Bing: Microsoft stellt die 'Entscheidungsmaschine' vor

Internet & Webdienste Microsoft hat nach unzähligen Gerüchten auf der Konferenz "D: All Things Digital" seine neue Suchmaschine vorgestellt, die auf den Namen Bing hört. Sie soll einen Schritt weiter gehen als normale Suchmaschinen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann mich aber nicht zwischen Windows und Linux entscheiden... :(
 
@OpenWinux: Gib da einfach Pinguin ein.
 
@OpenWinux: benutz doch Linux in Windows Design oder Windows im Linux Design?
 
@ProSieben: Linux im Windows Design ist ja kein Problem, aber Windows ist viel zu eingeschränkt um es wie Linux aussehen zu lassen... ich sag nur starre Fenster
 
@derberliner06: Ich dachte Linuxer schauen immer über den Tellerrand. Aber wenns um Windows geht, dann heißts immer gleich "geht nicht". Bei Windows kannst du das gesamte GUI ersetzen wenn du willst. Einfach ne alternative Shell runterladen und fertig. Gibt genug Auswahl. Google ist dein Freund. EDIT: Ok, ich helfe ein bißchen. Kannst hier starten und die was nettes zusammenbasteln http://tinyurl.com/3ypau8
 
@DennisMoore: Vergiss es. Linuxer kennen Windows nur so weit, wie sie es runtermachen. Ich habe mir von Linuxern (und Macianern) oft irgendwas angehört, was angeblich nicht geht. Was natürlich geht.
 
@Kirill: wenn unter windows alles geht dann bau mir einfach einen kernel der nur meine hardware unterstützt, klein und wieselflink ist. im übrigen werden linuxer nicht geboren sondern wechseln aus irgendeinem grund von windows zu linux. in meinem fall habe ich mich wahrscheinlich länger mit windows befasst als du auf der welt bist, also lass das klugscheissern.
 
@OSLin: "in meinem fall habe ich mich wahrscheinlich länger mit windows befasst als du auf der welt bist" ... Dafür schreibst du viel zu oft total verblendeten Stuss über Windows. Übrigens ist der Windows-Kernel (XP) bloß knapp über 2 MB groß. Weiß also gar nicht was du willst. Außerdem frag ich mich warum die Treiberunterstützung zu DEINER Hardware überhaupt in den Kernel muß. Für den Kern sollte es ausreichen die "Basics" der Hardwareunterstützung integriert zu haben. Alles andere kann man nachladen. Übrigens kannst du dir die Kernelzeiten gern mal im Taskmanager angucken. Der Windows-Kern braucht kaum Rechenpower. Wenn das anders ist, hast du schlechte Treiber oder ein Hardwareproblem.
 
@OSLin: "in meinem fall habe ich mich wahrscheinlich länger mit windows befasst als du auf der welt bist" ... Dafür schreibst du viel zu oft total verblendeten Stuss über Windows. Übrigens ist der Windows-Kernel (XP) bloß knapp über 2 MB groß. Weiß also gar nicht was du willst. Außerdem frag ich mich warum die Treiberunterstützung zu DEINER Hardware überhaupt in den Kernel muß. Für den Kern sollte es ausreichen die "Basics" der Hardwareunterstützung integriert zu haben. Alles andere kann man nachladen. Übrigens kannst du dir die Kernelzeiten gern mal im Taskmanager angucken. Der Windows-Kern braucht kaum Rechenpower. Wenn das anders ist, hast du schlechte Treiber oder ein Hardwareproblem.
 
@DennisMoore: ich schreibe keinen stuss, sondern tatsachen die hier bis auf wenige nicht mehr sehen. das mit dem kernel war ja auch nur ein beispiel das unter windows eben nicht alles geht. zu deiner frage warum die hardware in den kernel muss. muss sie natürlich nicht unbedingt, aber bei manchen geräten zeigte sich eine geschwindigkeitszunahme wenn die treiber schon in den kernel kompiliert sind, da man sich das nachladen der module erspart. mit 2 mb ist ein xp kernel doppelt so groß wie ein optimierter linuxkernel (knapp 1mb). bei leistungsstarken systemen ist sowas nicht mehr notwendig.
 
die funktionen sind ja schon mal vielversprechend.
aber das design überzeugt mich (leider) überhaupt nicht - sieht irgendwie billig aus...
 
@eGotek: Google sieht auch nicht "teurer" aus
 
Mir gefallen die Screens. Ich hoffe auf eine Alternative zu Google.
Bing Video: http://www.decisionengine.com/Default.html
 
@eGotek: nicht nur das Design auch der Name ist billig. Ich meine nicht billig von der Produktion!
 
also der Trailer dazu mit all den Funktionen lässt Gutes erahnen. Hoffentlich ist das auch in Germany so und nicht nu USA
 
Wer braucht denn sowas? Wenn ich mich mal nicht entscheiden kann benutze ich einen von diversen SMS Diensten (bekannt aus der TV-Werbung). Naja okay, wenn man mehr als die Überschrift liest, dann sieht Bing ja garnicht so unnütz aus - ich glaub da kann MS auch Milliarden mit verdienen, wenn man z.B. an die Restaurantbewertungen denkt...
 
Ich suche schon lange eine Alternative für Google. Bisher habe ich noch keine Suche gefunden die Google ersetzen könnte aber Bing sieht sehr vielversprechend aus. Werde ich auf jeden Fall testen.
 
Ich finde da hat sich Microsoft richtig was einfallen laßen und ich für mich würde sogar wechseln wenn sie das hält was sie verspricht und wenn sie dann nicht so mit werbung voll gestopft wurde wie es ja bei Google ist.
Weiß schon jemand wann die suche online geht???
 
@303jayson: Am 3. Juni
 
Das was im Trailer gezeigt wird, klingt interessant. Klingt zumindest nach einer deutlichen Verbesserung der Live Search.

Ich hoffe nur, dass es bei Bing für die Suche bleibt, nicht dass dann Windows Bing Mail und Bing Messenger kommen^^
 
@DeltaOne: Live wird nicht abgeschaltet. Das ist was eigenes.
 
@lutschboy: wusste ich nicht thx
 
@lutschboy: Gottseidank :)
 
@lutschboy: Auf heise steht heute das Bing Livesearch komplett ersetzen soll.
 
1.) "Demnach hat man einen Begriff gesucht der kurz ist, als Verb verwendet werden kann (bingen?) und keine negativen Nebenbedeutungen aufweist." <____ Ist es nicht irgendwie logisch, dass ein Amerikaner damit "to bing" meint? __________________-
2) Bin gespannt, wie sich das dann im Alltagsbetrieb anfühlt :) Hoffentlich können diese "Fakten" bei bestimmten Suchbegriffen nicht allzuleicht manipuliert werden... ^^
 
@ShadowSkull: bing dir ein
 
@ShadowSkull: Kennt noch wer Biing, das Spiel? :-))
 
ich find den name iwie... gewöhnungsbedürftig oO
 
@m4r1uS: War doch "Google" auch, ich find ihn auf jeden Fall einprägsam und originell.
 
@m4r1uS: Naja ich finde es einen Marketingtechnischen klugen Schachzug. Denn niemand möchte weiterhin mit Ellenlangen Wörtekombinationen wie "Microsoft Windows Live Search" etwas suchen. Das ganze war bisher viel zu sperrig. Bing dagegen hat einen hohen Wiedererkennungwert, ist kurz und bietet praktische Funktionen.
 
@m4r1uS: Erinnert mich an "Biing". Soviel zu den "Nebenbedeutungen" :P
 
Na wenn MS sich da nicht ans bein pisst! "Das ehrgeizige Ziel von Microsoft lautet, unnötige Klicks zu vermeiden." Also was die Werbeeinahmen durch klicks und der Pagerank einer Website angeht, stellt sich MS geradewegs berge von Steinen in den Weg.
 
@elecfuture: Nein nicht unbedingt denn die Anbieter werden ja in die Suche schon "integriert" und werden dort ja auch promoted. Und hier wird vor allem als erstes an den Nutzer gedacht und das finde ich wirklich gut.
 
@mike1212: Ja ok, gut für den Nutzer isses wirklich. Aber bist du dir 100 Prozent sicher, dass dadurch nicht trotzdem leute abspringen werden da die klicks auf die webseiten fehlen? Es gibt ja auch Kunden, die kaufen werbeplätze weil sie es finanziell können, aber wissen das der content eher mangelhaft ist. wenn da aber schon in den ergebnissen steht, das da eben nix steht, wird die seite auch nicht besucht. Vielleicht sehe ich das auch falsch ^^
 
@elecfuture: wenn da in den ergebnissen schon steht, dass da eben nichts steht, wär das ein segen für die user, die sich oft einfach nur "verfransen" beim finden von informationen, die sie eigentlich schnell benötigen - gruss yergling
 
@elecfuture: Naja aber wenn der Inhalt "eher mangelhaft" ist, sollte man die Seite ja auch nicht besuchen oder?
 
hmmh komischer Trailer. a) Im IE funktioniert der Flashfilm nicht (zumindest hier nicht, bekomme nur 2 Streifen) und b)Warum überhaupt Flash und nicht Silverlight?
 
@Lastwebpage: a) Bei mir funktierter (im FF, Opera und IE). b) Ich denke auch MS weiß, dass sie mit Flash weit mehr Menschen erreichen können als mit Silverlight. MS ist ja nicht blöde, sie wissen, dass Silverlight noch lange nicht die Marktpräsenz hat wie Flash. Und da sie möglichst viele Leute erreichen wollen nutzen sie halt den momentanen "Quasi-Standard" Flash.
 
kommt es mir nur so vor oder hört sich Bing einfach billig an? Kumo wäre wirklich die bessere Wahl gewesen auch wenns nicht im Sprachschatz passt. Aber bing dir ein. Ne ehrlich nicht...
 
Strau Bing ist ja auch billig...
 
Hm... erinnert mich irgendwie an die Marke BillaBong :D
BingBong oder BillaBing.. hach, ich find den namen eig. ganz nett.
 
vieleicht kommt BING auch einfach daher das die Leute denken sollen BINGO das habe ich gesucht :)
 
Chandler Bing lol, wer die Serie Friends kennt, weiss wie scheisse der Name ist xD
 
@lesnex: bingeling!!
 
Glückwunsch, Carmella Bing!
 
Jeden Tag ein neues Hintergrundbild, Vorschau bei mouseover, Grafiken in der Ergebnisliste... klingt so als würde eine Suche bei Bing erheblich mehr Traffic verursachen als bei Google. Wird sich wohl zeigen müssen, ob die Suche dann bei Verwendung eines Smartphones oder für breitbandlose Nutzer interessant bleibt.
 
Erinnert mich irgendwie an "WolframAlpha" ! Wenn man dort "Weather" eingibt, erhält man auch umfangreiche Daten und gibt man "Germany France" ein, erhält man die Daten beider Länder, bekommt eine Auflistung von Unterschieden, eine Übersetzungsmöglichkeit, Währungsrechner usw. . Bing ist da also derzeit nicht alleine !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles