ARD und ZDF: Bis zu 80% weniger Online-Inhalte

Wirtschaft & Firmen Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF werden ihre Internet-Angebote deutlich einschränken. Um bis zu 80 Prozent wird die Inhaltsfülle beispielsweise beim Zweiten zurückgehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weniger Soap Inhalte? Welch ein Verlust :(
 
@Conos: :)
 
@Conos: lol - - ARD und ZDF ?? waren das nicht die mit dem schwarz/weiß Bild ??
 
Uff... Aus anderen Quellen aber schon seit 5 Tagen entnehmen zu können.
 
@Kalimann: Und hast du die News hier eingesendet? Kannst dich sicher auch als Autor bewerben. Wenn beides nicht. Einfach die Nachricht ignorieren, dann tust du allen einen Gefallen. Danke!
 
Ähm ... hat man uns nicht gerade deshalb, weil man mittlerweile auch übers Netz diese Portale erreichen kann für "Neuartige Rundfunktgeräte" GEZ abgeknöpft ?! Und jetzt fahren die zurück, man soll aber trotzdem weiterhin für neuartige rundfunkgeräte GEZ zahlen? Irgendwas passt mir da grad nicht so ganz ...
 
@voodoopuppe: ARD und ZDF: Bis zu 80% weniger Online-Inhalte. Also mir wäre lieber wenn da stehen würde, ARD und ZDF: zu 100% eingestellt^^
 
@Jack21: Schwachsinn. Die öffentlich Rechtlichen sind wenigstens die einzigen Sender, wo das Niveau noch über dem inzwischen allgemein-deutschen Durchschnitt liegt und nicht noch weiter darunter. Gerade die Spartensender der öffentlich Rechtlichen guck ich inzwischen lieber, als den privaten Rotz, die für eine weitere Verdummung der Allgemeinheit sorgen. Aber wahrscheinlich gehörst du zu der Unterschicht, die privat nicht beeinflussbares Fernsehen nicht versteht!
 
@Knarzi: wenn du aber wirklich schlauer als die unterschicht wärst würdest du gar kein tv mehr gucken
 
@Knarzi: Ja sicher, und du gehörst dann zu den Leuten die sich von so einer Maifa wie die GEZ gerne ausnehmen lassen, denn die Kohle geht ja zu den ÖR oder, etwa nicht? Glückwunsch! Kannst ja dann gleich den doppelten Betrag bezahlen, dann bleiben dir die „Guten“ Sender ja erhalten.
 
@Jack21: Sorry, aber was genau hat "GEZ" und "ausnehmen" miteinander zu tun? Bist du etwa so DUMM, dass du Steuern zahlst? Wäre in etwa die gleiche Aussage ...
 
@Knarzi: Ich schließe mich der Meinung mal an. ProSieben, RTL und RTL2 bringen aber manchmal (vr allem Sonntags und an Feiertagen) wirklich gute Filme ... Ist aber im Grunde das einzige, was ich mir anschaue. Wobei mal ne Runde Frauentausch auch nicht schadet - im Gegenteil,es ist echt unterhaltsam und wenn man mal abschalten oder lachen will :) Ich habe grundsätzlich nichts gegen "volksverdummendes Fernsehen" - denke, dass ich einigermaßen auf der Höhe bin geistig. Es ist nunmal "Unterhaltung". Persönlich würden mir aber auch einige Dokumentationen mehr gefallen. Aber so im allgemeinen ist das TV Programm ganz iO, wenn man mal Vormittag und Nachmittag weg nimmt .... :-)
 
@Knarzi: Wow du musst ja ein ganz schlauer sein. Wenn du einfach so leute als dumm bezeichnest und sogar die gesamte "Unterschicht" ... das is mutig. Wenn du nur halb so intelligent wärst wie du hier vorgibst würdest du mal überlegen was du da für ein Mist erzählst und natürlich sind die Leute auch alle an ihrem Schicksal schuld. Hätten sie doch auch nur Wohlhabende Eltern gehabt =P Nur weil man für die Abschaffung von etwas aufgezwungenem is muss man also gleich dumm sein soso... puh ein Glück hast du nix zu melden.
 
@ratkiller: Nen guten Realschulabschluss kann sich jeder leisten ... wer nichtmal das hinbekommt braucht keine reichen Eltern um zu studieren!
 
@voodoopuppe: Das erzählst du mal Kindern die ausm Haushalt kommen wo die Eltern lieber saufen und sich gegenseitig anschreien... Die sind froh, wenns für die Hauptschule langt. Das Kind muss aber ned unbedingt dumm sein, dessen chancen auf vernünftige Bildung sind aber dahin... Nur weil jemand in so einer gegend und mit solchen Leuten aufwächst, heisst es ned, dass das Kind gleich genau so denkt und dumm ist, aber schön zu sehen wie sich einige Leute gleiche Chancen für alle vorstellen... wenn ich so unsinn wie den von Knarzi les wirds ma fast schlecht.
 
@Knarzi: Also das die öffentlich Rechtlichen von der Meinungsbildung besser sind als die privaten stimme ich dir zu 100 % zu.
Auch die Angeboten wie ZDF Doku und ZDF Infokanal sind echt super.

Aber !!! Die GEZ gehört entgültig weg. Auf den öffentlich Rechtlichen kommt soviel Werbung, damit könnten sie ihr Programm auch so finanzieren.

Desweiteren kann man nicht GEZ auch für PC´s verlangen (neuartige Rundfunkgeräte) und dann fährt man das ganze Internet Angebot ein. Für was zahlt man dann ?
 
@voodoopuppe: moser nicht über die GEZ in diesem fall, sondern beschwere dich bei den schwuchteligen primaten-sendern wie zB. RTL, Pro7, Sat1 etc.
 
@andi1983: moser nicht über die GEZ in diesem fall, sondern beschwere dich bei den schwuchteligen primaten-sendern wie zB. RTL, Pro7, Sat1 etc.
 
@Knarzi: du schlägst zwar mit deinen Äußerungen oft über die Norm, aber in dieser Beziehung muss ich dir recht geben. (+)
 
@ratkiller: Umgebung formt den Menschen, aus einer dummen Umgebung kommt im Regelfall auch ein dummes Kind. Sicher, das Kind kann nichts dafuer, dass es dumm wird, weil seine Eltern und Freunde auch dumm sind. Aber von nix kommt halt nix.
 
@voodoopuppe: Wie kann man Steuern nur mit der GEZ vergleichen? Steuern müssen gezahlt werden bzw. werden eingehalten, wenn ich wirklich etwas kaufe oder beziehe. Beziehe ich Lohn, zahle ich Einkommenssteuer, erwerbe ich etwas, zahle ich u.a. Mehrwertsteuer. Die GEZ verlangt Geld von einem, wenn man in der Lage ist (!!!), ein Produkt zu konsumieren - auch wenn dem nicht so ist. Du besitzt einen Fernseher, hast einen Internetanschluss oder ein Radio? Dann musst du zahlen. Du könntest diesen Dienst niemals nutzen und musst dennoch zahlen! Das ist meines Erachtens in etwa so, als müsstest du Lohnsteuer zahlen, weil du ja arbeiten könntest, auch wenn du keinen Job hast. Das ist dann so, als müsstest du Mehrwertsteuer zahlen auf einen Artikel, den du nicht kaufst - aber du könntest, wenn du wolltest!
GEZ-Gebühren sind meines Erachtens der größte mutwillige Raub überhaupt!
@Knarzi: "Aber wahrscheinlich gehörst du zu der Unterschicht, die privat nicht beeinflussbares Fernsehen nicht versteht!": Mit so einer Aussage am Ende deines Posts disqualifizierst du dich sofort selbst.
 
Im übrigen finde ich, dass Videos im Netz bei der Berichterstattung richtig besch.... ist. Ich lese viel lieber einen Text, als ein Video anzuschauen. Stellt euch mal WF nur aus Videos vor... Was für ein Schwachsinn! www.zdftube.de wir kommen!
 
@voodoopuppe: Stell Dir mal gute Dokus, Berichterstattungen und Magazine nur in Textform vor. Ich find die ZDF-Mediathek schon ziemlich gelungen. Auf Textinhalte kann ich dann gut und gern verzichten. Der TV ist bei mir ansonsten auch abgeschafft. Es ist unzeitgemäß, auf feste Sendezeiten zu setzen. Sich Videos oder Mitschnitte später nochmal ansehen zu können find ich gut. Und das geht dort - auch ohne T-Offline-Mediapack (oder wie auch immer deren Angebot hiess).
 
@voodoopuppe: Ich bin der 'Meinung, dass sie damit ihre Kosten senken wollen. Es ist doch viel billiger ein sowieso gedrehtes und bereits im TV ausgestrahltes Video erneut zu verwursteln, indem man es einfach online stellt. "Zusatzinformationen" werden diese Videos wohl keine mehr enthalten. Dazu wäre ja wieder Aufwand notwendig und der kostet Geld. Das bekommen die Anstalten zwar in Form von GEZ-Gebühren, aber man kann ja davon lieber noch nen fünftklassigen Fernsehfilm drehen als das Angebot aufzuwerten. Mitschnitte von brauchbaren Sachen findet man bereits schon bei youtube, ich kann deiner Bemerkung bzgl. www.zdftube.de nur zustimmen.
 
@WemmZi: Das das Internet program zusammen gestaucht wird und überwiegend Videos anstelle von Text verwendet wird ist KEINE Idee von ARD und ZDF. Die ÖR werden dazu durch den Rundfunk Staatsvertrag gezwungen, der auf Betreiben der Privaten Sender dafür geändert worden ist
 
Ich hoffe das die Mediathek des ZDF nicht allzusehr drunter leidet. Dort findet man, neben den ganzen Soaps, auch wirklich gute Berichte und Beiträge ich bin da hin und wieder wirklich gern unterwegs!
 
@paris: Du sagst es, wäre echt Schade drum.
 
@paris: ebend. am besten, die schmeissen den soap-dreck noch raus und dann wärs optimal
 
@paris: gute berichte? wenn du gute berichte und dokus suchst dann empehle ich dir http://nuoviso.de/filme_doku.htm
 
@QUAD4: Danke für den Link, sieht echt interessant aus! Aber worauf bezieht sich das "gute berichte?" ? Die ZDF Mediathek hat echt viel interessantes zu bieten.
 
Ich schaue gerne die Dokus online mit meinem PopcornHour, wäre schade wenn sie diesen Bereich auch kürzen würden.
 
Dann darf ich da wohl im Sinne der Gerechtigkeit reininterpretieren dass die GEZ-Gebühren für neuartige Rundfunkempfangsgeräte ebenfalls um 80 % reduziert werden?? Oder leben wir in einem Land wo man erst mal ein Riesen Portal im Internet aufbaut, dann die GEZ fürs Internet einklagt (obwohl niemand der Bürger um dieses Portal gebettelt hat), desweiteren das angebot um 80 % reduziert aber dann die GEZ-Gebühren für neuartige Rundfunkempfangsgeräte nicht senkt?
 
@Traumklang: genau in solch einem Land leben wir! Wobei, irgendwer muss das Zeug ja aus dem Netz nehmen und dabei muss der Online-Auftritt vielleicht wieder geändert und umstrukturiert werden, d.h. die nächste GEZ-Erhöhung kann also wieder kommen, denn das sind wertvolle Arbeitsstunden die von den bisherigen, äaßerst knappen EInnamen nicht getragen werden können.
 
@VaLuA: Mach mir keine Angst hörst du!!!! Hahaha :-D
 
@Traumklang: moser nicht über die GEZ in diesem fall, sondern beschwere dich bei den schwuchteligen primaten-sendern wie zB. RTL, Pro7, Sat1 etc.
 
@bilbao: Ich stehe diesen Sendern selber auch kritisch gegenüber weil sie nur Müll verbreiten. Aber ganz Unrecht haben sie mit der Meinung nicht wenn sie sagen dass das staatliche Fernsehn sich selbst bevorteilt mit zuhilfenahme der GEZ Gebühren. _____PS: Hast du jetzt Copy and Paste für dich entdeckt oder warum findet man deinen Beitrag etliche male hier in diesem Faden?
 
Gehen dann auch die Internet-GEZ-Gebühren um 80% zurück?? Nein nicht ?? Na sowas aber auch ...
 
@citrix: moser nicht über die GEZ in diesem fall, sondern beschwere dich bei den schwuchteligen primaten-sendern wie zB. RTL, Pro7, Sat1 etc.
 
musste da erst vor kurzem erst anrufen,dass ich keine elektrogeräte besitze und noch bei meinem eltern wohne.
Die wollen noch das man den Rückbrief von denen Frei macht...ist ja nicht genug das ich GEZ zahlen soll,da soll man noch den Brief bezahlen.
Werde da mal morgen anrufen und fragen ob die kosten für die neuen Geräte um 80% gesenkt wird.
 
@Martinio: Du musst da nicht anrufen. Solange die Briefe nicht per Einschreiben kommen, kannst du sie ignorieren. Nach dem 3. Brief hören sie normalerweise auf. Vor allem musst du auch mal genau lesen was in den Schreiben drin steht. Du sollst antworten, wenn du gebührenpflichtige Geräte hast. Hast du keine, brauchst du nicht antworten. Und wer auf die Antwortschreiben Briefmarken klebt, ist selbst schuld.
 
@Martinio: Wie TiKu schon andeutete. Wenn auf Karten was mit "Antwort", "Antwortkarte" steht, dann kannst du das kostenlos & ohne Briefmarke wegschicken, selbst wenn dort was mit "Bitte freimachen steht" - das ist nur Bauernfängerei.
 
@Martinio: moser nicht über die GEZ in diesem fall, sondern beschwere dich bei den schwuchteligen primaten-sendern wie zB. RTL, Pro7, Sat1 etc.
 
Es gibt nur zwei Sender in Deutschland die ein Vernünftiges Programm haben, das sind Arte und 3sat, in meiner Senderliste in meine Glotze sind außer den beider obigen Sendern noch wdr. mdr und euronews, der Rest ist übel richender Dünnschiss.
 
@Laika: Und was bringt Arte, 3sat sowie WDR bzw MDR so tolles? Außer, dass Arte, 3sat etc Filme zeigen, die man 1 Woche spaeter dann in der ARD sieht.
 
@Jamie: Wenn das der einzige 'Auftrag' ist, den du in Arte und 3sat siehst, dann scheint dein Anspruch in Bezug auf TV nicht besonders hoch zu sein.
 
Hey, Arte strahlt immerhin in HD aus. :) Und bei ner Doku jeden Grashalm sehen zu können ist besser als den Mist sehen zu müssen, den man auf dem ZDF Theaterkanal geboten bekommt.
 
Ha ha, ja, erst Gebühren erhöhen mit dem, unter anderem, Argument, das Online-Inhalte "Geld kosten" & man hier die "gewohnte Qualität" liefern möchte und nun? "Stellenabbau". Pahhh, ich plädiere die letzte Erhöhung rückgängig zu machen.
 
@mr.return: Nicht nur die letzte (vom 1.1.2009), die war nämlich ohnehin unnötig. Die ÖR haben 2008, also vor der Erhöhung, eine halbe Milliarde Gewinn gemacht.
 
@TiKu: Gewinn? Haben die nicht alles "in den Sand gesetzt" und wollten deshalb wieder mal ein Erhöhung? Zumindest höre ich immer: "Wir haben zu wenig Geld". Irre ich mich da?
 
@mr.return: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_708016.html
 
@mr.return: Die mussten doch sicherlich noch Prämien zahlen.... Nein, Scherz. Eine Bilanz nach unten zu korrigieren ist einfacher als sie nach oben zu korrigieren. Egal wie viel Gewinn man macht, verprassen und dann jammern geht immer.
 
Warum die ned endlich eine Grundverschlüsselung für die Öffentlichen einführen und es kann sich dann der bedienen der bereit is die GEZ abzocke mitzumachen... aber ich denk mal wenn die das machen gehen die unter, weil dann kann man genau errechnen wer das wirklich schaut und wer ned... so viele san des ned glaub ich... interessant wäre ein Angebot für die ARD Nachrichten allein... so 2-3 Euro im Monat würd ich dafür schon zahlen... das is jetz mal so ein anteiliger Wert am Rest des öffentlichen Angebots... den rest kann ich ja dann an Premiere/Sky zahlen. Filme und Bundesliga interessieren mich halt mehr als Altenheim Sendungen und grottige Soaps.
 
@ratkiller: moser nicht über die GEZ in diesem fall, sondern beschwere dich bei den schwuchteligen primaten-sendern wie zB. RTL, Pro7, Sat1 etc.
 
Anscheinend ist den Meisten der Hintergrund nicht bekannt. Schuld daran ist die Politik und die sog. Privaten Medien. Die sind für den neuen Rundfunkstaatsvertrag verantwortlich. ARD und ZDF kürzen die Inhalte nicht aus Spass an der Freude weg.
Darüberhinaus ist es überflüssig, über die Grundversorgung zu diskutieren. Die Einen wollen sie zerstören, um Konkurrenz loszuwerden(mehr Kohle). Die Anderen, um freie Berichterstattung loszuwerden.
 
Von mir aus können die ganz vom Netz gehen... meine Oma kennt sich eh nicht mit dem Internet aus.
 
@NI-CE: Was glaubst du denn, wie alt die Leute sind, die das Internet aufgebaut haben? Was glaubst du denn, wer schneller Opa/Oma ist, als er sich umkucken kann?
DU! Und was ist dann? Dein Tellerrand ist wohl nur 5mm breit?
 
@wolftarkin: Auch im Alter ändern sich gewisse Interessen einfach nicht. ARD und ZDF gehen vollkommen an meinen Vorlieben vorbei. Auch mit ihren ganzen - z.T. recht sinnlosen - Spartenangeboten. Ich denke, dass ich da kein Einzelfall bin. Vor allem junge Menschen sind für Volksmusik und stundenlange Aufnahmen von Ballett-Proben einfach nicht empfänglich.
 
100% weniger Stasi-TV wären besser, aber ist ja immerhin ein Anfang. Ansonsten: Zensurmedien abschalten.
 
...80% fallen also weg, macht 20% GEZ-Gebühren für PC's. Gut, dann bezahle ich ab jetz nur noch 1,15 Euro p.M. für den internetfähigen PC. Auch nicht schlecht!
 
@metusalemchen: moser nicht über die GEZ in diesem fall, sondern beschwere dich bei den schwuchteligen primaten-sendern wie zB. RTL, Pro7, Sat1 etc.
 
@metusalemchen: Wenn man dann noch diesen Stasi-Wasserkopf Namens "GEZ" einfach abschafft und ganz einfach Rundfunksteuern von jedem Arbeitnehmer verlangt, kann man nochmal 50% einsparen.
 
@bowflow:
Verstehe ich Dich richtig, Du möchtest statt GEZ-TV ein EU-Steuer-TV? Also noch "freiwillig" für die DDR 2.0-Indoktrination eine Zwangssteuer zahlen?
 
@bowflow: Stell Dir vor, es gibt Arbeitnehmer, die gar kein Fernsehen gucken und auch kein Gerät dafür besitzen. Für die wäre das nicht gerecht!
 
@bowflow: Falls das ernst gemeint war, dann denk nochmal über das nach was Du hier von Dir gegeben hast. GEZ in Form von Steuern von jedem Arbeitnehmer ist wohl das schlechteste, was man machen kann. Die Leute, die keine Zeit zum Fernsehen haben, sollen dafür bezahlen? Das auch noch, wenn sie das Angebot nicht nutzen? Am Besten wir führen eine Tabaksteuer für alle ein, egal ob Raucher oder nicht! KFZ-Steuer könnte auch jeder Arbeitnehmer zahlen, dabei kann man gleich eine pauschale Maut einführen. Jeder muss zahlen, egal ob er ein Auto besitzt oder nicht. Wo wir grad dabei sind, ich fordere Kirchensteuer und Hundesteuer für alle.
 
@bilbao: wow bei deinem geistigen Horizont scheint dein Gehirn aber schon länger in den Genuss von Primatensendern zu kommen.
 
Wie "cool" hier alle über die "Stasi-Methoden" von wem auch immer ablästern, aber sonst bei allem die Linkspartei in den Himmel loben......
 
@tobias.reichert: Hmm? Schäuble ist doch in der CDU.
 
@tobias.reichert: Also es gibt noch einen dritten (usw.) Weg: Stasi-GEZ, Stasi-Linke und die restlichen Stasi-Systemparteien ablehnen. Der Bundestag hat ja gerade eigenmächtig seine Entstasifizierung verboten.
 
Hi@all:ich gucke keine Dokus und auch keine Soups,schongarnicht online!ich gucke ca.seid 15-20 Jahren kein ard,zdf,ndr3,usw,)mehr!
Ausser die privaten,da ich,wenn dort mal ein 2teiler kommt,wie z.b.Hurricane,oder serien,wie z.b. ncis,diese eben mit einem dvd-recorder aufnehme,oder (ja ich hab`s !) T-online Entertainment anschaue,und es ist dolby digital!ich brauche die ÖR nicht (muss aber leider,und da ich auch einen PC besitze )bald dafür zahlen,was mir auch nicht gefällt,da ich dieses Online-und TV-angebot eben nicht nutze.
Ich finde es ist eine Frechheit,jemanden (mit PC gebühr) ,ca.60 E`s im Quartal abzuziehen,obwohl man diese Programme (tv,radio oder PC)nicht haben möchte/nicht nutzt.Die ÖR müsste meiner meinung,ein Pay Sender werden,oder wie Premiere bzw. SKY fungieren.Jaja,da nehmen die nichts mehr ein,weiss ich auch! deshalb ist es ja schon fast GESETZ,dass die ihre Kohle bundesweit "ein****ben" dürfen.Bin nur ziemlich sauer über den ganzen sch**ß!

so,wollte nur meine meinung sagen und brauche kein feedback!
mfg
wfsl
 
@wfsl1386: Und wo informierst du dich über aktuelle Geschehnisse?
 
@TiKu: vllt sind ihm aktuelle geschehnisse egal? =) Versteh ich aber voll und ganz was er meint. Ich bin scho lang für eine Grundverschlüsselung der langweiligsten sender seit erfindung der Altenheime. Ma ehrlich was iteressieren mich diese ganzen sendungen die eh genau so langweilig sind wie auf den privaten. Soaps (der schlechtesten Qualtät... GZSZ erfinder würden sich da im Grab um drehen, wenn die endlich tot wären), Klatsch TV, Pseudonachrichten zur Mittagszeit, Werbung am Vorabend. Mei de Nachrichten und ab und zu mal 5 min. beim Gottschalk sind interessant, alles andere is doch nedmal das Klopapier wert auf dem es entworfen wurde. Wenn ich mir anschau was sich mein Dad da regelmäßig bei die Öffentlichen reinzieh, dann fehlt mir sämtliches Verständnis für Leute die hier sinnlos behaupten die Privaten Sender würden einen verblöden und was von Tellerrand erzählen. Wer dafür zahlen will soll das ja tun. Von mir sieht die GEZ niemals auch nur ein ct. Die sollen nur kommen!
 
@ratkiller: Klar sollte man das Programm der ÖR entschlacken (Soaps usw. raus, Fußball und andere extrem teure Events raus) und einige Dritte schließen (wozu braucht es für jede größere Stadt einen eigenen ÖR-Sender?). Aber wenn man bspw. arte, 3sat und WDR verschlüsselt, gibt es für die breite Masse keine Sender mehr, auf denen sie was lernen können. Auch sind tagesschau und heute die einzigen brauchbaren Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen. Eine Teilverschlüsselung wäre aber vielleicht eine Möglichkeit, wenn man denn an all den Soaps und zig Sendern festhalten will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles