Nero 9.4.13.2 - Bekannte Brenn- & Multimedia-Suite

Brennprogramme Nero ist eine umfangreiche Brenn- und Multimedia-Suite, der in den letzten Jahren immer mehr Funktionen hinzugefügt wurden. Nachdem sie anfangs nur aus dem Brennprogramm selbst bestanden hatte, wurde aus der Software eine allumfassende ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verwendet das noch irgendjemand, wo es doch genug Freeware Alternativen gibt? CDBurnerXP, ImgBurn....
 
@DeltaOne: Nero ist in meinen Augen nur Murx. Die Software verbiegt so viel im System, das man grundsätzlich die Finger davon lassen sollte. Wer nur ab und zu eine CD brennen möchte, der kann bedenkenlos auf eine Freewarelösung zurück greifen. Auch wenn Nero ein deutsches Produkt ist, kann ich von dieser Software nur abraten.
 
de.wikipedia.org/wiki/Bloatware
 
@DeltaOne: Meine letzte Version war 6.
 
@DeltaOne: Hab heute erst was gebrannt, aber mit Nero 8.
 
@zivilist: Meine auch,danach nutzte ich Ashampoo Burning Studio...Das kann fast alles was die 6er auch konnte und ist keine Wollmilchsau.Alles was nach der 7er kam,interessiert mich nicht mehr.
 
@null.dschecker: Jop. Nutze ebenfalls Ashampoo und bin sehr zufrieden damit. Die Software ist schlank gehalten und bietet dennoch alle üblichen Brennfunktionen, ebenso wie exotischere 'Expertenfunktionen'. Das einzige was ich an Nero interessant fand, war der WaveEditor, da der auch AAC Dateien unterstützt, was viele andere Audioeditoren nicht beherrschen.
 
@DeltaOne: Nero 9. Ist ihnen die Registry zu sauber oder haben sie Platz für extra Programmfitzel die eig nicht benötigt werden um ein paar Dateien zu brennen? Dann greifen Sie zu und sichern Sie sich heute noch Nero 9... xD ..... Ne mal im ernst, also ich nutze Nero schon lange nicht mehr aber ich brenne auch sogut wie nichts. Spiele kaufe ich in Steam und Musik höre ich online ^^ Und nun mit Windows 7 reicht mir ein simpler Converter um alles zu ISO zu machen und rest erledigt nun ja Windows.
 
@DeltaOne: Ich nutze Version 6 bzw. 7 aufm Laptop weil Vista ja nicht mit Nero 6 umgehen kann. Bin mit den beiden zufrieden, Nero 9 ist zu dick und zu lahm. Also entweder wird Version 10 ein komplettes Betriebssystem oder wieder ein vernünftiges Brennproggi.
 
@DeltaOne: Mit CDBurnerXP und ImgBurn kann ich aber kaum Videos unkodieren und sie in einem Rutsch brennen.
 
@DeltaOne: Wieso sollte man das nicht verwenden wenn man eine komplette und günstige Lösung rund ums CD brennen haben möchte? Die "Alternativen" die du nennst sind überhaupt keine Alternativen zu Nero, sondern nur zu Neros Brennfunktion. Wenn man ein Programmpaket haben möchte bei dem man alle Tools dabei hat um von Rohmaterial über Schnitt bis zur Transkodierung (Kodierung), dann ist Nero eine super Geschichte.
 
@DeltaOne: NEIN! Ich nutzte auch CDBurnerXP, reicht fuer normales brennen voellig aus und meine letzte Version war 6..ne 7. aber war mir schon zu ueberladen und bremste das System unnoetig aus.
 
@DeltaOne: Hab den 9er lange Zeit benutzt, dann aber doch wieder zu 8 downgegraded, da der 9er sehr lahm ist und das System auch voll ausbremst, da die ganzen Dienste von Nero ständig im Hintergrund laufen (Indexdienst, Backupdienst, NeroHome usw...). 8 ist zwar auch überladen, aber 9 ist ne totale katastrofe. belegt auch weit über 1 Gig. Ich meine ich hab zwar insgesamt mehr als 2 TB Speicher aber das kann trotzdem nicht angehen!
 
@DennisMoore: Dir mal da zustimme ( + ) ... und nicht nur das ... das was man nicht braucht kann man letzten endes bei der inst. schon wegklicken. Das liegt doch an einem selbst WAS man sich da auf die platte schiebt und es ist ja nun mal so das Nero ja nun doch eine gute auswahl an zusatzprog. hat, wenn man denn sie braucht. Ich habe die 9er version und finde sie ist das was sie schon immer war ... eine stabile Brennsuite.
 
@hoppla: Bietet der Nero-Installer inzwischen eine Möglichkeit, alle Komponenten mit 1 Klick abzuwählen? Oder muss man noch immer dutzende Male klicken wenn man nur die Brennfunktion haben möchte?
 
@TiKu: Wenn man nur ne Brennfunktion haben möchte, sollte man Nero nicht kaufen. Dafür ist es zu teuer, finde ich.
 
@TiKu: ich denke mal das - ist von dir... aber wenn du nicht mal ein wenig in der lage bist die paar klicke zu machen für etweige sachen die du da nicht brauchst must du dir sowas nicht kaufen... nur zum brennen gibt es genügend andere tools die genau das perfect beherschen... mir ging es lediglich um die tatsache das es einige sachen an board hat als " suite" die man sehr wohl zu schätzen weis wenn man sie braucht... Es geht nich um das reine Brennen , wie Dennis schon unten richtig sagt ist es dafür weis gott zu teuer , aber als ein gesammtes sehr wohl denn preis wert.
 
@DeltaOne: CDBurnerXP hat leider immer noch das Problem das es mit ACPI nicht funktioniert.
 
@null.dschecker: sehr gute einstellung nero7 find ich immer noch klasse im gegensatz zu den darauffolgenden versionen find ich echt unkomfortabel...schlicht und einfach ausgedrückt "grottenhässlich"
 
@DeltaOne: Ich nutze Nero8 Micro, das ist noch erträglich.
 
Ich empfehle InfraRecorder. Sauberes und stabiles Brennprogramm ohne Schnickschnack (Open-Source, Portable-geeignet). Für mich die beste Alternative zu Nero, oder vielmehr die Lösung zum megafett-übergewichtigen Nero...
 
@Perkin: vollste zustimmung, ich habe sicher ein halbes jahr nero und infrarec parallel gefahren, aber infrarec hat gewonnen, nero kommt bei keiner neuinstallation mehr auf nen rechner. das einzige zusatztool das ich verwendet habe war das 'iso mount tool' denke das hieß image drive, das ist nun durch daemon tools ersetzt. coverdesigner habich noch nie verwendet, soviel zeit hab ich nicht, aber einen funktionierenden filzstift. meine audio bearbeitung werde ich bestimmt nicht einem brennprogramm überantworten. infrarec hat mich nie im stich gelassen, egal bei welchem medium, auch DL-DVDs sind damit ohne probleme zu brennen. das ding hat 3,9 MB und nicht 380 MB das ist ein signifikanter unterschied. und ich flame nicht sondern teile nur meine erfahrungen und meinungen zu nero mit.
 
@Perkin: Das ist keine Alternative zum Nero-Paket, sondern bloß zur Brennfunktion. Von daher taugt deine Empfehlung nicht für Leute die ne komplette Suite wollen. Vergleich Nero lieber mal mit anderen Suiten, z.B. WinOnCD.
 
@DennisMoore: Wieso so penibel? Ich zitiere: "Brennprogramm ohne Schnickschnack" und "für mich die beste Alternative zu Nero". Mit Nero meine ich nicht die komplette Brennsuite sondern nur das Brennprogramm Nero irgendwas... Diese ganzen Namen kenn ich gar nicht mehr. Genau das ist das Problem von solchen "Suites". Wenn Entwickler versuchen viele unterschiedliche Funktionen zusammen zu bringen dann laufen sie immer Gefahr, dass ihr Programmpaket zur Bloatware verkommt und vieles nicht ganzes und nichts halbes ist...
 
70 € für ein 382,3 mb großen Brenntool, also für das Geld würde ich mir was vernüftiges beschaffen.
Mittlerweile gibts ja Brenntools wie Sand am Meer ( CDBurnerXP, Ashampoo 6.5 Free usw ) und das alles Gratis, resourcen schonender und für das tägliche Brennen reicht es vollkommen aus.
 
@x-berger62: Es ist ja nicht so, dass es nur zum Brennen gut ist. Nero kann Musik- und Videobearbeitung, BackUp-Tool, Coverdesigner, Bildbetrachter und -bearbeiter, Umwandelprogramm, sowie MediaCenter. Klar hat man die einzelnen Programmpunkte auch unter anderem bei Windows, Magix und Ashampoo. Aber hier ist es halt All-in-One. Und darauf kommt es bei vielen Usern an, man hat keine 8 Programme, sondern Eines.
 
@x-berger62: Fürs tägliche Brennen rechen auch die Windowstools aus. Zum Videos umkodieren ist Nero aber urst praktisch.
 
@DARK-THREAT: Jain. Man hat 8 Programme - in einem Paket. Aber die Interoperabilität der Programme ist sagen wir mal "lose". Das Design relativ unterschiedlich, die GUI-Konzepte mal so mal so und jedes Programm für sich (abgesehen vom Brenntool) nichts halbes und nichts ganzes. Das Videoschnittool bspw. kommt gegen die Konkurrenz nicht an und ist nur in Nuancen besser als MovieMaker. Warum man es nicht gleich mit Recode "kombiniert" ist unpraktisch (war ja mal DVD-Shrink). Die Backup-Lösung lässt ebenso elementare Features vermissen, wie der völlig aufgeblähte aber langweilige (keine tollen Funktionen) Medien-Player. Einfach alles "unrund" und das seit 3 Versionen und x-updates. Peinlich, insbesondere, da es viele Funktionen bereits in Windows gibt bzw. kostenfreie Alternativen. PCO
 
Leider kommt es mir so vor, als haette man keine 8 Programme, sondern nur eines, das funktioniert, naemlich das Brennprogram, den Rest von meinem Nero 7 hab ich mal getestet aber mangels Erfolg wieder versenkt.
Ich wuerde noch meine 6er Version benutzen, wenn die mal was natuerlich nie geschehen wird einen Patch fuer Vista rausbringen wuerden.
 
Für alle, die das Nero "to big" ist, gibt es doch noch immer Nero Lite (33MB groß) http://tinyurl.com/5mckf5
 
@DARK-THREAT: nuja, lite is gut...aber englisch!
zu nachricht...leider war nero mal ne tolle sache...aber sie wollen alles können, und konnen nix richtig..zB nero avc codec ist im vergleich zu core avc nen witz..die nero qualität hat verdammt nachgelassen, sie produzieren nur noch schun.. und ganz fehlerfrei läuft nero nicht.
ausserdem mißfällt mir das gwühle im system, dies zig sachen die kein mensch braucht, der vernümpftige ergebnisse will. kurz um, nero ist schrott! und das is gei geflamme, sondern eine feststellung... übrings nero als freeware, wäre der qualität nach ein guter preis.
 
@MxH: oh nein es ist englisch.. jetzt steht da "burn" statt brennen.. oh man...
 
@DARK-THREAT: das dort ebenfalls genannte Nero Lite Micro ist eigentlich noch besser (wenn man nur brennen will).
 
@Link: ja, micro ist genial. würd für eine micro oder auch lite gerne auch ein 20er hinlegen. aber dieses riesending muss nicht sein. aber letztendlich funktioniert das brennen. burnerxp zb wäre super, aber da wird bei mir leider der ein oder andere rohling zerschossen.
 
Nero-News sind SINNFREI. 90% aller Posts sind entweder Bloatware-Geflame oder "Ich nehme eh das kostenlose bla bla Brennproggie". Wayne Leute! Bei der Überschrift war schon klar, dass hier wieder die Flame-post abgeht....
 
@Mach mich Minus!: nuja du machst dich selber nieder, weil du selber rumflammst. nero kann numal nicht das was es leisten will. PUNKT
 
@Mach mich Minus!: kommt halt daher, dass es mal gut war, aber jetzt nur noch ein überladenes programm ist, das nichts so richtig kann, was es gern möchte. ich hab mich auch nach version 7 davon verabschiedet. zum einfachen brennen reicht mir CDBurnerXP
 
@MxH: Was will Nero denn leisten, was es nicht kann?
 
@Mach mich Minus!: Ich lese gerne die Kommentare bezüglich Alternativsoftware und schlage auch gerne selber was vor. Dafür ist das Kommentarsystem doch gut geeignet, oder? Und du stellst diese Vorschläge mit Geflame gleich? Da ist dein Anti-Geflame mindestens genauso überflüssig.
 
@Mach mich Minus!: Mach ich dir Plus! @MxH: Wie DennisMoore schon gefragt hat, was kann es denn nicht? Bei mir läufts erste sahne! @Perkin: Nein das Kommentar System ist nicht dafür gedacht... Dafür ist das Forum gedacht... Kommentare sollen zum Thema gemacht werden und nicht rund herum und zu diesem Thema gehören theoretisch nur alternative Downloadmöglichkeiten und Erfahrungen mit dieser Version! Ich weiss mein Kommentar geht auch am Thema vorbei!
 
Kann ich damit auch meinen Toaster steuern?
 
@monte: Warum, was willst du IHM (http://tinyurl.com/puwy7d) antun?
 
@monte: Das beste an diesem Brennprogramm ist sein Löschprogramm... PCO
 
@monte: Ja, geht! :-) http://www.roxio.com/deu/products/toast/toast.html
 
Nero ist einfach nur noch... zuviel des Guten. Meine letzte privat genutzte Version war irgendwas um Version 5 oder 6. Lag eben damals bei meinem Brenner dabei, und das hat auch gut funktioniert.

Aber diese ewigen neuen Features nerven nur noch.... Nero war ein BRENNPROGRAMM und das hätte es auch bleiben sollen. Ich bekam einmal Version 9 in die Finger, und habs auch mal installiert... oh...mein...Gott!

Ich versteh ja, dass man es heutzutage mit einem simplen Brennprogramm wegen der ganzen guten Freeware nicht leicht hat aufm Markt, aber wieso muss man dann mit so (für ein Brennprogramm) unnützen Features wie MP3-Schneiden, Bildbearbeitung etc. daherkommen? Wenn ich ein MP3/Bild bearbeiten will, hab ich andere Programme, mit denen ich deutlich mehr Möglichkeiten habe.

Das einzige in meinen Augen sinnvolle Feature ist da noch der Nero CoverDesigner. Hat was mit einem Brennprogramm zu tun, ist simpel, nicht aufgebläht... passt!

Wenn Ahead irgendwann eine Nero-Version veröffentlicht, die ohne diese zusätzlichen "Features" daherkommt, und welche auf eine stinknormale Oberfläche setzt, seh ichs mir nochmal an... ansonsten gehts den Nero-CDs (oder eher DVDs heute) genauso wie den AOL-Test-CDs.... in die Hand, und ab in die Tonne.
 
@screama: "Nero war ein BRENNPROGRAMM und das hätte es auch bleiben sollen" ... Mit einem reinen Brennprogramm lässt sich heute aber kein Geld mehr verdienen. Dafür gibts genug kostenlose Alternativen, wie hier schon zu genüge berichtet wurde. Nero ist eine Toolsammlung die ALLES bieten will (und bietet) was man rund um das Thema CD/DVD/BluRay haben muß. AVI-Splitten, DVD-Material daraus machen, brennen, CD-Cover drucken ... Nero kann das alles. Und für Leute die sowas gern hätten ist das Programm perfekt und dazu auch noch günstig. Natürlich kann man alle Aufgaben die Nero erledigen kann auch mit anderen Programmen machen, und das oft sogar mit mehr Features. Aber auch da sag ich: MP3 mit ein paar Mausklicks ins Musik-CD Format umwandeln und dabei Knackser entfernen reicht doch aus wenn man sich bloß ne AudioCD erstellen will und keinen Remix oder so.
 
Warum bitte vergleichen die meisten Leute hier die Nero Suite mit irgendwelchen Freeware-Brennprogrammen? Ist eigentlich noch keinem aufgefallen das Nero seit einigen Jahren viel mehr als ein simples Brenntool ist. Natürlich ist es für Anwender die ihr zu brennendes Material mit einer eigenen Toolsammlung fürs Brennen vorbereiten unverständlich warum man Nero braucht. Aber bedenkt doch bitte, dass es Anwenderkreise gibt die keine eigene Toolsammlung haben oder wollen. Die wollen ein Paket was alles rund ums Brennen abdeckt, und genau das versucht Nero zu bieten. Es ist über die Jahre vom Brennprogramm zu einer "Brenn- und Multimedia-Suite" geworden, halt genau so wie es auch in der Überschrift steht. Also wenn schon vergleichen, dann bitte mit ECHTEN Konkurrenten und nicht mit 0815-Brenntools die wirklich nur brennen.
 
@DennisMoore: Weil die Leute gerne Äpfel mit Birnen vergleichen wollen. Das ist genauso bei den Tuningtools wie Tuneup-Utilities. Dort wird auch auf das Registrytuning herumgehackt und die restlichen 90% außer acht gelassen. Nicht alle haben die Weitsicht, die Dinge in ihrer Gesamtheit zu betrachten. :-) Das spricht Bände.
 
@DennisMoore: Weil die Brennfunktion das ist, was die meisten Leute brauchen. Den ganzen anderen Schund brauchen sehr viele nicht, bezahlen ihn aber mit, wenn sie die Bloatware Nero kaufen.
 
@TiKu: Und trotzdem kann man so eine suite nicht mit einem einfachen brennprogramm vergleichen.Installiert doch alle mal die ganzen programme einzelnd die in dieser suite vereint sind und siehe da es sind dann auch einige installationen notwendig die auch zeit in anspruch nehmen oder?Deshalb hat dennismoore in meinen augen recht man kann sowas mit zb winoncd vergleichen aber doch bitte nicht mit so einem kleinen brutzelproggi wie xp burner oder wie das heissen mag.
 
@Carp: Hier, bitteschön: Nero StartSmart - dafür gibt's keine Alternative, ist ja auch für diejenigen gedacht die nicht wissen welches Programm wofür geeignet ist / Nero ShowTime/Live - unzählige Alternativen die vieles besser können / Nero WaveEditor - zugegeben: wenig vergleichbare Alternativen / Nero Recode/Vision - auch unzählige besser geeignete Alternativen ohne "Format-Lizenz-Upgrade" / Nero Express/Burning Rom - auch vorher schon genannt, inzwischen viele vergleichbare Alternativen / Nero CoverDesigner - keine Ahnung, wer's braucht. Aber sicher gibt's Anwender die genau sowas haben wollen, das bestreite ich nicht. Das macht die Brennsuite jedoch qualitativ nicht besser.
 
@Perkin: "Nero CoverDesigner" Ich brauchs! Bestes Tool für die Lightscribe-funktion... Der ganze Müll der zb bei CDBurnerXP dabei ist, ist für die Füße... Da kann man nur Bild einfügen und brennen, das wars...
 
Da lob ich mir doch Nero_Lite ohne diesen ganzen Blödsinn außen rum.
 
@rancor187: full ack - ohne die lite wäre nero8 schon längst von meinem rechner geflogen. die 6er läuft unter vista leider nicht ganz korrekt "Dieses Programm verfügt über bekannte Kompatibilitätsproblemen".
 
Ich hoffe, das mit einer 10er Version auch die Optik wieder gewechselt wird. Ich kann mich mit der derzeitigen nicht anfreunden, und verwende daher noch Version 7.
 
@Sehr-Gut: Gerüchten zufolge wird Version 10 ein eigenes Betriebssystem (mit einer Multimedia-Suite allein lässt sich heute ja kaum noch Geld verdienen), das sich auch themen lässt. Downloadgröße: 8 GB, Installationsgröße: 20 GB. Es werden MultiCore-CPUs vorrausgesetzt, wobei jedoch 1 Kern für den Nero-Indexer reserviert ist.
 
"Die für 15 Tage frei verwendbare Trial-Version funktioniert nur in Verbindung mit einer Test-Seriennummer, die man sich per E-Mail zuschicken lassen muss. Eine spezielle Update-Version kann direkt von der Herstellerwebsite heruntergeladen werden." __ Das ist falsch, die nero_trial.exe und die nero_update.exe sind byte-gleich. Habe es erst bei der 9.2.6.0 nochmals verifiziert.
 
@Lofote: stimmt, das war schon immer so. Nero schaut nach, ob es in der Registry eine gültige Seriennummer findet. Wenn ja wird es zur Updateversion, ansonsten zur Trial.
 
@Lofote: Ich weiß ja nicht, wie das bei der 9er ist, aber zumindest bei meiner 7er war es immer so, dass jede neue 7er trail-Version beim Darüberinstallieren als Update erkannt wurde, - und die Seriennummer musste nicht erneut eingegeben werden .
 
Ich benutze Nero seit Version 5. Ich habe mir bisher alle Versionen bis einschließlich der Version 9 zugelegt. Ich nutze von Nero nicht nur das Brennprogramm sondern auch vieles andere, z.B. den Audioeditor und NeroVision und bin deswegen auch nicht der Meinung, dass es "bloatware" ist. Bis einschließlich Version 8 war ich immer zufrieden, zwar gab es auch in der Vergangenheit bugs, aber die wurden im Laufe einiger Patches (fast) immer behoben.
Aber was Nero mit der Version 9 abgeliefert hat ist einfach nur noch erschreckend. Praktisch nichts funktioniert bei dieser Version richtig, die Installation unter Vista ist ein Ablbtraum, die Version kann WENIGER als die Version 8, das automatische Update funktioniert nicht, die installation ist unvollständig und fehlerhaft, das ganze ist instabil und langsam. Als absolutes Higlight verlinkt Nero 9 auch noch UNGEFRAGT alle Multimedia Dateien mit seinen eigenen Programmen, alle bisherigen Zuordnungen sind weg. Das grenzt schon an Sabotage. Das ist das erste mal, dass ich ein gekauftes Programm nicht nutze und es inzwischen seit Monaten irgendwo im Regal liegt und vergammelt. Mal sehen, ob das aktuelle Update was entscheidend verbessert hat, nach den bisherigen Erfahrungen glaube ich nicht daran.
Wie man es schafft ein Programm derart zu verhunzen, dass selbst einfachste Dinge, die noch in der Vorgängerversion bestens funktionierten, nicht mehr brauchbar sind, ist mir ein Rätsel. Nero 9 hätte so nie auf den Markt kommen dürfen und hat dem Hersteller enorm geschadet. Wie kann man ernsthaft einen derart verbugten Mist auf die Anwender loslassen?
Liebe Nero Leute, noch so eine Nummer und ihr könnt euren Laden dichtmachen!!
 
Endlich mal ohne Bugs?!
 
@Pac-Man: Dazu müsste die Version 9 komplett neu geschrieben werden....
 
@chronos42: Der Doppelhorst meint sicher die nächste Folge von Starship Troopers. @Pac-Man: Sag mir, welche Software perfekt ist, dann darfste mit Wattebäuschchen werfen!
 
@vollhorst: perfekt ist keine Software. Aber was Nero mit der Version 9 abgeliefert hat sind keine üblichen Unperfektheiten, die für solch komplexe Softwarepakete normal sind, das ist ein Desaster. Die erste ausgelieferte Version war bestenfalls eine ganz frühe Alpha-Version. So etwas habe ich noch selten erlebt. Erstaunlicherweise geht kaum ein Magazin oder eine News-site darauf ein. Wer aber mal das offizielle Nero Forum liest, bekommt einen Einblick in das Desaster. Nahezu alles, was dort an Problemen mit der Version 9 beschrieben wird, kann ich zu 100% nachvollziehen. Nero 9 kann man allenfalls auf einem Testsystem installieren, von dem man zuvor einen Komplettbackup gemacht hat.
 
Moin,
kennt jemand ne wenns geht kostenlose alternative mit der man dvds mit menü erstellen kann? aber bis jetzt immer nero vision benutzt oder wie das heißt aber auch schon ne ältere version und würde gerne auf was neueres umsteigen ohne auf nero 9 (3gb auf der platte für nen brennprogramm ist schon nen bisschen übertrieben ^^) umstiegen zu müssen.

Vielen Dank
 
@Firebat: Wenn du Nero 8 noch irgendwo bekommen kannst, nimm diese Version. Im Gegensatz zur 9 ist die stabil und brauchbar.
 
Nro ist das best Beispiel, dass Entwicklung und Fortschritt eine Software versauen kann. Sie war vor eingen Jahren noch eine der besten Lösungen um mal eine CD zu brennen, und was ist heute? Jede Menge Unnützes Zeug dabeigepackt und vrsucht einen Allrounder zu schaffen, der in keinem seiner Bereiche richtig gut ist. Mal sehen wann eine CAD Softw. integriert wird NeroCAD und ein NeroMessanger...lang wirds nicht mehr dauern.
Ähnlich wie Skype. Das Progie war mal wirklich Klasse, wird aber immer mehr überladen und verfehlt den eigentlichen Sinn.
 
weißt du noch Vitalij, damals...
...als nero noch 20 mb groß war...
 
@hoqpus: weißt du noch Vitalij, damals... Als höhenverstellbares Lenkrad Sonderausstattung war... Setzen Sechs!
 
@Magguz: Weiß du auch noch, das das mittlerweile Imgburn, CdbrunerXP sowie Infrarecorder auch kann .....
 
@legalxpuser: wie oft muss man sowas schreiben bis du es verstehst? es ist eine Suite mit vielen Programmen und kein "nur Brennprogramm"... Wenn du es geschafft hast, mit deinen genannten Programmen nen vernünftiges Cover oder ne mp3 gecuttet hast, sag bescheid...
 
@Magguz: aber Vitalij, da gibt es doch dutzend Freeware für die das eben so gut erledigt, man muss halt nur ricccchtig suchen ^^ ....
 
@legalxpuser: bissu doof? Such mal nach kostenloser Lightscribe software die mit dem Cover Designer nur annähernd mithalten kann! Erkundige dich doch erstmal bevor du i-welche Behauptungen aufstellst!
 
Ich verwende seit 1998 WinOnCD. Damals hieß der Hersteller noch CeQuadrat und kam aus Aachen. Mittlerweile bin ich bei der Version 10 angekommen. Alle Versionen boten mir schon immer mehr als dieser sch.. Nero Murx. Im Übrigen stammen die ganzen APIs Treiber zum CD/DVD Brennen in Windows XP und Windows Vista von der Firma Roxio. Diese stellt ja bekanntlich WinOnCD her. Somit sollte WinOnCD die beste Kompatibilität beim Brennen von optischen Medien haben. Allerdings sollte man das Brennen mit Bordmitteln, besonders unter Vista unterlassen. Vista nutzt zwar die APIs zum Brennen, bzw zur Ansteuerung der Brenner, aber die Formate werden von Windowsfunktionen erzeugt. Dabei nutzt Vista ein modifiziertes UDF Dateisystem, welches zu nichts kompatibel ist. Ich bevorzuge grundsätzlich das ISO 9660-II Format. Das kann von allen Computern verarbeitet werden.
 
@kfedder: das ist ja interessant... Du nutzt WinOnCD?! Krass... Aber was hat das mit dem Thema zu tun? Hier gehts doch um Nero 9.4.13.2!
 
@kfedder: das problem bei winoncd sehe ich darin, dass die von version zu version immer eine neue gui und menüführung eingeführt haben. nero-burning-rom hat dagegen seit jahren immer diesselbe - bis auf die icons.
 
Nero lite gibt's hier: http://updatepack.nl/
 
@sPeziFisH: o5 nicht gelesen?
 
@DARK-THREAT: verweist auf CHIP oder check ich da was nicht? Mags lieber direkt.. Schätze aber Deine Aufmerksamkeit :-)
 
@sPeziFisH: Ja, aber zum Download der Lite Version bei Chip. Dort wäre auch noch zusätzlich dein Link. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles