Xbox 360: Wiimote-Hacker an 'Project Natal' beteiligt

Microsoft Konsolen Einer der Entwickler hinter Microsofts "Project Natal", das eine Controller-lose "Full Body"-Steuerung für die Xbox 360 hervor bringen soll, ist offenbar der durch seine Experimente mit Nintendos Wiimote bekannte US-Forscher Johnny Chung Lee. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Persönliches Holodeck hört sich toll an. Wäre schon genial wenn die Technik sowas in den nächsten Jährchen leisten könnte.
 
@Bamby: Gibt es zum Teil doch schon. Stichwort: Eyetoy!
 
@KiffW: Na, dann erkennst du den Unterschied zwischen EyeToy und diesem nicht. Und dieses schwachsinnige "Gibt es doch schon" geht mir tierisch auf den Sack! Es gibt auch schon Fernseher und trotzdem werden sie weiter entwickelt. Und wenn du dir das anschaust: http://www.youtube.com/watch?v=hJafixNH2NE dann verstehst du auch seine Aussage mit dem Holodeck. Das geht soweit über EyeToy hinaus, dass da bis auf Kameras kein Zusammenhang mehr besteht.
 
@Bamby: endlich kann man dann in den Pornos mitmachen! XD
 
Die endgültige, technische Umsetzung ist mit Sicherheit mehr als nur schwierig und hat auch seine Limits.
Ich kann mir zum Beispiel nicht vorstellen wie das Gas geben und Bremsen bei Rennspielen funktionieren soll.

Aber durch so eine Art der Steuerung ergeben sich auch ganz neue Möglichkeiten.
Auf jeden Fall interessant und vielversprechend. :)
 
@infinityloop: http://uk.xbox360.ign.com/articles/989/989269p1.html Les dir das durch, dort wird beschrieben wie das alles funktioniert.
 
Lustiges, weichgespühltes Träumer-Video. Da muss noch einiges an Hardware kommen um stereoskopische Bildauswertung (Distanzen + Bewegungsvektoren) in Echtzeit (!) durchzuführen. Außerdem hat man noch lange keine Gegenkräfte, geschweige denn ein Lenkrad beim Autorennen (!) in der Hand. Eins hat das Ganze: Es sieht lustig aus und ist mit Sicherheit auch für einige Belange des tägl. Lebens richtungsweisend.
 
@F98: Guck dir doch einfach die Live-Demo auf der E3 an, wobei wohl täglich mehr präsentiert werden soll. Die vorgestellten in dem Video Games gibt es wohl schon in dieser Form.
 
@F98: Du meinst wohl auch wenn du mit ein paar Schlagwörtern um dich wirfst, dass du jetzt ein komplett neues und anderes Konzept erschlagen kannst ? Les dir den Bericht auf IGN durch - es funktioniert ALLES so wie auf dem Video demonstriert in Echtzeit (!), mit Distanz- und Bewegungsvektor-Erkennung (!), sogar bei Autorennen (!). Wie die Technik funktioniert wurde hier schon bei WinFuture berichtet, sogar mit Videos. Such einfach im Newsarchiv nach der Übernahme durch 3DV und lass dich eines besseren belehren.
 
@F98: Spiegel hats auch getestet

http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,628187,00.html
 
@F98: Als Lenkradersatz kannste ja nen Teller nehmen, sei doch nicht so fantasielos.
 
http://www.youtube.com/watch?v=hJafixNH2NE
 
Cool der youtube Player. Endlich Vollbild und regulierbare Lautstärke.
 
Johnny Chung Lee....mir war damals nach seinen Videos klar, dass der schnell wo unterkommt. Mit Recht. Übrigens wußte ich gar nicht dass man schon ein US-Forscher ist, wenn man ein Student ist der gern bastelt.
 
ich finds nur cool, das hat mit Eyetoys wirklich nicht mehr viel zu tun...

In meinen Augen noch cooler als die wiimode....
 
Kaum kommt die Stute da ins Bild, wird von Facial gesprochen. LOL!
 
@peer_g: Du guckst auch zu viel Pron.......aber vielleicht gibt es da ja bald auch ein paar "Bewegungsspiele" für Dich und Deine XBOXxx.....um auch Dich zu befriedigen...
 
@DavyJones: Ja ich habs ja voll nötig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich