Apple warnt vor Stromschlägen durch iPod & iPhone

MP3-Player & Audio Apple hat die Besitzer seiner Produkte iPhone und iPod davor gewarnt, dass sie einen leichten Stromschlag über ihre Kopfhörer erhalten können, wenn sich zu viel statische Energie aufbaut. Das Phänomen soll vor allem bei der Nutzung der Geräte in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich mein wenn auf den Geräten draufsteht: "Nicht in den Anus schieben" oder auf Schraubenzieherverpackungen Warnhinweise bzgl. P*niseinfuhr stehen, dann kann man Apple gut verstehen, dass sie sich damit vor klagefreudigen Leuten schützen.
 
@Mudder: Also ich hab noch nie solche Hinweise gelesen auf verschiedensten Geräten oder Werkzeugen. Vielleicht solltest du deinen Werkzeughändler wechseln? (:
 
@loedl: Dann geh mal zu den Amis^^. Dort findest du allerhand juristische kuriositäten dank der amerikanischen Justitz
 
@loedl: Dann solltest du dir in den USA allein mal ein stinknormales Feuerzeug ansehen. Da ist ein Aufkleber drauf, der fast komplett rumgewickelt ist mit Anweisungen, was man damit alles nicht machen sollte oder was alles passieren kann!
 
Na toll dann gibt es demnächst extra von Apple die I-Creme. Nur die garantiert Stromschlag frei Benutzung des I-Pod. Und für zu Hause gibt es dann den I-Feuchter. Der sorgt für ein optimales Klima zur Nutzung des I-Pods.
Und das beste ist, die Apple Jünger werden Apple den Kram aus den Händen reißen. Ist halt voll Stylisch wenn man extra zu seinem mp3 Player ein passende Creme hat :)
 
@Croft: I-Gitt :)
 
@lippiman:
Gibt jetzt sogar auch ein Mädchennamen extra von Apple
I-Ngrid :)
 
@Croft: I-nteressant
 
@Slurp:
Gibt sogar ein extra netz für Apple.
I-nternet!
 
@Croft: Obwohl ich schon finde, dass es anstatt 'I-Feuchter' 'I-Wet' heißen sollte. Käme den anderen Bezeichnungen entgegen. Und wenn so n Ding mal runterfällt gibts den praktischen I-Catcher... :)
 
@Croft: wie wärs mit der I-Faser die keine statische Aufladung erzeugt?
 
@Croft: Ihr schreibt das immer falsch :)

das i immer klein und der zweite Buchstaben groß. :D

also: iCreme, iWet, iPod und iNternet, natürlich auch iCatcher und iFaser.

Sry als Apple Fan muss das sein :)
 
@Bamby: Könnte mit einem Phaser von Star Trek verwechselt werden. Müsste bei den Amis dann eventuell als Waffe geklariert werden :D
 
@marhei: iWas is los? iWer? iWo denn überhaupt? Das ganze geht mir auf die iEr... ^^ Stromschläge durchs iPhone? iWer drauf steht...^^
 
@marhei:
Ich mache das mit Absicht, damit ich nicht wegen Markenrechtsverletzung ein dran kriege. Apple hat sich doch bestimmt das kleine "i" Schützen lassen.
 
@Croft: Gute Idee glaub ich lass mir die Farbe weiß patentieren/schützen :D
Nd glaub nicht das da so ist:)
 
@Croft: hat zwar nix damit zu tun, aber zum Glück gibts keinen iSernen Vorhang mehr!
 
@m.schmidler:
Da kommt es dann auch mit der so COOLEN Farbe hin :)
 
Also ich nehm grad meinen iPod To... *brutzel*
 
@DARK-THREAT: Sind aus Deiner Tastatur Funken geschlagen, als Du das Wort To... *brutzel*
 
@F98: Will noch ein *brutzel* schreiben?
 
@DasFragezeichen: *britzel* *brutzel* *bratzel*`Voollll die Seuscheee eeehhhyy...... löl^^
 
Apple Care Lotion - Apple nun auch in der Kosmetikbranche erfolgreich. So schnell schafft man neue Unternehmenszweige - LoL !
 
ich hab zwar weder ipod noch iphone, aber sind die kopfhörer aus metall oder watt? bei meinem sony sind die aus gummi und gummi leitet ja net oder versteh ich da was falsch?
 
@seppe0815: In den Kopfhörern ist Metall, im Kabel ebenso. Um eine statische Entladung zu provozieren muss man das aufgeladene Teil auch nicht unbedingt berühren, meist reicht eine Annäherung. Deswegen soll man auch nicht zu nahe an gerade unter Strom stehende Menschen herangehen.
 
@seppe0815: Die Kopfhörer sind meistens nicht aus Kunststoff, die Ummantelung ist aus Kunststoff, in dem Kunststoff ist ein Metaldraht (Kabel), bzw. ein kleiner Magnet (Im Ohrhörer).
 
@floerido: dessen bin ich mir durchaus bewusst, jedoch hab ich mal was von 1000 V pro cm zum überspringen gehört wegen dem widerstand der luft oder lieg ich da etwa auch schon wieder falsch?^^
 
@seppe0815: Wo der Schwellenwert liegt weiß ich nicht, aber wenn du mal statisch aufgeladen bist, kannst du es selbst versuchen und dich langsam mit dem Finger einem Stück Metall nähern. Das zeckt, bevor du das Metall berührst.
 
@Amenti: Schon klar, aber mal ehrlich, bei wie vielen Kopfhörern ist dieses Problem schon mal aufgetreten...ich hatte schon viele Kopfhörer, aber nen Schlag hab ich von denen noch nicht bekommen. Nicht mal von B&O A8 und da ist doch recht viel aus Metall...also ehrlich...das ist doch wieder nur eine Ausrede von Apple, weil se bei den Kopfhörern wieder absoluten Billigkram verkaufen...natürlich ist es nicht Apples Schuld, es ist immer völlig normal wenn etwas schief geht, denn Apple macht keine Fehler, niemals! *kopfschüttel*
 
@seppe0815: Meiner Meinung nach ist dein Wert viel zu groß. Schonmal dieses kleine "Gasanzünderle" (bissle schwäbisch) aus nem Feuerzeug ausgebaut und dich dann damit 'geschockt'. Da geht auch ein kleiner Blitz zum Finger und das auf eine geschätzte Distanz von vielleicht max. 5mm. Und so ein Teil hat vermutlich keine 1000 Volt. Und vom kleinen Magneten im Ohrstöpsel bis hin zum Ohr sinds bestimmt auch nicht mehr als 5mm. By the way: Wenn ich meinen 'iTouch' an meine Stereoanlage anschließe, dann steht das Gehäuse bei mir auch unter Strom. Bitzelt dann immer, wenn man mit dem Finger dran kommt : )
 
@seppe0815: Ein solches "Piezofeuerzeug" kann bis zu 15000 Volt spannung erzeugen: http://de.wikipedia.org/wiki/Piezofeuerzeug
 
@Dr_Tod: Oh verdammt! Knallhart unterschätzt^^ Aber ich schätze die Amperezahl wird dabei lächerlich gering sein, sonst kippste ja aus den Latschen :P
 
Das wäre doch was für den 2. Teil von Crank gewesen?! :-)
 
"Apple war jedoch bemüht klar zu stellen, dass dies keine Fehlfunktion seiner Produkte ist, sondern ... " ... ein Feature! Damit auch Tanzmuffel zu Ihrer Technomusik zucken können! It's not a bug - it's a feature.
 
@raketenhund: hehe, die Apfelgemeinde bekommt ja tatsächlich "mehr fürs Geld"^^
 
@raketenhund: Dieses Feature heißt übrigens iShock ^^
 
@DennisMoore: Jetzt wo du es sagst, weis ich auch endlich wofür damals auf meinen Diskmans Anti-Shock drauf stand und meine CDs trotzdem immer Sprünge gemacht haben beim gehen. Das war also garkein Zwischenspeicher für Lieder und so, sondern lediglich dass ich keinen Stromschlag über die Kopfhörer bekomme ... Naja gut, Apple hebt sich halt gern von anderen ab :)
 
@DennisMoore: Zumindest besser als iBeer^^ Wer das nicht kennt, der muss man sich mal reinziehen, voll sinnlos. :)
 
@DARK-THREAT: Wer kennt iBeer nicht ^^ Als der Ansturm auf die ersten iPhones da war, gabs ja auch etliche Nachrichtenreportagen. Da war auch eine dabei, wo so nen Kerl total Stolz auf sein iPhone war und sich vor der Kamera regelrecht an iBeer aufgegeilt hat.
 
Ich wusste es doch, die ganzen Szenetyppen mit ihren iPhones in der Straba haben nen Schuss... Zu Crank2: Das wärs doch, der geht in nen Apple-Store, erschiesst den Verkäufer und klaut ein iPhone. Filmende. PCO
 
Ok, ich mag I-Zeugs auch nicht so. Aber die Schläge, die gibt es also auch mit Sony In-Ear Hörer. Faserpelz Jacke einfach mal genüsslich von ebenfalls Kunstfaser-Hemd abziehen/abstreifen und der Schock ist da... LOL Man ist wach danach, auch wenn der Schock nicht stark ist.
 
ich lese das apple vor generell von earbuds schreibt, von ipods und iphones war da keine rede. reisserische titel um userzahlen anzukurbeln, meine twegen, aber das hier hat ja nicht mal mehr bild niveau :(
 
Reizerische Überschrift für das was es schlußendlich wirklich ist. Schwach.
 
apple strom adapter anschliessen und inne steckdose -> computer anmachen, fuß in höhe des netzteiles legen -> über die rückseite des ipods die hand bewegen! das vibriert dann:>____entweder isses mein gehäuse vom rechner oder irgendwas mitm ipod touch ka ^^
 
Naja, dem Amerikaner muss man bei Babynahrungswerbung auch mitteilen (als Unterschrift im Spot), dass es die Kinder, die dort zu sehen sind, nicht dazu gibt... Apple sichert sich nur vor sinnlosen Klagen ab.

Warum in der Überschrift jetzt unbedingt Ipod und Iphone stehen muss, wo es doch nur Kopfhörer betrifft (die auch ganz gerne von Leuten getragen werden, die kein Ipod oder Iphone haben!), verstehe ich jetzt auch nicht ganz. Aber als Flamevorlage scheint es zu funktionieren!
 
@sneak72: Die Amerikaner kennen die Realität genauso gut wie wir, aber ein guter Anwalt kann dort gegen fast alles eine Klage einreichen und Kasse machen.
 
Ganz nach dem Motto: Für alles gibt es eine App. Auf jeder Party der Brüller schlechthin. Lass Deine Freunde lustig umher zucken. Die Folter-App für 12 Euro im AppStore.
 
Das habe ich auch schon erlebt! Ich hatte richtig einen Schock bekommen, ich wusste nämlich erst nicht ob es von meinem iPhone bzw. dessen Kopfhörern kommt oder von irgendwo anders. Auf jeden Fall ziemlich "witzig".. allerdings tut es doch ganz schön weh.
 
lol, herlich manche kommentare hier zu lesen, echt lustig^^ :) :)
ich selber hab auch schon viele Kopfhoerer Durch, auch diese InEar Dinger, hab noch nie eine geschossen bekommen (bzw. ge-iShock-ed^^)
 
Das ist wohl ne neue Funktion im iPod... NUN AUCH ALS TASER VERWENDBAR =) Man das Ding ist echt vielseitig!
 
Das ist nur ein Werbetrick für Apples "I-Air".
Der teuerste Luftbefeuchter der Welt!
 
Als ich die Überschrift kurz überflogen habe dachte ich jetzt schon das die Apple Jünger Ihre Quittung für ihr auch so tolles Alu Gehäuse bekommen.

Den das wäre ja auch ein großer Nachteil wenn intern mal etwas leitendes ans Alu Gehäuse kommt :-)

Aber es sind ja nur die Kopfhören von Ipod /Iphone :-)
 
"Apple warnt vor seinen Produkten" wäre eine bessere Überschrift. Die unglaublichen Kundengängelungen seitens Apple (iPhone: nur ein Programm auf einmal [wie vor 30 Jahren], iTunes, kein echtes MP3, keine P2P-Software fürs iPhone etc. usw.) Aber Apple-Jünger schlucken alles vob Gott Jobs :) . Selbst Stromschläge
 
@bluefisch200: P2P-Software ist natürlich auch von ganz großer Wichtigkeit...Und wenn du wissen willst, weshalb nicht einfach irgendeine schlecht geschriebene Anwendung im Hintergrund weiterlaufen darf, sie dir die Geschichte von Windows Smartphones an. Aber da hättest du ja vor deinem unqualifizierten Kommentar etwas nachdenken müssen und deine vorgefasste Meinung eventuell ändern müssen.
 
@bluefisch200: btw: kein echtes mp3??? Jetzt denkst du dir aber Sachen aus...
 
@bluefisch200: Multi Tasking gibts mir OS3, natürlich geht MP3 neben MP3 VBR und per 3Apps über Cydia und co gibt es solche Software, wenn das dir wichtig ist. Das iPhone ist gut, und das sag ich, der Microsoft eher unterstützt.
 
Ey jetzt mal ganz ohne scheiss, das mit dem Stromschlag is mir auch schon passiert. Und zwar beim Staubsaugen auf'm Teppich. xD
Aber macht nicht wirklich weh, es zwick nur n bissl. =D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles