@Driv3r: hier kommentare durchlesen, wurde schon sooo oft erklärt:
http://winfuture.de/news,47498.html
 
@Driv3r: Siehe 10 re:1! Ab und zu mal lesen, was andere geschrieben haben!
 
@bestusster: oder auch 3 re5
 
huch, was für ein Zufall, schon wieder eine neue Build :O
 
Ob die Final auch geleaked wird? Dort dürften dann jedoch spätestens die Beta-Keys nicht mehr funktionieren. Ich hoffe, dass das dann möglichst flott auch via MSDNAA verfügbar ist (leidre ist MSDN"AA" bei uns an der Uni nicht besonders flott)....
 
@bowflow: Beschwer Dich bei Deiner Uni, denn die können einen MSDNAA-Server aufstellen und die Isos oder einen Teil davon dort hosten. Nur die Keys bekommst Du dann übers Internet per Email.
 
jetzt... dumme Frage, ist mir aber egal... schlagt mich oder gebt mir (-) hauptsache ich bekomme eine vernünftige Antwort: warum steht bei Windows 7 Version 6.1 (Build 7201)? Vista ist doch 6.0, oder irre ich mich? Kann mir das mal jemand erklären?
 
@Megolk: weil es die NT Version 6.1 ist, Windows 7 ist ja nur der Marketingname für die Öffentlichkeit^^ 6.1 deshalb, weil im Verhältnis sehr "nah" an Vista, also 6.0
 
@He4db4nger: Schön, dass es noch Leute gibt, die auch vernünftig antworten können, ohne jemanden für blöd zu verkaufen. Dafür ein (+) von mir!
 
@He4db4nger: danke für die Antwort... jetzt bin ich etwas schlauer! @tommy1977: kann dir nur zustimmen, hatte eigentlich auch mit hon und spott gerechnet!
 
@Megolk: Ein weiterer Grund für 6.1 ist die Anwendungs-Kompatibilität. Viele Programme fragen die Haupt-OS-Nummer ab und wenn die auf 7 gesetzt würde, könnten diese Programme die Installation verweigern. Diese Problematik hat man beim Sprung von XP (5.1) auf Vista (6) gesehen.
 
@artvandeley: zählt die verweigerung auch dann wenn ich ein programm im kompatibilitätsmodus starte?das wäre noch interessant zu wissen.weil dann wärs ja eigentlich kein problem gewesen die NT nummer auch gerade auf 7 zu setzen, da ein programm welches auf win7 installiert wurde in praktisch jedem kompatiblitätsmodus gestartet werden kann.
 
auf einer türkischen seite hab ich schon screenshots von der Build 7224 gesehen.
da geht jetzt rucki zucki.
 
Sprachpacket gibts jetzt auch , nice.
 
Windows7 build 7201 funktioniert bestens und rennt wie sau (hab ich gehört... :)
Das ganze Gerede von wegen neuer bugs etc. ist wieder nur Einschüchterung.
Build 7201 ist um längen besser als der 7100 RC1 und schneller. Etliche bekannte Fehler sind behoben... Ausserdem würde mich mal interessieren aus welchen Quellen denn eine mit "trojanern" verseuchte build 7201 stammen soll. Wer torrents benutzt und noch nicht mal WinRAR und Kaspersky benutzen kann gehört natürlich bestraft. Totaler Quatsch sowas. Hab ich gehört... :)
 
@Wizzel: Das mit den Bugs stammt aus einer offiziellen Mail von MS an die TAPs und OEMs. Also nix mit Einschüchterung.Das du die Bugs nicht merkst, hängt vielleicht auch daran, das du eben nicht ein Deployment versuchst..... Es ist eben kein offizielles Build. Es stammt auch nicht aus dem "winmain"-Branch, sondern einem Nebenzweig, der einfach für spezielle Testzwecke eröffnet wurde. Deshalb wurde eben dieser Hinweis auf mögliche Bugs gegeben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles