Palm Eos: Zweites webOS-Smartphone noch 2009?

Handys & Smartphones Der US-Netzbetreiber AT&T will offenbar noch in diesem Jahr ein Smartphone in den Handel bringen, das mit dem Betriebssystem webOS von Palm ausgestattet ist. Erste Informationen zum Palm Eos liegen bereits vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
viele sind der ansicht, dass auch hier wieder kein iphone-killer im anmarsch ist, aber da bin ich mir nicht so sicher. ich als iphone-besitzer werde die neue gerätegeneration von palm genau unter die lupe nehmen, da ich den scheinbaren hype-faktor, wie er beim gphone herrschte, hier nicht sehen kann. einen umstieg schließe ich dabei natürlich nicht aus, wenn die hohen erwartungen, die in das gerät und in das os gesetzt werden, zu einem hohen prozentsatz erfüllt werden. wichtige punkte sind dabei für mich ein gangbarer mediaplayer und ein guter webbrowser. die fehlende app-fülle ist derweil verschmerzbar. ich bin gespannt.
 
@|DeathAngel|: bin auch sehr gespannt. einzig und allein die performance und was webos machen mir noch etwas sorgen. wenn wirklich alle apps nur übers netz laufen bekommt man im ausland mal schnell ernsthafte probleme! auch die performance würde sicherlich darunter leiden. hat beim iphone auch nicht wirklich funktioniert und sind dann auf native apps umgestiegen. mal schaun was der sommer bringt!
 
@|DeathAngel|: Bin genau der gleichen Meinung.
 
@|DeathAngel|: Auch ich warte gespannt aufs WebOS. Ich hab bisher neben Android noch kein Smartphone im Handel gefunden das mir besser wies Iphone gefallen hätte. Die Bedienung ist einfach zu gut. Aber was man aus den Videos bisher sieht ist das WebOS richtig gut.
 
@|DeathAngel|: Warum zur Hölle soll alles immer mit dem iPhone verglichen werden?
 
....Klingt ja ganz gut, aber leider kein W-lan.
 
@freshtronik: ich seh da auch kein sinn drin nen smartphone ohne wlan zu bringen. dabei sieht der rest des datenblatts doch recht ordentlich aus.
 
@freshtronik: Und ich find darüber hinaus das feste Tastaturen mittlerweile überhaupt nicht mehr gehen. Das Gerät wird dann entweder zu groß, oder die Tasten zwangsläufig zu klein, bzw. zu dicht beieinander platziert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen