5,9 mm: LG zeigt bisher flachsten LCD-Fernseher

Monitore & Displays Der südkoreanische Elektronikkonzern LG hat neue LCD-Fernseher vorgestellt, die er als die weltweit flachsten Geräte dieser Klasse bezeichnet. Sie sind mit 42 und 47 Zoll Bilddiagonale zu haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Herkömmliche Geräte wiegen durchaus doppelt so viel. "

Und dieser kostet vielleicht 3x so viel, da bleib ich bei der schwereren Variante. (:
 
@bambam84: jo und der Fernseher ist auch nicht schlecht ^^
 
@bambam84:
Und der Fernseher auch.
 
@bambam84: naja geht so....
 
@bambam84: (+) weil Du genau wusstest, was als Antwort(en) kommen wird
 
@bambam84: Also ein Laufstegmodell könnte dem Gerät bestimmt noch Konkurrenz machen. :-)
 
ich frag mich bei solchen Teilen immer wo ich da noch meine HDMI Kabel anstecken kann ohne dass es beim Display vorne rausschaut :P
 
@andreass4: da wär W-HDMI schon von vorteil.
 
@andreass4: ^^ Der war gut. Gottseidank kann man dick+schwerer mit ähnlich guten werten für ein Bruchteil kaufen.
 
@andreass4: An ner externen Box, von der dann ein zentrales Kabel direkt ins Anzeigegerät geht. So hats zumindest Sony bei seinen dünnen gemacht, ich nehme an, hier wirds ähnlich gemacht.
 
@andreass4: Meinst du bei der Tussi?
 
@Lofote: Wäre meiner Ansicht nach sowiso Sinnvoll, was nutzt der tolle TFT an der Wand wenn dann 5 Zuleitungen hochgehen
 
Die wirst du kompliziert unter den Fernseher stecken müssen
 
@Branco145: Wen?
 
@Branco145: blauer Pfeil
 
absolut geil, der erste bildschirm den ich mit reiszwecken an die wand heften kann :P
 
@coldplayer81: Das Gerät stammt zwar aus dem asiatischen Raum, dennoch weiß ich nicht, ob etwas Reis zum Aufhängen ausreicht. Ich würde mindestens Reißzwecken verwenden.
 
@satyris: LOL
 
Wo ist die Besonderheit? Hat jemand von euch schon mal einen LCD Monitor/Fernsehr auseinander genommen? Ihr werdet feststellen das das Display an sich, nie wirklich dicker war. Die Dicke wurde benötigt für die sonstige Elektronik, welche nun umverlagert worden ist.
 
@Kalimann: Mein zweijähriger Full-HD "Flachbildfernseher" hat rund die zwanzigfache Dicke. Auch wenn das Panel ansich gleich dick bleibt, würde ich das "umverlagern" der Elektronik nicht so herunterspielen.
 
@Zebrahead: Das hochspielen halte ich für genau so schlimm.
 
@Kalimann: Ein Teil dieser Elektronik ist die Beleuchtung. Die kann man nicht beliebig umverlagern, da sie sonst kein Licht mehr hinter das LCD bringt (oder zumindest inhomogen). Das geht nicht beliebig flach. Und etwas Stabilität sollte der Kasten auch haben.
 
@satyris: mit leds kann man die beläuchtung sogar bei weitem kleiner machen. kalimann hat recht, wer schonmal ein lcd zerlegt hat, weiß wie dünn die dinger wirklich sind. die ganze elektronik nimmt den platz weg.
 
@XenoX: beläuchtung...
 
alter falter, man kanns auch übertreiben
 
@ThunderKiller: Genau. Warum gibts eigentlich Autos mit mehr als 50 PS? Schwachsinn! :rolleyes:
 
@Keith Eyeball: für einen kleinen Zweisitzer ist es echt blödsinn.
 
was inressierst mich die dicke ich guck ja vorne drauf und net von der seite
 
@Boskops: yess da hast du wohl recht!!
 
@Boskops: mehr "Dicke" bedeutet meist mehr Gewicht, weiter nach vorne verlagerter Schwerpunkt,... Alles Dinge, die beim Aufhängen von Bedeutung sind, wie z.B. stärke der Schrauben/Nägel, Einschraub-/Einschlagtiefe der selben, Beschaffung des Untergrunds,... Weiterhin gibt es Esthäten, für die die Dicke oder auch Dünne immer eine Rolle spielt. Manche modden auch ihren TV und bauen den z.B. in nen schicken antiken Bilderrahmen ein. Auch das ist die Dicke interessant. Aber ansonsten ist Dein Kommentar soweit i.O. :)
 
@Boskops: Bei mir ist zwischen Bett und Wand gerade Platz zum Durchgehen und diesen koennte man schön dort an die Wand haengen. Ich find's ne klasse Sache mit den dünnen LCDs
 
umso dünner, umso zerbrechlicher. ich finds nicht so toll...
 
Sehr schön! Qualität entspricht sicher dem "gehobenen" std. und der Preis passt wie fast immer bei LG- nicht zu teuer und nicht zu billig im Vergleich zu anderen Produkten!. That's LG!
 
wenn schon geld ausgeben dann für OLED :)
 
@tigerblade: jo, was ne scheiss wiederholrate hat
 
...ach ja...und wohin mit den Steckern ?
Ist wohl ein externes Steuerteil nötig.
 
dachte das der stromverbrauch runter gehen würde mit der ledtechnik ?

und an ein paar andere, von oben nach unten lesen, dann kommen nicht immer die selben fragen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles