Google: Diverse Dienste erlitten "peinlichen" Ausfall

Internet & Webdienste Viele der Dienste von Google waren am gestrigen Donnerstag für mehrere Stunden nicht erreichbar. Inzwischen sollen die Probleme jedoch wieder behoben worden sein. Als Ursache für den Ausfall nennt Google eine Art Datenstau in Asien. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ui. Wenn Google-Analytics nicht ging, dürften nicht nur Googles Webdienste betroffen gewesen sein, sondern auch ein guter Anteil Onlineshops, usw. Es sei denn die haben kurze Timeout-Zeiten eingestellt.
 
@DennisMoore: Wenn das mal alles wäre... Jetzt können die in Asien alle E-Mails lesen die gestern von oder nach google-mail gesendet wurden...:-)
 
@DennisMoore: Falsch, warum sollen andere Webseiten ausfallen wenn Google Analytics nicht lädt? Das wird mit nem Timeout abbrechen oder die Seite hört sehr lange nicht auf zu laden aber der Inhalt wird trotzdem ohne größere verzögerung dargestellt, wenn die Seite einigermaßen inteliegent aufgezogen wurde vom Queltext.
 
@-Revolution-: waurm weiß ich nicht, aber bei mir war es der fall.
die seite ist nicht angezeit worden, weil Google Analytics noch nicht fertig geladen hatte...
 
@muzel: welche Seite?
 
@-Revolution-: Denke alle, die sich von Werbung finanzieren? Ich benutze Firefox inkl. Adblock und man sieht dies ziemlich häufig.
 
@Kennbo: so ist es! ich hab auch ff und adblock
 
@-Revolution-: Wenn das Timeout zu lang gewählt ist, merkt der User das schon. So wie ich letztens in einem gewissen Onlineshop als etracker.com nicht ging.
 
"Zuvor war beim Micro-Blogging-Dienst Twitter bereits eine rege Diskussion entstanden, bei der die Nutzer versuchten, das Ausmaß der Probleme abzuschätzen. "...Gott, muß denen langweilig sein.
 
@Forum: Die einen vertreiben sich die Zeit mit Spekulationen, wir hier mit Winfuture! ,-) (Das ist doch wesentlich besser, oder?)
 
@Bösa Bär: Ich geh gleich für nen Stündchen raus an die frische Luft. Tut wesentlich besser... :)
 
@DARK-THREAT: luft is auch überbewertet...
 
@Bösa Bär: Ja, entweder Langweilig oder ein paar Kiddies versuchen die Infra-Struktur von Google richtig einzuschätzen. Liebe Kiddies, Google besteht aus mehr als nur einem Root-Server auf dem ein Counterstrike-Server läuft....
 
@SexySinner: *rofl* ....und "raus" auch!
 
@Forum: Genauso langweilig wie es hier einigen manchmal ist :-)
 
@Sam Fisher: Google hat mehrere Root-Server auf denen ein Counterstrike-Server läuft? :D
 
Kann man als User auch mal zum Teil bessere Alternativen zu Googles Produkte nutzen.
 
@DARK-THREAT: besser ist sehr subjektiv. Es gibt z.B. auch technisch bessere Smartphones als das Iphone. Trotzdem hat des Iphone nen riesen Erfolg - wegen der sehr guten UI - intuitiv zu bedienen. Die WII ist auch so ein Beispiel - die Hardware der WII ist von vorgestern. Der Erfolg kommt daher, da das Teil jeder sofort versteht. Produkte/Anwendungen die durch ein gutes UI überzeugen bekommen ihren Erfolg.
 
@DARK-THREAT: bitte nenne mir eine bessere oder zumindest gleichwertige suchmaschine als google und ich bin gerne bereit sie zu testen. ich kann dir aber jetzt schon sagen das die mehrheit der webdesigner auf googlesuche optimiert, da sie am meisten genützt wird und kunden wollen schließlich gefunden werden.
 
@DARK-THREAT: dann nenn mir ma ein paar
 
@OSLin: Suchmaschinen: Live, Yahoo, Lycos (Fireball), Altavista, MetaGer. Sonst gibt es auch andere Projekte zu Google Maps: OpenStreetMap, Map24, Falc, Michelin, Web.de, MarcoPolo... Es gibt für jede Google Anwendung eine mindest gleichwertige Alternative.
 
@DARK-THREAT: oh mann, lycos verwendet google, web.de verwendet google, altavista verwendet mehrere suchmaschinen unter anderem google, metagear ist unbrauchbar. sorry so leid es mir tut, es gibt derzeit nichts was nur annähernd mit google mithalten kann, weder Hulbee ( noch zu jung), kartoo, touchgraph, livesearch, yahoo, usw. ................. google maps war hier nicht die frage. [ergänzung:] bevor du weiter minus mit deinen freunden vergibst, kontrolliert was ich gesagt habe den es steht überall dabei powerd by google.
 
@OSLin: yahoo als suchmaschine ist aber annähernd gleich gut wie google finde ich, der rest ist aber echt shice :D, aber ich bin auch googlefan ! mein erstes kind heisst google :D mein bin ma gespannt wann Google GM / Opel kauft unhd Google autos baut ^^
 
@DARK-THREAT: Nein, und wozu? Google funktioniert hervorragend. Die kurzzeitigen Störungen bemerkt fast niemand als störend und im Business benutzt man überwiegend MS Produkte und auch selten Gmail. Es gibt noch keine Suchmaschine mit annähernd Google-Qualität.
 
OMG WIE PEINLICH!!! Google schäm dich! *kopfschüttel* Ganz ehrlich: Sowas kann wahrscheinlich jedem mal passieren, wenn die Umstände es erlauben. Ich werde Google das denk ich schnell verzeihen können, andererseits benutze ich Google wiederum auch im Grunde genommen garnicht und da ich gestern nichts davon mitbekommen habe, kann es mir denk ich im Grunde genommen auch völlig egal sein. :)
 
@Len-S: ich hab google gestern schon genutzt. auch zwischen 16 und 17 uhr. aber hätte mich über erreichbarkeit oder geschwindigkeit nicht beschweren können.
 
@shockSTAR: Dann gehörtest Du zu den glücklichen 86%.
 
@Bösa Bär:
Bei mir war sowohl die google Suche als auch Youtube extrem langsam. Nach einem Neustart des Routers war aber alles wieder normal.
 
@Len-S: Der Beitrag ist doch sowieso populistischer Schwachsinn :) Bei Web.de und GMX sind auch jahrelang ANDAUERND und LÄNGER die Server ausgefallen oder ICQ usw.
 
Gestern waren drei meiner Seiten offline dank Google Maps-Integration. Sehr nervig das Ganze. Aber naja is kostenlos also jammer ich nicht.
 
Ich gehe davon aus, wenn es kein Internet mehr geben würde, sterben hier 80% der User aus, weil sie nicht mehr wissen würden, was es sonst noch geben würde. Kaum is irgendeine Seite nicht mehr erreichbar, schreien alle auf, als wäre das der Untergang. Und nur dann rausgehen, wenn man kein Intenet hat, ist wohl auch ein wenig übertrieben, denn wer bei 20 Grad und Sonne noch vorm Rechner sitz, dem is eh net mehr zu helfen..
 
@Hoshie223: ich glaub mein chef wäre nicht begeistert wenn die ganze IT abteilung bei 20 grad einfach raus gehen würde. :)
 
@Hoshie223: Mit nem Laptop im Biergarten die 39 Stundenwoche abfeiern *träum*
 
@shockSTAR: IT Abteilung und Google?
 
Und was ist daran nun "peinlich"? Der genaue Fehler ist nichtmals bekannt. Somit kanns auch einfaches Versagen von Hardware gewesen sein...
 
@Fallen][Angel: "Ein Fehler in unserem System zwang uns dazu, einen Teil unseres Datenverkehrs über Asien zu leiten. Dies führte zu einem Stau. Als Ergebnis konnten über 14% unserer Nutzer nur sehr langsam oder gar nicht auf unsere Dienste zugreifen. Wir arbeiten stetig daran unsere Dienste ultraschnell und "immer an" zu machen. Deswegen ist ein Fehler besonders peinlich. Es tut uns sehr leid und Sie können sicher sein, dass wir jetzt noch härter arbeiten um ein ähnliches Problem in Zukunft zu vermeiden."
 
"Umleitung eines Teils von Googles Traffic über Asien", auf deutsch sämtliches (evtl. datenschutzrelevantes) Gedöns ist gleich mal direkt über die Leitungen der chinesischen Hacker gerouted worden? Nice...
 
@GordonFlash:
Jap. Chin Lung Yu hat gleich die Leitung ausgebuddelt und mit dem Stetoskop deinen XXX-Suchanfragen abgelauscht. Alles nicht so tragisch. Heute lauscht wieder wie gewohnt unser rollender Wolfi :)
 
@zatarc: Ähm nur mal um dich darüber aufzuklären: Heutzutage buddelt niemand mehr Leitungen aus der Erde...
 
@zatarc: rofl :) +
 
Viel peinlicher als der Ausfall muesste denen das neue BLAU der Schriftart in den News sein!
 
@Tee-onlein: Wenn genug meckern wird es wieder neutraler.
 
Ehh... YouTube geht wieder nicht. Server Error The server encountered a temporary error and could not complete your request. Please try again in 30 seconds.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles