Studie: Videospiele führen nicht immer zu Gewalt

Forschung & Wissenschaft Eine aktuelle Studie aus der Schweiz zeigt, dass Computerspiele nicht unbedingt zu mehr Gewalt unter Jugendlichen führen. Kommen allerdings andere problematische Faktoren hinzu, kann sich dies in der Gewaltbereitschaft widerspiegeln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also für das "nicht immer" braucht man keine Studie !!! - Bei Verkehrsunfällen gibt es nicht immer Tote. Flugzeuge stürzten nicht immer ab. Fleisch ist nicht immer ungesund. Schweingrippe ist nicht immer tödlich. usw......
 
@Sehr-Gut: umgekehrt fördern aber diese immer sinnloser werdenden Studien und die Dünnbrettbohrer von Analysten MEIN Aggressionspotential. Wieder eine Studie mehr, die belegt, was der gesunde Menschenverstand ohnehin sagt.
 
@Sehr-Gut: So ist die Formulierung in der News. Ohne die Studie gelesen zu haben, würde ich sie deswegen nicht verurteilen. Ich könnte wetten, daß sie deutlich aussagekräftiger ist als das, was man hier lesen kann.
 
@Sehr-Gut:
schweinegrippe ist gar nicht tödlich....es gibt keine schweinegrippe.,.,

es gibt vorher influenza-geimpfte menschen, die aufgrund der impf-"nebenWIRKUNGEN" ,die der sympthomatik von h1n1 entsprechen, starben....
und medienwirksam als "schweinegrippe.tote" dargestellt werden !

dass tamiflu von gilead kommt, wo auch rumsfeld seine dreckigen finger mit im spiel hat...sollte jeder wissen !

die einzigen die von der panikmache profitieren (in erster linie), sind die pharmakonzerne !!!
 
@obiwankenobi: Es stirbt ja auch kein Mensch an AIDS, sondern z.B. an einer (sonst) normalen Grippe, die jedoch durch das geschwächte Immunsystem tödlich endet.
 
"Studie: Videospiele führen nicht immer zu Gewalt" hört sich ganz schön blöd an. Als ob fast jedes Videospiele immer zu Gewalttätigkeiten führen würde.
 
@Jack21: klar tetris kann auch aggro machen, ebenso wie super mario und sicher auch diese reiterhof spielchen *hrhr* xD
 
@GTIfreak: Jo haste recht, wenn man dann den Sattel durch die Gegend scheißt.
 
@GTIfreak: Bisher hat mich kein Spiel so ausrasten lassen wie THPS 2. Wenn man nach Ablauf der Zeit immernoch grindete und einen Trick mit mehreren Millionen am Laufen hatte und es am Ende doch versaute. Das war echt zum Ausrasten!
 
@Speckknoedel: solchen spielen sollten generell 2 oder 3 ersatz-controller beiliegen, ich weiß genau was du meinst :)
 
@Jack21: Is doch so. Der Amokläufer von Winnenden hat die ganze Zeit Poker am PC gezockt. Nur nen Tag vor der Tat hat er irgend ein "Killerspiel" gespielt um virtuell das Schießen zu üben. VERBIETET POKER^^
 
Manche Studien sind sowieso überflüssig... Und ganz ehrlich Gewalt gibts überall und meiner Meinung nach ist das Fernsehn schuld! Die zeigen doch immer bis ins kleinste Detail wie was geplant wurde usw.
z.B Die Heckenschützensache in den USA. Ein Fernsehsender zeigte genau wie sich der Mörder seine Stellung im Kofferaum eingebaut hat. Optimal zum Nachmachen.

Die Welt besteht halt nicht nur aus Friede Freude und Eierkuchen.
 
Und wieder eine Studie. Wie war das noch: Vor der Studie ist nach der Studie? Werden wir demnächst Studien bekommen wo untersucht wird ob reale Rollenspiele, wie "Räuber und Gendarm" und "Cowboy und Indianer", unter Kindern dazu führt das diese Verrohen und zur Gewalt führen? Oder werden Kinder, die mit "Lego" oder "fischer Technik" spielen, auf Gewaltbereitschaft getestet, denn man kann ja mit diesen Spielzeug gewaltverherrlichende technische Gerätschaften herstellen (z.B. einen elektrischen Stuhl aus fischer Technik). So langsam wird diese ganze Thematisierung affig.
 
@The Grinch: "Räuber und Gendarm" und "Cowboy und Indianer" ... Sollten die nicht zusammen mit Gotcha verboten werden??? XD
 
Na endlich hat es mal jemand erkannt. Jetzt müssen nur noch unsere ach so tollen Politiker diese Studie lesen und akzeptieren. Und schon kann Intel Friday Night Game stattfinden.
 
@Bamby: Mal abgesehen von der Gesamtproblematik: Diese "ach so tollen Politiker" sind auch von Dir mitgewählt worden :).

Linda
 
@linda.r: Ach und welche Politiker soll man denn dann wählen, die nicht so sind???
 
@linda.r: Woher weißt Du denn, wen Bamby oder ich oder sonstwer gewählt hat? (-)
 
@Bamby: Mach dir keine Hoffungen. Die haben schon längst Gegenstudien parat.
 
So ein Quatsch habe ich ja noch nie gehört!
Gewalt verherrlichende Spiel führen nun mal zwangsläufig dazu das Man Amok läuft! Das ist so und fertig!! Und ich finde es Wird dringend Zeit das so was alles verboten wird. Dann könnte man sich auch endlich mal wieder sicher fühlen. Auch der internationale Terrorismus würde dann von ganz alleine weniger werden. Denn die Terroristen könnten ja nicht mehr das töten üben. Verbot für alle gewaltverherrlichenden Spiele bis runter zu Tetris !!!
 
@Croft: Entweder habe ich die Ironie übersehen oder Du hast die Propaganda voll und ganz geschluckt ohne mal das eigene Hirn zu benutzen.
 
@karstenschilder: oh man...
 
@Croft: Ach du Sche*** Ich nehm ja mal an diese Aussage soll nur provozieren und ist ironisch gemeint :)
 
@Croft: wusste gar nicht das hier Politiker unterwegs sind
 
@Croft: Seh ich genauso. Gewalt und Terrorismus gibt es erst seitdem es diese gefährlichen Computerspiele gibt! Dagegen muss was getan werden!
 
@kisch: Ah alles klar. Sobald wir die Spiele abgeschafft haben, gibt es endlich keine al-Qaida und sonstige Terrorgruppen mehr und ebenfalls NIE WIEDER Amokläufe?! In den Ghettos der USA spielen die ja auch immer Gewalt-Spiele und führen NUR deshalb dann Bandenkriege?! Außerdem gab es schon 1927 einen (modernen) Amoklauf, auch bezeichnet als School Shooting(Quelle:http://tinyurl.com/qs7ewp) [...]Als erster geschichtlicher Vorfall gilt das Bath School Disaster in Michigan vom 18. Mai 1927. Andrew Kohoe tötet dabei 45 Menschen und verletzte 58. [...] Ich würde deinen Ansatz nochmal überdenken.
 
@Croft: Ich versteh nicht wie du für so eine Aussage auch noch + bekommen kannst. Tja anscheinend doch kein Sarkasmus sonst hätte er seine + nicht verloren^^
 
@Bamby: Weil es offensichtlich Sarkasmus ist :)
 
Das wird die CDU nicht abhalten, ihren hanebüchenen Unsinn weiter zu betreiben. Die planen übrigens mit random Mafia zusammen noch obendrein das Internet zu rauben: http://tinyurl.com/qoht8s
 
Überschrift ist komplett falsch .
 
@overdriverdh21: Stell nicht einfach ne Behauptung in den Raum sondern begründe deine Aussage!!!
Für was bekomm ich denn bitteschön Minus? Wenn jemand eine solche Aussage macht soll er sie doch bitte auch begründen.
 
@Bamby: "mehr" und "führen nicht immer"
 
langsam könnte ich mal diese dollen News "Computerspiele machen gewalttätig" " Computerspiele machen nicht gewaltätig" mal lassen....das nervt.....
 
"Videospiele führen nicht immer zu Gewalt" ach wirklich? das ist ja toll....hätte ich jetzt nicht gedacht, gibt ja soviele bekannte durch Videospiele verursachte gewalt delikte wie es Spieler gibt....... *hust* http://tinyurl.com/plyvxm
 
gibts wirklich zu jedem blödsinn,der eigentlich eh sonnenklar ist wenn man mal kurz das gehirn einschaltet,eine studie ????
 
Ich spiel seit fast 20 Jahren gewaltverherrlichende Spiele, zieh mir am liebsten richtige Actionkracher rein... und bin ich ein Gewalttäter HERRGOTTVERDAMMT... Wie es schon die Vorredner schreiben. Es KANN einen Einfluss haben, muss es aber nicht. Wenn ich alles abstelle, was einen negativen bis tödlichen Einfluss hat, dann könnten wir unsere Zivilisation begraben. Ich würde ja schreiben, wir hätten niemals von Bäumen runter klettern sollen, aber auch auf Bäume klettern kann tödliche folgen haben. Verbietet den Affen das auf die Bäume klettern! PCO
 
@pco: (+) meine meinung!
 
Hab auch ne Studie: Dummheit macht Menschen wuetend und gewalttaetig. >_> wenn ich mir manchmal das TV angucke, denke ich mir auch "omg. sowas gehoert erschossen". Wollen wir jetzt TV verbieten? :D Diese ganzen Diskussionen ueber Videospiele regt mich auch auf, genau wie Politiker. Da mich alles aufregt, alles verbieten! xD
 
Hm, gibt es die Studie irgendwo zum nachlesen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles