Apple Safari 3.2.3 - Mac-Browser für Windows

Browser Safari ist ein ursprünglich nur für Mac OS entwickelter Browser, der seit einiger Zeit auch für Windows erhältlich ist. Laut Apple soll er Webseiten schneller verarbeiten und darstellen können als vergleichbare Browser. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schön, dass der browser regelmäßig geupdatet wird.
 
Jo, mein Favorit. Einfach einfach und schnell der Browser. :-) Nur dass der Screenshot die alte Version zeigt! *rüg* Firefox ist nicht schlecht, kommt bei mir an zweiter Stelle. Opera... hm, nö. IE... was war das noch mal?
 
@tk69: 1. Platz: Chrome (extrem schlank, schnell und kein IE Nachahmer wie alle anderen), 2. Platz: IE8 (= Standardbrowser, sehr komfortabel aber dadurch langsam), 3. Safari 4.x (sehr schnell, verwendbar aber letztlich ein IE Nachahmer), 4. der Browser-Rest. MfG
 
@franz0501: Platz 1 = Fx und Opera, alle anderen Browser disqualifizieren sich selbst, weil sie nicht Plattformunabhängig sind. BTW: Was macht denn bei Chrome aus, dass er kein "IE-Nachahmer" ist? Das Datensammeln oder die Optik?
 
@tk69: tja nur leider darfst du den eigenlich gar net unter einem"windows" rechner benutzten mit einm blick auf die agb´s

darf der safari nur auf einem mac installiert werden d.h. du müsstest auf einem mac windows emulieren damit du den "offiziel" installieren darfst ^^

opera 4tw
 
Der Safari ist Final oder immer noch irgendwie im Betastatus?
 
@Hexo: Ein klick auf den Link und schwups... "Safari 4 Beta laden...". Aber um deine Frage zu beantworten:. Safari 1 und 2 sind final, 3 ist für produktive Nutzung veröffentlicht und wird noch weiterentwickelt (wie man ja an dieser News unschwer erkennen kann) und 4 ist im Beta-Stadium. Die aktuellste und für den produktiven Betrieb freigegebene Version ist also diese hier.
 
Mir fehlt ein Adblocker beim Safari, darum verwende ich auf PC und Mac lieber den Firefox.
 
@alh6666: eventuell hilft dir ja dass hier weiter http://burgersoftware.com/en/safariadblock
 
@LiBrE21: Auszug aus der Website: Where is the version for Windows?
There is no version for Windows. There will never be.
 
@Kammy: Er hat ja auch nicht geschrieben, das es auf Windows funktioniert.
 
@John Dorian: Hab auch nur schnell nach Safari und Adblock gegooglet und halt die oben genannte Seite gefunden
 
@LiBrE21: Mit Safari Adblock kann man die gleichen Listen abonnieren wie bei AdblockPlus für Firefox. Die Berühmte Liste von Dr.Evil läuft also auch. Nur mal als Info für die Leute die das Addon nicht kennen. Läuft auch mit Safari 4.
 
@John Dorian: Aber wir sind auf WF!
 
@franz0501: ruhig brauner, die version läuft auch auf win

@alh6666 SafariiBlock
 
Ein Bekannter von mir, der totaler Apple-Fan ist, hat die 4er sofort wieder von seiner Windows-Kiste herunterhaben wollen, weil zu viele Bugs drin sind und was man hier auf dem Screenshot auch nicht sieht: Die Tabs in der Fenstertitelleiste sind ja wohl der Fehlgriff des Jahrhunderts.
 
@GordonFlash: also ich surfe unter mac os x fast nur mit safari 4 und das mit den tabs inner titelleiste kann ich nich bestätigen. das ist viel übersichtlicher und man kann echt schnell damit arbeiten. man gewöhnt sich auch sehr schnell daran. bugs hab ich auch noch keine entdeckt, also zumindest unter mac nicht. hab die windows version allerdings auch noch nich richtig benutzt.
 
@lol, downvoter: Also er hat mir diverse Bugs vorgeführt, evtl. sind diese nur in der Windows-Version enthalten. Aber eine Fenstertitelleiste ist meines Erachtens nicht für Tabs gedacht.
 
@GordonFlash: Die Titelleiste nimmt nur Platz weg. Schöne Idee sie für die Tabs zu verwenden!
 
@GordonFlash: bei chrome/chromium funzt es ja auch einwandfrei und sieht auch noch gut aus
 
@lol, downvoter: über Geschmack lässt sich streiten :) Ich fände es nicht sehr prickelnd, z.B. in Outlook meine E-Mail-Ordner in der Titelleiste durchzuklicken.
 
Wie verschiebt man denn Fenster, wenn die Titelleiste mit Tabs zugekleistert ist? Wie maximiert man sie? Muss man dann etwa den Maximieren-Button nutzen oder geht Doppelklick auf EINEN BELIEBIGEN BEREICH der Titelleiste immernoch?
 
@GordonFlash: Erstens: Safari 4 ist eine beta.... Zweitens: hier geht es um Safari 3. Daher auch der Screenshot der Safari 3 :) ..... @Tiku: Geht alles wie gewohnt.
 
@Rodriguez: Und wie verschiebt man Tabs?
 
@TiKu:
Man klickt sie einfach an der unten Ecke an und schiebt sie per drag und drop hin und her.....
 
@GlennTemp: Ich hab mir grad mal Iron installiert (Apple Software kommt mir ebensowenig auf den Rechner wie Chrome). Dort ist es so, dass ein Doppelklick auf einen Tab gar nichts bewirkt. Für mich ein klarer Nachteil, der den Vorteil des geringen Platzgewinns nicht aufwiegt. Gut, bei Safari ist das also anscheinend etwas besser gelöst. Wobei das mit dem Anklicken der Tabs an der unteren Ecke auch schon wieder nach Fummelei klingt. *Screenshots such*
 
@TiKu: was willste auch mit nem doppelklick auf nem tab bewirken???
 
@lol, downvoter: frag ich mich auch gerade...
 
@lol, downvoter: An sich nichts. Aber ich bin es gewohnt, per Doppelklick in die Titelleiste das Fenster zu maximieren. Nur wie soll ich das machen bei einem Browser, bei dem die Titelleiste mit Tabs zugepflastert wird?
 
@TiKu: naja, bei chrome/chromium auf das blaue, das um die tabs ist, also das browser fenster selbst und bei safari unter mac, naja, da gibts ja das kleine prob mit mac und maximieren, aber man kann es großziehen. unter windows weiß ich nich, wie das bei safari 4 ist.
 
@lol, downvoter: "naja, bei chrome/chromium auf das blaue, das um die tabs ist" Eben. Und das ist mir zuviel Fummelei, da erst nen paar Pixel Titelleiste zu suchen.
 
@TiKu: kannst einfach doppelklick drauf machen egal welcher tab...wird dann maximiert
 
@TiKu: lol, da is doch noch jede menge platz zum doppelklicken, auch mit vielen geöffneten tabs.
 
@TiKu: hab noch nie so gutes tab management gesehen wie beim safari 4. funktioniert wunderbar mit den tabs in der titelleiste, geht alles so wie mans erwarten würde und tabs rausziehen um sie in einem eigenen fenster zu haben geht genauso wunderbar. sollten sich andere programme was von abschauen.
 
@GordonFlash: E-Mail-Ordner sind auch etwas völlig anderes als Tabs. Die Tabs oben in die Titelleiste zu platzieren, so wie es Chrome ja vorgemacht hat, ist eigentlich viel logischer, Man hat quasi mehrere Browserfenster mit je einer Seite zu einem Fensterstapel zusammengefasst, und die Bedienelemente darunter beziehen sich immer auf die jeweils offene Webseite.
 
@TiKu: Unter OS X bewirkt ein Doppelklick in die Titelleiste genau das Gegenteil, das Fenster wird ins Dock minimiert. D.h. aber, der Doppelklick funktioniert. Ich habe den Safari 4 unter Windows nie ausprobiert, aber da der Doppelklick unter OS X funktioniert, könnte ich mir vorstellen, dass er unter Windows auch funktioniert.
 
Ziemlich genial, dass Winfuture einen Screenshot aus dem Jahre 2007 als Bild hier reinstellt. Man beachte die News die im Fenster angezeigt wird....
 
@GlennTemp: Du überforderst die Winfuture-News Schreiberlinge!!!
 
@AlexKeller:
Wieso? Bei jedem Windows7 RC Candidate wird auch ohne sichtbare visuelle Veränderung immer brav eine ganze Galerie von Screenshots der RC Nummer hochgeladen...
 
@GlennTemp: Da schon, aber zB bei OpenOffice wurde auch zig Mal alte Screens gezeigt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte