CDU-Politiker: "Three Strikes"-Gesetz nichts für uns

Recht, Politik & EU Die so genannte "Three Strikes"-Regelung gegen Filesharing-Nutzer, die in Frankreich nun per Gesetz eingeführt wurde, ist laut Thomas Jarzombek "kein Modell für Deutschland". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Filesharing ist ja nicht illegal. Der Haken bei den Sperren ist ja, dass der Provider nicht nachschauen darf, was der User läd. Er sieht nur, welche Techniken er verwendet (daher werden manche Filesharer bei BASE gekündigt). Wenn etwas getan werden soll, dann gegen die Plattformen, die Materialien illegal anbieten. Wenn etwas zur Verfügung steht, wird der User auch nutzen...
 
@DARK-THREAT: Der Hacken ist hinten am Schuh. Das andere Ding heißt Haken.
 
@F98: Vielleicht wollte er ja nur harken. :-)
 
@F98: Bei den kleinsten Fehlern wird gemeckert. Leute....
 
@DARK-THREAT: Solange du "meistens" nicht mit "ß" schreibst, dann ist doch alles i.O. :-)
 
@bestusster: Du bist aber auch pöser Purche. Sowas darfst du hier nicht schreiben. Das ist Blasphemie. Gegen die Analphabeten hier kommst du nicht an, die sind weit in der Überzahl. :-D
 
Diese Rechtschreibbesserwisser regen einen echt auf hier in Winfuture. Zumal hier oftmals nur klein geschrieben wird und da sagen sie nichts. Hier ist mal ein Buchstabe zuviel und dann möpen sie rumm? Unbegreiflich.
 
@DasistdieWahrheit_de: Ja gewiß, das Argument "es hat doch jeder verstanden, was ich sagen wollte" ist hier schon oft gefallen. Mein Vorschlag: Grunz' doch einfach, das hat den Neandertalern für eine differenzierte Kommunikation auch genügt. Oder akzeptiere, daß der Mensch sich weiterentwickelt hat (oder zumindest haben sollte), und so etwas wie Schriftsprache erfunden hat. Und wenn die dann auch noch tatsächlich beherrscht wird, große Freude!
 
@departure: Fehler zu machen ist doch aber nach wie vor menschlich oder? Wegen ein bis zwei Tippfehlern wird schon nicht die Welt untergehen : )
 
@DasistdieWahrheit_de: Das hat nischt mit Besserwisser zu tun, sondern mit einem Massenphänomen, dass Wörter wie "Paket" und "Haken" dauernd falsch geschrieben werden.
 
@F98: Jepp, das ist es. Aber sag das mal den Kindern hier. Die geben dir eher ein Minus, anstatt mal zu lernen und den Mund an der richtigen Stelle aufzumachen.
 
Gut, ich werd die CDU dennoch nicht wählen :)
 
@moeppel: ich auch nicht :o)
 
@muzzle: Solange ihr nicht auf die populistischen Forderungen der Linken reinfällt ist alles in Ordnung.
 
@Kaldoran: "populistischen Forderungen der Linken" - Nur Interesse halber: Was fordern die denn [populistisch]?
 
"In einem Rechtsstaat ist es undenkbar, dass ohne richterlichen Beschluss Sanktionen gegen Staatsbürger von Organisationen mit zweifelhafter Legitimation verhängt werden." In einem Rechtsstaat ist es auch undenkbar, dass das Internet ohne Kontrolle von Außen von nur einer Organisation zensiert wird. Und dass Daten von nicht verdächtigten Bürgern auf Vorrat für 6-12 Monate gespeichert werden. Von daher sollte gerade die CDU sich nicht all zu weit aus dem Fenster lehnen.
 
@followMe: Sie müssen es doch der FDP nachmachen.
 
@followMe: Die CDU lehnt ja nur dieses spezielle Frankreich-Modell ab. Heisst ja nicht, das diese Leute nicht genauso denken. Hierzu mal ein kleines Fallbeispiel namens "Bußgeldkatalog". Warum wurden hier nur die Geldstrafen erhöht und nicht auch die Punkte für die jeweiligen Vergehen? Ich schätze mal, wg. den Lobbyisten. Nach dem Motto: Wer nicht fahren darf, verbraucht auch keine Verschleißteile, Sprit, baut keine Unfälle (woran die Werkstätten am Meisten verdienen) usw. Nehme ich dem User den Anschluß, dann brauchen so manche Naturen garkeinen PC mehr. Kein Stromverbrauch, keine Ersatzteile, keine Provider-Gebühren usw. Die CDU/CSU wird sich nach meinem Dafürhalten, für ein Modell entscheiden, indem nur bestimmte Seiten für den User auf Zeit unerreichbar bleiben (oder was auch immer möglich ist, so dass er auch weiter den PC fürs I-Net benutzen kann).
 
@Bösa Bär: Gib Ihnen keine Ideen sonst führen Sie auch nen staatliches System a la "Punkte in Flensburg" ein und wollen noch nen Internet-Test bevor Sie dir nen Internetzugang schalten xD
 
Wie gut dass die CDU den Rechtsstaat abschaffel will, dann müssen Sie sich diese Sorgen nciht mehr machen! :-(
 
wir brauchen noch mehr Schritte in diese richtige Richtung
 
@ChaosMädchen: Jo, dann bin ich endlich im Ausland :)
 
@moeppel: Gestern standen wir noch vor dem Abgrund, aber heute sind wir einen großen Schritt weiter. xD
 
@moeppel: ihr habt mich wohl missverstanden, denn die Worte vom Herrn Jarzombek kann ich nur befürworten. Ob er das Thema für sich instrumentalisiert ist eine andere Frage. Wenn sie auf der richtigen Seite stehen, nehme ich es sogar hin.
 
man merkt das gerade Wahlen an stehen werde trozdem nicht wählen gehen gerade nicht die ganzen verlogenen vereine
 
@303jayson: Nicht wählen ist auch nicht besser. Du hast abern icht ganz unrecht, die Frage nach dem kleinsten Übel ist nicht gerade leicht.
 
@303jayson: naja also ich hab mein kleinstes übel auf jedenfall schon gefunden :) www.piratenpartei.de sag ich da nur gerade in dem sektor inernet machen die einiges richtig, was die anderen total vergeigen und lieber eine wählen, die eine sache richtig macht als eine, die alles in den sand setzt und nur totalen mist produziert
 
@303jayson: Nicht wählen wäre das dümmste was man machen kann, man muss hier ganz klar neuen Parteien die Stimme geben, denn die sind noch näher am Bürger dran, alle etablierten Parteien sind doch schon durchsetzt mit Wirtschaftslobbyisten. Das einzige was CDU und CO weh tut ist Stimmenverlust, wenn sie merken, dass der Bürger nachtragend ist, dann werden sie in Zukunft nicht mehr so frech agieren. Ich wähle jedenfalls gegen CDU/SPD/GRÜNE/FDP da die entweder Mist gemacht haben oder eingeknickt sind.
 
@[U]nixchecker: das wär mal eine wahlrevolution, dass man nicht nur jemanden wählen könnte für den man ist, sondern auch eine stimme gibt gegen wen man ist und daraus dann der "gewinner" ermittelt wird
 
@[U]nixchecker:
Wenn ich GEGEN diverse Parteien waehlen koennte waehre ich sofort dabei.
Denn die Frage des kleineren Uebels ist fuer mich momentan nicht zu klaeren.
Wahlen wie nach Winfutere Art mit (+)&(-) :D Ogott das gaebe heilloses Chaos.
 
Warten wir doch mal die Zeit ab.
Ich bin mir SEHR sicher das auch wir hier ein ähnliches Gesetz bekommen. Da wird die MI schon passende Lobbyarbeit leisten. Zur not wird halt mit Arbeitsplatzverlusten argumentiert. Und es kann doch wirklich keiner wollen das so Leute wie unser neu gekürter DSDSDSDSDSD Sieger zu Arbeitsamt muss, der findet dann doch nie mal eine gescheite Stelle.
 
Ich hoffe, dass die CDU bald so schwere Einbußen hinnehmen müssen, dass sie in Zukunft mal wieder für und nicht gegen den Bürger handeln müssen. Ich verstehe nicht, warum man sich nicht dafür einsetzt, dass Anbieter von illegalen Material abgeschaltet werden, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Hoster nicht zeitnah einen Server vom Netz nehmen, der für das Verreiten von illegalen Inhalten genutzt wird. Aber die komplette Unfähigkeit sieht man doch am besten im Bereich Lebensmittel, bis heute war die CDU (Regierung) nicht fähig ordentliche Gesetze zu etablieren, die ordentliche Strafen für Leute vorsehen, die mit verdorbenen Lebensmitteln Millionen verdienen. Man muss sich mal vorstellen, dass jemand der erwischt wird, wie er Gammelfleisch vertickert vielleicht 10-20k EUR zahlen muss und sich dabei in die Taschen lacht. Für mich ist die derzeitige Regierung ein Verbrecherpack.
 
"appelliert der CDU-Medienexperte an die Musik-Branche, mehr legale Lösungen für den Herunterladen von Musikdateien im Internet zu schaffen" Wie bitte?! Also im Klartext: "Liebe Urheber, schafft mehr Online-Shops und schon seit ihr Herr über das im Internet grassierende Raubkopie-Phänomen" ... Wie weltfremd ist man da oben schon geworden?
 
@GordonFlash: Damit hat er doch vollkommen Recht? Leute wollen Lieder etc. sofort haben, frisch aus dem Ofen und nicht erst in den Laden gehen um CDs zu suchen von denen man vielleicht 1-2 Tracks haben will oder bei irgendwelchen Onlineshops kaufen und dann Tagelang auf den Versand warten. Übertragungsweg, DRM, Verfügbarkeit und Nutzungsmöglichkeiten etc. spielen ne große Rolle dabei... Wie weltfremd ist man hier unten schon geworden frag ich mich manchmal o.O Außerdem guck dir mal den Anstieg der offiziellen Download-Zahlen (von der RIAA auch noch) an... http://tinyurl.com/czpzlv und das allgemeine digitale Wachstum über physikalische Medien hinaus...
 
Diese "über ihre IP-Adressen identifiziert" zeug ist auch totaler quatsch. Ich muss nix runterladen um meine ip geloggt zu kriegen. Die sollen das doch beweisen, dass jemand die daten wirklich selber geladet hat - dann wäre das irgendwo im haus(bevorzugtweise aufm pc). Aber nein, man wird strafrechtlich ohne "handfeste" beweise verfolgt. Im grunde hat man eh verloren...
 
Ein Kumpel von mir hat letzte Woche einen Brief vom Staatsanwalt bekommen, indem er erfahren hat dass die Ermittlungen gegen ihn eingestellt worden sind. Angeblich soll er geschützte Programme zum Download angeboten haben. Da steht man ganz schön doof da, wenn man nicht mal wusste, dass jemand gegen einen ermittelt.
 
"In einem Rechtsstaat ist es undenkbar, dass ohne richterlichen Beschluss Sanktionen gegen Staatsbürger von Organisationen mit zweifelhafter Legitimation verhängt werden."
Ist ja mal lustig, obs nun den großen Unterschied macht ob die "Organisationen mit zweifelhafter Legitimation" das nun selber machen oder die Politik und Justiz bestechen, dass für Sie zu tun...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles