Silverlight 3: Microsoft bringt Final-Version im Juli

Microsoft Der Software-Konzern Microsoft will im Juli die Version 3 seines Multimedia-Plugins für Browser, Silverlight, als finale Version freigaben. Die Beta gibt es bereits seit Mitte März. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es auch eine Möglichkeit was einem von dem Zeug befreit? Es ist echt nervend, man kann die Microsoft Seite nicht aufrufen, ohne das man bei jedem zweiten Link von dem Mist belästigt wird. Auch im Windows Update Scheint das ausblenden des Teils nur eine temporäre Lösung zu sein, beim nächsten Mal ist es wieder da. Und so lange dieses Produkt nicht Plattformunabhängig wird, hat es eh keine Chance. Es gibt mehr als nur Windows und es gibt mehr als nur IE und Firefox.
 
@Kalimann: um dein prob zu lösen gibt es eine einfache lösung: INSTALLIEREN!!!
 
@Kalimann: Mir ist nicht ganz klar, was Du (z.B.) mit Opera oder Safari auf einem MAC bei Windows Update zu suchen hast?
 
@lol, downvoter: Ich habe mich aber dagegen entschieden.
 
@Kalimann: Unsinn der Erfolg hängt praktisch überhaupt nicht von Platformunabhängigkeit ab. Keine 10% benutzen etwas anderes als Windows... Außerdem kommt mit Moonlight ja eine version für alle OSs die sogar von MS unterstützt wird (im Gegensatz zu den open source varianten von Flash...) Außerdem finde ich, dass wer Flash drauf hat eigentlich sozusagen schon "im Glashaus" sitzt...
 
@Hades32: Ich habe nirgends erwähnt das ich Flash drauf habe... und nein, ich habe es auch nicht. Dennoch bietet Adobe nahezu auf jeder Plattform einen Flashplayer an.
 
@Kalimann: Abhilfe könnte da HTML 5 bringen... und von wegen nur Windows, schonmal was von Moonlight gehört? - http://bit.ly/Ocrkf
 
@Kalimann: Adobe ist auch nicht Hersteller eines Betriebssystems. Microsoft aber schon, und daher ist es wohl klar das sie eher ihr eigenes System unterstützen und die Entwicklung forcieren als für andere Systeme zu entwickeln. Außerdem ist Silverlight plattformunabhängig, da es nach der frei verfügbaren Common Language Specification entwickelt wurde. Es muß halt nur jemand für eine andere Plattform entwickeln. Microsoft tut das aus gutem Grunde nicht. Aber es gibt ja das Mono-Projekt. Die machen das aktuelle. Das Pendant heißt dann nicht Silverlight, sondern Moonlight. Und wenn du dich auf Windows gegen Silverlight entschieden hast, dann zwingt dich weder Microsoft noch Windows Updates dieses zu installieren. Brauchst dich dann aber nicht wundern das die Seiten die Flash oder Silverlight nutzen bei dir nicht funktionieren. Ich würde übrigens gerne mal wissen warum du dich gegen Flash und Silverlight entschieden hast. Sind das technische Gründe oder Ideologische?
 
@DennisMoore: Wenn ich dich Dreistigkeit Besitze es als Flashalternative zu bezeichnen, MUSS ich ein Plattformunabhängiges Angebot schaffen. Sonst steht es für mich in keinem Verhältnis zu Flash.
 
@Kalimann: Wenn Du kein Silverlight willst, dann darfst Du Dich aber auch nicht beschweren, wenn Du auf Seiten gehst die Silverlight brauchen.
 
@Kalimann: Wieso muß ich das? Microsoft bezieht sich grundsätzlich nur auf die eigene Plattform, es sei denn sie sagen explizit was anderes. Und unter Windows IST Silverlight eine Alternative zu Flash. Wenns auf den anderen Systemen auch laufen soll, müssen die Entwickler die für diese Plattformen programmieren selbst dafür sorgen das es geht. Und noch eine letzte Sache: Wenn du die eingeflsichten Linuxjünger mal befragst, dann installieren die eh kein Flash von Adobe, weils Sicherheitslücken schaffen würde, der Quellcode nicht verfügbar ist, etc. etc. Da bringt also die Plattformunabhängigkeit auch nicht viel.
 
@Kalimann: Wie lange hatte es noch mal gedauert, bis Flash auch für Linux verfügbar war? Ach ja, verdammt lange. Halt mal den Ball flach.
 
@Kalimann: Bin auf deiner Seite. Silverlight ist wie ein neuartiges Krebsgeschwür, was sich unbedingt auf den Markt drängen möchte, wofür es eigentlich keine Berechtigung gibt. Aber das sind die typischen Machenschaften von MS. Immer und überall die Hände im Spiel haben, ihre eigenen "Standards" durchsetzen wollen, anderen den Kopf zerbrechen lassen und dann selbst die besten Ideen für eigene, wenn auch nicht erfolgreiche, Produkte Jahre später herausbringen. Unglaublich, dass das so wenig Leute durchschauen...
 
@Essbaumer: Was ist das für eine Logik? Das ist ja wie früher: Diese Internetseite wurde für den InternetExplorer optimiert". Grausam sowas...
 
@bluefisch200: Fazit: MS pusht mit Silverlight seine eigenen Produkte .NET, DirectX und der dazugehörigen Software. Es ist ein Krebsgeschwür. Das Ganze ist so eng miteinander verwurschtelt, dass man sich eine enge Abhängikeit begibt, die ich nicht haben möchte. Somit bleibt Silverlight bei mir vom Rechner.
 
@tk69: Musst du als User doch auch nicht....du nutzt Webapplikationen...OS X hat kein DirectX aber da geht Silverlight auch ,-)
 
@Kalimann: so ein schwachsinn...ich hab bis jetzt noch keine seite im internet gefunden die dieses silberlicht gebraucht hätte und ich bin auch relativ häufig auf MS-seiten unterwegs
 
@Kalimann: Seit wann ist Flash plattformunabhängig? Plattformunabhängigkeit gibt es nun mal nicht, weil immer die EInschränkung herrscht, dass ein Interpreter/eine Runtime/virtuelle Maschine auf der entsprechenden Plattform vorhanden sein muss. Und grundsätzlich geht dies bei Silverlight genauso wie bei Flash, Java, usw... klar, Microsoft sollte sich stärker bemühen, dass es auch für Linux und MacOS portiert wird. @tk69: Sorry, aber welcher Hersteller macht es anders? Apple eta? Adobe etwa?
 
@Kalimann: man man man Es gibt Leute die regen sich über sachen auf!!!!

absolut lächerlich!!!
 
@Kalimann: Also, qualitativ hochwertige Internetseiten kommen sowohl ohne Silverlight, als auch ohne Flash aus. Ein guter Webdesigner verzichtet völlig auf solchen Klickibunti-Mist und setzt auf dynamische Webseiten in PHP, welches auf einem LAMP System läuft. Und wenn man unbedingt dynamische Client-Applikationen benötigt, dann sollte aus Sicherheitsgründen eher Java einsetzen. Bevor mich jetzt alle Minus-Kiddies negativ bewerten, sollten diese sich mal mit der Realität befassen. Linux hat im Bereich Webserver einen Marktanteil von weit über 50% und Windows Webserver werden grundsätzlich durch Linux Firewalls geschützt. Die Firmen, die Windows als Webserver einsetzen, werden grundsätzlich von irgendwelchen inkompentente BWL-Heinis beraten, sonst wäre der Marktanteil von Linux noch höher. Aber, ich weiss, hier werden wieder die inkompetenten und verblendeten Minus-Kiddies zuschlagen. Wann wacht ihr endlich mal auf und befasst euch mit der Realität? Oder wollt ihr der Pisa-Studie recht geben?
 
@kfedder: Ich bin absolut kein Flash- oder Silverlight-Fan, aber alles lässt sich leider nicht ohne solche Technologien realisieren. Gewisse Dienste wie YouTube wären ohne Flash-artige Technologien kaum realisierbar. Aber ich stimme dir zu, es gibt oftmals keinen Sinn für die ganzen Spielereien, die man häufig sieht.
 
@kfedder: Ich finde DU solltest dich mal der Realität stellen. Deine BWL-Heinis sind nämlich in Wirklichkeit von teilweise sehr kompetenten Systemhäusern beraten die sowohl Windows- als auch Linuxlösungen anbieten. Entschieden wird dann immer in Bezug auf ein Projekt oder auf Präferenzen des Kunden. Und warum Windows-Webserver durch Linuxfirewalls geschützt werden dürfte wohl auch klar sein. Für einen doofen Paketfilter kauft ein vernünftiges Unternehmen sicherlich keine Windowslizenz. Da nimmt man entweder ne Blackbox oder ein Linux auf einem Rechner mit 2-3 Netzwerkkarten.
 
Wird auch zeit das Flash abgeschafft wird und ne vernünftige HD unterstützung kommt... Wenn ich man sich diese Flashvideos anguckt bekommt man ja 'n krampf!
 
@Magguz: Bleibt nur die Frage, ob Silverlight mehr Performance bringt als Flash. Da wahrscheinlich der selbe Decoder zum Einsatz kommt, nimmt sich das wahrscheinlich nichts...
 
Ah, die Unterstützung des Zurück-Knopfes macht Silverlight Flash schon überlegen. Das ist bei Flashseiten abartig, dass man nicht ganz normal surfen kann.
 
@Kirill: Mit der Flash-Umgebung kann man spätestens set Version 7 SWFs erzeugen, die die Browsernavigation nutzen (-> "benannte Anker"): Alternativ kann man die Browsernavigation sehr gut nutzen mit der Javascript-Bibliothek "swfaddress"
 
@Kirill: das liegt nicht an flash, sondern dass die meisten flash entwickler kleine kiddys sind die nicht richtig arbeiten können. Dass bei silverlight momentan noch nicht soviele kids sind ist ne andere sachen.
 
MS pusht Silverlight aber mächtig... Da muß Adobe bei Flash bald mal nachlegen, sonsts ists bald weg. Kann mir gut vorstellen, dass die Medienindustrie, große Nachrichtenportale und Fernsehsender die auch übers Internet senden bald komplett auf Silverlight umsatteln. HD + DRM-Option + große Verbreitung von Windows im Zielpublikum + Hardwarebeschleunigung sind echt gute Argumente.
 
@DennisMoore: Da kann man sich streiten. Habe in den letzten Monat x-Vorträge zu Silverlight etc. angehört und gehalten. Silverlight ist gut, keine Frage, aber solange es keine echte Plattformunabhängigkeit gibt, werden Protale wie YouTube etc nicht so schnell umsteigen. Moonlight als Lösung funktioniert nicht. A hängen sie hinterher (Moonlight v 2 Beta und Silverlight 3.0) und B wenn MS den Support für die Codecs etc beendet, dann wars das mit Multimedia in Moonlight. MS entscheidet sich beim nächsten Streit mit Novell vllt um.
 
@mala fide: Ich denke MS dürfte interesse daran haben das es Moonlight in einer Form gibt die lauffähig und auf einem aktuellen Level ist. Ansonsten verschließt man sich dem Mac und Linux, was in der Tat der Durchsetzung gegenüber Flash nicht sonderlich zuträglich wäre.
 
DRM? Ich wusste schon, warum ich Silverlight NICHT auf meine Rechner installiere...
 
@tk69: Klar, wegen der Möglichkeit für den Anbieter DRM nutzen zu können, wenn es das Angebot erfordert. Blubb. Redest mal wieder Müll!
 
@Knarzi: Och nö, nicht du schon wieder... Geh baden :-) Aber nich zu heiß!
 
@tk69: Aber leider hat er Recht. Zumindest bietet Silverlight die Möglichkeit DRM-Inhalte abzuspielen (wenn man das denn will). Optionen zu haben ist immer besser als keine zu haben.
 
@tk69: VERSCHLIEßBARE TÜREN? Ich wusste schon, warum ich NICHT in einem Haus wohne.
 
Flash ist doch viel besser. Dieses verbuggte Silverlight-Gefrickel kommt uns nicht auf den Rechner!
 
Hab das Teil seit es das gibt nicht Installiert wahr mir nie Klar was das soll... :-D Für Minusgeber: Ironie Ev. im satz vorhanden!
 
Wer Silverlight als nervige Alternative zu dem mittlerweile nicht mehr wegzudenkenden Flash sieht, irrt sich. Wenn es Microsoft schafft, eine Konkurrenz zu Flash zu entwickeln, gerät Adobe unter Konkurrenzdruck, was nur gesund sein kann. Flash war (meiner Erfahrung nach natürlich) wahrscheinlich nie so verbuggt wie heute. Da muss von der Seite geschubst werden, damit sich das bessert.
 
leitz!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles