MS: Suchmaschine "Kumo" startet nächste Woche

Internet & Webdienste Die Hinweise auf einen Start von Microsofts neuer Suchmaschine "Kumo" in der kommenden Woche verdichten sich. Auch das für gewöhnlich gut informierte 'Wall Street Journal' nennt nun diesen Termin. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann gibt es nur noch Kumo?? MS hat zwar in den letzten Jahren geschafft auch den größten Dreck(ich sage explizit, dass es sehr gute MS Produkte gibt, aber eben auch sehr schlechte) per Werbung zu verkaufen aber das halte ich für gewagt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wenn er die Live Search nicht mehr findet, wechselt er nicht zu Kumo, denn das kennt er ja nicht, sondern zu yahoo oder google, denn die haben ja Markterfahrung, was will man schließlich mit einem neuen Anbieter?
Mal sehen was passiert, ich halte allerdings einen neuen Namen für riskant.
 
@sreveth: würd es für wahrscheinlicher halten, dass kumo nur ein codename für die technik ist und die engine später in die live-suche integriert wird.
 
@sreveth: soll Kumo nicht weiterhin LiveSearch heißen?
 
@moniduse: da bin ich mir auch ziemlich sicher. Es gäbe wohl nichts dümmeres als eine zweite Suchmaschiene zu platzieren, und ihr dann auch noch einen anderen Namen zu geben...
 
@sreveth: Googles großer erfolg basiert neben dem guten katalog vorallem auf 2 Dingen:1- google.de ist schnell und simpel eingetippt: 2-die Webseite baut sich in Millisekunden auf und bietet nur das Suchfenster. Wenn man beides Kopiert, kann das durchaus Erfolg bringen.
 
@IT-Maus: beides gilt auch für live.com ...
 
@TomPomm1001: Tja, aber die Zensur. Gib mal fic... ein und du weisst was ich meine
 
@IT-Maus: Welche Zensur? Ich kann nach derartigem Content suchen (gerade probiert).
 
@sreveth: es gab doch schon einen Screenshot von Kumo wo nicht von dem Namen Kumo zu sehen war. Und ich denke schon, dass die Leute umsteigen werden, denn Microsoft wird sicherlich eine Weiterleitung schalten wenn man die Seite http://search.live.com/ aufruft. Oder vielleicht wird Kumo genau unter der selben Addresse gestartet und einfach nur mit Live Search ausgetauscht.
 
Und das alles nur damit wir nicht von Google abhängig sind. Daten sammeln und Geld damit verdienen will ja MS damit nicht, auch wenn Sie Millionen $ investieren. :-) - Im Prinzip habe ich nix gegen anonymes Daten sammeln, aber dann sollen die Firmen auch dazu stehen. Software/Betriebssystem Hersteller und gleichzeitig Daten sammeln, so wie MS das tut, halte ich für sehr bedenklich. Bei Google nutze ich nur die Suche per Browser, würde das OS von Google kommen, würde ich umgekehrt die MS Suche verwenden. Und die Sicherheits Software Virenscanner/Firewall sollte wiederum von einem anderen Hersteller sein. Vertrauen ist gut, etwas Kontrolle aber besser.
 
@Spiderman111: Es geht immer nur ums Geld! Für mich besteht aber ein gewaltiger Unterschied ob Nutzer- oder Nutzungsdaten gesammelt werden. Wer aber grundsätzlich etwas dagegen hat , aber gleichzeitig Cookies dauerhaft auf seinem PC zulässt, ist selbst schuld! Oder doch nur dumm?
 
@Helena: klar geht es immer ums geld und genau deswegen wird auch google analytics in sehr vielen webseiten verwendet um die nutzungsdaten zu analysieren. irgendwie muß ein webdesigner zu daten kommen um die seiten seiner kunden auf das suchverhalten zu optimieren. dies alles kann man umgehen in dem man javascript, java, flash, cookies, usw. abschaltet, nur wird man da keine freude mehr am surfen haben, da ein großteil der webseiten nicht mehr funktioniert. [ergänzung:] auch livesearch und yahoo haben solche tools. wer sich im web aufhält muss damit rechnen ausspioniert zu werden.
 
@OSLin: Sehe ich genau so wie du. Nur auf die Cookies kann man ohne Probleme verzichten, zumindest auf die dauerhafte Speicherung. Das Laden dauert halt kaum merklich etwas länger und man muss z.B. Passwörter neu eingeben aber das war es auch schon. Die Cookies sind die grössten Spione. Auf Flash und java lässt sich kaum verzichten um sich vernünftig im Netz zu bewegen. 100% kann man sich nicht schützen, aber insoweit es geht, sollte man die Möglichkeiten nützen die einem (noch) zur Verfügung stehen.
 
Google als Suchmaschnine ablösen zu wollen, ist doch reine Zeitverschwendung. MS sollte sich lieber auf andere Produkte konzentrieren.
 
@AleXiell: wenn alle so denken würden gägs keine neuen produkte!
 
@bigbasti87: Eben, ohne Konkurrenz würden wird blöd darstehen...
 
@AleXiell: Yahoo als Suchmaschina ablösen zu wollen ist pure Zeitverschwendung!! mann gut das Du vor 10 Jahren nichts zu sagen hattest.
 
@IT-Maus: Vielleicht ist AleX ja noch nicht so alt das er yahoo und deren Einfluß damals kennt :-)
 
@chrisseven: Da haste recht :-) Vor 10 Jahren war ich jr grad mal 11
 
und dann kauft Microsoft noch Google auf...
 
@ChuckNorris050285: LOL ymmd
 
Solange Microsofts Suche mir ungefragt und unbemerkt die Suchergebnisse filtert und Suchwörter ablehnet weil sie angeblich anstößig sind, wird sie nie Google ablösen. Ich mag Google eigentlich nicht, hab keinen Account und nutze nichts von denen außer die Suchmaschine, denn die ist im Moment wirklich konkurrenzlos.
 
@DennisMoore: Anstößige Suchbegriffe? Woher weistn des, Du Schlawiener, Du? xD
 
@DennisMoore: Google macht genau das Gleiche, es sei denn Du suchst nicht mit .de oder.com sondern mit google.li
 
@IT-Maus: In Google kann man den Filter abschalten, ging glaube ich bei MS auch mal, finde es aber nicht mehr, stattdessen kommt diese Meldung: "Der Suchbegriff *** führt möglicherweise zu sexuell eindeutigen Inhalten." Möglicherweise aber auch nicht, und das kann ich selbst entscheiden, da brauch ich MS nicht zu.
 
@OttONormalUser: Dann mach das mal, es wird trotzdem gefiltert, steht sogar auf der Seite. ich suche nurnoch mit google.li
 
@IT-Maus: Auf welcher Seite? Bei mir steht da das: Meine Ergebnisse nicht filtern. Hierdurch wird die SafeSearch-Filterung vollständig deaktiviert, und die Ergebnisse sind die selben wie auf .li ! Du wirst auf .li den Filter abgeschaltet haben und auf .de nicht, das wird nämlich gespeichert.
 
Also bei Kumo kannst du den Filter auch ganz einfach abschalten. Letzte Woche gab es hier schon ein Bericht über Kumo, habe es getestet und die Abschaltung auch sehr schnell gefunden. Mein Vergleich gleichzeitig mit Google, muss ich schreiben, dass Kumo Goolge nichts mehr nachsteht. Ergebnisse waren in Etwa die gleichen nur ein Vorteil hatte Kumo, weniger Werbelinke auf den ersten Plätzen. "Sinnlose" Stichwortsuche waren die Treffer auch genauer. Ein kleines Beispiel, wenn man Canon eintippt kommt nicht zuerst ein Parnter-Händler wie bei Google sondern Canon selbst.
 
@Helena: Hmm, wenn ich www.live.de eingebe und dann auf die Optionen, gibt es keine Option den Filter abzuschalten, wenn ich das Land auf USA(englisch) wechsel (Schalter neben Optionen) und wieder zurück auf Deutsch, dann ist die Option für den Filter da, ist das bei dir auch so?
 
@Helena: Na, das klingt ja gut. Der nicht abschaltbare Filter war bei mir bisher auch der Hauptgrund, die Microsoft-Suche nicht zu verwenden. Sollte sich das nun ändern, wäre es durchaus mal mehr als einen Blick wert.
 
@OttONormalUser: Jep, wahrscheinlich ist dies aber nur bei live.de der Fall. Auf live.ch wo ich meinen Test gemacht habe, tritt dieser Fehler nicht auf. Sollte man MS melden.
 
@Helena: Thx, vll. findet sich ja ein registrierter User der das mal meldet.
 
@DennisMoore: ich verwende livesearch eigentlich nie und deshalb habe ich jetzt eine menge sehr anstößiger wörter überprüft. in österreich dürfte nichts gefiltert werden und es kommt auch nirgends ein hinweis, sondern wird alles brav angezeigt, sowohl bei livesearch, yahoo und google.
 
@OSLin: Der Ösi ist ja auch lockerer als der Deutsche. Bei mir werden Begriffe nicht angenommen die "potentiell sexuelle Suchergebnisse" zur Fogle haben könnten.
 
Aber MS sollte sich wirklich einen besseren namen für ein Suchmaschine einfallen lassen,einen den man im kopf behält und leicht von der zunge geht
komm lass es uns googeln klingt super aber komm lass es uns kumo(n) klingt Sch... irgend ein flüssiger name. aber sorry ms wird es nie schaffen auch nur annähernd an googels erfolg zu kratzen jedenfalls bei der suche da sollten sie sich wirklich auf ander dinge konzentrieren und aufpassen das google ms nicht in anderen bereichen den rang abläuft oder für einbussen sorgt,sage nur smartphones
lieber die millionen in verdammt gute inovative betriebssysteme stecken sei es für das handy oder den pc
und zu spiderman111 natürlich will ms damit auch geld verdienen
den leute die ein produkt verkaufen wollen ja auch das das produkt gefunden wird und dafür das es gefunden wird sind manche auch bereit geld zu bezahlen
aber nun gut euch ein schönes laaanges wochenende.... wer es hat :-)
oder wie seht ihr das
 
Ich wage es zu bezweifeln das Kumo an Google ran kommt bzw. das sie Google einen gewissen Marktanteil weg nehmen können.
Ich nutze schon Jahre lang google als Suchmaschine und bin voll zufrieden damit.
Warum sollte man jetzt um schwenken.Viele die sich in diesen Bereich versucht haben konnten Google nicht da Wasser reichen.
Aber ansehen werde ich mir es dann trotzdem mal.Vielleicht werde ich eines besseren belehrt und MS hat sein Arbeit richtig gemacht.
 
@n.i.p.: Was hat das mit einer Waage zu tun? Was willst du wiegen?
 
@GrayScales: ein Link zur Unterstützung : http://www.pctipp.ch/produkte/marktuebersicht/multimedia/47494/gehirn_jogging_fuer_kids.html
 
Info......Truecrypt 6.2...... ist Draussen Download unter Truecrypt.org
 
@McNoise: Sorry,Den tag hab ich wohl verpennt und den beitrag nicht gelesen Danke
 
@evil dog: Und überhaupt, was hat das bitteschön unter dieser News zu suchen?!?
 
Die sollten ein super Windows programmieren, Nichts anderes... Windows 7 wird doch wieder der selbe Flop......
 
Ich wage zu bahaupten sie haben die Suchmaschiene bereits zumindest an einige ausgeliefert. Denn heute ging ich auf live.com (normalerweise verwend ich ja das Suchfeld - doch in diesem Fall habe ich den Visual Studio Dokument Explorer benutzt) und plötzlich weiße Seite. Ich lade neu und es kam eine Live-Search Seite mit "Ups das ist nicht die Seite die sie sehen möchten. Versuchen Sie die Seite neu zu laden". Ich hab erneut neu geladen und wurde plötzlich auf www.kumo.com weitergeleitet. Die Seite bließ aber leer. Danach hab ich wieder http://live.com eingegeben und (endlich) die normale Live-Suchseite angezeigt bekommen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte