Bericht: Gainward nur noch mit Nvidia-Grafikkarten

Grafikkarten Der zu Palit Microsystems gehörende Grafikkartenanbieter Gainward will angeblich bald den Vertrieb von Grafikkarten mit Prozessoren von ATI aufgeben. Bisher wurde dies noch nicht von offizieller Seite bestätigt, doch Gainward hat ohnehin nur ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[ironie]Jawohl, da hat NVIDIA bestimmt Gainward bestochen, dass sie keine ATI GraKas mehr herstellen. Genauso wie Intel Apple bestochen hat ... und und und und. [/ironie]
 
Hoffentlich geht deren Vertrauen nicht nach hinten los, dass sie wegen fehlerhafter Nvidia-Chips irgendwann ihre Ware zurückrufen müssen.
 
@Sehr-Gut: wäre gut :-)
 
@Sehr-Gut: Vielleicht passiert ATi ja auch mal ein Fehler. Dann sind die anderen Hersteller angeschmiert und kommen zu nVidia zurückgekrochen. Jede Münze hat halt 2 Seiten.
 
@Sehr-Gut: gainward hatte ein sowieso seeeehr knappes angebot an ati karten, im handel (ausser inet) hab ich noch nie eine gesehen, egal welcher laden, egal welche stadt. atis zugpferd ist immer noch sapphire und dabei bleibt es, die paar gainward karten kann amd/ati vernachlässigen finde ich
 
dell hat die notbremse gezogen und laut bericht bei PCGH, nvidia fast vollkommen aus der produktpalette gestrichen und durch ati ersetzt.
 
@Undergroundking: Ja, weil ATi-Grafikkarten zur Zeit günstiger sind ohne dafür viel an Leistung gegenüber ihren nVIDIA-Pendants einzubüßen. Teilweise sind sie sogar schneller. Also bleibt Dell auf ihren nVIDIA-Grakas sitzen. Wenn nVIDIA wieder mehr Leistung zum kleinen Preis bietet wird Dell sie auch wieder ins Sortiment aufnehmen.
 
Ich boykottiere Gainward wer macht mit?
 
@greeknike99: mach ich schon immer NVIDIA stinkt... AMD ROCKT
 
@greeknike99: Hab' noch nie eine Graka von Gainward gehabt, kann also auch nicht boykottieren...
 
@greeknike99: Ich hatte schon 2 Gainwardkarten mit nVidia Chipsatz drauf bevor ich ne BFG gekauft hab. Und beide waren gut. Ich boykottiere also einfach mal die anderen Hersteller und kauf mir als nächstes ne nVidia-basierte Grafikkarte von Gainward :P
 
@DennisMoore: Die Gainward Grafikkarten haben ja auch meist viel größere, stärkere und leisere Kühler drauf, als es das Nvidia Grafikkartendesign vorsieht. Belegen zwar darum meist 2 Steckplätze, aber diese Bauhöhe sollte eine gute leise Kühlung schon wert sein.
 
@greeknike99: ich nicht
 
@DennisMoore: Und ich kauf die Graka mit dem besten Preisleistungsverhältnis, who cares ob AMD oder ATI?
 
@borizb: Richtig. Warum also Gainward boykottieren, wenn es auf P/L ankommt und AMD oder nVidia keine Rolle spielt. Dann kann man doch auch im Falle eines Falles ne Gainward kaufen.
 
Welche Vorteile sollte eine Fokusierung auf einen Herstellen haben. Bessere Konditionen, weniger Entwicklungsaufwand? Sicherlich, aber ich denke, im Moment macht AMD/ATI den eindeutig besseren Job. AMTI :) hat einen Vorsprung im Herstellungsprozess, bessere Energieeffizienz, das bessere Preis/Leistungsverhältnis und darauf kommt es an. Ich brauch keine Monster-Graka mit Geschwindigkeitsrekord, die 500 Euro kostet!? Hallo? Dafür kaufen sich andere einen kompletten PC oder Fernseher ....
 
Gainward - wer brauchts. Gibt genug andere (exklusiv) ATi-Kartenbauer. Persönlich setz ich eh nur auf Sapphire irgendwie :D
 
@Screenzocker13: Sapphire und His sind die besten mit ATI-Chip.
 
@jediknight: Mit Sapphire habe ich keine guten Erfahrungen gemacht (fast 2 Monate um mein Geld für eine defekte Grafikkarte rückerstattet zu bekommen). Mit Gainward bin ich sehr zufrieden, da meine HD4870 von ihnen prima funktioniert.
 
@Screenzocker13: Ich hatte auch sehr schlechte erfahrungen mit einer X1900XTX von Sapphire gemacht! Ständig überhitzt und dann Monatelang auf ersatz warten müssen! Ich persönlich finde Club 3d oder Asus als Grafikkartenhersteller qualitativ am besten!
 
@pcbona: Sapphire hat das ja geändert. Das Werk in England ist da wohl nicht mehr zuständig.
 
na endlich sind die ati karten raus, hab mit ati nur schlechte erfahrung gehabt
 
@snicka: lol? ATI sind raus? Weil Gainward nicht mehr will? Ich hab hingegen nur mit Gainward (nvidia) Probleme gehabt, 3 versch. Karten, 3 mal in folge.... du siehst also, das man "Marken" nicht pauschalisieren kann! Ich persönlich bevorzuge Powercolor, da hatte ich nie sorgen mit!
 
@snicka: bisher auf beiden Seiten in keinster weise Probleme gehabt.
Aber Ati gabs bei mir ehh nur von Sapphire, und meine 8800gt hab ich im Moment von Gainward finde das toll mit der Garantierten übertacktung =)
 
@marex76: hehe
3 mal probs mit gainward - erzähl nicht -gainward gehört mit evga zu den besten kartenbauer
 
@snicka: Und du anscheinend nicht zu denen, die die deutsche Sprache in Gänze beherrschen oder?
 
@xcsvxangelx: das musst gerade du mit deinem kryptischen nick erzählen -auweia nur noch idioten und wichtigtuer, geh doch zu duden.de wenn du was zur deutschen rechtschreibung zu sagen hast
 
@marex76: Wegen Problemen haben einige schon gewechselt, da NV Mist ausliefert. http://winfuture.de/news,47408.html
 
@snicka: wer im Glashaus sitzt... :P
 
Viele sprechen hier von Grafikkarten Problemen..... Die Graka-Defekte bei meinen Kollegen waren allesamt selbst produziert, ich unterliess es aber, Sie zu ermahnen (alle gaben dem Hersteller die Schuld). Mein geübtes Auge sah aber andere Fehlerquellen, die zu diesen "Nebenproblemen" führten (spreche von Möchtegernbastlern, die alles wild zusammenkaufen, ohne zuschauen ob die Kompatibilität überhaupt gewährleistet ist). Anders sieht die Sache bei den Chips aus, da hat wirklich die Qualitätskontrolle des Herstellers versagt. Oder das Design des Laptop-Bodys wurde nicht zu Ende gedacht (Lüfter an falscher Stelle, kleines Gehäuse, keine Lüftungsschlitze, Grafikchip neben CPU & RAM etc.).
 
NV bedeutet nicht verlässlich, was auf die Technik zutrifft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links