Dell: Windows 7 wird teurer als Windows XP & Vista

Windows 7 Microsoft will die Preise für die verschiedenen Varianten von Windows 7 offenbar im Durchschnitt höher ansetzen, als noch bei Windows XP und Vista. Dies legen die Äußerungen eines Marketing-Mitarbeiters des Computerherstellers Dell nahe, dem zufolge ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
woher will ein Herr "Dell Hindernis Manager Ward" wissen, wieviel Windows kosten wird?!
 
@notme: Ich glaube Lizenzverhandlungen finden schon im Vorfeld statt.
 
@ThreeM: Andererseits ist Dell als Computerhersteller aber tendenziell einer der letzten, der Retails braucht. Die haben doch ihre OEM-Lizenzen für richtig wenig Geld (im Sinne von "deutlich weniger als die SB-Lizenzen"). Oder werden genau die auch teurer, sodass deren Gewinn schrumpft?
 
@notme: 1.) hat es ThreeM schon gesagt . 2.) ist schon einmal ein jahr vergangen wo nichts teurer wurde?
 
@rellek: Auch die OEM Lizenzen werden verhandelt :)
 
"
Insgesamt prophezeit der Dell-Manager aber schon jetzt eine große Nachfrage für das neue Windows. Es gebe zahlreiche Kunden, bei denen bereits ausführliche Pläne für den Wechsel auf Windows 7 in den Schubladen liegen."__________ genau das ist der Grund warum sie sich sowas erlauben können... Ohne den ganzen Windows7 Hype wäre ein Preiserhöhung gar nicht in Frage gekommen. Naja abwarten und Tee trinken
 
@tann: jo genau deshalb wird alles teurer. angebot und nachfrage__ früher: viel kaufen und wenig bezahlen__- heute: viel kaufen und viel mehr zahlen. tolle zeit in der wir leben
 
@mib: oder, weniger verkaufen (von der masse her) und trotzdem das gleiche einnehmen...
 
@tann: Mich würden mal die Verkaufszahlen in Deutschalnd interessieren 1: Ohne die Vorinstalierten PC-Systeme und 2: wenn es keine SB Versionen gäbe.
 
@mib: der markt reguliert seine preise, anscheinend scheint es nicht teuer genug zu sein...
 
@mib: Jaha! Angebot und Nachfrage regeln den Preis, aber immer aufwärts!
 
@d4rkside: Bei einem Monopol oder quasi Monopol wird der Preis nicht über den Markt reguliert.
 
Wer interessiert sich denn auch für Retail. Im Laden gibts die Systembuilder und bei Komplettrechnern ist eine OEM-Lizenz dabei. Alles andere findet sich über Google (ich meine den Support).
 
@rellek: Den Support wie man das runtergeladene ISO auch nach 30 Tagen weiternutzen kann??? ^^
 
@DennisMoore: Genau, weil bei der Systembuilder-/OEM-Lizenz ist nämlich nichts dabei, da musst dir sogar die ISO selber ziehen. Mein Gott. *rolleyes*
 
@rellek: Spaßbremse :P
 
Wenn die 7 Professional die Vista Business ersetzt, wird diese dann auch in MSDNAA verfügbar sein?
 
@prodigy: Ich denke schon, macht ja nur Sinn, Aus "XP Professional" wurde "Vista Business" und jetzt "7 Professional".
 
@prodigy: Ich denke schon... da war einer schneller^^
 
@pluiert: also immer zickezacke professional2businesskacke?
 
Die Preise waren schon immer unverschämt - für Firmenkunden und erst recht für den normal Sterblichen - dafür braucht man nicht mal ne Glaskugelum es vorherzusagen.
 
@Hellbend: Also ich fand jetzt die SB Versionen von Vista nicht zu teuer?
 
@pluiert: Wieso stellst du diese Aussage in frage?
 
@Hellbend: die sb versionen sind ok, aber die normalen retail versionen sind etwas zu krass. das gilt auch für die upgrades..da könnt ich gleich ne zweite sb lizenz für kaufen...
 
@pluiert: Das rechnet sich am Geldbeutel eines Jeden aber selbst wenn der prall gefüllt ist, kann man an jedem BS von MS deren Stellung allgemein erkennen.
 
@Hellbend: Firmenkunden sind ein eher schlechtes Beispiel. Kosten für Lizenzen sind dort nicht sonderlich relevant, da die Kosten für Administration, Schlung und Wartung ein Vielfaches betragen. Aber für Privatpersonen ist der Preis schon wichtig.
 
abwarten und tee trinken .. ich gebe nichts auf inoffizielle aussagen ... wenn es im laden steht wissen wir es ja :) zumal ich sowieso bei vista bleibe weil ich voll zufrieden bin :)
 
Bin ja mal gespannt, wie teuer es wird meine Vista Business Lizenz (HP Workstation) auf Windows 7 upzugraden...
Bestimmt kann ich mir für das Geld gleich ne SB-Lizenz kaufen.
 
@Necabo: Auf W7 upgraden? Ist doch kein Schitt nach vorn! W7 ist nur eine Vistavariante zur Upgrade-Motivierung von XP Usern.
 
@franz0501: Meinst du, es lohnt sich nicht für Vista-Benutzer auf W7 zu migrieren? Habe W7 leider noch nicht getestet und kann mir da noch kein Bild machen. Was denken die anderen hier?
 
@franz0501: Es lohnt sich sehr wohl...die Aussage 7 sei Vista kommt von denen die wie wahsinnig darauf beharren Vista sei so gut wie Windows 7...
 
@Necabo: naja ist halt ansichtssache .. ich denke mal die meisten wollen immer nur das neueste haben .. bei mir ( vista x64) läuft alles was ich brauche und es ist auch sehr schnell bei mir .. FM so gut wie nie .. ich seh keinen grund umzusteigen .. umsteigen sollte man nur wenn man wirklich nur probleme hat .. was meiner ansichtssache aber dann an der hardware liegt
 
@Necabo: Vista läuft gut, und in der Tat ist ein Umstieg von Vista zu Windows 7 wesentlich weniger zwingend als der von XP zu Vista. Man kann mit Vista sicher noch ne ganze Weile leben. Anderseits setze ich Windows 7 seit der Beta produktiv ein, und ich muss sagen, dass man sich an all die netten Neuerungen verdammt schnell gewöhnen kann. Vista ist gut, aber Windows 7 ist halt besser...
 
@dd2ren: Entweder Hardware oder Unfähigkeit^^
 
@Lostinhell78: hehe oder so :D
 
Also ich machs mir da ganz einfach. Wenn ein Upgrade Vista Ultimate -> 7 Ultimate mehr als 120 Euro kostet (SB), dann kauf ich es nicht. Hab eigentlich keine Not auf 7 umzusteigen. Hat zwar ein paar nette Features die Vista nicht hat, aber das rechtfertigt für mich eben keinen höheren Preis als 120 Euro.
 
@DennisMoore: Kommt drauf an, wie viel verändert wurde. Mehr als 60 Euro wären glaube ich schon zu viel.
 
@Necabo: Es ist "gefühlt" etwas schneller und die Oberfläche wurde nochmal überarbeitet damit der User schneller zu den Informationen kommt die er sehen will. Die Superbar ist auch nett. Ich würde auch nur 120 Euro bezahlen, weil ich Vista seinerzeit kostenlos beim Kauf eines Windows XP dazubekommen habe. Und da ich eine Software immer auf Kosten pro Jahr runterrechne, kommen meine 120 Euro zustande.
 
@Necabo: Das hätte man übers XP damals auch sagen können. Aber ein OS, das 5 Jahre lang aktuell ist, das hat auch was für sich. (Falls das mit 7 auch so wird)
 
@DennisMoore: Meine SB Ultimate hat, wenige Monate nachdem Vista rauskam, immer noch 199 Euro gekostet. Wie kannst Du da 120 Euro erwarten?
 
@Michael41a: Mein SB Ultimate hatte vor dem Release, im Januar 2007, nur 170 EUR gekostet. Und jetzt ist ein Preis um 140-150 EUR normal. (x64 Versionen)
 
@Michael41a: Ich finde ein Upgrade von XP auf 7 müßte teurer werden als ein Upgrade von Vista auf 7. Würd ich fair nennen.
 
Was ist eigentlich aus den Plänen für Gratis Ugrade für Vista-Käufer ab Juli geworden? http://winfuture.de/news,44517.html Wurde das von MS bestätigt?
 
Als Vista-User interessiert mich 7 sowieso nicht. *blah*
 
@Pac-Man:
Als XP-Uuse rinteressiert mich Vista und erstrecht 7 sowieso nicht. *blah*
 
@ Pac-Man: Als Erwachsener mit gesundem Menschenverstand interessiert mich nicht, was dich nicht interessiert. *blah*
 
@Pac-Man: Was für ein BS ist *blah* und hat jemand Spezifikationen und Bezugsmöglichkeiten. Vor allem - wie teuer isses?
 
Ich lass es wohl bleiben, mein System läuft sehr schön mit Vista und einen grossen Nutzen kann ich nicht aus W7 ziehen.

Vista habe ich vor Release vom MS Partnerprogramm erhalten und seitdem läuft es ohne Neuinstallation sehr stabil. Mal nen Absturz hier und da, aber als PC (Windows) User sollte man sich das ein wenig gewöhnt sein und das Gröbste selber beheben können.

Nja, vielleicht hab ich ja Glück und Linux wird mal Gamefähig ohne irgendeinen Drecksemulator. Ab diesem Datum trete ich mit Vergnügen den ganzen Migrosschrott in die Tonne. Dann können die soviele OS' rausbringen wie sie wollen...

just MHO
greetz
 
@BlackSeedCH: nja, was man so hört und liest ist Seven ja ein Vista 2.0, ist auch nicht verwunderlich, schließlich hatte man ja eine gute Basis mit Vista geschaffen (also all diejenigen, die es bedienen können :D). 7 wird jedoch richtig optimiert sein auf niedrigeren Ressourcenverbrauch, ein paar neue Gimmicks, Optimierungen für SSDs (ich sach nur trim) und vieles mehr. Also lohnen wird sich das schon, für allem für die "grenzwertigen" SYsteme, wo Vista grade so lief^^ Und was der Dell Futzi da sagt: ich bezweifel, dass die Preise schon feststehen, da hat wohl wieder nur einer laut "gedacht". Und Upgrade Versionen wird es wohl auch wieder geben..also keep cool^^
 
@He4db4nger: jo eh keep cool, und für Grenzsysteme ist es sicher ideal, aber mit meinem System: C2D 6750 2.66GHz @ 3.66GHz, 9800GTX+, 4GB 800MHz und insgesamt 4.5 TB Speicher, stellt Vista kein Problem dar... ich hab damals bei Vista Release schon gegrinst, als man Laptops mit 512MB RAM und Vista HP verkaufte, da kommt heute noch ein Lächeln auf meine Lippen.
Momentan läuft bei mir W7 RC auf ner seperaten HD zum testen (ich muss das Teil ja schliesslich den Kunden verkaufen können), aber Geld dafür ausgeben... nope, aber vielleicht hat meine Ex-Bude noch n Partner Key *g* dann, aber nur dann, werde ich mir W7 zulegen.

so long and stay true ^^
 
Ist es zu schlecht oder zu teuer wird es halt nicht gekauft! Ich baue mir jeden PC selbst zusammen, dann bleib ich halt bei XP...oder ist bei 7 wieder etwas dabei das mich zwinkt umzusteigen? Ich denke Games werden mit Sicherheit noch einige Jahre auf XP laufen.
 
@alh6666: ja wenn du weiter bei dx9 bleiben willst langt dir auch xp :D oder gibts dx10 schon unter xp ? ^^ ka :)
 
@alh6666: Wenn du neue Hardware verbaust, solltest du auf ein OS setzen, welche keine Hardwarebremsen eingebaut hat, wie Windows XP. Einige Technologien gibt es nur für NT6.x und nicht für NT5.x, wie aktuellere NTFS, Direct3D, Superfetch, und vieles mehr.
 
Man muss sich nur eines vor Augen halten. Es sind noch die größte Masse an XP-Nutzern weltweit noch nicht umgestiegen, aufgrund des Images von Vista, dass meiner Meinung nach besser sein sollte, denn es verdient ein besseres Image, zurecht.
Da die XP-Nutzer eben aufgrund dieses Images abgeschreckt sind und noch nich umsteigen wollten, werden wohl auch letzendlich diese Nutzer mit Win7 umsteigen.
Nur eines sollten sich XP-Nutzer und DAUs vor Augen halten....Win7 ist das "bessere" Vista im Hinblick auf bessere Performance auf älteren PCs.
Ich nutze im Moment den Win7 RC auf einer 2. Partition neben Vista und konnte nur einen minimalen Geschwindigkeitsschub feststellen, was die Reagierung von öffnenden Fenster anbelangt. Nichtsdestotrotz hat Win7 schöne Neuerungen und das Konzept Aero wird erweitert.
Win7 wird nur deshalb früher als erwartet erscheinen, da es auf Vista basiert...man hat aus den Fehlern gelernt und die XP-Nutzer sollten zumindest darüber nachdenken ob sie es nicht vielleicht Vista zu verdanken haben, dass Win7 schon so bald fertig ist.

Trozdem werde ich auch auf Win7 umsteigen, da ich eher eine Techno-Freak in Richtung BS-Design bin und mir das Design und die netten Gimmicks sehr wichtig sind. Mit einem Design von Vista und Win7 lässt es sich gleich schöner arbeiten :)
 
Ich weiss gar nicht, warum sich hier alle aufregen !! Angebot und Nachfrage. Ihr braucht das neue Windows nicht kaufen. Dann gibt es damit einen Angebotsüberhang und das Unternehmen müsste, aus kaufmännischer Sicht, die Preise senken, damit das Preisgleichgewicht wieder eintritt. Das ist einfaches kaufmännisches ABC. Aber was verlange ich eigentlich hier, die meisten WF-Leser haben ja nicht mal einen Haupt/Realschulabschluss. :__PP
 
@Pegasushunter: welchen Schulabschluss winfuture Leser und Schreiber haben kann ich nicht sagen, vermutlich kann das keiner. Aber du hast bei einem vollkommen recht: Wenn die Nachfrage nicht so ist, wie sich das Microsoft vorstellt, muss Microsoft nachgeben und Preisnachlässe einräumen.
 
@Pegasushunter: wo regt sich denn hier einer auf ? ich lese nur normale antworten :)
 
@Pegasushunter: Naja, in dieser kapitalistischen Demokratie ist Nachfrage/Angebot relativ. Denn wenn eine Nachfrage enorm groß ist, kann man den Preis sehr hoch ansetzen und wird dies auch tun, so meiner Erfahrung mit dieser Wirtschaft. Preisnachlasse gibt es meist, wenn eine Nachfrage sinkt, um diese stabil zu halten. PS. Ich habe einen Realschulabschluss 2003 mit 3,1 (Klassendurchschnitt 3,3) abgeschlossen.^^
 
@DARK-THREAT: So genau wollten wir es glaub ich nicht wissen :)
Ich vermute einfach mal, dass durch die schlechte Nachfrage von Vista (und hohe Marketing-Ausgaben dafür) Microsoft unter Druck geraten ist, daher muss Microsoft alles daran setzen, dass es weit verbreitet wird und auch andere Microsoft Produkte somit abgesetzt werden können (wer auf Linux umsteigt wird nicht wirklich MS Office kaufen/nutzen).
 
@DARK-THREAT: genau das habe ich geschrieben(Deine Erklärung ist die Umschreibung, wie man es ungefähr lernt). Realschulbschluss (POS) hatte ich 1984 (2,55). Meinen letzten "umgelernten" Abschluss hatte ich vor einem Jahr als Kaufmann nach schriftlicher Prüfung 91.5%, nach mündlicher Prüfung 90,5 %. (Ich hätte den 3 weiblichen Prüferinnen am liebsten den Hintern versohlt :-) )PS: Falls jemand auf die Idee kommen sollte, nein ich bin kein Streber, ich wollte mir nur selbst beweisen, das ich Leuten, die halb so jung sind wie ich, locker das Wasser reichen kann(als weit ältester und einziger Mann in der Ausbildungsklasse, habe in den ganzen 2 Jahren(verkürzte Ausbildung für Erwachsene) genau 5 Minuten gelernt, nämlich eine Formel die ich mir nie merken konnte am Anfang. Die anderen in der Klasse, alles Mädels, mussten natürlich büffeln, weil es ja im Unterricht so viel wichtigeres gibt als das grad zu behandelnde Thema :-)) ).
 
@Pegasushunter: Bei einer Klasse voller Mädels hätte ich das Problem nicht mit dem Unterrichtsstoff mitzukommen. Naja PolyTech waren weniger Klassen in der DDR glaub ich. Aber hey, Glückwunsch zu den Abschlüssen, ich hab mit meinen 22 Lenzen auch schon 4 Bereiche, in den ich eingesetzt werden kann (Tischler, Produktion, Fließband, Elektronik/Elektrotechnik).
 
@DARK-THREAT: 5! Als Kommentator bei WF arbeitest ja auch noch nebenbei! :P
 
@Bösa Bär: Ja aber nur unentgeltlich um das Niveua ein wenig zu heben :-P Ich hab Dein Minus ausgeglichen, da es meiner persönlichen, subjektiven Meinung nach, nicht gerechtfertigt war :-)
 
@Bösa Bär: Und da ichs lustig finde, geb ich eins....^^
 
Eigentlich sollte ja jeder Vista-Käufer beim Erwerb von Windows 7 noch Geld rauskriegen.
 
Hallo,

Also ich würde es gerecht finden, wenn MS die Preise fürs neue Win7 zu einem normalen und erschwinglichen Preis ansetzt. Schon allein im Hinblick auf den großen Rivalen Apple. Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn nach einem viertel Jahr das Win 7 alle überzeugt und gleichzeitig billig verkauft wird, die Leute eher bereit sind ein neues 7 zukaufen als mit recht hohen Preisen. Die Leute sind skeptisch weil Vista ja nur ne Testphase für Win 7 war. Da wäre dann auch hier ne kleineEntschädigung angebracht.
 
@Darkknight: hey, willst Du, dass MS pleite geht? Weil die Entschädigung schon gehörig hoch sein müsste...grins
 
Viel Lärm um NICHTS!!! Die definitiven Preise sind noch nicht bekannt, alles andere sind nur Gerüchte. Selbst wenn W7 5 Euro mehr kosten würde, würde dies für uns kaum etwas ausmachen und MS hätte trotzdem einige Millionen mehr Einahmen. Also abwarten und nicht jetzt schon unsachlich urteilen.
 
@Ruderix2007: Sehe ich auch so , wer weiss was der Dell Typ damit bezweckt . Microsoft hat immer gesagt die Windows Preise bleiben gleich und angesichts der weltweiten Wirtschaftslage wären Preiserhöhungen sowieso Unsinn.
 
Via Dualboot habe ich W7 RC installiert. Besser als Vista, schlechter als Ubuntu ist meine Analyse. Wozu noch Geld ausgeben. Aber sicher wird wg. des Preises sein, dass Schulen und Behörden noch mehr Richtung Linux schauen werden ... ,-)
 
Naja, vielleicht steigen die XP'ler und Nörgler wegen dem hohen preises auf Vista um, "weil das SP2 sowieso da ist und es nun 'endlich' ausgereift ist". Na, dann merken se vielleicht: Huups, Vista ist doch gar nicht mal soo schlecht, wie alle sagen. :)
 
... wem es Spaß macht, sollte umsteigen - und wer noch mit WinXP unterwegs ist, wird sicher nicht mehr auf Vista setzen. Doch persönlich sehe ich absolut keinen Grund, warum ich mich jetzt schon wieder von Vista Ultimate x64 verabschieden sollte ...
 
Ich bin mit XP vollkommen zufrieden, nutze es aber nur noch, weil ich gerne Computerspiele zocke. Ansonsten wäre ich schon längst auf Linux(Ubuntu) umgestiegen. Ich brauch kein vista und auch kein Win7. 90% meiner Zeit vorm Computer verbringe ich mit Firefox oder anderen Tools. Ich kaufe mir ja auch kein Auto wegen dem Betriebssystem ... mal darüber nachdenken. WinXP oder auch Linux kann man mit Tools und Plugins wunderbar aufrüsten, wieso sollte ich also ein total überteuertes Windows7 von einem mehrfach verurteilten Monopolisten kaufen ... !??
 
@NoName!: Warum nutzt du den XP, von einem mehrfach verurteilten Monopolisten. Wegen den Spielen, schon sehr egoistisch, wenn es dir einen Vorteil bringt, ist es dir egal, was von einem mehrfach verurteilten Monopolisten zu nutzen. Du bist den Prinzipien sehr treu. Doch du bist sehr sachlich und völlig unvoreingenommen, Hast auch zu 100% den Durchblick, MS hat im OS Bereich ein Monopol. Ihnen gehört der OS Bereich, MAC, Linux usw. gibt es gar nicht mehr.
 
@NoName!: Wieso du für deine Meinug eni - bekommst ist mir schleierhaft. Ist halt deine Meinung. Ich nutze auch noch XP, aber der Grund liegt einfach in der Tatsache dass ich mich nur ungern an etwas neues gewöhnen mag. Mit XP weiß ich zumindest umzugehen. Habe mal Testweise eine Beta von Vista installiert und habe für mich persönlich keine Vorteile bemerken können. Nur sollte man dennoch nicht so Stur sein und jede Neuerung gleich verurteilen. Win 3.1. nutzt auch nicht mehr jeder, daher wird man wohl oder übel früher oder späterr das OS Upgraden müssen. Win7 ist schon ein Schritt den man wagen sollte um irgendwann von XP loszulassen.
 
ich freu mich schon auf die kostenlose version
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles