Versuch zeigt: Provider löschen Kinderpornos schnell

Recht, Politik & EU Der Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur) hat in einem neuen Versuch nachgewiesen, dass sich Webseiten mit kinderpornographischen Inhalten leicht löschen lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal wieder eine Schallende Ohrfeige für die Bundesregierung. Ihr zeigt der Bevölkerung immer mehr welche geistige Armut hinter eurem Handeln eigentlich steht. Arme Marionette und wir sind das Publikum und schauen zu anstelle den Puppenspieler zu demaskieren. Gruß Aska
 
@AskaWinterkalt: Ausser technikbegeisterten Lesern, die eh gegen die Sperren sind, wird diese Information aber wieder mal kaum einen erreichen. Also brauchen sich die politikier mit ihrem leyen-haften Auftreten nicht groß Sorgen machen - leider.
 
@AskaWinterkalt: genau deine meinung. das porblem ist doch das die gehirnwäsche der zeitungen und des tvs zu viele zombies erschaffen hat da draußen. die breite masse ist sehr unwissend über die machenschafften der politiker und glauben alles, leider. politiker sind die wahre mafia und die konzerne dahinter. die faschisten verstecken sich hinter begriffen wie neoconservativen/neoliberalisten usw. merkel ist eine faschistin durch und durch. mit ihrem letzten satz 2005 sollte es jeder bemerkt haben. "Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit."
 
@satyris: Haha, "leyen-haftes Auftreten", der war echt mal gut :-) Ja bei manchen Politikern fragt man sich schon, wie die zu ihren Entscheidungen kommen. Entweder ich kenne mich auf meinem Gebiet richtig gut aus, dann kann ich auch Entscheidungen treffen, wenn man sich aber nicht auskennt, sollte man das auch zugeben und dann auf die entsprechenden Expertengremien etc. auch hören.
 
@el3ktro: "Ja bei manchen Politikern fragt man sich schon, wie die zu ihren Entscheidungen kommen" ... Erstmal hören sie sich verschieden Meinungen an, stellen dann Fragen wie "Wie teuer wird das", "Was müssen wir dabei tun" oder "Kann man das nicht auf andere abwälzen". Anschließend folgt die Entscheidung. Und daran wird dann gegen jede Vernunft festgehalten. Und da in diesem Fall die Internetsperre den Bund quasi nix kostet, die Sperrliste vom BKA nebenbei verwaltet werden kann und man als Abfallprodukt auch noch ein prima Zensurwerkzeug bekommt, wurde die Entscheidung eben so getroffen wie sie getroffen wurde.
 
@DennisMoore: "...Erstmal hören sie sich verschieden Meinungen an, stellen dann Fragen wie "Wie teuer wird das", "Was müssen wir dabei tun" oder "Kann man das nicht auf andere abwälzen". Anschließend folgt die Entscheidung..." FALSCH: Erstmal bekommen sie den Befehl von den Lobbys, dann wird entschieden unter welchem Vorwand man es dem Mainstreammedien-verblödeten bzw. desinteressierten (DSDS+Superstar+TopModell) Volk unterjubeln kann. Dann wird es durchgeführt. So einfach ist das. Ein hoch auf unsere Demokratie... ups... Diktatur
 
@AskaWinterkalt: ich frage mich, wie lange es wohl noch dauern wird, bis dieses Pack endlich gestürzt, und die Lobbyisten entmachtet werden?!
 
@AskaWinterkalt: deiner Meinung kann braucht man nichts hinzuzufügen genau so ist es
 
Da wird wohl hier und da noch schnell ein Backup für den privaten Bereich getätigt, - vielleicht von Leuten, die zuvor nichts mit der Sache zutun hatten. :( _____Edit: ich verstehe die Minusvergeber nicht. Schließlich gab es da auch den Politiker, der sich angeblich nur seine "Arbeit" mit nachhause genommen hatte !!!
 
Ein deutlicher Beweis, das diese Leyen Internet Zensur vor allem Illegaler Zensur dienen soll!
 
@Fusselbär: Den gleichen Beweis gabs schon vor ein paar Monaten als eine andere Gruppe die Provider angeschrieben hat und auch dort die zurecht beanstandeten Inhalte sofort gelöscht wurden. Das hat die Politiker nicht gejuckt, also warum sollte es dueses Mal anders sein? Ich hab da wenig Hoffnung.
 
@DennisMoore: Ja, ich nehme mal an, Du meinst CareChild: http://www.carechild.de/news/politik/internetzensur_carechild_versuch_blamiert_deutsche_politiker_566_1.html
Habe ich ja auch schon oft genug drauf aufmerksam gemacht.
 
@Fusselbär: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,626965,00.html
"Das ist der Spiegel, wie er einmal war und immer noch sein sollte!"
 
@Witi: Den Spiegelzeitungsartikel des ehemaligen Nachrichtenmagazins hatte ich gestern schon mal angefangen zu lesen, aber nach den vielen Lügen und wie von der Leyen sich da in jedem zweiten Satz selbst wiederspricht, musste ich erstmal anständig kotzen gehen. Hier hat das mal jemand analysiert: http://netzpolitik.org/2009/zensursula-hat-viele-gesichter/
 
Versuch zeigt: Provider löschen unliebsame politische Webseiten schnell! Und das kann genauso passieren, wenn diese Aufforderung von Bundesseite kommt und gesetzlich untermauert wird. Ich find diese Versuche das Internet JETZT noch zu kontrollieren richtig süß. Wie wenn man versucht einem 40jährigen der unter Wölfen aufgewachsen ist soziale Etikette beizubringen ^_^ "Das Märchen vom Versuch das Internet zu bändigen."
 
@Samin: Nein! Ich muss Dir deutlich widersprechen! Das ist keinesfalls irgendwie "süß", wie die CDU mit aller Gewalt Kommunikation und Bürger unter ihre Totalkontrolle bekommen will, denn um Kindesmissbrauch ging es dabei nie wirklich! Es geht immer nur um totalen Machtmissbrauch und Informationskontrolle: http://tinyurl.com/qoht8s
 
@Fusselbär: lies meinen Beitrag nochmal und versuch es dann wieder. Dein blinder Fanatismus ist auch nicht besser als deren blinde Machtgeilheit..
 
@Fusselbär: Da gebe ich dir 100% recht, aber ich bezweifel das es nur die CDU betrifft. Ich denke das hier alle regierenden Parteien beteiligt sind. Zu dem ganzen kann ich nur sagen wir leben unter der "Stasi 2.0"
 
@skyjagger: Bullshitbingo.Add("Stasi 2.0"). Bullshitbingo.Add("Zensursula"). Bullshitbingo.Add("Leyenhaft"). Ja euer platter Populismus ist besser als deren. Bessere Zukunft für Deutschland nur durch euch! Helden.
 
@skyjagger: Schäuble und der Freudsche Versprecher - Informationskontrolle: http://www.youtube.com/watch?v=XsnMYckITWw
 
"In Finnland werden zudem auch mehrere inländische Webseiten blockiert, die sich kritisch mit den dortigen Internet-Sperren auseinandersetzen" - dies zeigt doch wozu die sperren eigentlich erdacht worden sind um kritiker und anders denkende auszusperren!
 
@BadMax: Ich frag mich nur warum man auf so ne Lasche DNS-Sperre setzt wenn man das Internet zensieren will. Da gibts doch sicherlich auch schwieriger zu umgehende Maßnahmen. Diesen technischen Witz der grad vorbereitet wird, kann jeder in ner Minute umgehen. Es gibt sogar ein Anleitungsvideo dazu auf Youtube. Ist genau 20 Sekunden lang :D
 
@DennisMoore: Die Antwort steht genau über deinem Kommentar...
 
Finde ich ne gute nachricht jetz ist es intressant für all die die ab und zu ma lange weile haben sich die listen zu besorgen bzw selbst auf die suche nach solchen seiten zu machen und dafür zu sorgen das diese gesperrt werden. Ich würde sowas begrüßen in form als iniative in einem forum wo man das gemeinsam macht oder so, auch wenn jetz viele strikt dagegen sein werden wegen der veröffentlichung solcher seiten. vll gibt es einen weg da sowas doch zu regeln
 
@LittelD: das tolle ist das die Effektivität genauso hoch ist wie die von Zensur. Kinder weniger vergewaltigt: 0. Vergewaltigten Kindern geholfen: 0. In den 12h in denen 60 Seiten gesperrt wurden neuentstanden Seiten mit gleichem (10 Jahre alten) Content: 120. Mein Mitleid an die Mitarbeiter des Providers, die die Seiten vorm Löschen prüfen mussten :(
 
@LittelD: Das BKA lässt verlautbaren: "Mache ich mich strafbar, wenn ich im Internet nach Kinderpornografie suche, um dies der Polizei mitzuteilen?" Die BKA Antwort darauf: "Wir raten Ihnen dringend ab, im Internet nach Kinder- bzw. Jugendpornografie zu suchen." Quelle: FAQ des BKA.
 
Einmal im Netz immer im Netz. Wann begreift das jemand? Übel an der Wurzel packen, nicht die Symptome ausmerzen. Löschen = Zensur.
 
@Samin: RICHTIG! Endlich mal einer, der das kapiert :). Ursachen bekämpfen. D.h. die Erschaffer und Finanzierer von Kinderpornographie finden und wegstecken. Kinderpornoseiten und -Netzwerke sind nur Symptome, wenn man die loswird, verschont man leider kein Kind in der Zukunft vor solch krässlichem Schicksal, das ist aber das, was die meisten hier und überall glauben :(...
 
Kinderporno, Gewaltdiskussion... imho politische Propaganda. Mehr nicht. Derweil streiken beinahe unbeobachtet unterbezahlte Kindergärtner und Krankenpersonal droht damit, man denkt leise über Steuererhöhungen nach und gibt Geld für Missmanagement aus. Wichtig ist nicht, was in der FAZ unter "Politik" steht, sondern in der Bild auf Seite 1. Die nach wie vor auflagenstärkste Zeitung Deutschlands. PCO
 
CareChild hatte es bereits bewiesen und nun noch ein größerer erfolgreicher Test... Wählt die www.piratenpartei.de
 
@Shadow27374: Das ist wirklich die einzig wahre Partei! Schade nur das die Wahl alles nur ein großes Schauspiel fürs Volk ist und in Wirklichkeit im Hintergrund schon alles feststeht
 
es war meiner meinung nach auch nie die wahre absicht der regierung .. vielmehr die komplette zensur aller seiten mit illegalen inhalten sowie die speicherung des surf verhaltens jener die illegale inhalte laden egal ob nun porno oder nicht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles