Vista: Microsoft plant offenbar drittes Service Pack

Windows Vista Das Windows Vista Service Pack 2 wurde zwar noch nicht veröffentlicht, steht aber in seiner finalen Ausgabe bereits ausgesuchten Testern zur Verfügung. Jetzt gibt einen ersten Hinweis darauf, dass Microsoft ein drittes Service Pack plant. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja ist doch auch klar das die nexten patches irgendwann im sp3 sind war ja bei xp auch nicht anders und bei win 2000 gabs sogar noch ein 4 und ich glaube auch das xp noch mal ein 4 bekommt kurtz vor ende des gesamt suports!
 
@winmann: NT4 hatte glaub ich 6 SP oder so ... Wenn nicht sogar mehr!
 
@winmann: Bei XP ist der Mainstreamsupport bereits ausgelaufen, und nur in dieser Phase gibts normalerweise Servicepacks, danach (Extended Support) gibts nur noch wichtige Sicherheitsupdates (war bei 2000 genauso). Ich glaube also nicht, dass es noch ein SP für XP gibt.
 
@Bono23: Da warte ich aber lieber noch ein paar Tage, bis MS es offiziell veröffentlicht als es mir aus irgendeiner sonstigen Quelle zu ziehen (siehe Trojaner in Vista RC-Leaks).
 
@winmann: ja, war doch klar dass das kommt.
 
@satyris: Hier in WF gibt es doch auch schon die Finale?? Hast di etwa Verfolgungswahn?
 
@Ice-Tee: also, die frage ist ob es völlig legal ist oder wieder grauzone dieses SP2 zum download anzubieten von daher muss ich satyris bepflichten. außerhalb dieser diskusion möcht ich mal sagen das MS erstmal das SP2 freigeben muss bevor die mir mit nem SP3 kommen dürfen bin schon so stinkig wie bei BF2 und diese betapatch problematik wo es wieder 8 monate dauert das genau diese beta 1.5 als offiziellen patch geben wird (siehe 2142).
 
@Ice-Tee: Wo gibt es hier auf WF die Finale? Alles was ich bisher auf WF von Microsoft geladen habe waren Verlinkungen auf Microsoft-Server, also direkte Downloads von Microsoft. Solche vorzeitigen "Releases" werden gerne zum Verteilen von Trojanern, Bots usw. hergenommen - in dem Sinne: Ich habe kein Verfolgungswahn sondern ein gesundes Misstrauen und ein paar Tage Geduld.
 
@satyris: Und ich habe ein Programm, um MD5-Hashes zu vergleichen.
 
@satyris: Klar gibts das SP2 schon bei WF. 32 Bit http://tinyurl.com/r8qtuo und 64 Bit http://tinyurl.com/oa968n
 
@Hoodlum: Der Link von WF verweist aber auf Microsofts TechNet. Und wenn man kein TechNet-Kunde ist, dann kann man das SP auch noch nicht laden. Und BEI Winfuture gibts es somit auch noch nicht.
 
@DON666: Und wo bekommst du den MD5-Hash her, wenn der Download noch nicht offiziell freigegeben ist?
 
das heißt nur, dass die Updates nicht ins Sp2 kommen. Wenn man Hotfixes für XP Sp3 anfordert steht in der Mail auch Sp4 und es gibt trotzdem kein Sp4 für Xp.
 
hmmm.. vielleicht war es auch einfach mal ein simpler schreibfehler? ich mein, das passiert den besten, die 3 statt der 2 zu erwischen
 
@Slurp: Ne ist zu banal :)
 
Ich denke ich werde wieder auf mein Vista 32-bit umsteigen von Windows 7 RC.

Win 7 RC ist schön und gut aber, denke man sollte doch auf die FINAL warten.
 
@Caldion: Och also die 7ner funktioniert echt nicht schlecht die Taskbar oh sry SUPER_Bar ist ein wenig gewöhnungsbedürftig aber es wirkt schon eher wie ein Linux oder OsX von der benutzerfreundlichkeit des Guis...
 
@Caldion: Und wen interessiert das jetzt? Du hast sicher schon gewusst das die W7 Version keine Final ist, bevor du sie installiert hast.
 
...aber scheinbar hat er noch nie was von Multi-Boot gehört. Dieses ewige Hin- und Her-Umgesteige zwischen zwei Betriebssystemen per Neuinstallation würde mir ja tierisch auf die Eier gehen, aber ab und an mal beim Booten "7" statt "Vista" im Menü auszuwählen, ist durchaus erträglich.
 
ich laß es noch drauf aber vista gefällt mir doch besser da man dort mehr einstellungsmöglichkeiten hatt was styl angeht !ich wechsle vieleicht wenn das sp2 da ist zurück
 
Warum auch nicht? NT4.0 hatte 7 Servicepacks (SP1 bis SP6a), Windows 2000 hatte 4 SP's (zuzügl. Rollup 1 V2, der anstatt SP5 veröffentlicht wurde, leider nicht kumulativ) und Windows XP immerhin auch schon 3. Auf dieser Webseite sieht es sogar so aus, als käme sogar noch ein SP4 für XP: http://www.microsoft.com/windows/lifecycle/servicepacks.mspx. Jedoch leider kein SP3 für Server 2003 (und somit auch nicht für XP64). Vista ist seit SP1 bzw. spätestens jetzt seit SP2 ein richtig gutes Produkt, viele Schwächen sind ausgebügelt und viele User haben sich (endlich) daran gewöhnt, daß sich ein paar Dinge nunmal verändern können , wenn ein neues System kommt. Wenn nun die Pflege seitens Microsoft so gut weitergeführt wird, sehr gerne.
 
ist doch ganz einfach, alle patches die post sp2 level sind, werden als (potentiell) sp2+1 (aka sp3) stufe gehandelt.

das ist doch schon immer so gewesen. es gab auch sp5 level patches fuer windows 2000, und es gibt auch sp4 level patches fuer windows xp.

es hat eben einfach diesen sp-letzterlevel+1 namen. irgendwie muss die stufe ja genannt werden.

das heisst aber noch lange nicht dass es auch jemals offiziell zu einem grossen sp3 oder eben spX kommen wird in welchem dann diese ganze latte an patches versammelt sein wird.

war das jetzt tatsaechlich eine news wert, oder wollte sich da im neowinforum nur jemand als held fuehlen?

im westen nichts neues.
 
Kann man das SP3 schon irgendwo ziehen? (Ist das schlecht - harhar...)
 
Überrascht nicht wirklich. Schließlich sind Vista und Server 2008 auf das selbe Servicepack angewießen. Daher der 2008 gleich als SP1 rauskam. Bekommt jetzt demnächst mit SP2 sein erstes echtes Servicepack, da wird wohl in den nächsten jahren noch was kommen.
 
Bin nach dem Testen von Windows 7 schon fast wieder versucht bei Vista zu bleiben. Und ein eventuell erscheinendes SP3 würde mich darin bestärken. Windows 7 würd ich mir dann wohl eher für nen Zweitcomputer holen. Nicht das Windows 7 nicht gut ist, aber Vista ist halt auch gut. Ic hfühl mich schon fast wie die Vista-Verweigerer die stur bei ihrem XP bleiben wollen :D
 
@DennisMoore: Geht mir genauso. Vista gefällt mir, und alles läuft. Weiß jemand, ob es DreamScene in Win7 geben wird? Ich frage mich auch, ob das nächte MS-Office lohnt. Wenn das mehr mit Internetanbindung zu tun hat, kann ich mir die 400 Euro für ein Update sparen.
 
@DennisMoore: "Nicht das Windows 7 gut ist" Da fehlt ein "nicht", sonst macht der Satz keinen Sinn.
 
@DennisMoore: :D! Mir genau so. Es gibt einpaar dinge, die mich wirklich an 7 tierisch nerven wie z.B. kein Rechtsklick -> Stapeln nach, oder Dateien und Ordner im Explorer so anzuordnen, wie ich es will. Des Weiteren finde ich den WMP12 von der Useability ein Rückschritt im vgl. zum 11er.
 
@TiKu: Ja, das stimmt. Und das obwohl ich fast jeden Comment hinterher nochmal lese und ggf. korrigiere *schäm* @ Michael41a: Dreamscene wirds nicht geben. Wird wohl durch eine Hintergrundbild-Slideshow ersetzt.
 
@DennisMoore: Danke für den Hinweis. Gefällt mir gar nicht. Noch ein Grund, bei Vista zu bleiben.
 
@DennisMoore: Als Vista Ultimate User mit schneller Hardware kommt mir W7 eigentlich mehr wie eine Einschränkung vor. Mich enttäuscht gegenwärtig etwas die Verzögerung der Vista SP2 Auslieferung.
 
Wann kommt den eigentlich das SP2 offiziell raus?
 
"für die x86-Version von Windows Vista" Hmm, bin gerade mal mit meinem x64-7er auf dem Link gewesen, dort wird mir der Hotfix ebenfalls mit Release SP3 angezeigt, aber als Plattform mit x64. Ergo, dat gibbet für beides! :)
 
Ich hab die Sp2 final version bereits installiert :)
 
@gigges: Das freut mich aber!
 
Auch mit Service Pack 3 wird das nicht brauchbar, ausser fuer die Leute die schöne Oberfläche besser finden, als schnelles und fehlerfreies Arbeiten.
 
@Empath: Für Zeitgenossen wie dich ganz bestimmt nicht, die kein einzigen Cent für eine Software inkl. des BS ausgegeben haben, und nur rum pöbeln können.
 
@Laika: Gewagte Unterstellung.
 
Das ist ja mal echt interessant! Man könnte ja echt bald denken, dass Vista doch nochmal zu später Beliebtheit gelangt. Erst verschmähen alle das Vista und dann stellt man fest, das es doch gar nicht mal so ein schlechtes System ist. Man muss sagen, seit dem SP1 ist Vista zu einem echt guten und vor allem markttauglichen Betriebssystem geworden. Ich arbeite seit nunmehr fast 1 Jahr mit Vista und habe schon fast verlernt, auf XP zu arbeiten. Natürlich hat es so seine Macken. Zum Beispiel ist das Rechte-Managemant in Vista für Systemadministratoren ein echter Graus. Zwar lassen sich viele Problem durch (vorübergehendes) Deaktivieren der UAC vermeiden, doch kann es bei Vista mitunter schnell passieren, dass bei fehlerhaft gesetzten Berechtigungen das gesamte System inkonsistent wird. Andererseits ist die Netzwerkadministration ein Traum für jeden Netzwerkadministrator. Ich kann mich da noch an das Experimentieren bei XP erinnern, wenn man versucht hat, ein größeres W-LAN-Netz einzurichten. Natürlich bleibt der Ressourcenbedarf auch weiterhin ein Problem, was nur stufenweise optimiert werden kann. Was DreamScene betrifft: Zugegeben, es ist schon ne feine Sache. Hab es selber schon getestet. Im Produktiveinsatz dennoch ungeeignet, da dies den (arbeitenden) Nutzer nur unnötig ablenkt und verwirren kann. Dass ein weiteres SP kommt, wäre naheliegend, da Vista nun doch allmählich zu mehr Akzeptanz bei den Nutzern gelangt. Daher kann ich mir auch nur schwer vorstellen, dass die Entwicklung nur bis 2011 läuft. Was ich mir auf jeden Fall für künftige Betriebssysteme wünschen würde, dass diese künftig eher eine modulare Struktur bekommen. Und damit meine ich nicht nur die Windows-Systeme. Denn damit kann sich der Nutzer sein System seinen eigenen Bedürfnissen entsprechend anpassen und hat kein System, bei dem er die Hälfte der Funktionen gar nicht nutzt oder überhaupt nicht braucht. Das schont Ressourcen und bewahrt die Nutzerfreundlichkeit.
 
@Taxidriver05: es gibt eigentlich aus meiner sicht nur eine einzige sache, die mir regelmässig schaum ausm mund quillen lässt...ständig verändert sich die ansicht meiner ordnerinhalte -.- ansonsten habe ich seit einem jahr null probleme mit vista.greetz
 
@Tribi: Zustimmung, ist in XP stabil, vielleicht bringt das SP etwas Besserung.
 
Software reift halt beim Kunden. Wer nicht immer das neueste braucht, greift dann eben zu Windows Vista. Wenn ich nicht jetzt schon sehr zufrieden mit Windows 7 wär, würd ich jedem sogar raten auf das erste Servicepack zu warten, bis das Windows 7 in einer Produktivumgebung eingesetzt wird. Mal sehen ob sich noch was ändert, glaub das wär das erste Microsoft BS was vom Start her zufrieden läuft. Normal spricht der frühe Release ja auch eine andere Sprache.
 
@Dario: Eigentlich gab es die geringsten Probleme von W2K auf XP, die Peripherie lief problemlos. Unter W7 läuft nicht mal mehr mein HP 6122, sehr schwach. Performance Zuwachs ist nicht spürbar bei schneller Hardware. Werde weiter Vista Ultimate, XP und temporär W7in Multiboot nutzen und auf W8 warten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles