Google präsentiert viele neue Suchfunktionen

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat auf der Presseveranstaltung Searchology eine Reihe neuer Features für seine Suche vorgestellt, die unter dem Begriff "Search Options" zusammengefasst werden. Insgesamt sollen sie das Gefundene besser filtern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann diese Suchmaschine eigentlich auch noch suchen ? Ist ja langsam wie bei den Handies... immer mehr Funktionen und das wesentliche wird beinahe vergessen vor Featureumfang.
 
@citrix: ? Hast du den Artikel gelesen? Dabei geht's um die Suche, bzw darum, die Ergebnisse besser zu filtern (was du aber nicht tun musst)...
 
Wirklich praktische neue Features! Funktionieren wirklich gut. Außer dass bei der Timeline Google schon im 16. Jahrhundert vorkommt (Google Books)^^
 
@DeltaOne: Naja, Bücher gibts nicht erst seit 1946
 
@DeltaOne: Sieht gut aus. Kann man durchaus nützlich anwenden denke ich. Wie siehts mit der Einführung in D aus? Läuft auch die bereits?
 
Normalerweise suche ich schon genau das, was ich angebe. In sofern
wäre eine Optionenleiste, in der ich "Unscharfe Suche" explizit
anwählen könnte eine echte Bereicherung oder besser gesagt ein
Produktiver Rückschritt.
 
Plagiat einer anderen Suchmaschine, da ich Ähnliches schonmal gesehn hatte.
 
@DARK-THREAT: Google und Plagiate? Du MUSST dich irren...
 
@DARK-THREAT: P.S. Schon seltsam, dass Google-Adsense ständig die Kommentare findet, die automatisch mit Minus zu bewerten sind...
 
@GordonFlash: Es gibt Leute, die finden Google nunmal toll, mit allen ihren Produkten. Dabei hat Google jetzt erst Wikia Search nachgemacht, jetzt mit dieser Aktion eine andere kleine Firma (die noch im Beta war, News dazu hier auf WF). Wenn Google alles und jeden Aufkauft oder mit der selben Idee wegdrängt haben wir Bürger nichts positives davon, wie zB Ideenvielfalt oder Gleichheit.
 
"Searchology" ... das erinnert mich doch stark an einen anderen negativ besetzten Begriff ... hmmm
 
@GordonFlash: technology?
 
@-adrian-: nee, es war irgendwas "religiöses" ... hmmmm
 
@GordonFlash: Ha. Ich weiß es. Zeugen Jehovas! (übrigens nu anerkannte Kirche in Österreich ^^)
 
@GordonFlash: Search Science Technology? Kalt, warm, wärmer...^^
 
@GordonFlash: Scientology! Die verrückten au dem All.
 
@Flo8o: nee, Science und Religion schließen sich ja auch irgendwie aus ....
 
@DARK-THREAT: auch hier wieder: Du MUSST dich irren... P.S. Ich hab's nicht gesagt.
 
@DARK-THREAT: Liebelein.. Die Verrückten aus dem All? Falsche Weltanschauung. Das war Heaven's Gate ^^
 
@Slurp: Hier kennt sich aber jemand aus :)
 
Ich setz da lieber CustomizeGoogle ein... Wenn die ganze Werbung, Social Bookmarks und der ganze Testberichte-Rottz erstmal rausgefiltert ist, sucht es sich doch schon wesentlich komfortabler.
 
Es wäre wesentlich einfacher gewesen, wenn Google eben nicht das gesuchte Produkt erstmal auf Preisvergleichsseiten, Testberichtswerbeseiten und ähnliches suchen würde. Dann käme man fast autoamtisch auf Forenbeiträge. Aber das wäre ja zu einfach.
 
@mcbit: nein, zu einfach wäre das nicht. nur zu teuer ^^
 
@Slurp: Teurer, als die "Suchfunktion" eh einzubauen?
 
irgendwann kann ich google nach meiner eigenen Meinung fragen wenn das weiter so geht...
 
finde ich nicht schlecht die Features :D muss ich mal testen ~
 
@StefanB20: Ich find es ja auch schön und gut das die immer mehr und neue nützliche Funktionen rausbringen aber manche sind teilweise Überflüssig... Ansonsten kann man zB nicht über den Übersetzer meckern usw... Schon eine feine Sache, ruhig weiter so PS: Die Datenspeicherung sollte nur etwas weniger werden öÖ
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte