Microsoft will "Zauberstab"-Controller patentieren

Microsoft Konsolen Microsoft hat einen Patentantrag auf ein als "Zauberstab" bezeichnetes Gerät eingereicht. Er datiert auf das Ende des Jahres 2007 zurück, wurde aber erst jetzt von der US-Patentbehörde veröffentlicht. Offenbar geht es um eine Art Spiele-Controller. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Misst, ich dachte eben "Klauste den Patent und reichst es früher ein als Microsoft" :)
Naja abwarten, klingt aufjedenfall lustig. Lg
 
@OnurY: Wii on 360 doch wieder möglich?!
 
@Snake566977: Das hab ich mir zuerst auch gedacht xD
Na mal abwarten ob und was da kommen wird.
 
... Controller, ... Bewegungsempfindlichkeit ... Geht es nur mir so, oder sehe ich schon eine Patentklage von Nintendo im Raum schweben? Sicherlich ne feine Sache, aber ich glaube das gibt sicher wieder Patentstreit. Wenn es nicht Nintendo ist, dann jemand anderes
 
@cobe1505: ichglaube du brauchst heutzutage nur nen 500er Pack Papier auf den Markt werfen und hast ne Patentklage am Halse.
 
@cobe1505: dachte ich mir auch als ich die News gelesen hatte. Zumal nun noch WIIMote Plus (oder wie heisst der Aufsatz nochmal) rauskommen soll?
 
@cobe1505: nun gut die Wii gibts seit ende 2006. Die Frage ist dann jetzt nur, werden 2 Technologien genutzt (alles ok), oder die selben? (Rechtsstreit)
 
Hört sich ja richtig cool an ^^ Bin mal gespannt was das wird
 
Wii Advanced Controller
 
@DennisMoore: TPFKAWM - The Patent, formally known as: Wii Mote
 
@Bösa Bär: KAAS fan? ^^
 
coole idee, den kann man jetzt mit seinen "Zauberstab" auch 360 Zocken xD
 
Mal sehen ob ich meinen "Zauberstab" auch patentieren lassen kann.. *fg*
 
@newmatrixman: Nö, weil zu klein für ein weltweites Patent *fg*
 
also ich hab schon n zauberstab :7
 
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das hier etwas abdriftet... xD Aber mal wieder zurück zum Thema: Ich denke nicht, dass es hier zwangsläufig zum Rechtsstreit kommen muss. Denn solche Patentklagen beruhen meist auf Übereinstimmungen in Detailfragen. Und Wer die News mal genau liest, dass der "Zauberstab" sich von der Funktionalität doch erheblich von der Wii Mote unterscheiden würde. Und jetzt bitte wieder über die Gürtellinie...! xD
 
Hmm in meinen Augen is ein sog. "Wand" schon seit jahren auf dem Markt und dient bei VR Anwendungen als Eingabegerät im VR-Raum. Das einzige was an dem ding da neu ist, ist die biometrische Erkennung des Users. Wie auch immer, ich bin gespannt wie das teil alle 3 Raumachsen erkennen will... Selbst die Wii merkt nur X-, Y- und Beschleunigung aber keine Z-Achse. So ohne Weiteres geht das nich so einfach.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr