Intel Friday Night Game in Karlsruhe wurde abgesagt

PC-Spiele Am 5. Juni sollte in Karlsruhe das Intel Friday Night Game stattfinden - die Bundesliga für Computerspiele. Doch der Veranstalter Turtle Entertainment hat das Event abgesagt und kommt damit einem möglichen Beschluss des Gemeinderats zuvor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage mich nur wieviele Waffenmessen sie in Deutschland nicht stattfinden lassen wegen den Amokläufen. Aber Killerspiele schiessen scharf oder was?
 
@Traumklang: Das ist doch alles Wahlkampf und eine Suche nach einem Lösungsmittel gegen andere Probleme. Die Politik versagt überall und probiert es dann auf die PC-Spieler zu schieben. Das ist einfach schäbig. Lächerlich wird es dann wenn der Name Counterstrike mit Bildern von Doom oder Crysis Hinterlegt wird, weil die Leute langsam sehen, dass ein 9 Jahre altes Spie doch eigentlich harmlos ist....
 
@Traumklang: oder wieviele Schützenfeste und Schießwettbewerbe?
 
@Traumklang: Ok, aber wie viele der letzten Amok-Läufer waren Computerspieler und wieviele Waffenmesse-Besucher?
 
@Traumklang: Die Waffenlobby ist stärker als die Spielelobby. Reicht das als Antwort ? :D @Conos: Schützenfeste kennen unsere Politiker doch. Da sind sie auch gerne selbst zu Gast. Und wenn ein besoffener Schütze an der Schießbude das kleine Metallhäschen nicht trifft sondern den Budenbetreiber, haben alle auch noch kräftig was zu lachen. Das nennt man "Tradition"
 
@GordonFlash: wieviele sämtlicher amokläufer waren computerspieler?
 
@GordonFlash: gute Frage, bestimmt einige, aber das hat keinen Interessiert. Es wurde doch alles sofort auf Spiele geschoben.
 
@Conos: Ah, auf Schützenfest wird aber nur mit Alkohol hart geschossen :-P
 
@GordonFlash: Und wieviele waren im Schützenvereinen ?
 
@Sam Fisher: Ja wenn es nicht so traurig wäre würde ich lachen bis der Arzt kommt. Haste Recht______ @ Conos: Ja die will ich erst garnicht zählen müssen. Dann würde mir schlecht werden. Nicht weil diese unbedingt gefährlich sind sondern weil ja dort immerhin mit den Waffen geschossen wird die auch für Amokläufe benutzt werden. Aber wie ich schon schrieb Killerspiele schiessen halt scharf (schärfer als Waffen anscheinend??)._____"@ GordonFlash: Das weiss ich ehrlich gesagt nicht aber dort werden die Waffen verkauft und zur Schau gestellt die irgendwann für einen Amoklauf benutzt werden können.
 
@Traumklang: Bravo wirklich Gute Aussage !!!!!!!
 
@deReen: Und wie viele haben schon mehr als 50x in ihrem Leben ne Currywurst gegessen? ... Was soll diese Fragerei? Es dürfte doch jedem Klar sein dass mehr hinter einem Amoklauf stecken muß als zu viel Counterstrike. Die psyche des Menschen ist viel zu komplex, als das man das Verhalten der Leute so einfach erklären könnte. Ich hab früher als Jugendlicher selbst "Killerspiele" wie Duke Nukem 3D, Rise of the Triad oder Quarantine gespielt, aber trotzdem keinen erschossen, überfahren oder sonstwie umme Ecke gebracht.
 
@DennisMoore: Wir haben das begriffen aber debile 97jährige Rentner mit CDU Parteibuch werden es nicht mehr begreifen. Diese sind es aber die hier in diesem Land das sagen haben weil keiner gewillt ist sie abzuwählen :-S
 
@Traumklang: Nein, denen ist das auch klar. Das sie nicht entsprechend handeln hat andere Gründe. Entweder höhere Kosten oder Lobbys die dagegen sind. Mochte mal sehen das ein Politiker sagt "Uns ist bewußt das ein Killerspielverbot nicht viel bringt, aber mehr können wir uns im Moment finanziell nicht leisten" ^^ Oder: "Wir wollen eigentlich kein Killerspielverbot, aber die Waffenlobby möchte auch keine Einschränkungen hinnehmen" :D
 
@DennisMoore: Ja leider hast du damit Recht.
 
@klein-m: Und wieviele von denen haben etwas gegessen oder gar Luft geatmet?
 
@GordonFlash: wieviele der heutigen jugendlichen hat denn bitte kein CS aufm Rechner?
 
@DennisMoore: die antwort ist schmiergeld von der waffenindustrie. entweder sofort in bar auf irgendein nummernkonto einer steueroase nach wahl oder etwas später als (idR. kurz nach dem ausscheiden aus dem amt oder im ruhestand als pensionsaufbesserung) gutbezahlte (zB. berater...) posten und pöstchen getarnt!
 
@bilbao: Kennen wir doch schon aus der Technik. Wenns nicht flutscht, ordentlich schmieren. Warum sollte das nicht auch in der Politik funktionieren ^^
 
@GordonFlash: Richtig lautet die Frage: wie viele der letzten Amok-Läufer waren Computerspieler und wieviele besassen eine echte Waffe?
 
Von den Leuten im Gemeinderats hat wohl nichtmal die Hälfte je einen PC gesehn/benutzt.
Aber Hauptsache die bösen Killerspiele verbieten ....

WIR HABEN VIEL GROEßERE PROBLEME !!!
 
@Lessi: Stimmt, 2 Stellige Arbeitslosigkeit, aber ein paar hundert PC Spieler beschäftigen Medien und Politiker über Monate...ich könnte Kotzen...
 
@Lessi: naja manche haben auch "kleinere" Probleme :) *hust*
 
@Lessi: Jo, eines davon ist z.B. keine möglichkeit das Scharf "s" (ß) groß zu schreiben :(
 
@Black-Luster: Haha Wie gleil. Hab ich gelacht :-D bekommst von mir nen Plus weil ich das Minus da bei dir weg haben will hahahahaha. Spass sollte man schon verstehen können.
 
@Traumklang: Jo, allerings. Freut mich dich zum lachen gebracht zu haben :D
 
@Black-Luster:
Gibt Leute die schreiben alles, nur kein Deutsch.
Das mit dem ß is da das kleinere Übel :-)
 
@Lessi:

Zumal es deutschsprachige Länder gibt die das scharfe S nicht kennen. Wir Schweizer zum Beispiel.
 
"Es wird deutlich, dass die große Distanz zu unserer Jugend und den neuen Medien einen schweren Generationskonflikt offen legt." Genau so ist es. Auf Seiten der Gegner besteht überhaupt kein Wille dazu, Verständnis für die neuen Medien aufzubringen. Shame on you. Videospiele sind in unserer Gesellschaft angekommen: Ich (29) spiele schon lange, meine Mutter spielt schon lange (60), meine Neffen und Nichten spielen auch schon gerne. Einige ewig gestrigen wollen sich halt nicht mit dem Neuen auseinandersetzen. Shame on you. Fazit: Alle jungen Leute gehen statt zur LAN nun zum Schützenverein und lernen den Umgang mit echten Waffen. Dann sind die "Dinosaurier" (Politiker und Eltern) zufrieden und beim nächsten Amoklauf kommt ihr dann durch die Übung auch weiter als Level 15.
 
@Runaway-Fan: was soll das Shame on You Gelaber. Laber Deutsch. Zu Deinem Kommentar - ich geb Dir recht......jeder 18+ jährige darf im September wählen gehen, sollte das auch tun und überlegen wen er die nächsten 4 Jahre ertragen möchte.
 
@Runaway-Fan: gut geschrieben, müsste mann wirklich mal machen, dann gehts den vereinen wieder gut.
 
Mal sollte wirklich über ein Verbot von "Spielekillern" nachdenken... so kann es wirklich nicht mehr weitergehen. Ich frage mich nur wen sie mit diesem Quatsch beim WahlKAMPF punkten wollen, wen sie verloren haben dürfte ja klar sein.
 
Jeder der sich aufregt, kann ja eine Beschwerde an die Stadtverwaltung schreiben. Ich habe dennen erstmal mirgeteilt, dass ich in Zukunft keine CDU mehr wählen werde! E-Mail-Adresse: stadt@karlsruhe.de
 
@tedstriker84: "...dass ich in Zukunft keine CDU mehr wählen werde!" Soll das heissen, dass du die allen Ernstes schon mal gewählt hast? *kopfschüttel*
 
Typisch CDU/CSU .
 
@overdriverdh21: Leider nicht nur: Auch die Grünen, Elternverbände und Zeitungen haben gegen die Veranstaltung Stimmung gemacht.
 
@Runaway-Fan: Die lassen sich halt genauso gezielt manipulieren wie es mit der Umfrage "Sind Sie für oder gegen Internetsperren" deutlich gemacht wurde. Bei der einen Umfrage waren über 90% dafür, bei der anderen mit etwas anderer Fragestellung waren über 90% dagegen.
 
@Runaway-Fan: Naja das meisste stammt aber rund um dieses Thema von der CDU/CSU .
 
Unsere Politiker schicken ohne Scham unsere Soldaten z.B. nach Afghanistan in den Tod, aber vollkommen unreale Videospiele die absolut nichts mit der Realität zu tun haben sollen verboten werden. Niemand kann eine echte Waffe bedienen weil er damit in einem Videospiel geschossen hat! Wegen der Lobby und Selbstindiehosenschiebmoral unserer Wahl-Lügner haben immer mehr junge Erwachsene keine Lust zum Wählen, und keine Bock auf die Zukunft. Wieviele Menschen sterben jedes Jahr auf den Autobahnen wegen zu schnellen fahren? Wie viele Passivraucher sterben jedes Jahr? usw. Wird da etwas dagegen unternommen? NEIN, denn da würden zu viele Wähler flötten gehen. Ich kann nur da zu auffordern: Geht zur Wahl, wählt keine CDU/CSU und SPD, keine linken und keine rechten. Vielleicht werden die Volksschmarotzer aka unsere ewig gestrigen Politiker dann umdenken bzw. abtreten und endlich jüngere ans Ruder lassen die mehr Ahnung von den heutigen Medien haben. Ganz hab ich die Hoffnung noch nicht aufgegegen...
 
@alh6666: In Karlsruhe auch keine Grünen wählen. Die waren auch gegen die LAN.
 
@alh6666: du hast jährlich 100.000 Patienten in Krankenhäusern in Deutschland vergessen, die wegen den hygienischen Bedingungen sterben, nicht nicht wegen ihrer Krankheit.
 
Haben die Linken auch was gegen Gamer und Games?... Sry, will dieses abartige wort nicht sagen :) was mit K anfängt und mit E aufhört :)
 
@Flooceemely: Karotte?
 
@lutschboy: Kirsche!
 
@Flooceemely: Ich mag sehr gerne Kekse!!!
 
...und die lokale CDU und Grüne feiern natürlich über ihren vorzeitigen Sieg und brauchen sich deswegen ja nicht nochmal zusammensetzen. Feierabend gerettet ! :) Der Stadtrat hätte die Veranstaltung wahrscheinlich auch zugelassen, siehe http://www.karlsruhe.de/rathaus/gemeinderat/sitzungen_gr/dokumente/download?dok=090525-36779-DF-99998:36779 (danke heise)
 
Hm, da haben sie wohl nach dem Motto der klügere gibt nach gehandelt. Schade dass nichts dazu steht ob sie es in einer anderer Stadt oder besser gleich in einem anderen Land veranstalten werden, um Karlsruhe nochmal richtig schön den Hintern zu zeigen. Ich finde das ist wiedermal ein echtes Armutszeugnis, ein weiterer Beweis von tausenden wie Realitätsfremd und Gehirnverkrüppelt oder geil auf die Stimmen von Rentnern unsere Politiker sind. Wirtschaftskrise hier, Wirtschaftskrise dort, aber nichts besseres zu tun zu haben als einem ganzen Wirtschaftszweig aus absolut unnachvollziehbaren Gründen Steine in den Weg zu schmeißen...
 
@lutschboy: Wenn der Klügere immer nachgibt, ist er irgendwann der Dumme!
 
@Aspartam: Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. Genau diese Situation haben wir derzeit leider. Wenn man die Argumente der Regierung für so manche Gesetze und Verbote (Bundestrojaner, Stoppschilder, 'Killerspiele') hört, dann fasst man sich als normaler und logisch denkender Mensch nur an den Kopf.
 
@Runaway-Fan: Dir ist schon klar, dass ich genau dasselbe gesagt habe wie Du?
 
Da kommt was auf die Deutschen zu, wenn die eine Koalition auf Bundesebene mit der FDP eingehen ... Großkotz Westerwelle und Schuldenkanzlerin Merkel - KLASSE !
 
@holom@trix: Wieso? Die FDP hat sich zu Themen dieser Art bisher nur vernünftig positioniert.
 
@holom@trix:

Was ich bis jetzt in den Medien von Westerwelle vernommen habe als Schweizer, erweckt bei mir den Eindruck, dass es noch den einzigen vernünftigen Politiker in Deutschland ist.
 
Ich hätte den Schwanz nicht eingekniffen, solange nicht erheblicher finanzieller Schaden absehbar gewesen wäre.
 
Nach welchen Recht können die eigentlich solche Veranstaltungen verbieten ?
Naja bis zur Wahl ist es nicht mehr lange. Ich freu mich schon richtig drauf, mein Kreuzchen da hin zu machen wo es diesen möchtegern Kasperle Dummschwätzern richtig weh tut!
 
Wo ist das Problem? Wenn die Spieleindustrie komplett den Bach runter geht (+ die Spielemessen) bekommen die doch auch Geld vom Staat und werden somit (wie momentan fast alles) teilverstaatlicht...
 
Ich weiß schon mal wen ich nicht wähle aber da bleiben nicht mehr viel Parteien zum wählen über ....vielleicht die Piratenpartei!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles