Israel warnt vor Spion-Anwerbungen auf Facebook

Recht, Politik & EU Der israelische Inlandsgeheimdienst Shin Bet hat die Bürger des Landes zur Vorsicht gemahnt. Arabische Staaten würden derzeit verstärkt versuchen, Informanten über Social Networks anzuwerben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So eine Telefonnummer hab ich auch schonmal bekommen! War ein Typ dran der "Rheinsch heißt"... Komische Leute..
 
"entweder enführt, getötet oder als Spione angeheuert" sind doch recht unterschiedliche dinge und das letzte könnte ja durchaus lukrativ sein, aber wenn die anderen beiden auch drohen
 
@maxfragg: lukrativ? die gefahren bei einer solchen "arbeit" können garnicht lukrativ genug entlohnt werden...
 
na, die geisel wird auch nicht mehr "normal" eingefangen... wie hinterhältig...
 
ich wollte schon immer wissen wie man geheimagent wird. erstmal bei facebook registrieren...
 
@Frontsidebus: Spinner :) (+)
 
ja klar, woher soll denn ein normalbürger, staatsgeheinisse kennen, also meine schwester arbeitet nur beim Landgericht und hat socialnetwork verbot
 
@coldplayer81: staatsgeheimnisse sind nicht immer a la james bond & co. aber ich finds richtig das man schon beim landesgericht ein solches verbot hat. die mitarbeiter sollten sowenig angriffsfläche wie möglich bieten. schon aus gesundem selbsterhaltungstrieb.
 
@coldplayer81: und wie wird überprüft, ob sie privat nicht doch sowas benutzt? Permanente Überwachung?
 
eher gehe ich gegrillt pflegen als das *tol*
 
@kompjuta_auskenna: du legst dich auf ein grill und gehst danach, z.b. in ein altersheim, zum pflegen?... :-)
 
@klein-m: naja , einfach mal bei youtube gegrillt pflegen eingeben, ersten clip ansehen und dann langsam die ironie wirken lassen. naja gut, man soll ja bekanntlich keine all zu hohen erwartungen in die denkleistung der mitmenschen stecken :-)
 
@kompjuta_auskenna: denkleistung hat was mit dem kennen von videos auf youtube zu tun?... was soll ich sagen?... dito?...
 
Verdammt, sie sind mir auf die Schilche gekommen, dann rekrutiere ich halt nur noch via ICQ. ^^
 
@dekart811: Du machst dich über leute lustig die vielleicht ein solches Opfer und enthauptet wiedergefunden wurden. Sehr traurig. Auch wenn es Sarkasmus war, dass ging einen tick zuweit.
 
@elecfuture: na wer so dumm bzw. naiv ist brauch sich auch nicht wundern wenn er dann enthauptet wird...
 
@dekart811: ICQ ist auch nicht mehr das was es mal war :)
 
Die moderne Geschichte von Rotkäppchen und dem bösen Wolf - "Kinder geht nicht in den Wald/Internet". Immerhin kann man dabei Geld machen, meistens läufts ja heutzutage eher andersrum.
 
Was die Israelis noch nicht gemerkt haben, der größte Spion ist Facebook selbst.
 
Mich würde mal interessieren welche Aktionen der israelische Geheimdienst so am laufen hat...
 
@Metzelsuppe: Shin Bet ist sowas wie Verfassungsschutz... da ist nix spektakulär.
 
@pool: Ach soo, das sind die "Guten". Dann ist ja gut.
 
@Metzelsuppe: Nö, die tun bloß so und die Welt kaufts ihnen ab.
 
Wundert mich nicht dass die Israelis diese News verbreiten...wieder nur eine Angstkampagne um die eigene Bevölkerung auf (anti-) arabischen Kurs zu halten...das allerdings Winfuture so etwas verbreitet mit Beispielen die mit "angeblich" eingeleitet werden ist da schon etwas peinlicher...
 
@DerHerrDerAugenringe:

na da ist ja mal wieder jemand auf die (Anti-) israelische Propaganda der Araber reingefallen. Glückwunsch für Dein Ressentiment.
 
@DerHerrDerAugenringe: An Dummheit schwer zu überbieten.
 
@pool: Dumm ist nur wer andere beleidigt ohne eine einzige inhaltlich stabile Begründung zu geben....
 
@pleti: Dir ist aber schon klar das auf BEIDEN Seiten mit propagandistischen Mitteln Stimmung gemacht wird, oder? Das hat mit Ressentiment nichts zu tun sondern mit der Tatsache das solche Meldungen mit gebührenden Misstrauen behandelt werden müssen und ich es nicht akzeptieren kann wenn s.g. Quellen verarbeitet werden die keine sind...
 
@DerHerrDerAugenringe: Dummheit ist, von "Angskampange" "Propaganda" sülz bla zu reden, wo es sich bei dem Ratschlag, nicht zu offenherzig mit persönlichen Daten in solchen Netzwerken zu hantieren, um einen handelt, welcher von jedem halbwegs vernünftigen Menschen kommen kann.
 
Das klingt ziemlich blödsinnig, eher vermute ich, dass bald schon die große Zensurwelle losgetreten wird.
Leider haben es Informationswillige in Israel recht schwer. Das Fernsehen zeigt ausschließlich Propaganda, wo Palästinenser als durch und durch kriminelle, aggressive, primitive und fanatische Attentäter gezeigt werden. Selbst palästinensische Kinder und Frauen werden so dargestellt, was nicht nur Misstrauen und Hass schürt, sondern auch Bomben gegen eben diese Menschen legitimiert oder zumindest leichter akzeptieren lässt. Dazu kommt nun eine Ultra- Rechte Regierung und das schon halbwegs normalisierte Territorialverhalten mit Abrissbirnen und Siedlungsbau.
Dies alles führt zu einer Hass- und Kriegsgesellschaft, die durch Attentate seitens der Palästinenser nur noch mehr alle Menschenrechte verwischt.

So muss es nicht wundern wenn gegen Facebook, einem offenen, unzensierten sozialen Netzwerk Angst und Misstrauen geschürt wird, schließlich sollen sich Israelis nicht beeinflussen lassen, keine anderen Meinungen zulassen, eher sollen sie sich abschotten und dem glauben, was sie im Fernsehen und in den Zeitungen zu lesen bekommen. Anders hat in Israel die Politik noch nie funktioniert, und das sage ich als jemand, der mitten drinn steckt und nur noch den Kopf schüttelt.
 
@4ndroid: Du gehörst sicher auch zur Fraktion derjenigen, die die Grenzbefestigung unweit Jerusalems sofort und oft mit der Berliner Mauer vergleicht. Das Peinlichste ist, dass du für diesen Israel ist böse und scheiße-Mist auch noch kräftig plus-Punkte kassierst. Aber was soll man schon einem PC/Software-Portal anderes Erwarten.
 
@pool: Solche Vergleiche sind Schwachsinn, die Berliner Mauer hat andere politische und geschichtliche Hintergründe.
Was ich viel erschreckender finde ist dieses "Israel ist böse" - Israel ist ein Staat. Wenn, dann ist die Regierung "böse" oder vielleicht etwas intelligenter ausgedrückt: problematisch. Israel befindet sich seid Jahrzehnten im (Bürger-)Krieg. Dies prägt die gesamte israelische Kultur, Politik und auch das Gedankengut. Durch den Konflikt innerhalb und um Israel herum hat sich seither ein muslimisches Feindbild geprägt, welches von der politischen Seite schamlos ausgenützt, provoziert und verstärkt wird. Mit Angst regiert es sich leichter! Die Israelische Bevölkerung verroht immer mehr, das ist Fakt! Kennst du sicher: Was nützt mir meine Weisheit, wenn die Dummheit regiert
 
Das israelische Volk verroht gar nicht. Ich habe einen Rotkreuz-Einsatz hinter mir. Israel setzt sich nur gegen die ständigen Angriffe zur Wehr. Selbst dann, wenn die israelische Armee die Waffen ruhen läßt, schlagen ständig Raketen, abgefeuert von radikalen Palästinensern, in Israel ein. Das Motto dieser Radikalen lautet: Israel hat keine Existensberechtigung. Die gleichen Vorstellungen äußert laufend auch der iranische Präsident. Soll das israelische Volk stillhalten und sich vernichten lassen?
 
@manja: Ich befürchte hier gönnt keine Partei der anderen eine Existenzberechtigung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.