Windows 7 Starter: 3-Anwendungs-Limit fällt offiziell

Windows 7 Microsoft hat Ende letzter Woche den Wegfall der Begrenzung der Zahl gleichzeitig ausführbarer Anwendungen bei Windows 7 offiziell bestätigt. Künftig können die Nutzer dieser Einsteigerversion beliebig viele Programme ausführen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
finde ich persönlich super...
 
@ChuckNorris050285: finde ich persönlich super, dass Du das super findest :-)
 
@Pegasushunter: finde ich persönlich sinnfrei, dass du das super findest was er super findet.
 
@Pac-Man: ich finde das super persönlich
 
@JudgeThread: unter uns: so persönlich wollte ich es nun auch wieder nicht.
 
Die Reihe der Funktionen die noch wegfallen sind der XP-Modus, die Fähigkeit zum Abspielen von DVDs oder die Möglichkeit zur Integration in eine Domäne. Das Hintergrundbild des Desktops ist unveränderlich, gleiches gilt für die Farben der Fenster und das Sound-Schema, und da wird sich immer über beschnittene Linux Versionen für Netbooks beschwert.
 
@OttONormalUser: dazu kann man sich dann die richtige Version kaufen...
 
@ChuckNorris050285: .... was natürlich bei Linux unmöglich ist, bzw. danach zu suchen wie man aus einer "eingeschränkten" eine "nicht eingeschränkte" macht!?
 
@OttONormalUser: Bei Windows habe ich die Möglichkeit, eine bessere Version kaufen zu können. Bei Linux muß ich größtenteils das nehmen, was irgendwelche Programmierer mal für sich selbst geschrieben haben. Unfertige Programme also.
 
@OttONormalUser: es geht hier nicht um Linux.. :)
 
@ChuckNorris050285: Wo steht denn, dass man zu Windows 7 (Betriebssystem) keine Vergleiche mit Linux (Betriebssystem) machen darf? Ich habe ja nur angemerkt, dass sich auf der einen Seite immer beschwert wird über "beschnittene" Versionen und auf der anderen Seite ließt man sowas wie in O1.
 
@Michael41a: ah ja. linux = unfertige programme. ich verstehe. (notiz an mich: Michael41a hat keinen plan von linux)
 
@Predator92: Die + Geber bei ihm offensichtlich auch nicht^^
 
@OttONormalUser: Das geht weniger umAhnung von irgendwas haben, sondern eurer Tuxer-Missionierungsgequatsche geht einem auf die Nüsse. Kaum ist irgendein MS-Thema draußen, kommen die Linux-Talibans aus ihren Nestern und es wird Linux gelobpreist bis der Arzt kommt. Das erinnert mich an die Werbung, in der die Kinder auf dem Rücksitz immer sagten: "Hau ab, du stinkst!" Nee, du stinkst!" :-))) Das Beste ist ja, dass die meisten ja immer auf diesen Spielchen hereinfallen. Nimm das jetzt bitte nicht so persönlich, sondern mit einer guten Portion Humor. Du bist ja wenigstens einer, der ja noch Ahnung hat. :-)
 
@Knochenbrecher: Kann schon sein, allerdings wollte ich ja gar keine Diskussion Win vs. Lin vom Zaun brechen, mich hat eben nur gewundert, das solch ein eigentlich "unbrauchbares" Windows noch für super befunden wird. Das wieder einer wie Michael daherkommt und Klischees in den Raum wirft, konnte man zwar ahnen, aber verhindern lässt sich das sowieso nicht. Ich will auch niemanden Missionieren, ich stelle nur gerne Dinge richtig, die hier so erzählt werden. Ich werde niemandem Linux aufquatschen, man darf es hier aber anscheinend schon nicht mehr erwähnen, weil dann die MS-Atmosphäre gestört wird^^
 
Vielleicht sollten sie die Version "Demo Edition" nennen. Für mich wirkt das eher wie ne Demo oder ne Shareware als wie ein ernst gemeintes Produkt. PCO
 
@pco: musst es ja nicht kaufen....
 
@Kanda: Man kann sicher für den Preis keine vollen Features erwarten, aber ich denke mit diesen Abstrichen wird es seinem Namen auch nicht ganz gerecht. Anfänger werden sich schnell wundern, warum die eine oder andere Sache nicht geht... schließlich wird mit Sicherheit in Faltblatt (mehr liegt ja heute Notebooks kaum noch bei) und auf dem Karton nur angepriesen, was alles wunderbares mit dem neuen Betriebsystem funktioniert, aber mit keiner Silbe, was eben nicht geht. PCO
 
@pco: die starter edition wirst du in der eu, in den usa, in japan und anderen ländern nie zu gesicht bekommen, sondern wrd in schwellen- und entwcklungsländern auf olw-cost-rechnern vorinstalliert...
 
@klein-m: Okay. großes Missverständnis meinerseits. Ich dachte hier handelt es sich um die Nettop-Edition. Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. PCO
P.S.: Ich fands übrigens ganz gut, dass wir das hier mal geklärt haben, weshalb ich die Minuswertung ein wenig traurig find.
 
@klein-m: Zitat aus einer anderen Newsseite: Windows 7 Starter wird die erste Starter-Edition sein, die auch in Europa auf den Markt kommt. Bislang waren Starter-Editionen nur in Entwicklungsländern erhältlich. Allerdings liefert sie Microsoft nicht frei aus, sondern stellt sie ausschließlich OEM-Herstellern zur Verfügung, sodass diese Windows-Version nur vorinstalliert auf einem PC oder Notebook erhältlich sein wird.
 
@pco: +++ Da nehm ich persönlich lieber XP oder Ubuntu, denn dann gibts echt kein Argument mehr für 7, außer, dass es länger supported wird.
 
@OttONormalUser: Womit sich die Ausführungen von klein-m als teilweise falsch erweisen. Ich finde also meine Einwände durchaus als berechtigt. Und wenn ich mir ein Win7-Nettop zulege, dann muss ich mit dieser Version sehrwohl Vorlieb nehmen (es sei denn ich kaufe mir ein Upgrad (wenn möglich)), welches, bspw. bei der Home-Premium noch mal gut 1/3 des Anschaffungspreises aus macht. Der Kommentar "musst es ja nicht kaufen..." ist mit +3 damit klar überberwertet :-)

PCO
 
@pco: Nicht ganz, denn die anderen Win7 Versionen gibt es auch für Netbooks, es wird kein Hardwarelimit geben, entgegen einiger Gerüchte. Somit musst du es auch nicht kaufen, allerdings finde ich die minus auf deinen ersten Kommentar nicht gerechtfertigt.
 
@OttONormalUser: Ich seh es mal so. Wenn ich mir für sagen wir 300 EUR ein Netbook zulege bei dem Win7-Starter drauf ist und ich die "Beschneidung" zu grob finde (bspw. weil ich Multimonitorbetrieb wünsche, was bei 10" nicht ungewöhnlich sein dürfte) dann "darf" ich mir für sicher gut 100 EUR noch ein Upgrade kaufen. Damit wird das mitgelieferte Betriebsystem schon ein wichtiger Entscheidungsgrund. Wenn man dann noch bedenkt, dass ausser der Name dem ahnungslosen Mediamarktkunden nichts Aufschluss darüber gibt, dass man hier ein "Win7-Light" drauf hat, dann kann es passieren, dass man sein Netbook unter falschen Prämissen kauft. PCO
 
@pco: Dito, genau das ist der Sinn dieser Version. ,)
 
@OttONormalUser: für die ganzen low-cost und netbooks war doch aber eignetlich das home basic in europa und co angedacht, wo sich ja auch manche hersteller beschwert haben, dass sie nicht die home prmium benutzen dürfen...
 
@klein-m: War das so, oder waren das die besagten Gerüchte? Ich kann dir nur sagen was ich bei Heise gelesen habe.
 
komplette Auflistung an Features von jeder Windows 7 Edition:
http://en.wikipedia.org/wiki/Windows_7_editions
 
Naja wer kein geld hat und nicht auf Windows 7 verzichten will sol sie sich kaufen.
Ich denke aber das die meißten die sich mit den OS seit der Beta phase beschäfftigt haben nicht drauf verzichten wollen wenigtens die Home Premium zu kaufen da denke ich für mich das die dicke aus reicht.
 
@303jayson: Mein alternativ Vorschlag Linux mit KDE 4.3.x und WINE. ist viel resourcenschonender und auch stabiler. Wie ich schon mal gesagt habe, Windows 7 ist nichts anderes als Vista, nur mit einem leicht gepatchten Kernel. Warum sollte man da nicht einfach auf Linux umsteigen, bevor man sich so ein resorucenfressendes System wie Windows 7 anschafft. Die meisten Leute, die sich einen PC anschaffen, machen doch sowieso nur Textverarbeitung und etwas im Internet surfen. All das kann man auch problemlos mit Linux machen, ohne sich extrem umgewöhnen zu müssen. Solche dinge kann man sogar problemlos auf einem 4 Jahre alten Notebook machen. Von daher sehe ich keinerlei Grund für die Anschaffung eines Systems mit Vista/Windows 7, was ja laut Kernelversion fast das gleiche ist. Ich finde es doch schon seltesam, das ich Linux mit X-Winodws auf einem 200 MHz System mit 256 MB RAM installieren kann, und das nur mit geringen Leistungseinbußen gegenüber Winodws Vista/Windows 7. Für mich ist das nur ein Zeichen von Inkompetenz und Resourcenverschwendung von Microsoft. Es ist schon seltsam. In jeder Firma wird man bestraft, wenn man Resourcen verschwendet. Microsoft macht dies Tag für Tag und es interessiert kein Schwein. Ich weiß, ich werde hier wieder negativ bewertet. Aber, wenn die Leute die Augen vor der Realität verschließen, dann kann ich daran auch nichts ändern.
 
Was mich etwas wundert ist, dass Multimonitoring wegfallen soll. Wenn MS möchte, dass sich dieses System auf kleinen Netbooks durchsetzt, wäre gerade diese Funktion wichtig.
 
@TodesEngel: Ist wohl nicht für Netbooks (siehe o3 -> re 3).
 
@pco: Ist sie doch (siehe o3 -> re 5).
 
@pco:
Auf den meisten Netbooks wird wohl die Home Premium Variante zum Einsatz kommen.
 
@Chris81: Darauf sollte man beim Kauf achten, ja.
 
@Chris81: Will man hoffen, aber ich denke gerade bei den 300EUR-Varianten sicher nicht. (P.S.: Re 4 ist irgendwie "verschwunden"). PCO

P.P.S.: Und da isses wieder... komisch.
 
Wo kommt eigentlich schon wieder der völlig verwaschene (und falsche) Begriff Multimonitoring her? Eigentlich bedeutet es, das man mehrere (multi) Prozesse erfassen bzw. überwachen kann (monitoring). Nicht, dass man mehrere Bildschirme gleichzeitig betreiben kann. Dies lief früher unter Multiscreen oder Mehr-Monitor-Betrieb: aber nicht MonitorING.
 
@satyris: Könnte Sein, dass ich den Wortkasper hatte. Ich entschuldige mich. PCO
 
@pco: Kein Problem bei dir :-) Das schlimme ist ja, dass sich das schon über längere Zeit im Netz "festgefressen" hat:
http://www.chip.de/artikel/So-geht-s-Zwei-Monitore-am-PC-betreiben-5_19852450.html oder http://www.computerlexikon.com/definition-multimonitoring
 
Oder das Einbinden in eine Domain, wäre bei einem Netbook sicherlich von Vorteil. Die ganze Staffelungsiddee ist ja an sich nicht schlecht, wenn in die einzelnen Packete auch sinnvoll gruppiert sind. Aber das ist ja einer der Punkte die man bei MS ja leider noch immer nicht hinbekommt.
 
@SmallDragon: Ich denke das ist im Unternehmensumfeld relevant, aber seeehr selten Zuhause. Ein Admin sollte sich schon so gut mit Software auskennen, dass er den Unterschied der Win-Versionen kennt. Ich seh wie gesagt nur das "neue Medion Netbook von ALDI", über welches sich hunderte Käufer entrüsten, weil sie nach dem Einschalten merken, was alles so nicht geht. in tausenden Forenbeiträgen wird dann erklärt, warum man Multimonitorbetrieb mit seinem Netbook vergessen kann... PCO
 
@SmallDragon: Finde ich sicherlich auch nicht schlecht, aber ein Netbook ist eigentlich schon nur dafür gedacht, kurz schnell in Internet und Mail-Abfragen. Je mehr es kann oder könnte, desto mehr Performance braucht es und da sind nunmal auch Grenzen gesetzt. Der Sinn eines Netbook soll nicht ein Ersatz für ein Notebook sein. Ich glaube, einigen ist einfach nicht bewusst für was einzelne Geräte gedacht sind. Es sind dann diejenige die sich beschweren nach dem Kauf, warum kann ich damit nicht spielen? Man muss sich halt im Vorfeld schon informieren und bei Kauf genau angeben welche Funktionen man haben will und dann bekommt man auch das richtige. Wer aber auf Geiz ist geil macht, und z.B. im Aldi einen Rechner kauft, muss die Schuld bei sich selbst suchen.
 
@Helena: Dann schau dir mal entsprechende Berichte in "Fach"zeitschriften an, in denen den Leuten empfoheln wird, sich doch ein Netbook mit USB-Tastatur und -Maus und extra Monitor als PC-Ersatz hinzustellen, wenn sie nur typische Office-Arbeiten machen.
 
@satyris: Was soll ich dazu sagen, wohl nichts, denn du bestätigst ja nur was ich schon geschrieben haben. Es kommt immer nur darauf an für was man ein Produkt braucht. Oder hast du mein Beitrag nicht verstanden?
 
@Helena: Ich bezog mich auf "Man muss sich halt im Vorfeld schon informieren..." und das tun viele Leute in nicht ganz so fachlichen Fachzeitschriften, denken aber, sie wären gut beraten. Und dort gibt es wirklich die Tips, das Netbook als PC-Ersatz aufzustellen. Es können ja nicht alle in jedem Thema Fachmann sein. Das sollte meine Anmerkung aussagen.
 
MS ist ein mieser Geldgeier. Führt wieder eine Klassengesellschaft ein, anstatt Fortschritt sowas.....
 
@haxy: genau, und jeder autohersteller auch... wieso verbauen die nicht nur 1 benzin motor, den größten?...
 
@haxy: Wenn man zuerst die News auch liest, bevor man einen Kommentar abgibt, steht man nicht so dumm da wie du jetzt gerade. MS führt nichts neues ein, sondern bietet mehr als früher! Einige lesen MS und gehen grundsätzlich von etwas schlechtem aus, da sieht man wieder, wie neutral geurteilt wird.
 
@haxy: Was ist so falsch daran, dass Microsoft mit seinen Produkten Geld verdienen will. Wie weiter oben schon gesagt wurde: Man muss es ja nicht kaufen. Mein Einwand: Es sei denn, man kauft sich ein Netbook wo es drauf ist (und so ists gedacht) und hat keine Ahnung, welche Einschränkungen herrschen. Und ich gehe nicht davon aus, dass man ausser in Foren und eventuell auf der MS-Homepage zu sehen bekommt, was alles nicht geht. PCO
 
@Helena: Für Software brauche ich kein Material! Was geschrieben ist, ist es auch... Wieso muss ich das nur der "Reicheren" vorenthalten? Sollte nur so gerecht sein, und einfach keinen Support für die "höheren Funktionen" zu geben!
 
@Helena: Naja, früher hat es keinen gestört, weil die Starter Edition nicht für den breiten Markt gedacht war, man hätte sie also nie zu Gesicht bekommen, fragt sich nur warum es jetzt plötzlich Sinn machen soll, was steckt dahinter?
 
@haxy: Öhm, was is'n das für ein Durcheinander? Du hießest im letzen Leben wohl Konfusius. :-)
 
@OttONormalUser: Dahinter steckt eine (noch) günstigere Lizenz für OEM-Hersteller für ein Gerät, dass eigentlich nur für Mailen und Surfen gedacht ist. Ebnet den Weg zum 200 Euro Netbook.
 
@satyris: Ebnet eher den Weg preislich mit der Konkurrenz mitzuhalten, Hauptsache es wird Windows genutzt. ,)
 
@OttONormalUser: Was soll schlecht daran sein Windows zu nutzen? Wenn der Kunde dies wünscht, warum nicht! Es wird niemand gezwungen, Linux Ersatz gibt es ja genügend in diesem Segment. Nun da kann ich besten Willen nichts schlechtes sehen und wer hier MS versucht einen Vorwurf zumachen, dass sie mithalten wollen widerspricht sich wohl selbst. Wie war das noch, Konkurrenz und Vielfalt ist doch für uns gut? ,-)
 
@haxy: Wieso können wir nicht alle Ferraris fahren, soll dies auch nur den Vermögenden vorbehalten sein? Denke bitte zuerst nach und dann schreibe einen Beitrag, aber nur wenn es sinnvoll ist. MS ist ein marktwirtschaftliches Unternehmen, wie rund 95% der Unternehmen weltweit auch sind. Nutze was du dir leisten kannst und wenn dir das Geld fehlt, spare bis es du dir kaufen kannst.
 
@Helena: WO liegt die Kopfschmerzgrenze? Schrieb ja schon, Software ist geschrieben, HARDWARE muss gebaut werden!

Also nochmal:

Software wird einmal geschreiben und kann beliebig oft kopiert werden.
Hardware muss aus Materialien (Rohstoffen) hergestellt, und bearbeitet werden und benötigt für jede Kopie, auch wieder Rohstoffe und Bearbeitungsmachinen -zeit! Kapischi?
 
@haxy: Ok schon gut du willst oder vielleicht ist es doch so schlimm, du kannst es nicht verstehen. Lassen wir es gut sein.....
 
@Helena: Ganz schön peinlich für Dich! - Wenn man deine vorherigen Beiträge durchliest:) Jetzt will man frech aufgeben. Erst Klappe auf, dann Nachdenken:) Ändere mal schnell deine anderen Posts:) Sonst fang ich an Minuse zu vergeben!
 
@Helena: Sicher ist Konkurrenz für alle gut und sorgt für Vielfalt, wenn man sie aber immer wieder im Keim erstickt, kommt auch keine noch so gute Konkurrenz auf. Auch hab ich nicht gesagt, das es schlecht ist Windows zu benutzen, das hast du wieder mal völlig falsch interpretiert und ich bin auch nicht mehr gewillt dir zu erklären wie etwas gemeint ist. Mal ne ernst gemeinte Frage an dich, wie alt bist du?
 
@haxy: dann erkläre uns allen doch mal, warum microsoft nur eine version anbieten soll, wo alles enthalten ist und auch dementsprechend das geld kostest, wadurch jeder gezwungen wird, diese zu kaufen, für ein preis, den nicht jeder bezahlen will... du kauftst dir ja auch nicht die collectors edition von einem spiel, wo du nur das spiel haben willst und nicht den bonuskram, wie maps, making of, pipapo... ein denkfehler hast du trotzdem: software braucht auch ressourcen oder schreibt die sich von alleine?...
 
@klein-m: Sind wir hier im Kindergarten? Spiel weiter........
 
@haxy: nach deiner total präzisen, erklärenden und erwachsenen antwort, solltest du dir mal die frage stellen... falls du es nicht geblickt hast, du bezahlst pro feature: a+b+c+d+e+f+g+h=160 (beispiel)... du willst aber nur a+b+d+f+g haben und musst auch 160 zahlen... würde es dir da nicht auch besser gefallen, wenn du dafür nur 100 zahlen müsstest?... anscheinend nicht...
 
@klein-m: Ist hier irgendwo eine Klapse?
 
@haxy: Frag deinen Arzt oder Apotheker, der wird sicher was passendes für dich finden. :-)
 
@klein-m: Du bist ja wirklich noch ein Kind! Hoffe, du wirst bald von diesen Board geworfen. Ist ab IQ 18. @klein-m der Name passt wirklich gut:)
 
@OttONormalUser: Es war nur eine Frage und nicht wie du es immer machst gleich eine Unterstellung oder Behauptung! Wieder mal Mühe mit der deutschen Sprache? Eine Frau fragt man nie nach dem Alter, aber dies ist nur eines der unzähligen Dinge die du noch lernen solltest! Damit du aber eine Vorstellung hast, ich bin seit einigen Jahren sehr glücklich verheiratet und beruflich könnte es bei mir kaum besser laufen. Habe zuverlässige Freunde und mein Mann unterstützt mich wo er kann. Wir haben ein grosses Haus zusammengekauft und jeder von uns fährt sein Wunsch Auto. Insgesamt gesehen fehlt es uns an gar nichts und wir haben genügend Reserven, dass wir uns auch unsere Materiellen Träumen erfüllen können. Alles das was du wahrscheinlich auf Grund deines persönlichen Verhaltens nie erreichen wirst....., darum solltest du ernsthaft und dringend darüber nachdenken. Du bist noch jung genug mit deinen 14 Jahren damit du dich noch ändern kannst. ,-)
 
@haxy_ hast du es endlich eingesehen?... @Sighol: Wen willst du denn mit dem gesülze erschrecken?
 
@Helena: Du solltest lernen richtig zu interpretieren und zwischen den Zeilen zu lesen, dann brauchst du mir auch keine sinnlosen Fragen mehr stellen, wo ich dann dein Alter in Frage stellen muss. Wenn du also demnächst keine Antworten mehr von mir bekommst, weißt du warum. Entschuldige, das ich sie gnädigste nach dem alter gefragt habe, ich fragte nur um dich mal irgendwie einschätzen zu können, aber lass gut sein, denk ich mir eben meinen Teil. Finde allerdings witzig, das du denkst ich müsste solche Dinge "noch" lernen, jetzt frage ich mich für wie alt du mich hältst? Ich sehe gerade, das du editiert hast, gut dann will ich dich mal in deinem Glauben lassen, aber das spiegelt einiges wieder und bestätigt auch einiges, was ich mir schon lange gedacht habe.
 
@OttONormalUser: Täglich grüsst das Murmeltier! Genau so kommt mir dein Verhalten vor. Immer das letzte Wort und rechthaberisch bis zuletzt. Nun sachlich, warum denkst du von dir, dass nur du immer recht hast und warum erkennst du das Offensichtliche nicht? Du machst den Leuten Vorwürfen aber selbst bist du in deiner Meinung und der Vertretung davon noch viel extremer. Dies haben hier schon zahlreiche Leute mitbekommen und auch wenn ich dies nicht machen sollte, über dich wird sogar schon in anderen Foren geschrieben und ohne Überraschung, MAN NIMMT DICH NICHT MEHR ERNST. Warum wohl? Tipp: Bitter böse MS, sie wollen alles und jeden kontrollieren und streben die Weltherrschaft an. Lach mich weg.......
 
@Ruderix2007: Ach der zweite im Bunde, fehlt ja nur noch der dritte, wo habe ich denn hier auf irgendein Recht gepocht? Nichts von dem was Helena in re9 auf meinen Kommentar geantwortet hat, hat auch nicht im geringsten was mit diesem zu tun gehabt, ich las mir doch nicht in den Mund legen, das ich gesagt habe es wäre schlecht Windows zu benutzen. Das ist genauso, wie ich nach dem Alter gefragt habe, und sie erzählt mir ihre Lebensgeschichte, wer wollte das denn wissen? Genauso interpretiert ihr alles und genauso antwortet ihr auch auf alles, völlig am Thema vorbei. Wenn ich denke das MS die Weltherrschaft will, denkt ihr wohl das Open Source sie will oder wie? Was in anderen Foren erzählt wird ist mir so was von Latte, sollen diejenigen herkommen und den Mund aufmachen, reden kann man viel wenn der Tag lang ist, weist du wie oft ich schon mit Leuten über euch Schweitzer Trio geredet und gelacht habe? Ist dir wahrscheinlich genauso egal, wie es mir egal ist. Übrigens, wenn du mich nicht ernst nimmst, warum ignorierst du mich nicht einfach und laberst mich stattdessen dauernd von der Seite an? Braucht die liebe Helena dauernd deinen Seelischen Beistand, damit sie glaubwürdiger wird? Sag mir was du von mir denkst, und ich sage dir was du mich kannst. Ihr seid übrigens für mich der lebende Beweis für das Peterprinzip.
 
@OttONormalUser: Schon wieder willst du das letzte Wort haben! Ich will hier und jetzt nicht für die anderen sprechen sondern lediglich für mich. Ich bin grundsätzlich pro Linux und vertrete hier diese Meinung, wie du in zahlreichen Beiträgen nachlesen kannst. So was ignorierst du immer wieder (wie alle Fakten die dir nicht passen), weil es für dich einfach unmöglich ist, dass es Leute gibt, die zwar OOs unterstützen, aber gleichzeitig die Vorzüge von MS respektieren. Unterstellungen gehören bei dir einfach immer dazu und unterschwellige Beleidigungen sind an der Tagesordnung. In der letzten Zeit wurde dir dies immer wieder vor Augen geführt, aber in deiner selbstherrlichen Art, fühlst du dich unumstösslich immer im Recht. Selbst aus diesen unzähligen Hinweisen willst du ein Komplott sehen, aber es kommt dir einfach niemals in den Sinn, dass es vielleicht doch an deinem eigenem provokativen und uneinsichtigem Verhalten liegt. Ich kenne zwar die zwei anderen, mit Helena habe ich mich sogar schon öfters getroffen und ich finde sie privat sehr sympathisch. Ich bin aber auch nicht immer ihrer Meinung, auch hier in WF nicht und schreibe dies auch. Rumulus, den du ja als drittes ansprichst, kenne ich nur flüchtig, einmal hat er uns eingeladen und wir haben seinen Betrieb angeschaut. War übrigens sehr eindrücklich und interessant. Anfangs überraschte es mich, dass jemand mit einem solchen Erfolg sich Zeit hierfür nimmt. Da er aber nahe am Kunden sein will und solche Foren seiner Meinung nach widerspiegeln, was der Kunde will und denkt, kann ich ihn verstehen. Auch wenn du es dir nicht bewusst bist, Leute wie du sind sein Kapital. An seinen beruflichen Erfolgen wird hier im ganzen WF wohl keiner mithalten können. Es wird dich aber überraschen, keinen von denen war es, es gibt hier noch andere Leute denen du auf die Nerven gehst. Die Minusen sind nicht von mir und ich weiss, dass Helena nur selten gibt und Rumulus überhaupt keine. Tja, wer ist es dann? Viele sind hier zwischenzeitlich schon so generft, dass sie Leute wie dich einfach ignorieren.
 
@Ruderix2007: Offensichtlich bist du aber gerade sehr bestrebt, dass letzte Wort zu halten...
 
@followMe: Schau mal nur hier in dieser News. Bei jeder Diskussion an der er beteiligt war (bis jetzt auf diese), gibt er den letzten Beitrag ab. War schon immer so, sein Motto, die Leute soweit zubringen, dass sie aufgeben, oder sie sich generft
abwenden. Dann bekommt er das Gefühl, dass er gewonnen hat. Ist vom ihm schon zwanghaft. Du kannst auch gerne selbst prüfen.
 
Bevor es sich weiter verbreitet: Es gibt keine "Minusen" und auch keine "Nerfen", sondern nur negative Bewertungen und Nerven.
 
Endlich mal was gutes! Nun kanns auch in Steuerungen in der Industrie verwendung finden! Bisher wahr da Maximal Windows 98 drauf(auf den ganz neuen Windows 2000) da es diese absolut zum spotpreis gibt gegenüber aktuellen systemen...
 
Alle Versionen im Überblick:

http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_7_Versionen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles