Google führt neue Logos für seine Web-Angebote ein

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google überarbeitet die Logos seiner verschiedenen Web-Dienste. Die Maßnahme soll eine stärkere Vereinheitlichung über die gesamte Produktpalette hinweg bringen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da waren sie ja mal sehr kreativ...
 
@Krupp: Hätt ich denen mit Paint auch gschwind gemacht und die Kohle kassiert :D
 
@Ensign Joe: Wirklich? Um welche Schriftenklasse handelt es sich denn hierbei?
 
@Krupp: das ist Google. Ihnen gehts nicht unbedingt um geiles Design - ihr Geheimnis steckt in der Einfachkeit des Aussehens und der Bedienung.
 
@qsiccz98t3hqydx: würde mich durchaus auch mal interessieren
 
@Krupp: War auch mein Gedanke. Wahrlich ein Pech für das Unternehmen, an ein Logo gebunden zu sein, das die Gründer wahrscheinlich in ihrer Studienzeit im Word gemacht haben.
 
@qsiccz98t3hqydx: Könnte ne modifizierte "Informatic-Thin Condensed" sein.
 
@sibbl: das Design ist genial.
 
@qsiccz98t3hqydx: Arial :D
 
Dumme Frage: Haben die nichts besseres zu tun, als irgendwelche neuen Logos einzuführen?
 
@voodoopuppe: Auch wenn es den Schein hat, nur eine kleine Änderung zu sein, macht eine Vereinheitlichung der Logos Sinn. Darüber hinaus finde auch - auch wenn es sehr schlicht ist - diese kleine Änderung alleine vom Anblick her sehr erfrischend. Mir gefällt das.
 
@voodoopuppe: ja... schon ein Skandal, wenn alle 16000 Mitarbeiter von Google an so einem Logo basteln müssen, obwohl sie normalerweise die Suchanfragen beantworten müssen... deshalb gab es wohl neulich den Ausfall... sie mussten ja die Logos entwerfen... Manchmal frag ich mich, ob manche überhaupt über das Nachdenken, was sie hier von sich lassen...
 
Für sowas bezahlen die ihren Designern Geld?
 
@TamCore: Das erinnert mich an die Sache, wo man das Logo des Arbeitsamtes ääh Agentur für Arbeit invertiert hat und auch n Haufen Geld rausgeschmissen hat für irgendeinen Designer. (oder wie war das damals?)
 
@Ensign Joe: wieviel war das damals?
 
@TamCore: Wurde inhouse gemacht.
 
@TamCore: Neidisch?
 
@TamCore: er hat seine Arbeit doch gut gemacht?!
 
War sicher schwer aus dem großen Schriftartenfundus die richtige zu finden.. besonders wenn die Farbe blau ist.
 
Was ist actualites suisse? o.O
 
@Ensign Joe: das ist die französische übersetzung von google news. soll anscheinend bei allen rechten logos die übersetzung des daneben stehenden sein. das untere müsste arabisch sein. das obere weiß ich nicht
 
@Ensign Joe: Suisse ist französisch für Schweiz, wird also die Version des Nachrichtendienstes für die französischsprechende Schweiz sein.
 
@Ensign Joe: hätte man sich ja auch gar nicht zusammenreimen können: actualités ... aktuell < neuigkeiten = news
 
@Krupp: Mitdenken ist uncool.
 
@bolg: sorry, mein Fehler.
 
@Ensign Joe: Hätte man ergoogeln können :D
 
@Krupp und @bold: Französisch ist total scheiße. Da WILL ich garnicht drüber nachdenken.
 
Was auffällt, während in Frankreich/franz. Schweiz Google News, Google Actualites heißt, wird bei uns einfach die englische Bezeichnung verwendet. Was sagt das wohl über das Verhältnis der Deutschen, zu ihrer Sprache bzw. Kultur aus? Ist da der Begriff Selbsthass zu stark?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Frankreich hat das zum Glück mit entsprechenden Gesetzen geregelt. Bei uns ist der Fahrkartenverkäufer der deutschen Bahn doch richtig glücklich das er jetzt der Ticket Accountmanager der Abteilung Rail and Logistics ist. Und Cashflow klingt doch viel besser als " Mitarbeiter feuern damit die Dividende stimmt"
 
@ Slevin: "Internationalisiert"? Ich sehe nur einen Einheitsbrei bzw. eine Monokultur, die jede Vielfalt erstickt. Und ein Volk, dass der Meinung ist, die eigene Sprache vermeiden zu müssen, wann immer es nur geht. Meine amerikansichen Freunde amüsieren sich jedenfalls immer köstlich, wenn sie die denglischen Sprachverrenkungen hierzulande erleben.
 
@Der_Heimwerkerkönig: kenn' ich... xD Und vor allem, wenn man vor lauter Denglisierung das richtige Wort Mal falsch ausspricht... Ausser dem zumindest der Aussprache nach kann man schon sagen, dass sich die deutsche Sprache immer noch von anderen Sprachen unterscheidet...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Neuigkeiten oder Nachrichten wäre einfach zu lang gewesen. :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Gerade im Bereich der Informatik ist die Internationalisierung praktisch. Viele Dinge heissen auf der ganzen Welt gleich. Ausnahme: Die Franzosen... Beispiel: Der Computer wird praktisch überall als Computer bezeichnet, in Frankreich aber als ordinateur... Hast du schon mal versucht, einen PC mit französischem Windows zu bedienen? Da orientierst du dich nur noch an den Symbolen. Ganz aufgeben wirst du aber beim Versuch, auf einer französischen Tastatur was zu schreiben.
 
Und wer von euch schlauen Füchsen hat verstanden was die Vereinheitlichung der Logos soll?
 
@Laika: http://de.wikipedia.org/wiki/Corporate_Identity
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles