Windows 7 Pre-RTM Build 7127 ins Internet gelangt

Windows 7 Vor einigen Stunden ist offenbar wie erwartet die neue Windows 7 Build 7127 ins Internet gelangt. Es handelt sich um den ersten Leak einer neuen Vorabversion des Vista-Nachfolgers seit der Veröffentlichung der Windows 7 Release Candidate Build 7100. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jedenfalls braucht sich MS über Angriffe von Ausserhalb keine Gedanken machen, das größte Sicherheitsproblem sind sie ja selbst.
 
@Bösa Bär: Oder vielleicht die Hardware Partner? :P
 
@Shel: Yup, wie in diesem Fall hier. Jetzt hatte ich doch glatt die Sarkasmus-Tags vergessen...
 
ist in der neuen Version eigentlich noch der Kernelbug von dem gestern berichtet wurde? :-)
 
@Bösa Bär: Deute dein hohe Minusbewertung als Bestätigung der MS-Jünger.
 
@Bösa Bär: da kannst mal sehn was für vollpfosten hier die seite besuchen :)
 
immer wieder schön die WF Leak News.....somit wird der Leak schön verbreitet und ihr könnt dann einige Tage später drüber berichten wieviele sich mit der Leak Version wieder einen Trojaner zugezoegn haben.....praktisch :-)
 
@Forum: Und dann kommen die Linux-Taliban und greifen den Strohalm auf um zu dissen.
 
@Forum: Ich find das auch komisch, wie sich die User wie Lemminge verhalten. Man muss nicht alles und jeden haben, wenn man die öffentliche RC hat ist das doch ausreichend. Die Pre-RTM macht einen User auch nicht exclusiver oder cooler. Und wenn man sich im BotNetz dann Trojaner einfängt wird rumgemault. Auch mal nicht laden und sein lassen macht einen ruhiger und man lebt entspannter.
 
@DARK-THREAT: signed
 
@Forum: Das sind wirklich Infos die sich WF schenken könnte!!!
 
@DARK-THREAT: Stimm dir vollkommen zu. Aber hey, ich hab weder die eine version noch die andere drauf. Ich warte auf die Finalund lebe immernoch :)
 
@Forum: Was hat ne New´s über ne leaked denn damit zu tun, dass es Deppen gibt, die a. alles haben wollen b. da Trojaner reinbasteln c. das veröffentlichen?
WF schreibt lediglich, dass es eine neue Leak gibt und nicht das jeder Hinz und Kunz sich das besorgen soll, zumal es ja auch so ist, das die Info so oder so wo rauskommt - und wenns nur auf irgend ner versch...enen warezpage ist.
 
@Forum: So hats MS leichter fest zu stelln, wieviele deppen es on the wild gibt X-D
 
@mcbit: Linux-Taliban... lol - finds lustig ^^
 
@Magguz: Und ich erst. :-D
 
@Forum: wenn ich das schon höre "ins internet gelangt", drei wörter als ersatz für "haben wir geleakt"
 
So ein Hype um Vorabversionen..nur um dann zu sagen "Schaut, wie leet ich bin! Ich habs schon vorher benuttz!!!111"
 
Solange es nicht irgendwelche großartigen Änderungen, wie zB von 7000 auf 7057 gibt, macht es wohl kaum Sinn, schon wieder ne neue Version zu installieren.. Und so viele großen Änderungen wird's wahrscheinlich bis zur RTM eh nicht mehr geben...
 
@DeltaOne: Genau die Änderungen interessieren mich jetzt. Aber dafür wird im Laufe des Tages bzw. Morgen bestimmt noch eine News hier kommen. Ich warte darauf. :-)
 
@Dario: seit 7100 hab ich große geschwindigkeitsverluste beim verschieben von großen dateien zw. unterschiedlichen festplatten.deswegen werd ich mir die 7127 laden um zusehen ob ms das in den griff bekommen hat.sicherlich lässt sich drüber streiten ob man jede aktuelle build haben muss aber wir sind ja schließlich ein freies land also soll jeder selbst entscheiden ob er 7000,7100 oder doch das finale win 7 haben will.
 
@DeltaOne: mal ganz was anderes, ich habe subjektiven geschwindigkeitszuwachs, wenn ich SMART für die Festplatten deaktiviere...
 
@Rich83: Dann sieh aber zu, dass de die 7127 gleich dahin speicherst, wo du sie haben willst - sonst hast de wieder nen riesen Zeitverlust, weil du sie rumschieben musst :>
 
@Korfox: vielen dank :-) na ist ja *.iso brauch es ja nur zu brennen :-)
 
Echt armselig... Ihr wisst hoffentlich schon, dass diese Leaks von Win7 nicht nur recht zweifelhaft sind (Trojaner & Co.), sondern dass dies auch einen Straftatbestand erfüllt. Würde sich ein Tochterunternehmen von Apple erlauben, sich als MS-Partner zu bewerben und dann eine derartige Vorabversion zu leaken, dann würde das unter den Tatbestand der Industriespionage fallen. Ebenso kann dies für den Privatnutzer zum Problem werden. Wer als Privatanwender eine geleakte Version nutzt, der befreit MS von jeglichen Rechtsansprüchen, die er im Schadensfall gegen MS geltend machen könnten. Zwar arbeite ich auch mit einer Vorabversion von Win7 (RC-Build 7100), allerdings ist dieser auch von MS autorisiert und wird nicht gleich als Produktivsystem genutzt. Ich versteh es einfach nicht... Die Anwender erwarten immer ein noch besseres und noch schickeres Betriebssystem. Aber, dass die Entwicklung eines solchen Systems einorm viel Geld kostet, sieht keiner. Wer schonmal selber ein Programm oder dgl. geschrieben hat, der wird mir beipflichten, dass dies einem enormen Zeitaufwand bedarf. Aber naja... Offenbar scheint das saugen illegaler Inhalte heutzutage im Netz zum Guten Ton zu gehören. [EDIT] Im übrigen sollte hier niemand erwarten, dass WF Links zu geleakten Versionen setzt, denn dann macht sich WF der Beihilfe zur Software-Piraterie schuldig. Und das kann sich WF garantiert nicht leisten.
 
@Taxidriver05: Endlich mal wieder ein sinnvoller vor allem auch inhaltlich korrekter Kommentar! Du schreibst endlich mal das, wofür ich die ganze Zeit zu faul war und wo ich dachte, dass es hier eh keinen Sinn macht sowas zu schreiben! Thx :) (wieso kann man eigtl. nur ein + vergeben??? :) )
 
@Taxidriver05: Ich frage mich, was sich irgendwer darüber überhaupt ein Kopf macht. Soll jeder das tun, was er für richtig hält. Leben und leben lassen.
 
> "Windows 7 [..], die Trojaner" Jetzt macht MS$ ernst, und testet das Verhalten von Windows unter "erschwerten Bedingungen". Wie soll eine neue Malware- kill- Funktion getestet werden, wenn nur saubere Systeme in der freien Wildbahn herumlaufen? Einen Trojaner mittels Windows- Update zu verbreiten, wäre doch zu dreist. Dann lieber die Leak- Variante.
 
Warum soll winfuture nicht mehr darüber berichten können? Es ist schließlich WINfuture. Außerdem wird keiner von euch gezwungen diesen "unseriösen" Download aufzusuchen und wer es doch macht, macht es eben auf eigene Gefahr. Jeder wie er mag. Einige User haben Freude dran immer die neuste Version zu laden und Veränderungen selbst zu entdecken.
 
@Morku90: ich weiß die Änderungen schon jetzt, ohne es gesehen zu habe. -> die 2-3 Patches die kamen sind schon integriert. Weil ein RC ist schon Feature-komplete! (einen 2. RC wird es nicht geben) Und unten rechts steht nicht mehr: Evaluierungskopie 7100, sondern 7127. :o)
 
Boah für jeden Müll kommt Windows 7 in die Schlagzeilen..

Ist ja schlimmer als Vista damals..

Egal was für ne Presse, negativ oder positiv.. das kleinste mini update gleichen news..

grauenhaft !!
 
Mit oder ohne Botnet-Trojaner? :-) http://winfuture.de/news,47144.html
 
Ich mag die Win7 News! Und ganz ehrlich, wenn ich mir heute überlegen würde Win7 zu installieren, würd ich mir auch die letzte im Netz verfügbare Beta saugen. Ich selbst nutze die 7077 und hab nu auch keinen Bock mir extra die 7100 zu installieren. Aber vielleicht demnächst die 7503 o.ä....
 
"Jüngst war immer wieder vor dem Bezug der Vorabversionen von Windows 7 aus nicht autorisierten Quellen gewarnt worden. " Öhm für privat Personen etc ist diese Version eh nicht gedacht und die Hardware Partner bekommen sie eh von MS - wo ist da der Sinn dieser News? "Liebe Kinder schmeißt eure Torrents an, gibt wieder ne geleakte Win7 - aber passt ja auf die pöösen Trojaner auf, ok?"
 
Von Hackern gefälschte Windows-7-Version im Umlauf. _______________ Bonn. Computernutzer, die jetzt schon das neue Windows 7 haben wollen, sollten es nur von Microsofts Webseite herunterladen. Denn Kriminelle verbreiten derzeit eine vermeintliche Setup-Datei des Betriebssystems, hinter der sich ein Trojaner verbirgt, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn und beruft sich dabei auf den IT-Sicherheits-Anbieter Trend Micro.

Der Trojaner kann Rechner mit den Betriebssystemen Windows 98, ME, NT, 2000, XP und Server 2003 infizieren. Den Angaben zufolge legt er sich im Temp-Verzeichnis ab - getarnt als alte Systemdatei mit dem Datum 27. April 2003.

Windows 7 liegt derzeit als sogenannter Release Candidate vor. Das ist die letzte Entwicklungsstufe vor der endgültigen Verkaufsversion, die spätestens im ersten Quartal 2010 herauskommen soll. Sie steht unter Windows 7 Release Candidate Customer Preview Program zum Download bereit. (dpa/tmn)
 
man könnt ihr nich einfach auf die final warten =(
 
War das die deutsche oder englische Version?
 
Das "Pre-RTM" ist sehr wichtig im Namen übrigens... wer hätte das gedacht btw?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles