Bericht: Microsoft bald mit 3D-Kamera für Xbox 360

Microsoft Konsolen Microsoft will angeblich in Kürze eine Erweiterung für seine Spielkonsole Xbox 360 präsentieren, mit der die Bedienung durch Bewegungen und Gesten möglich wird. Es soll sich dabei um eine Art 3D-Kamera handeln, berichtet das 'Wall Street Journal'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schaut ja schonmal nicht schlecht aus ... nur bin ich bei shooter spielen dann gespannt wie das alles gehen soll (granate, waffenwechseln, nachladen, ziehlen, schießen. ... usw) aba spaßfaktor ist sicher dabei und sport beim gamen =)
 
@fenz_18: Finde das Ding toll, aber für Shooter usw werde ich das gute alte Gamepad bentzen :-) vllt kann man das ja kombinieren, granaten werfen, befehle via Handbewegungen geben usw
 
@lesnex:
Joa aber wäre bestimmt lustig wie ein Söldner in hocke vor dem Fernsehr zu stehen :)
Ok... mit dem schießen würds schwer werden~ Aber lustig wärs :P
 
@lesnex: des Laufen stellt denk ich mal auch ein Problem dar. Weil sonst musst du ja in deinem Wohnzimmer die ganze Map ablaufen. Wär n bissl viel Platz nötig.
 
@fenz_18: das Teil macht, wie es im Artikel ja auch richtig erwähnt wurde nur Sinn bei Casual Spielen....den Shooter Fan zähl auch mal pauschal nicht zu den Casual Gamern...das ist gar nicht die gewünschte Zielgruppe der Cam.
 
Ich denke Shooter werden das letzte sein, was mit dieser Art der Steuerung rauskommen wird. Erstens will MS damit ja neue Käuferschichten erreichen und nicht die alten Shooterveteranen, die sowieso schon eine Box haben (und die sich ja ständig und regelmäßig über die Wii-Steuerung aufregen, weil sie nicht "rumzappeln" wollen beim Spielen), und zweitens sehe ich im Gegensatz zur Wii-Steuerung auch keine Möglichkeit, akkurat zielen zu können, da die Kamera ja faktisch nur Bewegungen erkennen kann.
Abgesehen davon ist es aber eine clevere Sache von Microsoft, wenn es eine breite Spielepalette geben wird, hätte MS die erste HD-Konsole mit Bewegungssteuerung (EyeToy mal ausgeklammert). Schon müsste Nintendo das bei der Wiii überbieten, um neue Kaufanreize geben zu können.
 
@kron: theoretisch könnte die Kamera deine Zeigefinger als Pointer nehmen
 
@lesnex: Ich denke nicht, dass die Kamera bzw. die Objekterkennung dahinter so genau arbeiten kann. Wenn ich meinen Finger stillhalten würde, gäbe es kaum eine Möglichkeit, den Finger von anderen Objekten neben/über/unter mir zu unterscheiden.
 
@kron: Aber vlt. gäbe es die Möglichkeit eines "Gaming-Handschuhes" ... :-)
 
@kron: Das Ding hat tiefenerkennung :-) deshalb wird es auch das problem mit den leuten im hintergund nicht geben

http://www.3dvsystems.com/gallery/gallery.html
 
bei shootern könnte ich mir vorstellen, dass man dafür eine art lightgun haben wird wo man damit laufen nachladen oder sonstwas machen kann. jedenfalls wäre es cool eine gun zu haben, das wenn man und aufs magazin haut, nachladet oder ...
 
@LokiLomion:
Und dann bitte noch eine zweite Kamera rausbringen die eure Bewegungen vor der motion camera aufnimmt und gleich automatisch auf youtube hochlädt!!!
 
is schön, dass Euch allen nur Shootereinsatzmöglichkeiten dazu einfallen...das lässt tief blicken :-)
 
Wird in Deutschland eh verboten. Zensursula wirds schon richten.
 
@Riplex: wie gut das ich auch österreich komme =)
 
@Riplex: was für ein Schmarn, wenn dann wird ein Spiel indexiert, nicht die Hardware. Und ich kenne kein Casual Game, was aufm Index ist.
 
Großer Quark mit Soße. Microsoft hat ja nicht mal die Live Vision Cam auf großer Fläche genutzt oder gar andere Publisher dazu motiviert, diese zu nutzen. Ne zweite Fuchteleinrichtung wird wohl das selbe Schicksal ereilen wie die Visioncam... auf der anderen Seite fragt man sich, was für Software dafür kommen soll? fitness training mit dem masterchief? nachtrag. eine nachträgliche hardware erweiterung dürfte wohl von vielen nicht so akzeptiert werden, wie es beim wii als komplettpaket der fall ist. man hätte auch ohne probleme die wii mote usw. zum gamecube dazupacken können... hat man aber nicht gemacht... weil der cube ein schlechtes image hatte... und nun will die 360 zum casual markt aufschließen, mit einem pro gamer image? das geht definitiv inne hose...
 
@Rikibu: jaja da wird die wii dann blöd aus der wäsche gucken xD
home training on Xbox 360 für einsteiger und fortgeschrittene cam user =)
 
Damit könnte die Xbox eindeutig den Thron erklimmen,weil: Billiger als Wii, bessere Grafik, bessere Online-Fähigkeit, größere und qualitativ höherwertige Spieleauswahl.
 
@rotzfresh: billiger nicht direkt. zumal man die 3d cam sicher dazu kaufen muss... biste ruck zuck bei 300 schleifen + xbox live gold falls du s nutzen willst. ein ganz anderes problem wird sich auftun, wenn man dem casual gamer erklären will, wieso die kamera vermutlich nicht für jede art von spiel genutzt wird und man trotzdem noch einen controller in der packung drin hat... und das schwächste argumentationsglied in der kette ist die software. microsoft hat so gut wie nichts im portfolio, was casual gamer vom wii abrücken lassen würde. ich erwarte da auch keine revolution. betrachtet man alles zusammen, wirkt das ganze doch recht planlos und man bewegt sich mit der xbox wie eine fahne im wind, mal hier hin, mal da hin, mal hier eine neue hardware dazu erfunden, damit man dort noch mit abkassieren kann. aber ins gesamtkonzept passt es irgendwo nicht rein... microsoft fehlt es an einem massenmarkttauglichen franchise, welches sich eben nicht nur an volljährige oder jugendliche richtet. so wie es nintendo mit den eigenen charaktären praktiziert. mario, pokemon, zelda, usw. usw. auf microsoft seite fällt mir da nur viva pinata und banjo kazooie ein, was aber beides von rare mächtig in die hose ging... also im hinblick auf die erreichbarkeit von casual gamern...
 
@rotzfresh: wenn schon dann günstiger, nicht billiger.
 
ausgezeichnet:D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich