Apple könnte EU-weiten iTunes Store ins Leben rufen

Musik- / Videoportale Der Marktführer bei digitalen Musik-Downloads, Apple, denkt anscheinend über einen europaweiten iTunes Store nach. Dies berichtet der Nachrichtensender 'Bloomberg' unter Berufung auf einen Bericht der EU-Kommission. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fänd ich klasse wenn die da auf einen Nenner kämen und man auf ein größeres Angebot zugreifen könnte! Klingt auf jeden Fall recht vielversprechend.
 
Wenn das mal keinen Mecker mit anderen großen Onlineshops gibt...
 
@Slurp: Wieso? Die könnten dann doch genauso ein EU-weites Angebot starten ...
 
@Slurp: Apple macht dieses ja gerade aus dem Grund, weil sie ärger von der EU bekommen haben. In der EU darf man keine Pseudogrenzen ziehen, wenn man ein Händler ist.
 
Klasse Aktion, da sieht man mal wieder, dass die EU ja doch zu was zu gebrauchen ist. =)
 
Endlich!!!! Darauf warte ich schon seit 2001, hoffentlich passiert dies auch bei den Filmen & eBüchern.
 
das hat mich bisher immer an itunes genervt, der shop hat mir nämlich einfach präsentiert, dass ich mit meiner deutschen kreditkarte keinen account im japanischen shop machen kann, obwohl ich ne japanische adresse habe und hier auch gemeldet bin - daher muss ich, obwohl ich hier lebe leider japanische musik wo anders kaufen und kann hier nur den schönen deutschen shop einsehen - schade - gruss yergling
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich