AMD will bis Jahresende wieder Gewinne erzielen

Wirtschaft & Firmen Der angeschlagene Chiphersteller AMD könnte bereits zum Ende des laufenden Jahres wieder schwarze Zahlen schreiben. Dies erklärte Konzernchef Dirk Meyer vor Kurzem im Rahmen des Reuters Global Technology Summit in New York. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann drücke ich AMD mal die Daumen...
 
@Ebukadneza: und ich den arabischen investoren.
 
@Ebukadneza: Ich auch. Ein klein wenig mitgeholfen das das klappt habe ich auch. Vor 3 Tagen einen Phenom II 720 gekauft und eingebaut..
 
@DerTigga: Phenom II 955 bestellt am Montag :)
 
@Ebukadneza: Ich drücke mit hab erst vor paar onaten für mich und für einen bekannten 2 HTPC gebaut mit AMD Hardware =D
 
AMD macht doch zur Zeit ohnehin alles richtig. Das Hauptproblem ist wohl das Marketting und die Fanboys der verschiedenen Communities. Fakt ist bleibt jedoch, unabhängig von Fanboys, dass ein Phenom II 920/940 mit einer HD4770 der Preishammer schlecht hin ist, billiger gab es Gamer PC's schon lange nicht mehr - und wer Heute noch tote Sockel empfiehlt (775) gehört ohnehin erschossen :P
 
@moeppel: Würd mich freuen wenn es AMD wieder besser geht. Schließich sind damit deutsche Arbeitsplätze verbunden. Allerdings hat es AMD bis heute nicht geschafft sich mit dem stärksten S775 Prozzi zu messen, außerdem haben sie im Laufe dieses Sockels vielfach ihren eigenen Sockel gewechselt. S754, 939, AM2, AM2+, AM3... Vom P/L her nehmen sich beide Firmen nichts, die Firmenpolitik an sich ist bei AMD allerdings Kundenunfreundlicher.
 
@Dario: Und dieser S775 Sockel da .. war nochmal von welchem Hersteller genau ? :-D
 
@Dario: 1. Was bringt mir ein lanlebiger Sockel wenn die Chipsätze die Nutzung einer neuen CPU einschränken. 2. Schon mal was von Abwärtscompatibilität ghört? Von wegen AM3 CPU auf AM2? 3. Schau mal die letzten Reviews an, ob THG, CB etc. Es gibt einen Unterschied im P/L Bereich.
Und nicht jeder braucht die 20% extra Leistung für 80% des Preises (Pareto) .
Ansonsten hast du Recht^^
 
@DBDash: Irgendwie widersprechen sich deine Punkte 1 und 2. Eine AM3 CPU im AM2 Sockel ist genauso eingeschränkt wie eine schnelle CPU mit einschränkendem Chipsatz.
 
@DennisMoore: Wenigstens geht sie aber und hat nur ca 5-10% Leistungseinbuße - Was man von einem Core2 in einem alten 775er Sockel nicht behaupten kann... Da geht nämlich garnichts, obwohl es derselbe Sockel ist.
 
@FloW3184: Toll, es geht. Und wozu kauf ich mir dann ne neue, tolle, schnelle CPU wenn ich gleich wieder 10% Leistung abschreiben kann? Da nehm ich doch gleich den passenden Chipsatz dazu um ne optimale Kombination zu haben.
 
@DennisMoore: Somit ist dann auch der viel kritisierte Sockelwechsel kein Problem. q.e.d.
 
@moeppel: Naja da ist bei dir wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens. Dir ist ja schon bewusst, dass AMD mit den Phenom II Prozessoren in Konkurenz zu Prozessoren eines toten Sockels (775) treten lässt und dass auch noch das gesamte Jahr machen muss, bis man mal mit allen Sockel 755 Prozessoren konkurieren kann (Core 2 Quad 9650). Das lustige dabei ist, die "Totgeweihten" haben eine bessere TDP und eine bessere Performance.

Dir ist ja auch z. B. bewusst, dass ein Phenom II 920/940 bei noch akuellen und sehr beliebten Titeln von der Performance her höchstens mit einem Core 2 Duo E8200 mit 2,66 Ghz vergleichbar sind.
 
@heidiho: oh man du hast aber auch die weisheit mit löffeln gefressen wha?

der TDP von amd und intel unterscheiden sich grundlegend... intel: gibt den durchshcnittswert an, amd: gibt den maximal erreichbaren wert an. erster unterschied... zweiter unterschied bei amd ist der speichercontroller (im schnitt 10-15watt) schon im cpu mit drinne was bei den core2 noch im chipsatz sitzt.

http://tinyurl.com/q9yvj2 anhand dessen kannst du sehen das du zwar recht hast, ja der 940/920 amd ist nur auf der höhe mit einen e8200, aber man sieht eben auch das der beste quad von intel ebenfalls "nur" 11% weg von den 3en ist... aber zu welchen preis?
 
@Wuesty: Da du die weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen hast, solltest nicht so dick auftragen. Diese Sachen mit der TDP und dem Speichercontroller sind mir alle bekannt, aber das ändert nichts daran dass die Leistungsaufnahme eines Gesamtsystems mit einem Phenom II X4 unter Last höher ist als die eines Systems mit einem Core 2 Quad. Und noch was: Wenn du Performance der jeweiligen Gesamtsysteme vergleichst, dann musst du auch den Preis der Gesamtsysteme vergleichen und nicht nur den Preis der Prozessoren. Ein Prozessor alleine bringt dir nichts.
 
@heidiho: "aber das ändert nichts daran dass die Leistungsaufnahme eines Gesamtsystems mit einem Phenom II X4 unter Last höher ist als die eines Systems mit einem Core 2 Quad" Hast du das gemessen? Waren Grafikkarte, Speicher, Laufwerke usw. gleich? Es fällt mir nämlich schwer das zu glauben. Die AMD-Chipsätze gelten verglichen mit den Intel-Chipsätzen als recht sparsam. Oder waren Chipsätze von NVIDIA im Spiel? "dann musst du auch den Preis der Gesamtsysteme vergleichen und nicht nur den Preis der Prozessoren" Richtig. Aber diesen Vergleich wird praktisch immer das AMD-System gewinnen, oder seit wann sind Intel-Boards billiger als AMD-Boards?
 
@TiKu: Nein ich habe das nicht gemessen, aber es gibt Quellen im Internet, die das gemacht haben. In der Messung auf die ich mich direkt beziehe, wurde der Intel X48 Express und der AMD 790 FX Chipsatz verwendet. In der Messung war die Leistungsaufnahme eines AMD Systems unter Last ca. 30 Watt höher und im Leerlauf ca. 15 Watt niedriger. Und das ist ja auch nicht verwunderlich. Schließlich werden die Core 2 Quad Prozessoren schon seit 1 Jahr in 45 nm produziert und das Verfahren ist ausgereifter. Teilweise können die Core 2 Quad 9550 Prozessoren schon mit einer TDP von 65 Watt eingestuft werden. Und ich bestreite ja gar nicht das Intel Systeme teurer sind, aber dafür sind sie ja auch schneller. Sehr oft ist sogar ein Core 2 Quad 9450 mit 2,66 Ghz schneller als ein Phenom II X4 955 BE mit 3,2 Ghz. Hier sollte sich der Eine oder Andere vielleicht mal gedanken machen, ob er ein AMD Fanboy ist. Das Phenomen, dass Die Leistungsaufnahme bei AMD im Leerlauf relativ gering, dafür aber unter Last relativ hoch ist, kann man auch bei den Grafikkarten beobachten. Dabei vergleiche man eine Radeon HD 4870 (55nm) mit einer GeForce GTX 260 (65nm). Und seit nicht gleich eingeschnappt, wenn jemand AMD nicht in den Himmel lobt.
 
@heidiho: da du die ganze zeit nur von cpus geredet hast und nun auf einmal auf das gesamtsystem umschenkst... tjo dafür kann ja ich nix :P
 
lol.............. ohne neue gescheite produkte schlecht aber viel erfolg
 
@lilalilifee: Die gibt es doch schon.
 
@lilalilifee: Welchen schlechte AMD Produkte? Es gibt auch noch andere Anwender die mit dem Rechner arbeiten und nicht jedem Frame hinterherrennen und die neuesten Ballergames spielen! zwinker Nicht jeder braucht ne Stromfressende Heizung unterm Schreibtisch.
 
@TuxIsGreat: Und selbst die neuesten Ballergames kann man mit einem AMD-Rechner unter voller Pracht geniessen. Zum guten Preis.
 
@Islander: Stimmt, das wollte ich mit obigem Posting auch nicht ausschließen, net falsch verstehen.
 
hab nichts von schlechten produkten gesagt ich selber hab auch noch nen amd
 
@lilalilifee: Das Ändert aber nichts an der Sinnlosigkeit deiner ersten Aussage! Mein Tip informieren und danach schreiben.
 
@DBDash: ui en ganz schlauer
 
ich will auch bis Jahresende wieder Gewinn erzielen :-)
 
@Tron4Ever: Gewinn erzielen sollte eigentlich das Ziel JEDER Firma sein, oder ?
 
@Tron4Ever: Genau! Habe mir auch 28% Reingewinn bei unserem letzten Haushalts-Jourfix reingeschrieben. Wenn das bis Geschäftsjahresende nicht erreicht wird, schmeiss ich einen raus. Die Frage ist blos: Frau oder Kind? *rofl*
 
@Bösa Bär: *Ironie* Wenn man bedenkt dass dein Kind vom Staat quasi 'zwangsbeschäftigt' wird und du dir (dank deiner Frau) neue Kinder anschaffen kannst dürfte die Entscheidung klar sein! */Ironie*
 
@DBDash: So wie es bis jetzt aussieht, stellt sich die "oder-Frage" nicht mehr! xD
 
@Bösa Bär: Das freut mich zu hören^^
 
Also wenn ich mich zwischen Leistung und Preis entscheiden soll, dann nehm ich eher die Leistung. Von daher wird AMD in absehbarer Zeit aufgrund meiner Kaufentscheidung sicherlich keine schwarzen Zahlen schreiben. Hab jetzt ein halbes Jahr nen Q9650 und selbst der ist mir schon in manchen Situationen zu langsam :D
 
@DennisMoore: Dann kauf dir ein Rack mit dem neuen "SPARC64 VIIIfx"
 
@FloW3184: Nee, ich kauf mir einfach den zweitschnellsten Desktopprozessor der verfügbar ist. Warum den Zweitschnellsten?? Weil der schnellste grundsätzlich zu teuer ist.
 
@DennisMoore: Vielleicht hättest bei der restlichen hardware nicht sparen sollen, sprich board oder ram :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter