Windows 7: Upgrade-Gutscheine für Neu-PCs ab Juni

Windows 7 Microsoft und seine Hardware-Partner starten derzeit ihre Maßnahmen zur Werbung für das so genannte Windows 7 Upgrade Option Programm. Dieses sieht vor, dass alle Kunden, die einen neuen PC mit Windows Vista erwerben, später die Möglichkeit für ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Downgrade-Möglichkeit zu XP und Upgrade zu Win7, das wär's :-)
 
@pubsfried: gut das ich im Mai zwei Vista Notebooks gekauft hatte... :)) ^^
 
@ChuckNorris050285: Schade für Dich, dass das Programm erst für ab 26. Juni gekaufte Rechner gilt, zu dem Datum beginnt das Programm nämlich erst.
 
@ChuckNorris050285: Es war schon im März oder sogar früher bekannt, dass Microsoft das plant. :-)
 
@pubsfried: Genau diese Option (Win 7 __> Win XP) wird es erstmalig geben!
 
öhm, wie mir scheint wird die windows 7 zukunft rosig :-D
 
@ohooo: Aufgrund dieser News?? Da steht nichts drin was nicht in der gleichen News für Vista vor paar Jahren gestanden ist... Und die Zukunft WAR auch nicht so rosig...
 
Läuft bis Januar 2010? Dann müsste Windows 7 also bis dahin am Markt sein, oder?
 
@seasack: Soll ja auch Ende des Jahres erscheinen
 
@seasack: Windows 7 Final erscheint in der 28. KW 2009, das ist die zweite Juliwoche. Zunächst werden Partner und Abonnenten bedient (OEM, Developer, MSDN, Technet), danach bald Verkauf im Einzelhandel.
 
Ich finde die Aktion ganz gut, und die RC 7 läuft bei mir jetzt schon echt super. Wer sich also einen neuen PC kauft hat so wenigstens die Möglichkeit KOSTENLOS die Win7 Version zu bekommen.
 
@Jack21: Du meinst also die bei Komplettrechnern beiliegenden Betriebssysteme sind *kostenlos*? MS verschenkt diese? Oder sind in dem Preis schon reingerechnet? :)
 
@tomsan: Das Programm läuft bis Januar 2010 und berechtigt den Kunden zum Bezug einer "vergleichbaren" Version von Windows 7, die der von ihm mit dem neuen Rechner erworbenen Variante von Windows Vista entspricht.
 
@tomsan: Was soll die Frage den jetzt? Es geht doch darum, dass wenn man ein Vista mit einem Komplettrechner geKAUFT hat, dann das Win7 umsonst nachgeliefert bekommt. Ein kostenloses Upgrade quasi, wenn Vista gekauft wurde. Wird gemacht weil sonst kaum einer im nächsten halben Jahr nen Rechenr kaufen würde...
 
@bambam84: Nein. Win7 ist weder umsonst noch kostenlos. Du kauft "Vista mit der upgrademöglichkeit auf Win7"- als quasi Paket. Es ist *nicht* so das ein kostenloses Win7 (oben sogar fett geschrieben) bei jedem neuen PC beiliegt.... *g* Wirst nur 1 BS (entweder Vista oder Win7) zur Zeit nutzen können
 
@tomsan:Sag ich doch "Ein kostenloses Upgrade"
 
@bambam84: jupps. das stimmt. Das *gekaufte/beiliegende* Vista kann man upgraden ohne Zusatzkosten. Nur die Aussage von Jack21 (neuer PC = kostenlos Win7) stimmt nicht.
 
Heisst ja quasi auch, dass man Win7 günstiger bekommt auf diesem Wege, da doch die Rede davon ist, dass Win7 allgemein teurer wird als die Vorgänger. Wenn ich also jetzt Vista Business kaufe, bekomme ich nacher ein Win7Businness, was eigentlich etwas teuerer ist....
Sind das eigentlich vollwertige Medien? Die man dann bekommt? Also mit eigenem Lizenzode und ohne "check nach der alten Vista CD" oder ähnlichem Blödsinn...?
 
@bowflow: Kommt auf den OEM oder System Builder an, von dem Du den Gutschein erhältst. Denn ich denke, daß die Sache von diesem abgewickelt wird, und nicht von Microsoft selbst. Ich tippe mal auf einen Recovery-Datenträger für genau die bereits gekaufte Hardware, inklusive aller Vor- und Nachteile, die bei Recovery-Datenträgern so bestehen (einfache Wiederherstellung des Ausgangszustandes ab Werk, dafür inklusive dem ganzen Symantec- oder anderem Dreck, was so extra vom OEM vorinstalliert wird)
 
@departure: Hm, auch mit diesen Recovery CD/DVDs kann man ein firsches Windows installieren. Einfach einen "normalen" Windows Vista/7 Datenträger mit dem Key vom Aufkleber installieren und dann meckert Windows irgendwann. Dann kann man aber per Telefon diese Version aktivieren!
 
öhm, lieber windows 7 gleich selber kaufen. wer sich jetzt ein neues gerät kauft nur um gratis ein os abzustauben... naja, owned.
 
@Oruam: ne extra bestimmt nicht.
aber so bekommst du ein betriebsystem geschenk das andere kannste verkaufen oder nem freund schenken.
ist doch ne tolle sache, find nur blöd das die vista käufer anscheind im regen stehen gelassen werden, obwohl microsoft slebst angesehen hat das Vista nen reinfall war (mal grob ausgedrückt).
da lag es eingetlich na da sie die ehrlichen vista käufern zumindest mal ein bischen entgegeben kommen würden zb. 50 % bei kauf von windwos 7. oder so.
 
Schön und gut, aber warum nur für Neu Kauf PCs ???

Ich habe mir vor kurzem Windows Vista 64 bit gekauft und bin herbe enttäuscht.

hab jetzt den Windwos 7 RC 1 seperat am laufen und alles läuft besser und schneller.
games sind stabiler und haben mehr fps, pogramm etc zum entpacken, brennen und video convertieren laufen schneller.

jetzt finde ich es natürlich blöd das es kein upgrade für mich gibt.

also bleibt mir nichts anderes als mein gebruachtes vista home premium so zu verkaufen vieleicht 50,- euro und mir dann windows 7 zu kaufen was auch noch teuerer sein soll, als vista damals.

man ist das ein verlust.
 
@Homeboy23do: Den Verlust der Muttersprache empfinde ich schlimmer.^^
 
@Homeboy23do: "man ist das ein verlust" Stimmt, deshalb hab ich habe meine Home Premium grade noch bei Ebay reingesetzt, jetzt bekommt man vielleicht noch ein paar Euro dafür,mit vieeel Glück^^
 
@Homeboy23do: was für das Vista willst du 50Euro.... naja, verschenken kannst du das. Schade das Vista Kunden kein ermäßigtest 7 Update bekommen, dass wäre ja was. Denn schließlich waren wir auch Beta tester :-)
 
@Homeboy23do: Du bist enttäuscht, weil Sie Dir den Nachfolger von Vista nicht schenken oder günstiger abgeben, weil Du mal irgendwann den Vorgänger gekauft hast? Hhmmm, habe mich damals auch immer gefragt, warum mir Volkswagen den Golf IV nicht günstiger gegeben oder gar geschenkt hat, ich hatte vorher schließlich den Golf III !!!
 
@Frecherleser2: Was soll das? Vista läuft seit SP1 sehr gut (also seit 1 1/2 Jahren, bei mir lief's auch mit SP0 zufriedenstellend), und Service Packs hat noch jedes Windows benötigt. Windows XP war vor SP2, mit dem u.a. endlich Sicherheit implementiert wurde, auch noch nicht so toll. So gesehen auch ein Betatest. Hast Du Dich da auch beschwert? Software reift beim Kunden, das war schon immer so und ist kaum zu ändern, insbesondere beim Windows-System, das schließlich über zwei Drittel der Welt bedient. ALLE Szenarien lassen sich im Labor oder im Betatest nicht nachstellen, das meiste an Problemen oder Fehlern zeigt sich erst nach längerer Zeit in breiter Praxis.
 
@departure: vergleich du mal weiterhin äpfel mit birnen. lol

aber wenn du mal richtig nachgedacht hast ist dein beispiel, richtig überdacht nämlich noch unterstützend.

denn VW nimmt ja schliesslich deinen wagen in zahlung.
so alt ist meine vista ja nicht, da du ja den unsinnigen vergleich aufgestellt hast, kannste deinen golf gerne verschrotten oder verschenken der genau so alt ist wie mein vista ist. lol

es geht schliesslich darum das die besitzer von vista eine upgrade bekommen, nciht nur weil sie einen neu pc kaufen !!!
das angebot stammt von MS und nciht von mir, nur mal so am rande und warum dann nciht auch für vista käufer ???
 
@Homeboy23do: Wer sagt Dir denn überhaupt, daß es keine günstige Upgrade-Version für Vista-Besitzer (also auch für solche, die keinen neuen Vista-PC ab Juni 2009 kaufen) geben wird? Solche vergünstigten Upgradeangebote gab's bei vorhergehenden Windows-Versionen ziemlich häufig. Warten wir's doch erstmal ab. Davon abgesehen: Der Hersteller (Volkswagen AG) nimmt mir meim Vorgängerauto nicht in Zahlung, höchstens ein Händler, und das nur freiwillig, mein Beispiel war also richtig. Und laß' doch das kindliche "lol" mal bleiben, oder bist Du erst vierzehn?
 
@departure: du ich habe ein Sony Notebook von 2006 xp lief da nie recht gut vista ist zu rec. hungrig und 7 läuft endlich mal so wie es sein soll. von daher bin ich entäuscht. wäre vista mit dem sp2 für ältere rechner auch so wie 7 dann würd ich nicht umsteigen.
 
Wenn das so ein Chaos wird wie damals die Upgrade Geschichte auf Vista, wirds wieder lustig.
 
Windows 7, Winndows 7,.... Jeden Tag irgendwelche Inhaltlosen "News" über Windows 7. Ich kann es nicht mehr hören. Windows 7 ist nichts anderes als Vista, denn die Kernelversion lautet nämlich 6.1.x. Aber die Kiddies hier lassen schich lieber von einer bunten Verpackung blenden, als von vernünftiger Funktionalität. Ich finde es lächerlich, wie sie hier die leute so vera... lassen, ohne überhaupt mal nachzudenken. Alles, was die Minus-Kiddies hier können, das ist beleidigen und negative Bewertungen über einen Beitrag verteilen, ohne über den Beitrag nachgedacht zu haben, geschweige denn, ihn verstanden zu haben. Ich gehe mal stark davon aus, das es sich hier um Kiddies handelt, wie sie bei N-Joy bei der Pisa-Polizei befragt werden.
 
@kfedder:
Microsoft hätte die Kernelversion auch einfach auf 7.0 oder auf 129.3 setzen können. Die 6.1 dient nur der Abwärtskompatibilität.
 
@kfedder: Von mir gab's kein Minus für Dich. Ich will nämlich lieber auf Dein Posting eingehen. "Windows 7 ist nichts anderes als Vista" ist doch sicherlich nicht Dein Ernst, oder? Die Änderungen an der GUI (die meinst Du doch mit "bunter Verpackung", oder?) sind ganz gut gelungen, doch auf die kommt es meines Erachtens am wenigsten an. Wichtig sind die Änderungen und Verbesserungen in den Tiefen des Systems, und die sind massiv! Wenn Du ernsthaft beurteilen möchtest, was sich wirklich geändert und verbessert hat, dann ist etwas weitergehende Beschäftigung mit der Materie anzuraten. Zum Beispiel kannst Du hier: http://download.microsoft.com/download/8/7/7/8778AA32-C4EE-4E2A-8371-5F493F1F2BDB/20081121_wasistneuinwindows7_pdf.zip einen recht guten Überblick über die Änderungen/Verbesserungen erhalten falls Du wirklich daran interessiert bist. Andernfalls muß ich davon ausgehen, daß Windows und ohnehin alles von Microsoft für Dich nur Blödsinn ist. In diesem Fall brauchen wir aber auch gar nicht weiterzureden. Ansonsten wirst Du bemerken, daß da jede Menge Dinge passiert sind, die eine neue Version von Windows absolut rechtfertigen. Insbesondere die Kollaboration mit den zukünftigen 2008 R2-Domänen ist in vollem Umfang nur noch mit Windows 7 möglich, Vista sieht dagegen schon alt aus, XP noch älter und 2000 und NT 4.0 sind darin nur noch rudimentär zu gebrauchen. Und das kernelargument ist nicht stichhaltig, es ist bloß eine Bezeichung. Nach Deiner Logik wäre Windows XP (Windows NT 5.1) auch nichts anderes gewesen als Windows 2000 (Windows NT 5.0), dennoch ist bis heute ein hochanerkanntes und beliebtes System von hoher Verbreitung. Ich bin übrigens 39 Jahre alt und defintiv kein "Kiddie". Das hier viel oberflächlicher Unsinn geschrieben wird, stimmt, da hast Du schon recht, aber dann mach' Du nicht denselben Fehler mit Aussagen wie "Windows 7 ist nichts anderes als Vista ...". Grüße
 
@departure: Da MS beim NT Kernel sowieso erst bei Version 3.1 zu zählen begonnen hat, kann man sich sämtliche Versionsnummern getrost sonst wo hinstecken, die stimmen vorn und hinten nicht. Streng genommen ist Win 7 erst NT 5.x. ^^ Und zu Windows 2000 und XP, die grösste Veränderung war nunmal die Luna Oberfläche und die Einführung einer völlig kastrierten NT Version für Endkunden (XP Home), die restlichen Änderungen waren maginal.
 
Jetzt fehlt noch der Anreiz von M$ nur Vista selbst zu kaufen, in dem man ein kostenloses "Upgrade" auf ein "entsprechendes" W7 bekommt. So wie damals beim
Kauf von XP (nur BS), als man Vista dann nachgeliefert bekam. Ich kann mir gut vorstellen, dass M$ die Verkaufszahlen von Vista mit solch einer Massnahme auch ankurbeln möchte.
 
@drhook: Damit diese "Spezialkäufe" in beiden Statistiken (also für Vista und 7) gleichermaßen auftauchen? Schon denkbar. Macht sich in der Werbung, auch nachträglich, immer gut, wenn gute Verkaufszahlen da stehen ("... auch Vista hat sich im Zeitraum von > bis < sehr gut verkauft..."). Microsoft ist natürlich auch eine Marketingmaschine, ohne Zweifel.
 
@departure: Natürlich ist M$ auch eine Marketingmaschine, die verbuchen bestimmt bald verkaufte Vista-Rechner mit W7-Gutschein als einmal Vista verkauft und einmal W7. So kommt man dann auf diese "riesigen" Verkaufszahlen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles