Electronic Arts: Strategiespiel Battleforge jetzt gratis

PC-Spiele Das Echtzeit-Strategiespiel BattleForge von EA Phenomic steht ab heute kostenlos zum Download zur Verfügung und ist somit die erste EA Play4Free Veröffentlichung. Mit Battlefield Heroes befindet sich derzeit ein weiterer Titel im geschlossenen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
super EA
 
geile aktion von EA
 
Ähäm.... äh.. Wie siehts denn mit dem Systemanforderungen aus?
 
$ CPU: 1,8GHz AMD64 oder Intel Core (oder vergleichbare CPU)
$ 512 MB (XP), 1 GB (Vista)
$ Grafikkarte mit 128 MB, NVidia GeForce 6000-Serie oder besser, ATI Radeon 9500 oder besser

http://www.battleforge.com/portal/site/BattleForge/battleforgefaq/
 
@E-JAY: Hui, deutlich weniger als GTA IV - Danke für die Info
 
das erklärt warum ich es vorgestern nicht auf gamesload kaufen konnte, umso besser :)
 
Ich stelle mir jetzt die Frage, warum ich 30€ dafür ausgeben soll. Verdient man sich die InGame-Punkte durch spielen oder muss man dafür € überweisen?
 
@ElDaRoN: Denk mal durch spielen, aber durchs kaufen hast schon mal ne Basis von 3000 - so versteh ich das... werd mir das am Wochenende mal genauer ansehn, wenns uns da noch gibt *aus Fenster auf Wolken schau*
 
@Mister-X: Vermute ich auch mal. Die Trading Crads und die Kräfte-Decks kann man ja mit den Punkten erwerben. Also dauert es denke ich einfach nur etwas länger, bis man auf das Niveau eines Käufers ist. ___ Edit: Ich habe mir jetzt mal die FAQ durchgelesen und merke: Das Sytem ist ausgemachter Mist. Die Play4Free hat keine Startpunkte. Die Punkte kann man aber nur durch den Verkauf von Karten kriegen oder halt indem man sie für ein paar € erkauft.
 
@ElDaRoN: free to play, pay to win.
 
@shawn777: Genau so siehts aus. Für neue Karten muss man zahlen. Und da die Starterdecks bei jedem gleich sind, wirst du die Karten beim Tausch auch nicht loß. Das ist der Haken. Ich hab angefangen zu laden, aber wenn ichs mir überlege, nen ganzen Tag wegen DSL Light draufgehen zu lassen und dann trotzdem Geld reinstecken muss, lass ichs lieber gleich bleiben. Na gut, wenn man sich für 20 Euro Punkte kauft, kann man sich schon ein paar Karten Packs kaufen und auch gut tauschen. Dann lässt sich sicher super spielen. Aber es ist eben nicht komplett gratis. Das muss jedem klar sein.
 
@ElDaRoN: Kaufen :P Habe noch nie was ingame bekommen...ausser Kartenupgrades...ist eigentlich mal ne Boosterserie gekommen? irgendwie wurde das öde...bin ned mer aktuell :D
 
@shawn777: cool.
comment des jahres!
 
Es kommt selten vor, aber ich muss EA loben, weiter so!
Und Fullspeed Download (1,6 mb/s) n1^^
 
@REtender: Ja, bei deiner kleinen 16Mbit Leitung Fullspeed. Bei 100Mbit sieht es anders aus.
 
@John Dorian: Wer hat eine 100Mbit-Leitung zuhause anliegen..? Keiner in Deutschland!? Also ist dein Post völlig sinnfrei.
 
Hey ich saug auch mit Fullspeed! Und das bei meiner 1500er DSL Leitung mit max DL von 180kb/s! Unglaublich, oder?
 
@MMc: Naja wenn du zb. bei Wilhelm.tel bist kannst du auch ne 100 mbit Leitung bekommen für 40 Euro im Monat :)
 
@MMc: Öhm Alta..? ICH! Privat. 100mbit!
 
ich vermute mal das spiel verkauft sich nicht wie erhofft deshalb die schleimtour von EA. EA ist und bleibt ein drecksladen. eigentlich verlange ich spiele eh nicht für umsonst aber seit der übertriebenen übertreibung mit DRM & Co. gilt für mich nur ein gesetz, BOYKOTT. schade das nicht alle consumer rückrad haben. bei so nem riesenkonzern sollte man sich nie sicher sein was die aushecken. eins hab ich ganz sicher in diesem leben gelernt. UMSONST IST NICHTS
 
@QUAD4: Das Konzept war nicht der Burner. Nun werden Spieler angefüttert und vielleicht doch dazu bewogen die Points-Packungen, welche interessierte Gamer in den Märkten neben dem Grundspiel stehend abgeschreckt haben, zu kaufen. Ich würde trotzdem jeden interessierten Battleforge-Anwärter raten vorher mal nur die Demo zu installieren. Meistens hat es sich dann - wahrscheinlich auch mit der Free-Version.
 
Um Battleforge muß es ja sehr schlecht stehen...vermutlich katastrophale Verkaufszahlen...
 
mhh, auf Steam steht Battle Forge noch auf 49 Euro zum Verkauf. ob sich das noch ändert.....? mal was anderes, wird die free2Play Varainte auch auf Steam geben?
 
@Kill Bill: Die kostenlose Version hat nicht den selben (Karten-) Umfang.
 
Einige Kiddys werden selbst das Raubkopieren.
 
@Picard.: und die, die schon haben, ärgern sich weil sie eine woche gebraucht haben und es jetzt alle anderen mit fullspeed saugen^^
 
Funzt sogar unter Wine (Bei mir 1.1.22) nur "Konto Erstellen" ging nicht. Also Kontos über diesen Link erstellen https://profile.ea.com/login.do, danach 2,6GB runterladen und loszocken. :)
 
Hm, man muss einen Key eingeben. Wo bekommt man den denn her?
 
@pOOrbOy: Wieso klickst du nicht einfach auf KOSENLOSER CLIENT? oO
 
Demigod > Battleforge.
 
Um Battleforge muß es ja sehr schlecht stehen...vermutlich katastrophale Verkaufszahlen...
 
@yobu.: Bist Du so stolz auf diesen Satz, daß Du ihn mehrmals wiederholen mußt? [o8]
 
Um Battleforge muß es ja sehr schlecht stehen...vermutlich katastrophale Verkaufszahlen...
 
Gibt es den Singleplayer ebenfalls oder ist das nur auf Onlinespiele begrenzt?
 
Nur um ein paar Randinfos zu geben: Battleforge ist ein reines Online-Spiel. Es gab vor der heutigen Umstellung schon immer die Möglichkeit das Spiel in einem "Demo-Modus" - also mit massiven Beschränkungen - zu spielen und sich ein Bild vom Ganzen zu machen. Diese "Demo" war aber im Prinzip eine Vollversion, die nur nicht mit einem Key freigeschaltet worden ist. Der jetzige Free2Play-Modus ist praktisch ein sehr stark erweiterter "Demo"-Modus. Man braucht jetzt keinen Key für eine Freischaltung mehr und ist an vergleichsweise lockeren Randbedingungen (viel weniger Karten, es müssen bestimmte Ränge erreicht werden, um weiteren Content freizuschalten, etc.) geknüpft. - Der Spiel-Client ist in allen drei Fällen identisch (Demo, Free2Play, Vollversion). // Wenn man sich die Vollversion kaufen würde, bekommt man a) die Setup-Datei (muss sich demnach nur die Patches runterladen) b) die vier Standard-Kartendecks und c) 3000 BF-Punkte für weitere Sammelkarten. // Battleforge selbst hat sich gar nicht schlecht verkauft, zumindest nach Volker Wertich, der sagte, dass sie praktisch jeden Tag neue "Höchstwerte" erreichen. Ich gehe eher davon aus, dass das Prinzip von Beginn an so geplant war. Ihr müsst bedenken: Bei Release hat die Vollversion 44-49 Euro gekostet. Jetzt war sie bereits regulär auf 30 Euro runter. (Nicht erst seit dem Free2Play.) Die Battleforge-Punkte-Sammlungen kosten 20 Euro. - (Hinweis: 3000 Punkte 30 Euro / 2000 Punkte 20 Euro) Und dann kommt ein Patch der die Keys stapelbar an Accounts hängen kann. Da ist schon was geniales dran. :)
 
Und das alles um sich online zu schlachten ... :-s

Nein Danke - da fahre ich lieber Rennen :)
 
Alle großen Flops gibts früher oder später gratis! Bei Battleforge hats ja nicht lange gedauert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles