Microsoft-Patent: Hardware-Abschaltung bei Piraterie

Microsoft Microsoft hat ein Patent zugesprochen bekommen, das ein System beschreibt, welches die Funktionalität der Software und Hardware eines Computers so lange begrenzt, bis der Kunde sie erworben hat. Der Ansatz geht über die bisher üblichen Maßnahmen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*denk* TCPA 2.0?
 
@Slurp: Absolut nicht. TCPA ist nicht viel mehr als ein Verschlüsselungschip.
 
Schade dass ich heute noch Sitzugen habe, wird hier wieder sehr emotional abgehen. Mein Fazit ist einfach wie auch logisch, wer kein schlechtes Gewissen hat, können solche Massnahmen egal sein.
 
@Helena: Entschuldigung, aber bei Verwendung illegaler Software gleich die Hardware zu behindern oder auszuschalten, ist afaik illegal. Ein Unrecht gleicht ein anderes nicht aus.
 
@Helena: das stimmt, seit ich ein Originales Windows habe kann mir das mit der Überprüpfung recht egal sein. Früher hat es mich nur aufgeregt, dass es immer wieder zu kleinen Aussetzern kam und die Patcher/Cracker erstmal wieder hinterher kommen mussten. Mittlerweile verdiene ich aber auch das Geld um mir die Sachen alle zu kaufen, das sollte man nicht vernachlässigen. Ein Schüler hat nicht unbedingt vorzugsweise Geld für Dinge, die nicht unbedingt nötig sind (Hardware beispielsweise).
 
@Helena: Das MS Dich warnt ist OK. Aber "abschalten von Hardware" ist ein Eingriff und dieser steht meines Erachtens nur der Executive zu, sprich der Polizei. Die sollen da ja keine Grenzen überschreiten! "wer kein schlechtes Gewissen hat, können solche Massnahmen egal sein.
" ... hört sich nach: "Wer nichts zu verstecken hat, braucht sich nicht fürchten" an. Leider sieht es aber so aus, das wir genügend zu verstecken haben. Adressen (wg. Spamer), Kontonummern usw. Muss ja nichts böses sein, was man versteckt.
 
@Helena: und wer schützt dich gegen alle anderen Folgeerscheinungen?
Zum Bleistift, der böse Hacker der nach Einführung dieser "Mittel", deine Hardware lahmlegt? Oder ein Fehler im Updatesystem und schon bist du evtl für Tage ausgesperrt? Ist doch alles schon vorgekommen - und dann kommt die Frage auf - wer übernimmt die Haftung für die dir entstandenen Unkosten?Ich finde Piraterie sollte durch sinnvolle Maßnahmen bekämpft werden, welche die ehrlichen Nutzer nicht ständig behindert - denn ich als Kunde habe offengesagt die Schnautze voll, dass ich überall Steine in den Weg gelegt bekomme, und Leute die irgendwelche Cracks nutzen, quasi Problemlos die Software haben. Ich darf Telefonhotline anbimmeln wenn was bei der Registrierung falsch läuft, muss bei einem Rechner - oder Systemwechsel einem dusseligen Supportmitarbeiter darlegen wieso ich die Frechheit besitze, 3 mal im Jahr einen neuen Rechner zu kaufen, die Typen wo sich die gleiche Soft per Torrent oder Warez besorgt haben, legen sich derweil in die Sonne und lachen über die dummen Kunden.
 
@Aspartam: Bleibt die Frage, ob scheinbar illegale Mittel gegen bewusstes illegales Treiben illegal oder legal sind... also... mir ist es egal, da ich meine Betriebssystem legal erworben habe. :-)
 
@Bösa Bär: Mach mir bitte keine Unterstellungen!!! Es geht hier nicht um Datenspionage, meines Erachtens ein absolut dummer Vergleich und unsachliche Unterstellung. Was ich auch Paradox finde, dass sich jemand über solche Massnahmen entrüstet aber gleichzeitig einen Diebstahl begeht. Ich habe es ja vorausgesehen, bin heute Abend gespannt wie viele widersprüchliche Aussagen hier noch gemacht werden. Man bedenke hier handelt es sich lediglich um eine Lokale Prüfung ohne, dass Pers.- sonst noch Daten verschickt werden. Zumindest wird es hier in der News so beschrieben, oder zu verstehen gegeben.
 
@Aspartam: das sehe ich nicht so,.... deine Hardware wird ja nicht behindert,... sondern Schlichtweg nicht unterstützt,... wenn du in ein Auto einbrichst, springt das ja auch nicht automatisch an,... da musst du erstmal die wegfahrsperre umgehen, bzw. den Zündschlüssel einstecken. Einfach Linux nehmen da muss man nichts Zahlen oder die Bequeme weiße Windows, aber dafür zahlt man dann eben. XP wird auf ebay für 15€ verkauft (das wird wohl noch jeder aufbringen können), wer mehr will muss mehr zahlen.
 
@Helena: Ich werf' jetzt noch den L-Wort Joker ein: Linux! Linux ist Freiheit! Mit Linux wär' das nicht passiert !11
 
@Helena: ich stimme deinem fazit völlig zu, aber sollte irgendwo anschließend hardware zufällig kaputt gehen , wissen wir jetzt schon wer verklagt wird. ^^
 
@Helena: Was unterstelle ich Dir denn? Ich habe spekuliert (wenn Du das als Unterstellung wertest, dann Entschuldigung, das war nicht meine Absicht!). "Was ich auch Paradox finde, dass sich jemand über solche Massnahmen entrüstet aber gleichzeitig einen Diebstahl begeht." Das ist eine Unterstellung, denn bei mir ist alles legal! "Man bedenke hier handelt es sich lediglich um eine Lokale Prüfung ohne, dass Pers.- sonst noch Daten verschickt werden." Nicht ganz, denn es wurde ein Patent eingereicht, wie man die Hardware desjenigen lahmlegt.
 
@Bösa Bär: wenn du schon so kommst ist es erstens aufgabe der legislative ein gesetz darauf zu machen, dann muss die judikative es entscheiden (immer im einzelfall) und erst als letztes hat die exekutive was zu machen.... ausserdem geht es hier wohl wenn ihr die news auch nur einigermassen verstanden habt eher um treiber die meines erachtens die digitlae signatur checken somit wer z.b. einen Film schaut auf einer illegalen Software nehmen wir mal jetzt Power-DVD (die ja treiber nutzen) gecheckt wird ob die Version legal ist ist sie es nicht dann startet Power DVD nicht mehr MS wird sicher einen Teufel tun und Deine Hardware komplett still zu legen :)
 
@gonzohuerth: Was hast du den für ein merkwurdiges Release benutzt? WinXP Corporate: der von MS persönlich gelieferte "Crack".
 
@_Gabriel_: Ich wollte mich jetzt nicht in Details verlieren, die Art und Weise sollte ja eigentlich klar sein. Ich sehe blos kein Recht seitens MS, ob sie es nutzen oder nicht, deinen Rechner "stillzulegen". Die Vorgehensweise wäre lt. Patent, so wie ich es verstanden habe, über die digitale Signierung der Treiber, die Hardware unbrauchbar/teils brauchbar zu machen. Du darfst ja auch keine Strafen verhängen. Das darf nur die ausführende Macht, die Executive. Das ist Selbstjustiz und ist verboten. Edit: MS muss dann eine Klageschrift einreichen. Das wäre der richtige Weg.
 
@Bösa Bär:
Im Endeffekt machen sie doch nur das illegale System unbrauchbar. Auf jedem anderen Betriebssystem läuft die Hardware doch nach wie vor. (An der Hardware selbst wird ja nichts geändert.) Zudem muss man immer daran denken, dass das sowieso alles nur reine Theorie ist.
 
@Aspartam: glaub ihr habt das nicht so richtig verstanden. Allein das Betriebsystem verweigert das Laden der Treiber. Spielt man ein altes Windows auf oder einfach Linux oder sonstiges funktioniert doch alles wieder ganz normal. Wenn du ein Illegales Produkt benutzt und es seinen Dienst einfach einstellt bist selbst schuld. Deine Hardware jedenfalls Funktioniert mit anderen BS immernoch einwandfrei........................@Bösa Bär: "Das MS Dich warnt ist OK. Aber "abschalten von Hardware" ist ein Eingriff und dieser steht meines Erachtens nur der Executive zu, sprich der Polizei." News nochmal lesen und verstehen danke. Deiner Hardware passiert gar nix. Das BS verweigert einfach nur seinen Dienst schon beim Bootvorgang. Ende aus.
 
@Bösa Bär: hier geht es doch ersteinmal um ein Patent und nicht darum ob es auch genutzt wird.... natuerlich darf ich auch strafen verhängen wenn die Software mir gehoert... denn schliesslich besitzt von uns keiner die Rechte sondern nur das Nutzungsrecht.... :) Sollte also MS feststellen das du deren geistiges eigentum zu unrecht nutzt ist es sogar nach deutschem recht das zu unterbinden, wie z.b. die warnungen bei win7 alle 2 std. runterfahren...
 
@Chris81: Ich denke auch, das MS davon absieht, in Deinen Rechner einzugreifen. Habe da noch die Aussage im Ohr "wenn schon eine Raubkopie, dann die von Windows....". Aber es ist meine Meinung, das MS kein recht dazu hat.
 
@Helena: solange man nicht zu verbergen hat ist für dein Gewissen ok. Wenn du so jemand bist, kannst du mir auch gleich deine Kreditkarten-Nummer geben. Danke!
 
@_Gabriel_: "natuerlich darf ich auch strafen verhängen wenn die Software mir gehoert" Eben nicht. Du darfst anzeigen, anklagen, aber keine Strafen verhängen!
 
@Helena: Wo ist denn das Problem? Mein Software ist illegal -> Mein Funktionsumfang der Software wird eingeschränkt und das führt doch automatisch zu einer Einschränkung der Leistungsfähigkeit meiner Hardware, weil ich eben diese Funktionen nicht mehr voll nutzen kann? Genauso legal wäre es meiner ansicht nach, das ein pc verlangsamt wird wenn ich ein illegales windows drauf installiere. Wieso sollte Microsoft volle Performance für illegale Kopien ermöglichen???
 
@Bösa Bär: eine funktionseinschränkung ist volliommen legitim was meinst du warum es 30-Tage Testversionen gibt....dafuer muss ich nicht anzeigen/klagen usw.
 
@BACKSLASH: Was Du scheinbar nicht bedenkst ist, daß der Einsatz illegaler Mittel gegen illegales Handeln unserer Rechtssystem aushöhlt. Um zu extrapolieren: Du kannst die Verfassung nicht brechen, um sie zu schützen (wie gewisse Politiker und Staatsorgane das wollen und auch schon getan haben).
 
@_Gabriel_: Hm...30-Tage-Testversion...da kenne ich mich so garnicht aus....aber mit dem erwerb/download/installation einer Testversion, unterschreibe ich ja diese vertraglichen Bestimmungen (Zustimmung Lizenzvereinbarung). Das kann man damit doch nicht vergleichen, oder? Als Raubkopierer unterschreibe ich ja nix. Da kann ich doch als Hersteller nur noch auf Diebstahl klagen?
 
@Maetz3: "Deiner Hardware passiert gar nix. Das BS verweigert einfach nur seinen Dienst schon beim Bootvorgang. Ende aus." Das bezweifle ich doch garnicht. Darum "stilllegen" in Anführungszeichen. Und ich drück Dir jetzt nicht den gleichen Schmarrn von "News nochmal lesen und verstehen danke" rein. Wir können gerne Reden/Diskutieren, aber das ist fast schon unverschämt. Auch wenn ich immer wieder Argumente/Widersprüche bringe, nehme ich die Argumente von euch mit und bilde mir meine Meinung weiter. Ist doch OK? Edit: "unbrauchbar" war unglücklich ausgedrückt.
 
@Bösa Bär: nein kannst du nicht, da du auch bei der installation der Lizenz zustimmen musst.... ausserdem Unwissenheit schuetzt vor Strafe nicht.... Du erwirbst nichts weiter als eine Nutzungsvereinbarung (teilweise gelten die OEM Sachen und so nicht in Deutschland, deswegen dürfen wir SB Versionen als Endverbraucher kaufen), unterschrieben tust du eigentlich sogar nichts aber das akzeptieren der Lizenzvereinbarung die eigentlich bei jeder Software installation erfolgt (kenne keine Software die das nicht hat) gehst du eine Vertrag ein in dem sicher steht keine Kopien anzufertigen das Produkt Legal usw. gekauft zu haben. Wenn der Hersteller der Software das also mit einem Onlinedienst checkt und dich aussperrt ist es eine "Nichterfüllung" des Vertrages deinerseits. Weil du das Produkt eben nicht den Vertragsbedingungen entsprechend erworben hast.
 
@_Gabriel_: Danke für die Info. Ich dachte bei Raubkopien kommt dieses Lizenz-Fenster überhaupt nicht. Ich kenne mich da echt nicht aus.
 
@gonzohuerth: blabla, ein schüler bekommt aber auch xp home über seine schule für 30€
 
Ob solche Massnahmen gesetzlich zulässig sind oder nicht, weiss ich nicht. Ich glaube diese Frage kann hier wohl niemand schlüssig beantworten. Ausgenommen er ist Jurist und auf dieses Gebiet spezialisiert. Hinzu kommt noch, dass jedes Land diesbezüglich eigene Gesetze hat. Folglich bringt es nichts, sich hier über solche Fragen auszulassen. Überlassen wir dies den Profi und vielleicht der EU.
 
@Aspartam:
So wie ich das dem News hier entnehme, dient das Patent dazu die hardware nicht zu beschädigen/blockieren. Das was hier gemacht wird/werden soll, ist ganz einfach das WINDOWS die Treiber für deine Hardware erst dann laden kann wenn die Echtheitsprüfung durch ist. Dadurch wird meines Wissens keine hardware beschädigt. Und Du kannst ja wie hier schon empfohlen ein freies BS deiner Wahl benutzen ohne Lizenzgebühren bezahlen zu müssen. Also ich finde den Weg von MS nicht schlecht, obwohl ich bezweifel das dies ein wirksamer weg ist. Es wird früher oder später einen Weg geben das zu umgehen wenn es denn jemals eingesetzt wird. Denn auch MS kann es sich nicht leisten das z.Bsp bei Großkunden der Rechner auf Grund eines Fehlers in der Überprüfung komplett lahm gelegt wird wie es in der Vergangenheit schon öfter vorgekommen ist.
 
@Helena: Das einzige Gesetzt, welches in unserer ach so tollen Zeit von dem Abfall der Wirtschaftsanwälte hergebracht werden könnte, wäre das des eingeschränkten Wettbewerbes. Ich sehe es schon kommen.
Ansonsten ist die Sache vollkommen legal. Die Treiber werden ja schließlich für Windows geschrieben. Es gibt kein Gesetzt, welches Windows dazu zwingt jede Hardware von dem System ansteuern zu lassen. Ansonsten könnte MAC-OS ja gleich einpacken.

Ich finde die Maßnahme vollkommen richtig. Und nein, ich bin kein "mir kann alles scheiß egal sein, weil ich mir Software kaufe" Nörgler. Sicherlich kaufe ich Software, die ich aus eigenen Gründen unterstützen möchte, oder von der ich mit Vorteile durch ihren Kauf erhoffe. Möglicherweise benutze ich aber auch hin und wieder Software, die ich nicht erworben habe. Wenn die Herstellerfirma nun "nein" sagt, und das unterbindet, werde ich sicherlich nicht meckern. Ich bedanke mich für die nette Zeit, und steige entweder auf ein anderes Produkt um, oder investiere das Geld, wenn es die Software für mich wert ist.
 
@Fusselbär: jehowa !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@Fusselbär: Sehr schade das man für das Wort mit L bestraft wird ^^. War im übrigen auch meiner erster Gedanke. Mir gehts allerdings nicht um die Beschränkung der Hardwarefunktionen. Wer kein Orginalwindows hat, hat halt pech... Aber das zweite Ding mit den Gebühren und wer jetzt sagt, das kommt schon nicht... Microsoft hat sowas schon vor Jahren mal im Kopf gehabt und ich denke nicht, das sie von dieser Idee ab sind. Sie warten halt =)
 
@Helena: Naja im Prinzip muss ich dir rechtgeben.

Den nur dank dem Betriebssystem kann man den PC und seine Hardware benutzen.
Daher braucht man eigentlich nicht zu schimpfen, wenn ein illegales System dann bockt und die Hardware nicht erkennen will :-)
 
@Fusselbär: nein "das" wär nicht passiert, dafür machts dann aber ab und zu sowas wie "sorry no graphics today" - darauf kann ichd ann auch verzichten *gg* - gruss yergling
 
@Helena: Woher weißt du das?
 
@Bösa Bär: Hallo!
Also ganz ehrlich?!
Erstmal verstehe ich die Diskussion nicht, denn es ist Illegal raupkopien zu schützen.
Ich finde es ist das gute recht die Funktion eines rechners von mir aus sogar so weit zu sperren, das nur ein Booten von CD/DVD möglich wäre, um ein Freies oder originales Betriebssystem auf zu spielen.
Ich denke nutzer die die Software Illegal nutzen haben kein recht auf ein funktionierendes System, es wäre den zahlenden Kunden auch ungerecht über.

A so und es muss ja nicht immer das neuste sein für den Schüler.
Wenn die Hardware etwas elter ist nutzt doch XP.
Das kricht man Original schon neu für 100€.
Und das ist es auch wert XD
 
was zur hoelle ist die vergangenen jahrzehnte immer mehr trivialmuell patentierbar.

wenn du boeser bube dann wirst du bestraft? ist das jetzt patentierbar oder hat sich das microsoft aus den fingern gesaugt.

plonk.
 
Finde ich gut. Microsoft-Produkte sind eben *nicht* frei und kostenlos. Nicht so wie viele es glauben ... ,-)
 
@- wegen Vista: ist nur schlecht, wenn dann wegen einer falschen erkennung oder sperrung ein ganzer Betrieb lahmliegt...
Jede Medaille hat 2 seiten.
 
@blisss: Sollte kein Thema sein - der betroffene Betrieb kann den entstandenen Schaden ja dann aufgrund schwerwiegender Mängel in der Software ja dann bei Microsoft einreichen und auf Ausgleich pochen. :)
 
@- wegen Vista: es gibt aber zum glück freie produkte welche nicht vom MS stammen - software und betriebssysteme. das sollte MS aber auch nicht vergessen. ... ich stell mir grad vor, wie bei 40 millionen deutschen windows-usern der PC anfängt rumzuzicken .. :o)
 
@- wegen Vista: Evtl. Denken ja ein paar seid dem sie damals die News gelesen hatten "Ein Teil des Win 2000 Codes illegal in Internet gelangt" das es nun Open Source ist. //
 
@blisss:
Das Patent ist ja schon einige Jahre alt und es ist fraglich ob es überhaupt jemals genutzt wird.
 
@Mordy: Versuche doch mal so etwas bei M$ durchzusetzen. Ich weiss nicht ob du dich erinnern kannst, im Herbst 2007 hat M$ einen "Patch" auf die Validierungsserver gespielt, die funktionierten dann teilweise nicht mehr und viele rechtmässige Lizenzen wurden für ungültig erklärt und einige Bildschirme blieben dunkel. M$ hat bei Vista mit dem RC1 dieses "Abdunkeln" wieder abgeschafft, da es doch wohl massiv Proteste dagegen gab.
 
@blisss: vista is am geilsten, meldet produkt nicht aktiviert lässt einen nicht ins system, man drücke STRG ALT ENT, wählt neuer task, explorer.exe und man kann wie gewohnt arbeiten :D
 
@- wegen Vista: volle Zustimmung ! Meine Lizenzen kaufe ich mir auch nicht aus Spaß an der Freude. Microsoft hat somit die Möglichkeit sein geistiges Eigentum zu schützen. Diejenigen die diesen Beitrag mit (-) bewerteten, haben offensichtlich diesbezüglich nichts zu schützen. Manche Softwarehersteller schützen ihre Software sogar mittels Hardware Dongles. Ist so was wie behauptet, ebenso illegal ? Was würdet ihr sagen wenn ihr anstelle dessen eine Strafanzeige wegen Diebstahl sowie Betrugs bekommen würdet ?
 
@xxxFrostxxx: Mann bist du toll, ein toller Kleinkrimineller, der sich auch noch öffentlich zur Schau stellt. Du hast was drauf !
 
Jaja, wird bestimmt überall eingesetzt, garantiert!
 
na, es ist "nur" ein patent.. das hat noch rein gar nichts damit zu tun ob es denn auch eingesetzt werden kann.. vor allem hier in dtl..
 
habt vertrauen in die releasegroups :)
 
@klausbronski: Und in die Egobooster die solche Sachen Public stellen :/
 
@klausbronski: ohne die haetten wir solch mist erst gar nicht :) wenn der bauer sein feld nicht mit guelle duengt gebe es auch nicht so viele insekten.... :)
 
Das, was Microsoft vor hat, ist völlig in Ordnung. Jeder anständige Mensch kauft das, was er braucht. Piraterie schadet uns. Wieso sollen irgendwelche Kriminelle Hardware bzw. Software kostenlos nutzen können? Solche Gestalten reiben sich die Hände und lachen die ehrlichen Leute aus. So ein Verhalten muß bestraft werden. Wenn ich Hardware oder Software benötige, dann kaufe ich diese.
 
@manja: Das sehe ich genauso! Es bleibt jedem frei, die Software zu kaufen oder halt nicht. Wer sie aus finanziellen Gründen nicht kaufen kann, kann immer noch auf freie Software ausweichen. Ich kaufe mir die Software, die ich benötige. Wenn mir etwas zu teuer ist gucke ich halt nach günstigen oder kostenlosen Alternativen. Und wo gibt es mehr kostenlose Alternativen, als im Softwarebereich? Wer die Software illegal nutzt muss halt mit den Konsequenzen rechnen. Und die Unterstützung der Hardware ist ja vollkommen harmlos!
 
@andy1207: Richtig! Es gibt genug gute kostenlose Software. Wer Shareware maust, darf nicht ungestraft davonkommen.
 
Hehe zuerst dachte ich das Hardware direkt unbrauchbar wird. Aber wenn es nur das Laden der Hardwaretreiber unter WINDOWS betrifft... Richtig so. irgendwie muss MS sich ja gegen Piraterie schützen.
 
Microsoft sieht doch schon seit Windows XP, Internetrechner, die nicht registriert oder mehrfach unerlaubt registriert sind. Auch wenn man dieses "nach Hause telephonieren" per Tool ausschatet, sende Windows weiterhin an Microsoft, und das hatte mal eine WF News bestätigt vor einigen Jahren. Nun zieht Microsoft halt die logische Konsequenz und geht bei ihrer Software gegen diese Piraterie vor. Und ich finde dies völlig legitim, da MS das Recht hat, ihre Software so zu schützen... Und mal ehrlich, wenn man sich einen 1000 EUR Rechner oder das neueste Hype-Game für 50 EUR kaufen kann, wird das Geld bei ein Betriebssystem (welches man 2-3 Jahre nutzt) für 60-170 EUR langen. Mein Vista hat so 16 Cent am Tag gekostet, wenn ich gleich zu Win7 wechseln würde.
 
@DARK-THREAT: Das schlimme ist doch, dass es heute immernoch so massiv ist, obwohl jeder bepisste 300 Euro (gott, dieser vermurkste Code in den Comments... Nichtmal das Eurozeichen wird mehr angezeigt -.-) Billigrechner schon ne Windows Lizenz dabei hat. Deshalb verstehe ich echt nich, wieso Win immernoch so weit illegal verbreitet ist. Aber ja, vollkommen legitim auch meiner Meinung nach. Wenn Win illegal ist, funktioniert Win halt nicht mehr richtig. Punkt, aus...
 
@DARK-THREAT: Du hast eine Kleinigkeit vergessen, deine Investition konntest Du erst nach dem SP1 und dem anschließenden Patch nutzen, erst ab da war Vista vernünftig zu nutzen. Wenn ich Vista ehrlich nutze und bezahle, verlange ich auch das das upgrade auf Win7 ( und mehr ist es nicht) kostenlos als SP3 bekomme.
 
@IT-Maus: "deine Investition konntest Du erst nach dem SP1 und dem anschließenden Patch nutzen" Absoluter Blödsinn. Vista konnte man vom ersten Tag an relativ gut nutzen... Aber das zu sagen wäre ja nicht so cool wie gegen Vista hetzen. Und von wegen "7 dann kostenlos"... Wenn du dir nen Golf 5 gekauft hast, willst du dann den Golf 6 dann auch kostenlos von VW haben? Ist ja auch nur n Update. Sieht ein bisschen anders aus, hat zwei drei kleine neue Dinge. Aber immernoch 4 Reifen, n Lenkrad, zwei Vordersitze, ne Rückbank....... Unmöglich, dass dafür neu Geld verlangt wird. Mach dich nicht so lächerlich
 
"Das Konzept sieht vor, beim Laden von Gerätetreibern immer erst deren digitale Signatur zu prüfen".... imho völlig unsinnig, da viele Hersteller bereits heute keine Lust haben, MS Geld in den Rachen zu stopfen für eine unsinnige Treiberlizenzierung. Jeder kennt die Meldung: "..Windows Logo test nicht bestanden...", dies betrifft momentan 90% aller bestehenden Treiber.
 
@catdog: Wenn man Betatreiber nutzen möchte ja. Sonst kenn ich das Problem weniger...
 
@DARK-THREAT: Beta-Treiber sind natürlich immer betroffen, aber auch "fertige Treiber". Die Foren sind voll mit Anfragen dazu, Google hilft :-)
 
@catdog: Es gibt nicht immer nur Google. Aber sonst, ja es kann natürlich passieren, dass manche Treiber eben nicht zertifiziert sind. Es gibt bis dato kein OS, welches zu 100% unterstützt ist in den Fällen.
 
@catdog: haeh? natuerlich sind sogar beta treiber digital signiert nur haben die keine WHQL zertifizierung das sind naemlich zwei verschiede paar schuhe weil wenn die keine digitale signitaur haetten koenntest du keine treiber unter x64 installieren......
 
@catdog: Man braucht doch überhaupt keine digitale Signatur von Microsoft. Es gehen auch digitale Signaturen von vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen wie VeriSign oder GlobalSign. Und die kosten nicht die Welt. Außerdem gehts nicht darum nen Windows-Logo Test zu bestehen, sondern nur darum das Treiber von vertrauenswürdiger Stelle signiert werden.
 
Da müssten Intel, AMD, Nvidia, ATI, Realtek, 3COM, Gigabyte, Asus, MSI (etc. etc.) erstmal mit ins Boot damit das ganze sogar umsetzbar ist. Ich für meinen Teil nutze nämlich keine Windowstreiber :p mal davon abgesehen das dies wohl kaum eine rückwirkende Wirkung hätte, was zur Folge hätte das einfach jeder bei XP, Vista, Win 7 oder was auch immer vorgänger Version bleibt.
 
@moeppel: ach so, aber auch wenn du z.b. Nvidia Treiber Installierst wird dieser beim Booten Überprüft sonst würd ja nix Funktionieren..... Und wenn das System einfach sagt... ne lad ich nicht dann Funktioniert die Karte oder USB oder sonst Hardwaregerät nicht.
 
Leider haben die ganzen "Androhungen" seitzens MS den Nachteil, dass immer weniger Leute die keine Originale verwenden, auch keine regelmäßigen Updates holen. Somit stören sie der Sicherheit im Internet und dienen Später als "zombie" oder Bot-systeme..
 
@brasil2: Ein Teufelskreis !!! Virenspaß und Trojaneraction, so wird das den Windowsern nicht langweilig! Und wem die Veranstaltung langweilig werden sollte, sattelt seinen Pinguin und reitet fröhlich pfeifend in den Sonnenuntergang. :-)
 
@brasil2:
Ich sehe hier keinerlei Androhungen von MS sondern nur ein altes Patent aus dem Jahr 2005. In der Praxis wird MS doch immer freundlicher gegenüber Raubkopierern. Früher wurde z.B. noch Aero abgeschalten wenn ein Vista-System den Genuine Test nicht bestanden hatte. Heute bekommt man nur noch einen Hinweis, den man einfach wegklicken kann.
 
@Fusselbär: Tv Kaiser: ja ein Teufelskreis :) naja das mit dem pinguin will ich mal so dahingestellt lassen :) Ausserdem aufm Pinguin reiten ist dann doch schon Tierquaelerei die bis zu 25k Euro bestraft werden kann :)
 
@_Gabriel_: Tuxracer sunset ride mod. ,-)
 
@Fusselbär: hehehe :)
 
@Fusselbär: mal votre stupidité? Français serait également bien écouter !
 
so eine Hardware kommt auf meine schwarze Liste und schon gar nicht erst in den Warenkorb. Ich lass mich doch nicht erpressen, von Gaunern schon gar nicht
 
@jayzee: welche hardware? dir ist der unterschied aber schon klar was hard und software ist oder? das du dir keine sb x-fi oder geforce oder ati graka selbst zusammen loetest ist auch ms bekannt..... und sicher werden die dir nicht deine creative/nvidia/ati treiber sperren....
 
jetzt mal so unter uns, nachdem ich hier schon einiges gelesen habe an kommentaren frage ich mich ob ihr ueberhaupt wisst worum es geht.... (dachte immer PISA Studien sind ueberzeichnet aber mittlerweise.....) Achja und natuerlich nehme ich die Anzahl der Minus-Bewertungen sportlich. :)
 
@_Gabriel_: Du sprichst ein großes Wort gelassen aus. Es zeigt sich wirklich, welches Niveau hier herrscht ... leider! Anstatt anständig zu lesen, wird gleich losgeblökt.
Naja, Kinder halt :-) Kriegst ein dickes (+). Und um was wetten wir, dass genau diese Kinder gleich wieder Minustroll spielen? :-)
Dickes Plus auch an seppe0815.
Wenigstens 2, die lesen können.
 
was schiebt ihr hier alle son hype????? ich mein die hardware wird weder beschädigt noch wirklich abgeschaltet sondern es werden einfach keine treiber geladen und das ist das gute recht von ms auf software ebene etwas gegen piraterie zu unternehmen
 
Hier gebe ich MS vollkommen Recht.
Wenn du dir Kleidung in einem Laden klaust und die Farbpatronen die darauf sind zerspringen kannst dich ja auch nicht aufregen das das Kleidungsstück nach Dreck aussieht. Schließlich wird die Hardware mittels Windows gesteuert (Zumindest ist Windows die Schnittstelle zwischen User und HW).
 
wer illegale Software verwendet, der wird sich sicherlich nicht scheuen "illegale" Treiber zu verwenden, die das ganze wieder völlig wirkungslos macht.
 
Windows Vist war das erste MS-BS mit einem "relativ" sicherem Schutz, da die Voulumenlizenznummern nichtmehr so einfach die Aktivierung umgangen haben. Die Verkaufszahlen waren schlecht! Was passiert wohl wenn man die Schlinge noch enger zieht? MS ist immer gut gefahren mit der Politik " Bevor man Linux nutzt, sollte man unser BS klauen". Ich kann MS natürlich verstehen, aber es könnte ein tanz auf dem Vulkan werden.
 
@IT-Maus: Ja, wenn Windows einen unaushebelbaren totalen Kopierschutz hätte, wäre das wohl eine Förderung vom guten Linux.
 
ha! das ich nicht lache! Ich garantier euch, spätestens 1 Woche nachdem sie das eingeführt haben, wird es von diesem Treiber auch ne gehakte Version geben ^^
 
@legalxpuser: jups und mit jedem Windows Defender Update wieder verhindert....
 
Eine solche sperre ist nach deutschem Recht nicht durchsetzbar, denn M$ würde hier Selbsjustiz betreiben. Und soetwas ist in Deutschland strafbar. Die einzige Möglichkeit, die M$ hier in Deutschland, ist die Klage vor einem Zivilgericht wegen Urheberrechtsverletzung. Allerdings wird es mit den Beweisen doch recht schwer, denn solche Beweise halten vor Gericht nicht Stand, weil sie problemlos manipulierbar sind und somit nur eine geringe Beweiskraft haben. Bei einer geklauten Windows Kopie wäre der Streitwert auch viel zu gering und der Aufwand zu hoch, um ein entsprechendes Verfahren vor ein deutsches Gericht zu bringen. Im Übrigen ist die ganze Patentpolitik von M$ kontraproduktiv für die technische Entwicklung.
 
@kfedder: ahja, nenne mal bitte eine quelle wo das steht, weil nach deiner aussage waere schon das aktivierungs-system von XP/Vista (demnaechst Windows 7 illegal, von Shareware Programmen ganz zu schweigen....
 
@_Gabriel_: Da sieht man, das du wirklich von rechtlichen Dingen keinen Plan hast. Niemand darf nach deutschem Recht einer anderen Person ihr eigentum vorenthalten. Vergleichbar ist das mit Strom oder Wasser. Ohne richterlichen Beschluss darf niemand einem anderen Strom oder Wasser abstellen.
 
@kfedder: hmm, also betriebssysteme sind also jetzt sogar schon dinge die man zum leben braucht? also so unter uns hast du wohl eher keinen plan, ausserdem gehoert dir die software gar nicht.... du hast lediglich eine nutzungserlaubnis... also naechstes mal solltest du dich schlau machen bevor du sinnfreien mist postest...
 
@_Gabriel_: Das hat damit nichts zu tun. Es geht einfach nur darum, das Microsoft eigenmächtig die Eigentumsrechte von PC-Besitzern einschränkt, indem Microsoft die Nutzung des PCs ohne rechtliche Grundlage einschränkt. Microsoft könnte diese Rechte nur mit einer richterlichen Entscheidung einschränkten. Allerdings ist die Beweisführung in einem solchen Fall recht fragwürdig.
 
@kfedder: Man darf keinen Strom abstellen? Versuchs mal und zahl deine Stromrechnung nicht.
 
@kfedder: passt schon du weißt gar nicht worum es hier geht.... btw. ist immer noch MS der Eigentümer der Software Du bist lediglich Benutzer/Besitzer und zwischen Eigentum und Benutz/Besitz Rechten gibt es einen Himmel weiten unterschied... mach dich erst einmal schlau....
 
@Simone: na wenigstens jemand der ahnung hat :) ist wie beim telefon usw. abstellen duerfen die den strom/gas/wasser/telfon nicht wenn kleine kinder in der wohnung/familie leben :)
 
@_Gabriel_: Es geht hier nicht um die Software, sondern um die Hardware. Mit einer solchen Methode würde M$ die Nutzung des Eigentums ohne rechtliche Grundlage einschränken. Das ist selbstjustiz und das das ist NICHT zulässig. Frag mal deinen Anwalt. Der wird dir das mal richtig erklären. Aber vielleicht reicht auch für sowas dein Intellekt nicht aus oder du bist einfach zu verblendet, wie die meisten Kiddies hier in diesem Forum. Frei nach dem Motto: Alles, was M$ sagt und tut ist richtig, egal, ob es gegen geltendes Recht verstößt.
 
@kfedder: da brauche ich meinen anwalt gar nicht erst zu fragen.... denn alles was du hier von dir gibst ist ein zeichen das du nicht einmal den text der news gelesen bzw. verstanden hast.... bzw. worum es geht..... oder lötest du dir deine hardware selbst zusammen also sprich illegale chips von amd/ati/vreative oder was auch immer....aber frei nach dem motto: du hast recht und ich habe meine ruhe.... ausserdem habe ich nirgendwo geschrieben das MS, die uebrigens MS heisst und nicht M$ (kindische schreibweise um witzig zu sein oder) hat oder immer richtig liegt.... aber wenn du so mit deiner rechthaberei kommst wundert es mich das du noch nicht alle software hersteller auf diesen planeten vor ein deutsches gericht gezogen hast, den securom installiert auch ungefragt treiber auf deinen pc und securom verhindert auch den start eines programms wenn es nicht legal bzw. zu oft aktiviert wurde...
 
@kfedder: Ist doch echter Blödsinn den du hier von dir gibst. Strom sowie auch das Wasser können dir ohne richterliche Verfügung abgestellt werden. Vorausgesetzt es besteht ein Grund, wie z.B. die Nichtbezahlung der Rechnungen. Sie müssten dich nicht einmal Abmahnen wenn du nicht zahlst, dies ist der gleiche Irrglaube der im Volk hergeht. Abmahnungen sind nicht gesetzlich vorgeschrieben, wird aber in der Regel gemacht. Die richterliche Verfügung wird nur gebraucht, wenn man das Wasser oder Gas nur in der Wohnung drinnen abstellen kann und der Gläubiger einem keinen Zutritt gewähren will. Ansonsten wäre es Hausfriedensbruch. Folglich gilt die Verfügung als Zutirttsrecht zur Wohnung, aber nicht für das Abstellen, den dieses Recht hat man ja schon. Natürlich kannst du dagegen Einspruch erheben, nur wenn du die Rechnungen nicht bezahlst hast sind deine Chancen bei Null. Warum weiss ich das? Weil ich mein BWL Praktikum bei einem grösseren Strom/Gas Verteiler gemacht habe und genau für das zuständig war! Du bist ein möchtegern Advokat....., habe schon oft hier solchen Blödsinn von dir gelesen, aber im Grundsatz hast du keine Ahnung. Edit: Wenn du deine Handy Rechnung nicht bezahlst, stellt dir die Telefongesellschaft auch dein Handy ab, dies auch ohne richterliche Verfügung und somit ist dein Handy auch unbrauchbar und ohne gültige SIM-Karte kannst du in der Regel die restliche Software auch nicht mehr nutzen. Ich gehe eher davon aus, dass es sich mit dem PC gleich verhält. Denn Handys sowie auch PC gehören noch nicht zu den Grundbedürfnisse und sind auch nicht lebensnotwendig.
 
Jaja wer illegale Filme schaut darf auch illegal gefilmt werden genau und die Erde ist eine Scheibe..
 
Irgendwie hab ich da dass gefühl, die meisten könnte nicht lesen. Ansich ist ja auch die Überschrift falsch. Microsoft schaltet nix ab. Lediglich wird ein Treiber nicht geladen, was die Konsequenz bei der Praterie ist.
 
@Black-Luster: Das stimmt ... und wenn man dann so ein unsinniges Gefasel von "Selbstjustiz" [21] liest, kann man doch nur lachen ...
 
@Black-Luster: Also, wenn Microsoft Hardware-Treiber nicht lädt, dann ist die Hardware unbrauchbar und somit abgeschaltet. Wer kann hier nicht lesen?
 
@noneofthem: Im geklautem Betriebssystem schon! Im legalen oder jeden anderen BS funkioniert doch alles. Sofern, es für diese BS Treiber gibt.
 
Ich persönlich hab langsam das Gefühl, MS steckt das meiste der Entwicklungszeit in die Schaffung neuer Anti-Piraterie-Technologien. Schön, dass dies andere Betriebsystementwickler nicht nötig haben...
 
Spätestens, wenn dieser Mist Realität wird, sollten sich einige hier überlegen, ob es nicht doch vielleicht Sinn macht auf Linux umzusteigen. Da hat man noch selbst die Kontrolle über seinen Rechner und nicht Microsoft, Apple, Sony usw.
 
@noneofthem: Linux ist nicht so komfortabel und benutzerfreundlich wie Windows.
 
@manja: und wer keine Ahnung hat sollte lieber nichts sagen...
 
frage mich wie die das machen wollen bei rechnern die kein internet haben.
muss man dann jedesmal wenn man einen neuen treiber installiert (zB von kumpel auf cd gebrannt) dort anrufen und sein cd-key durchgeben damit man einen neuen key bekommt womit man den treiber laden kann?
 
bei anderen softwareprodukten ist dies doch schon lange gang und gäbe..

wenn man nicht den richtigen key eingibt, bekommt man nur gewisse funktionen, ist ja hier bei ms eig. des selbe, nur dass sie hier eben das laden von treiber einschränken, das "grund" os läuft ja ohne probleme, nur der funktionsumfang (drucker, scanner, handy, digicam oä) wird halt eingeschränkt.

meines erachtens eine sehr gute idee um ihr produkt vor illigaler verbreitung zu schützen.

und das argument dass schüler kein geld haben muss ich leider wiederlegen, denn dafür bietet ms ja die "schülerversionen" an. (kosten glaub ich um die 80€ ) und wer sich einen pc zum zocken( ich veralgemeinere des jetzt einfach) nutzt der kann auch 80 € für ein orginales os ausgeben.

und ich freu mich schon auf die ganzen minus klicker. aber ich vertrete diese meinung und ich steh auch dazu.

ich finde nämlich diesen weg deutlich besser, als wie wenn gleich die polizei vor der tür steht und alles mitnimmt, denn wie wir alle wissen (aus den ganzen kinowerbungen) ist "raubkopieren" kein cavalier delikt :) )
um die werbungen zu zitiren : " nur orginal ist legal"
 
@CresCent: ganz genau :)
 
Welcome TCPA! We've been missing you!
 
@dark disco:
nous votre commentaire
 
"oder eventuell fällige Gebühren nicht bezahlt," Da arbeitet wohl wer an einem neuen Windows-OnDemand Gebührensystem. Macht ja auch kein Spass nur 1x zu verdienen...
 
Ich werde auch so bescheuert sein mir Hardware zu kaufen, die ohne spezielle Software nicht lauffähig ist...
 
@Darksilver: Die Software ist in diesem Fall der Treiber. Also die Daten, die Windows sagen, was die Hardware kann und soll und auf welche Art und Weise das zu geschehen hat. Viel Spaß beim Einsatz von Hardware ohne diese Software!
 
sollte microsoft bei der nächsten windows version einfach nen pci dogel nutzen, somit würden raubkopiehen ohne dogel einfach nicht mehr fungtionieren ferdig aus.
 
an diejenigen die sich hier rühmen mit illegalen Versionen zu "arbeiten" bzw. rumspielen. Vielleicht ist Microsoft irgendwann nicht mehr so "tolerant", eure IP Adressen sind gespeichert, und falls diese dann den Rechtsanwälten übergeben werden, könnte dies für Microsoft eine tolle zusätzliche Einnahmequelle sein :-) Ihr glaubt eure (Trojaner verseuchten) Cracks sind sicher und ihr habt das ultimative Wissen Windows den Kontakt "nachhause" zu unterbinden ? Ich darf doch mal lächeln. Wenn ich mir hier die Kommentare ( pro Diebstahl) so durchlese, kann ich dieses know how nicht erkennen. So jetzt könnt ihr den (-) Button betätigen, ist ja auch mal schön "Macht" ausüben zu können. @ Lippi, dies wäre eine Möglichkeit des Schutzes, vielleicht wollen die aber für Notzeiten auf Bares zurück greifen können.
 
@islamophobic: warum also nicht auf ein Betriebssystem setzten, das von Haus aus kostenlos ist? Denk mal drüber nach...
 
@Flanders: :-) danke für den kleinen "Stubs" persönlich bin ich auf verschiedene Linux Distributionen angewiesen, die ich in VM-Ware Maschinen am laufen habe. Als Host benutze ich Vista Ultimate. Warum Vista Ultimate, da ich es im Rahmen einer größeren Hardwareumrüstung mitgeliefert und installiert bekam. Ich muss bekennen, Analysen sowie deren Präsentationen erstelle ich nach wie vor mit MS-Office. Also Powerpoint und Excel. Warum dieses? Powerpoint sieht meiner Meinung nach schicker aus, und Excel bin ich seit anno dazumal gewohnt. Visio benötige ich ab und an auch noch um Prozess Abläufe darzustellen. Ein Problem, von meiner Bequemlichkeit mal abgesehen (:-)) ist noch immer, dass MS Office obwohl es sich nicht an die Standards hält noch immer DER Standart in den meisten Firmen ist. Übrigens Linux hält in vielen mir bekannten Firmen Einzug. Dementsprechende Schulungs- Centers sind in der Regel ausgebucht bis zum Abwinken.
Zu den Kids mit ihren illegalen Lizenzen, ein Disco Besuch weniger und sie könnten sich eine Schülerlizenz für Ihr Windows leisten. Auf alternative OS können die nicht zurückgreifen, sie wollen eins, und das ist zocken und zwar die aktuellsten Spiele, in der Regel dann auch mit Crack.
Ich kann mir vorstellen, je schlechter die Zeiten sind desto mehr Interesse könnte dieses Verhalten bei manch findigen Anwalt wecken. Die einen lassen Vernunft walten, die anderen müssen spüren was los ist. Wenn ich mir diese Seite so ansehe, welchen Aufwand könnte es darstellen, die Pro Illegal Fetischisten anhand der IP zu ermitteln ?
 
wass würde wir alles ohne netz machen ^^
ubps, schönen vatter-tach noch...
 
Microsoft ist doch schon toll. Bin mal gespannt wann Mr. Balmer dieses Feature auf irgend einer Veranstalltung Wild abrockend als ganz großes und tolles Feature verkauft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles