Weltschnellster Supercomputer: Projekt vor dem Aus

Supercomputer Der japanische Computer-Konzern NEC zieht sich von einem Projekt zurück, das den weltweit schnellsten Supercomputer hervorbringen sollte. Japan wollte sich damit wieder an die Spitze des Weltmarktes stellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
10 Petaflops? Hm, man stelle isch das im Smartphone vor:-) Immer warme Hose.
 
@mcbit: alternativ kannste auch nen HP Laptop benutzen :-)
 
@Forum: Wie bekommt man den in die Hosentasche? BTW, hast Recht, mein HP Pavilion läßt ständig die Lüfter laufen, jedenfalls unter Win7, bei XP gehen sie manchmal aus.
 
@mcbit: Dagegen hilft es die DSDT Table anzupassen und neu zu Compilieren. HP setzt die Schwellwerte für die Fans relativ niedrig an. Deshalb drehen die Lüfter.
 
@mcbit: wieso Hosentasche? Recht doch auf demn Schoß.
 
@Forum: Aufm Schoss? Läuft sich blöd:-)
 
Die Finanzkrise hält Einzug... und wie kann es sein einen Jahresverlust von 3Mrd Dollar zu machen, das sind fast 800000 Dollar verlust am Tag. Dies ist ein Spiegelbild vieler Banken...
 
@ChuckNorris050285: Das erreicht man, wenn man an ehrgeizigen Projekten Teilnimmt, die keinen finanziellen Nutzen bringen. Sind selbst Schuld, wer rum experementiert muss mit Verlusten rechnen.
 
@LastSamuraj: Ja, aber wird das denn unter "Jahresverlust geführt"? Aber im Großen und Ganzen finde ich es erschreckend, mit was für Summen mittlerweile (fast) überall gehandelt wird. Da gehts nur noch um Milliarden. Ich erinner mich noch an eine Zeit, wo 1 Mio der richtig viel war. Fühl mich da bisl wir "Dr. Evil" in "Austin Powers": Gebt mir 1 Mio $ oder ich werde die Welt zerstören"....
 
@ChuckNorris050285: Der Verlust orientiert sich am erwarteten Egebnis. Wenn Du Dir vornimmst, nächstes Jahr 100.000 Euro zu verdienen, aber nur 40.000 verdient hast, wäre das ein Verlust von 60.000 Euro.
 
@mcbit: aber Zahlen die in die Milliarden gehen.. das darf nicht passieren. "Reich ist der, der keine Schulden hat."
 
@ChuckNorris050285:
rechnet doch einfach mal:
100000 mitarbeiter x 25000 dollar einkommen = 2,5mrd
+ fixkosten gebäude, miete, geräter etc
+ investitionen
+ schuldentilgung+zinsen
+ ...
bei nem großen konzern kommen auch große summen zusammen, und wenn der umsatz dann halt mal um 50% einbricht fehlt halt ein bisschen was in der kasse
 
@LastSamuraj: also wenn keiner mehr in solche experimente investieren würde hättest du jetzt eine trommel vor dir stehen mit der du deine komentare deiner umwelt mitteilen müsstest.nur durch solche projekte oder kriege gibt es fortschritt und entwicklungsschübe.da ist mir so ein friedliches projekt doch lieber als ein krieg.
 
@mcbit: Falsch. VErlust ist, wenn du am Ende weniger hast als am Anfang. Das was du nennst ist, wenn die Erwartungen untertroffen wurden.
 
@ChuckNorris050285: Wie sagte gestern unser Herr Finanzminister: "Wenn man die Leute reden hört, könnte man glauben, die kleinste Zahlen- bzw. Recheneinheit ist 1 Milliarde" (sinngemäß). Na dann sind das ja nur 3 keine Recheneinheiten, ist doch nicht der Rede wert.....
 
@LastSamuraj: Solche Rechner sind wichtig für Grundlagenforschung, ohne diese gäbe es keine Entwicklung und keinen Fortschritt. Hier sollte keine kleinkarierte Kosten-Nutzen-Rechnung angesetzt werden wie in der Anwendungsforschung.
 
OT: SInd die Minus-Kiddies heute gar nicht in der Schule? Die Minusklickerei zieht sich heute wieder durch alle News und Comments.
 
@mcbit: das stört wirklich, mal bitte mehr denken beim bewerten... ich gebe dir ein plus..
 
@mcbit: Schule? Ne... Die Kitas streiken heute doch :D
 
@ChuckNorris050285: mal bitte erklären, wieso es so wichtig ist ob man 1,2,3,20 negative bewertungen bekommen hat? außerdem gibt es keine schlechte publicity..
 
@mil0: Weil es keine Sinn ergibt, wenn jemand ein Minus erhält, weil er etwas aus der News gut findet, wie der eine in der News der HP-Akkus. Eer findet die Aktion von HP gut und erhält dafür Minus. Wo liegt der Sinn?
 
@mil0: lieber sind mir dann gar keine Bewertungen.. es wäre nur schön mehrObjektivität und Seriösität hier erkennen zu dürfen.
 
@ChuckNorris050285: ich wäre dafür, dass man vor jeder + oder - Bewertung eine mathematische Aufgabe oder irgendwas lösen muss, was die Kiddies nicht können.
 
@mcbit: Besonders weil weder ein *Minus* noch ein *Plus* irgendetwas über die Qualität eines Kommentars aussagen. Es zeigt in vielen Fällen nur an, ob jemand die gleiche oder eine andere Meinung zum Thema hatte oder schlicht und einfach mit einer Aussage überfordert war. Langeweile, Frustration, Desinteresse oder Überdruss können natürlich auch ein Grund sein.
 
@Yun: das war gut
 
@Bamby: Na, nicht soweit aus dem Fenster lehnen.
 
@franz0501: Ich bin bestimmt kein Minus-Kiddie. Warum sollte ich das auch sein?
 
so jetzt aber mal wieder zum thema zurück :P ...schon sehr traurig können ja zurzeit nur die US&A ihre tollen atombombensimulationen "code: wissenschaft" mit ihren superdupermegarechner durchführen, ärgert sich japan bestimmt grün & blau das sie sich jetzt keine heißen feuergefechte mit den US&A führen können *gg*
 
mir egal
 
Naja, sie haben ja noch den Earth Simulator und haufenweise PS3. Da sollt man schon was mit machen können.
 
Es gibt genug Supercomputer auf der Welt die irgendwo in irgendwelchen Instituten rumstehen. sollen sie doch diese zusammenschließen und ein Netzwerkverbund erstellen. Es existieren Glasfaser Leitungen wo über 500.000 Telefongespräche verwaltet werden können. Da müsste auch die Bandbvreite ausreichen solche Rechner zusammenzuschließen.
Wäre billiger als einen Supercomputer zu bauen der mehr Geld kostet als ein Rechnerverbund aufzubauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles