Google Sky Map: Sternenhimmel via Handy erkunden

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat auf seinem Searchology-Event nicht nur neue Suchfunktionen vorgestellt, sondern auch eine kleine Anwendung für Android-Smartphones. Mit Google Sky Map kann der nächtliche Sternenhimmel erkundet werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht schlecht
 
"Da es vergleichsweise wenig Himmelskörper und Sternenbilder gibt, ist die Anwendung mit 60 Kilobyte sehr klein" Bitte was???
Also werden die Daten auf die sichtbaren Sterne reduziert?!?
 
@Radi_Cöln: ähmm macht auch irgendwie keinen sinn sich nichtsichtbare sterne anzugucken, oder doch?! ich sehe da jedenfalls keinen sinn mein handy auf einem schwarzen fleck im himmel auszurichten und dann sagt mir mein handy "das ist sternenbild xyz" obwohl ich selber NIX sehe....
 
@I Luv Money: Trotzdem ist die Aussage des Artikels falsch. In der Theorie gibt es unendlich Himmelskörper.
 
@Radi_Cöln: Tja, da ham'se sich vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Vielleicht meinten sie ja, dass die Sterne am Himmel ja eh sooo klein sind und darum nicht so viel Platz im Android brauchen. :-) :-)
 
@pelle: Geiler Comment! Bestechende Logik, da musste ich gerad echt lachen *G*
 
coole Idee :D gefaellt mir
 
Das will ich auch haben. Hoffentlich kommt das Programm auch noch für Windows Mobile.
 
Nunja wers braucht wird damit Spaß haben :)
 
Meine Güte is das ein Schwachsinn.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!