Elektronischer Polizeistaat: Deutschland unter Top10

Recht, Politik & EU Deutschland gehört zu den zehn Staaten, die ihre Bürger an Sachen Nutzung von Informationstechnologien am stärksten überwachen und reglementieren. Das ermittelte das US-Unternehmen Cryptohippie. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wen wunderts?
 
@polipoli: Niemanden IM Ferkel hat doch beste erfahrungen mit sowas. SSchäuble tut sein übriges dazu und in der letzten zeit eine Leyen unter deckmäntelchen aber ey so what wer frieden will muss sein eigens leben halt aufgeben und wird am ende beides verlieren -.-
 
die Rechte von Polizei und Justiz bei der Durchsuchung von Rechnern und das Verbot von starken Verschlüsselungstechniken.

Naja, wäre ja auch schlimm wenn man die ausspionierten Daten seiner Bürger nicht lesen kann... Vielleicht sollte man sich zusammenschließen und als Protest gegen diesen ganzen Überwachungswahnsinn einfach mal die ganzen Rechner unserer Regierung kapern damit die merken das wir uns nicht alles gefallen lassen!

Hacken, Spionieren und Kinderpornos sind ausschließlich der Polizei,Justiz und Politikern vorbehalten... alle anderen machen sich mit sowas Strafbar
 
@zaska0: Ich glaube nicht so ganz, daß Dein "...SSchäuble..." mit dem Doppel-S ein Verschreiber ist ! Wenn ja, solltest Du das korregieren, wenn nein, ist auch die indirekte Gleichstellung von Schäuble und "SS" eigentlich schon eine Straftat und ein absolut unangebrachter Vergleich / Anspielung. Schlimm, daß das bei Winfuture so möglich ist aber irgendwo langsam auch typisch ! Soetwas soll bei Winfuture erlaubt sein und wird auch noch mit Pluspunkten versehen ?!Ich meine, das geht zu weit und gesetzliche Regelungen gelten auch hier !
 
@Uechel: Stimmt, du hast nicht unrecht. Jedoch wurde z.b. jeder der auf der mal nicht ganz ehrlich war oder ein wird ebenso krimminalsiert. Sei es von Merkel ( http://www.youtube.com/watch?v=AQFDE3GM_yQ ) (Bist sicher auch schon nen schwerkrimmineler nach merkel oder?) oder aber von der leyen bist ja auch nen inet user der sicher weis wie man seinen dns ändert? Also bist du ein kifi -.-. Schäuble naja ss methoden die er gerne anwenden mächte die totale überwachung halt und mir fallen nioch mehr leute ein. Ich sag nochmal deine aussage stimmt aber wer mit steinen (deren aussagen) wirft muss damit rechnen das was zurück kommt. Ich bin lat merkel kriminel, laut leyen weil ich it kenntnisse habe und laut schäuble weil ich mich nichtr der totalen überwachung beugen möchte. Ich denke wenn wir die sache hier zugrunde legen sind wir alle schwerkrimminelle kifies mit dem hang amok zu laufen weil wir "killerspiele" spielen . Aber lass mal die todesstrafe wird ja wieder eingeführt und ich bin dann einer von den ersten. - - - DANKE an WF das ich meine meinung sagen darf - Danke für das kleine stück freiheit. (Btw : Foren betreiber haften nicht für die aussagen die user posten. darüber gibt es sogar ein urteil. somit ist WF auf der sicheren seite.) [EDIT] Was ich noch sagen wollte die plus sagen nur das es leute verstanden haben was ich schrieb nmicht das sie es gut heissen das ich das schrieb. Ich hatte mit massig minus zeichen gerechnet aber es ist "schön" zu sehen, das ich nicht der einzigste bin der in diesem land hier langsamm verzweifelt. Zum auswandern reicht leider mein ggeld nich nicht und zumal wohin soll man noch wandern ... - Irland?
 
Alles, was mit G anfängt, also "G8" oder "G20" ist auf dem Weg zum Totalitarismus. Das ist nicht einfach nur "Schade", es ist brandgefährlich. Wie soll unser ach so freies "demokratisches" Leben in 10 oder 20 Jahren aussehen? Bitte keinen gutgläubigen Optimismus ausstrahlen. Es ist besser, Pessimist zu sein und später eines besseren belehrt zu werden, weil alles gut ging, als Optimist zu sein und später feststellen zu müssen, daß man keine Rechte mehr hat.
 
@Hirschgoulasch69: Wobei permanenter Pessimismus nur dazu führt, das man selbst keinen Spaß mehr am Leben hat. Man sollte sich also neben den Grundrechten, nicht auch noch die gute Laune nehmen lassen. :)
 
@Hirschgoulasch69: Google?
 
@DasistdieWahrheit_de: Völlig vorbei Google mit penetranter staatlicher Überwachung zu vergleichen. Google sammelt Daten über das Surfverhalten, analysiert diese, natürlich mit kommerziellen Hintergrund, und platziert dann entsprechende Suchergebnisse, das wünscht man sich eigentlich. Kritiker sollten andere Suchmaschinen verwenden, aber sie tun das nicht!?
 
@franz0501: Ich glaube, dass Google ne Datenkrake ist, braucht man nicht mit guten Suchergebnissen relativieren (hinzukommt dass es nicht nur bei der Suchmaschine bleibt, sondern jeder andere Google-Dienst ebenfalls Daten sammelt, wie zum Beispiel das Analysieren von Mails bei GMail). Alternativen gibt es viele, z.B. die Metasuchmaschinen. Viele nutzen sie nur nicht, da sie sie entweder nicht kennen oder sich einbilden, dass die Ergebnisse nicht so gut wären oder einfach nur zu faul sind, um nach Alternativen zu suchen.
 
@franz0501: Naja, Google fängt auch mit G an.
 
@Every_b: Germany auch...
 
@Phr³³k: Ein Glück lebe ich in Hessen!
 
@Phr³³k: Zählt nicht, fängt bei uns nämlich mit D an.
 
@Hirschgoulasch69: das schlimme an der saxhe ist, es sind fast nur ehemalige 68er die das alles verzapfen...
 
@Ment0s: z.B. http://tinyurl.com/5qa5cr
 
@Ment0s: Man kann permanenten Pessimismus haben, sollte diesen aber gezielt einsetzen. Die hand vor die Augen halten ist sicherlich nicht die beste lösung. man muss beide Seiten beobachten und mit gesunden menschenverstand schlussfolgern. Hinterfragen ist immer die bessere Lösung.
 
@Hirschgoulasch69: Es lebe der Pessimismus! Sowas kann nur von einem Deutschen kommen. Kein Wunder dass es mit manchen Dingen im Land nur bergab geht. Viel labern und nix tun, wie Häschen in der Grube - ängstlich warten bis das Schicksal sie ereilt und spekulieren, wie scheiBe es im Rachen des Wolfes wohl sein wird. Unser Leben in 10 oder 20 Jahren wird genau da sein wo wir es heute hinlenken oder wo diejenigen es hinlenken, denen wir die Entscheidungen darüber überlassen.
 
@Hirschgoulasch69: Na, da nimmt aber genau der Richtige "Totalitarismus" in den Mund...Ich dachte, Du wärst der Anhänger von totalitären, allerdings tiefbraunen Systemen? Aber man ist ja schlau ne und macht es nicht ganz so offensichtlich...PS: Btw, schon was von der Staatsanwaltschaft gehört?
 
@SkyScraper: schon mitgemacht, oder blos sprüche gekloppt?

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition:sa=details:petition=3860
 
@Bengurion: du hast nichts geschnallt. Von wegen tiefbraun, nur weil ich Agnostiker bin. Und wo bitte habe ich deiner Meinung nach kundgetan, daß ich auf totalitäre Systeme stehe? Zuviel Deutsche Presse gelesen, oder was? Von der Staatsanwaltschaft habe ich nichts gehört, ich habe nur 2x2 Rückscheine in der Post gehabt vor kurzem, dabei lernte ich: Der Sitz des Bundespräsidenten läßt Rückscheine stempeln und unterschreiben, das Bundeskanzleramt läßt nur stempeln. Soviel zur Souveränität deutscher "Ämter". Lachhaft.
 
Wieso ist das Ranking in der Excel-Tabelle anders, als in der PDF? In deren Excel ist Deutschland auf dem 6. Platz. __ Könnte mir das einer erklären? Danke.
 
@mr.return: Was beschäftigst du dich mit Fakten, nimm doch am selbstbemitleidungs- und Weltuntergangsgeheule der anderen teil. :-)
 
@SkyScraper: Leb du ruhig in deiner Traumwelt weiter
 
Woohoooo keine Freiheit für Sicherheit 8-)
 
@Clawhammer: Krieg ist Frieden, Freiheit ist Skaverei, Unwissenheit ist Stärke!
 
@mr.return: Wir alle werden in die Sklaverei geboren, Freiheit bedeutet Wahrheit und Unwissenheit ist ein Segen. ,-)
 
@DARK-THREAT: Wieviele Finger siehst du? ^^
 
@mr.return: Die Frage ist nicht, wieviele Finger ich sehe, sondern wieviele ich wirklich habe. xD
 
@DARK-THREAT: There is no finger!
 
@DARK-THREAT: Du lernst sehr langsam Winst - äh - Dark-Thread. Du musst dir mehr Mühe geben. Es ist nicht leicht, vernünftig zu werden.
 
@DARK-THREAT: als ich geboren wurde, wurde ich in eine freie westliche welt mit zukunft geboren, das ist aber schon ein paar jahrzehnte her ... eine wiedergeburt in diese welt wünschte ich mir nicht mehr, da hätte ich mit vier jahren schon helmzwang wenn ich auf ein hölzernes laufrad verdammt würde. und das wäre nur der anfang der gängelung und unfreiheit. aber was heißt hier freiheit, wer weiß noch was das ist, in einer gesellschaft in der das kartoffelpüree aus der packung kommt. ja ich weiß dafür werde ich jetzt belächelt, aber genau das ist ja der mechanismus mit dem ihr euch in die unfreiheit begebt, ihr traut ja nichtmal mehr eurem eigenen geschmackssinn. selber freß ich die packung und wie es sein könnte sehe ich in hunderten verschrobenen kochsendungen, den rest trägt meine versicherung. mir geht es nicht ums essen, das ist eine parabel. freiheit ist immer ein wagnis, aber wir schauen daß die kindersitze einer eu-norm entsprechen, blind ohne zu wissen was das eigentlich ist, aber es ist ja vorgeschrieben.
 
@ruder: Love it or hate it - Freiheit ist eine Illusion.
 
@SkyScraper: ich würde eher sagen, freiheit ist eine utopie, also wünschenswert und angestrebt, dennoch wohl nicht erreichbar. Illusion ist ein vorgaukeln das ist das wo wir gerade sind.
 
Daher freut es manchmal einen, wenn sein Bundesland (im meinem Fall Sachsen-Anhalt) nicht die persönlichen Daten am Firmen weitergibt (GEZ zum Beispiel). Aber gegen diese Überwachung muss etwas getan werden... "Wollt ihr die totale Überwachung? ..." Sowas ähnliches hatten wir schonmal...
 
@DARK-THREAT: Demnächst werden die halbwegs versierten ITs in Deutschland gefangen und in Zügen abtransportiert, dann steht der totalen Überwachung nichts mehr im Wege :)
 
@darkalucard: Als wären diese halbwegs versierten ITs eine Gefahr. Was haben sie denn bisher erreicht? Heulen in irgendwelchen Foren rum, aber der Grossteil der Bevölkerung kapiert trotzdem nicht um was es geht und der Überwachungszug rollt ungestört weiter...
 
starken Verschlüsselungstechniken sind in Deutschland verboten ? hee
 
@iHomer: D hat bei der Kategorie "nur" 2 von 5 Punkten. Von Verbot steht da nichts.
 
@mr.return: wäre ja noch schöner, wenn TrueCrypt und co verboten werden würde.
 
@zivilist: bin überzeugt davon, dass es dazu noch kommen wird. denn wer was zu verbergen hat, muss kinderschänder oder terrorist sein...
 
@monte: zudem glaube ich kaum, dass Terroristen wirklich das Internet für ihre machenschaften nutzen würden... deshalb finde ich eine Überwachung vollkommen unnötig
 
@ProSieben: Das wurde mehrfach eindrucksvoll widerlegt. Glauben ist eine Sache, sich informieren eine andere.
 
@mr.return: "..... und das Verbot von starken Verschlüsselungstechniken" ?
 
Piratenpartei wählen!
 
@Shadow27374: Ich habe nichts gegen diese Partei, würde ich auch nach Linke und Grüne wählen. Aber hat diese auch ein Konzept gegen Arbeitslosigkeit, gegen Bankenkrise, für soziale Einrichtungen usw...? Die Piraten haben doch nur das eine Schlagargument.
 
@DARK-THREAT: Diese Randgruppierungen lösen die Dinge ebenso wenig und den Einfluss der Grünen wie unter Schröder möchte ich niemals wieder geniesen dürfen.
 
@DARK-THREAT: so viele stimmen, um regieren zu können, wird die piratenpartei nicht bekommen. aber sie könnte die interessen der internetnutzer in der opposition vertreten. und der gedanke gefällt mir schon mal ganz gut! sowohl auf landes,- als auch auf eu-ebene... mfg
 
@DARK-THREAT: Vergiss mal ganz schnell dieses "Arbeit für Alle", das ist ein völlig obsoletes Konzept aus dem letzten Jahrtausend! Heise hatte neulich die Roboter für den Mittelstand wie z.B. das Schreinerhandwerk angekündigt: http://www.heise.de/newsticker/Ikea-Roboter-fuer-die-Schreinerwerkstatt-Update__/meldung/137512 Kannst Dir ja wohl selbst denken, dass Firmen sich Roboter nicht aus Spaß an der Freude bloß zum Geldverplempern anschaffen, sondern um noch viel mehr Arbeitnehmer zu entlassen wo es auch nur irgendwie möglich ist! Auch die Idee von "Selbstbedienungskassen" dient ausschließlich der Vernichtung von weiteren Arbeitsplätzen. Hier kannst Du was über den unbezahlten Mitarbeiter "Kunde" lesen: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30193/1.html Internetbanking ist da zum Beispiel auch so ein Arbeitsplatzvernichter, weil die Arbeit auf die Kunden abgeschoben wird, Angestellte entlassen und Filalen geschlossen werden. Schaffner in der Straßenbahn, sind mir noch aus Kindheitstagen bekannt, gibts heutzutage aber nicht mehr. Arbeitplätze werden systematisch vernichtet wo es nur möglich ist, das ist einfach der Trend, da müssen Wege gefunden werden damit umzugehen! Endlich mal Realisieren, dass es einfach reine Fantasy ist, das es Arbeit für alle gäbe, denn die Firmen wollen das gar nicht! Die Firmen wollen so wenig wie möglich Mitarbeiter bezahlen. Da müsste man wohl allmählich mal darüber nachdenken, woher die Steuern herkommen sollen, wenn die Maschinen die Steuern vorenthalten, die früher mal die Angestellten an das Finanzamt von ihrem Lohn gezahlt hatten! Im Prinzip müssten für Fertigungsroboter und Fertigungsanlagen, Kassenautomaten usw. ein monatlicher Steuerausgleich entrichtet werden, der dem Finanzamt durch weggefallene Angestellte und Arbeiter durch die Lappen geht, denn Roboter zahlen keine Lohnsteuer! Außerdem ist es wohl überfällig, sich mit dem Bürgergeld oder Grundeinkommen zu beschäftigen, den "Arbeit für Alle" ist vor dem Hintergrund der immer weiter um sich greifenden Automatisierung, Roboter für den Mittelstand, geplanten Selbstbedienungskassen usw. schlichtweg völlig unmöglich! http://www.gulli.com/news/bedingungsloses-grundeinkommen-2009-02-19/
 
@Fusselbär: Es gibt viele Positionen, die nur Menschen besetzen können. Wie Qualitätskontrolle, unabhängige Fließbandarbeit (hatte ich getan, werde ich bald wieder tun), Versorgung, Hilfe für andere Mitbürger, Schutzkräfte. Auch das Tischlerhandwerk kann man nicht mit Roboter besetzen, das ist reine Utopie... Jeder der Arbeit möchte um Geld zu bekommen muss Arbeit auch bekommen. Und Arbeit ist eine Menge da, nur wollen es die kapitalistischen Firmen nicht bezahlen. Das mit den Bürgergeld wird schon lange gefordert (finanzierbar wird es nicht sein), aber da muss dann auch ein besserer Vorschlag her. Als Beispiel bekommt ein Bürger 400 EUR und wenn er arbeitet dann zum (leider geringen) Lohn eine Prämie, dass man sich bemüht von ca 200 EUR. Aber wie gesagt wäre das nicht finanzierbar ohne eine gewalltige Invlation zu verursachen.
 
@Fusselbär: Roboter retten in DE wohl eher Arbeitsplätze, als dass sie sie vernichten. Denkst Du Autofirmen wie BMW, Audi und VW könnten sich die Produktion von ihren Autos am teuren Standort Deutschland noch leisten, würde sie nicht fast gänzlich aus Robotern (Fa. KUKA) bestehen? Würde es die Roboter nicht geben, müssten diese Firmen Out-Sourcing betreiben und ihre Produktion nach Asien verlegen - Dabei würden noch viel mehr Arbeitnehmer in Deutschland ihre Arbeit verlieren. Ein handgefertigter 3er BMW würde sonst wohl um rund das doppelt bis dreifache kosten. Wärst du bereit soviel zu bezahlen? Ausserdem gibt es wieder neue Arbeitsplätze, da die Roboter auch gewartet und integriert werden müssen. Die Firma KUKA ist z.B. einer der drei grössten Arbeitgeber der Stadt Augsburg (neben MAN und Osram).
 
@Fusselbär: Also Selbstbedienungskassen gibt es doch mittlerweile in fast jedem größeren Supermarkt. Da stehen teilweise 6 SB-Kassen 2 normalen Kassen gegenüber, von denen nur eine besetzt ist. Nur eine Frage der Zeit, wann es nurnoch SB-Kassen gibt.
 
@Zebrahead: Schon klar, die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen, deswegen muss gelernt werden, dass Roboter und Automaten an immer mehr Stellen Arbeiter und Angestellte ersetzen, aber dann sollen die auch bitteschön an das Finanzamt die Lohnsteuern einzahlen, welche die Arbeiter und Angestellten einzahlen müssten, wenn sie noch ihren Arbeitsplatz hätten!
 
@nick1: Im Prinzip sind Selbstbedienungskassen als "Kassenautomaten" schon sehr lange im Einsatz, in Parkhäusern und im öffentlichen Personennahverkehr, aber auch bei der Bahn.
 
@DARK-THREAT: Mensch, Darki, 4in1! Computer-, Wirtschafts-, Finanz- und Sozialspezialist in einer Person. Ich ziehe meinen nicht vorhandenen Hut vor Dir und fange an, Dich zu bewundern. Wechsel doch vom Fliessband in die Politik. Da kannst Du sicherlich mit Deinem unerschöpflichen und tiefgründigen Wissen so richtig was reissen. @Fusselbär: Doppelplusgut
 
@Kryptonyte: Haste 'n Förderschulabschluss, oder sowas in der Art? Das ist Allgemeinwissen Level 1. Wer mehr oder minder 2 - 3 mal wöchentlich in die Nachrichten schaut, der muss für solche Themen kein Experte sein, so wie es für dich ja den Anschein hat. ... Komische Leute, die gibts echt nur auf WF.....
 
@Fusselbär: Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass du nciht bedenkst, dass diese Roboter auch gebaut und entwickelt werden müssen. Meinst du das machen auch Roboter? Ne zumindest das entwickeln wird Menschen vorbehalten bleiben und diese zahlen ihre Abgaben. Die Welt hat sich nun mal geändert und du kannst nicht verlangen, dass die Leute auf dem gleichen Wissensstand bleiben wie vor 30 Jahren. Man muss sich weiter bilden um an ein Job zu kommen. Wenn ein Land so fortgeschritten ist, dann ist da kein Platz für "Bauer". Wirf doch am besten den Firmen vor das Auto entwickelt zu haben, denn dadurch haben viele Kutschenführer ihren Job verloren. Immer zwei Seiten betrachten. mfG Ex!Li
 
@Fusselbär: So ist es! Das fängt schon beim Internet-Zugang an. Um im Internet einkaufen und deinen Kontostand abfragen zu können brauchste erstmal einen PC, Strom, einen DSL-Anschluss etc. Das alles bezahlt wer? Ahhh, so viel zum Thema "kostenloses Internetbanking" *grins*. Beim Shoppinig-TV ist es nicht anders, auch hier bezahle ich das Gerät, den Anschluss und die GEZ selbst. Dafür ist das TV-Programm kostenlos? Im Gegenteil, dafür zahle ich Rundfunkgebühren UND ZUSÄTZLICH einen saftigen Aufpreis bei Markenprodukten. Die meisten Konsumenten merken es einfach nicht, dass sie schon lange eigene Arbeitsleistungen erbringen, Gebühren zahlen etc durch die sie dann auch noch noch ihre eigene Arbeitskraft überflüssig machen. Stattdessen arbeiten sie kostenlos in ihrer Freizeit, halten das für modern und sind stolz drauf, in ihrer Freizeit an Produktentwicklung und Tests mitwirken zu dürfen. Windows 7 Beta Tester können jetzt auf (-) klicken - LOL.
 
@Fusselbär: Kein Unternehmen hat als Ziel möglichst viele Arbeitnehmer zu entlassen. Unternehmen zielen auf Produktivität, Umsatz und Gewinn. Anders kann kein Unternehmen auf Dauer überleben. Das ging nur in der DDR und auch da nicht wirklich. Das Problem in Deutschland ist einfach, dass Arbeitnehmer teuer sind. Wenn ich in Rumanien 20 Arbeiter für den Preis eines Arbeiters in Deutschland bekomme, dann würde ich auf Dauer mein Unternehmen ruinieren, wenn ich hier produziere. Also beschäftige ich die Arbeitnehmer hier, wenn es mir einen anderen Vorteil bringt. Das ist zum Beispiel Qualität oder Know-How. Daher wird hier viel automatisiert, da ansonsten der Standort Deutschland nicht gehalten werden kann. Man sieht in Deutschland, dass es einen Mangel an Arbeitskräften gibt - qualifizierten Arbeitskräften. Schlecht ausgebildete Arbeitskräfte haben aber praktisch kaum eine Chance.
 
Das ist alles traurig
 
@Tito_2000: Wieso!? Alles was man nicht beeinflussen kann, sollte jedem am A... vorbei gehen! Weniger um Politik kümmern bringt deutlich mehr. Bewusst die Mute-Taste drücken wenn Nachrichten kommen etc. und man lebt deutlich länger und zufriedener! Alle Parteien machen, wenn sie in Regierungsverantwortung kommen, dass Gleiche!
 
@franz0501: Das wäre dann ja der Freifahrtschein für das totale Kaspertheater. Die einzige noch vorhandene Hemmschwelle ist doch das Bewusstsein des Bürgers. Wenn es das nicht gäbe.. ohje.
 
Ich wette die Chinesen regen sich auf, dass wir sie ständig kopieren. Verkehrte Welt. Ähnlich wie beim Produzieren von Waren, überholen die Plagiatoren bald den Erfinder. (Wobei, wir fangen ja nicht bei 0 an, wir hatten ja früher schon Erfahrungen gesammelt und müssen das jetzt nur auf das neue Medium anwenden) :)
 
@monte: Über Chinesen und anderen Nationalitäten geringschätzig reden ist typisch für Menschen aus dem kleinen Deutschland, sie wird es aber nicht kümmern und in ihrer Entwicklung hindern können.
 
@franz0501: Wenn diese Entwicklung dann auch in naher Zukunft mal mit einschließt, dass verschärft gegen Plagiate und unverantwortlicher Umweltverschmutzung vorgegangen, dafür sich aber umso mehr für die Menschenrechte im eigenen Land eingesetzt wird, wäre das ja durchaus begrüßenswert.
 
@franz0501: Da schätzt du mich falsch ein bzw. ließt da auch das falsche raus - wenn du drüber nachdenkst wirst du vielleicht feststellen, dass genau das was du sagst in meiner Aussage kritisiert wird (genau das denken doch 90% hier immer wenn es um China geht).
 
@monte: Könnte aber auch einfach daran liegen, dass 80% aller Plagiate aus China kommt? Ist ja nicht so, als hätte sich jemand das ausgedacht. Produktpiraterie ist ein großes Problem (neben den von mir sonst noch genannten Dingen) in China und das ist auch kein Vorurteil, sondern Fakt.
 
Wenn Ihr mal sehen wollt wie es mit der Überwachung weitergeht und was das Ende vom Lied ist, solltet Ihr Euch mal die Doku "Endgame" ansehen. Mal ein wenig Googeln, gibts auch auf deutsch.
 
@neocomp: Wird immer gern als Verschwörungstheoretikermist abgetan! Obwohl die Elemente, die in diesem Film genannt werden, nach u nach in der Realität ankommen, ist man ein Spinner u Fanatiker, wenn man solche Filme zitiert oder darauf hinweist! Naja, bald werden es dann auch die letzten Ignoranten merken!
 
@marex76: Davon sollte man unbeeindruckt bleiben. Ein solcher Film ist informativ und das Schlussfazit bleibt jedem selbst überlassen. Leute die solche Filme verpöhnen (ohne sie gesehen zu haben) sind die selben die sagen ein Buch sei mist, ohne es gelesen zu haben und leben meiner Meinung nach in ihrer Seifenblasenwelt, die dann platzt wenn XXX. (Das Ende vom Lied könnt ihr selbst interpretieren. Oder einfach abwarten :))
 
http://pics.nase-bohren.de/verfassungsfeinde.jpg
 
Bildzeitungsschlagzeile: "WIR SIND POLIZEISTAAT!"
 
@Fusselbär: Wir sind doch schon Papst?!
 
<Ironie an>Deutschland nur auf Platz 10 und Singapore auf Platz 7. Das kann Herr Schä****e aber nicht so auf sich sitzen lassen. Wenn im Herbst Schwarz-Gelb gewählt wird hat er ja wieder 4 Jahre Zeit an diesem Ergebnis was zu ändern.<Ironie aus>(mir wird jetzt schon schlecht) Leute packt die Koffer. LOL, gerade erst geschrieben und schon kommt eine News bei Heise: http://tinyurl.com/qqbl75
 
ich weiß gar nicht, wo ihr das problem seht. Eine solche Überwachung wie ihr in eurer paranoia denkt, das es praktiziert wird, ist unmöglich! Außerdem wäre daran nicht verwerfliches. In heutiger Zeit ist eine absolute Überwachung unumgänglich und dient dem Schutz von uns allen. Wenn sich halt Herr Schmidt im Internet Zyankali und Glycerin und weiß der Geier was bestellt, und ein Tag zuvor war er auf "www.wiebastelichmireinebombe.de", dann steht halt 5min später das SEK vor der Tür, wo ist das Problem!? Kriminalität ist nur mit Überwachung einzudämmen. Es geht nur um Informationen! Wie immer und überall im Leben. Nur um Informationen. Was anderes ist unwichtig!
 
@notme: Ironie oder ernst gemeint? Wenn ernst gemeint, schonmal den Film Staatsfeind Nr. 1 gesehen?
 
@notme: Der "Vorwand" (so bezeichne ich das ganz frech einfach mal) ist ja auch legitim! Ich glaube du wirst hier keinen finden der den Zweck der Terrorprävention kritisiert, aber du bist gutgläubig und fast schon naiv wenn du nicht die Möglichkeit einkalkulierst das ganz andere Dinge mit unseren Daten und dem Wissen rund um diese Dinge passieren. Ich werde deine Paranoia-Beschuldigung damit sicher nicht schwächen, aber Stasi ist denke ich jedem ein Begriff. Achtung: Ich ziehe nur Parallelen, ich stelle nichts gleich.

Es gibt einfach zu viele Elemente in dieser Politik die das Vertrauen gebrochen haben, also bin ich lieber zweimal vorsichtig bevor ich schreie "Ja super! Bitteschön, meine Daten, ich hoffe es hilft euch bei der Terrorbekämpfung"

Kurzum: Du glaubst doch nicht wirklich dass alles was "gesammelt/verteilt/zerhackt/etc" wird, nur dem guten Zweck dienen wird?
 
@notme: Was bitteschön soll den an Glycerin so schimm sein? Steckt in allen Fetten, hast Du womöglich heute schon auf dem Butterbrot in Dich rein gefuttert. Aber spätestens mit der Zahnpasta hast Du Glycerin in den Mund genommen! Lernt man doch alles schon in der Schule, jedenfalls früher war das Bestandteil des Chemieunterichts, ich werf mal "Ester" als Stichwort ein, war alles im Lehrplan. Schulen verbieten?
 
@Fusselbär: Aha. Und wo ist jetzt der Kontext zu meinem Kommentar? Aso, hast wohl einfach nur den falschen Antwortpfeil gedrückt...
 
@Ment0s: Das kommt von der Winfuture Webseite, das Script zum einfügen des Usernamens macht in letzer Zeit Kapriolen. Verhält sich auch noch mit jedem Browser unterschiedlich.
 
@Fusselbär: Achso, na dann ist ja alles klar.
 
@notme: Mein Problem ist, dass ich da an Freiheit denke. Wenn wir irgendwann dort ankommen-> Hühner in Legebatterien, dann ist die Frage ob das Leben noch lebenswert ist. Das mit den Bomben etc. ist schon ein Problem, aber ich sehe da nicht den Zusammenhang mit Überwachung. Stellt jemand so eine Anleitung ins Netz sollte er Besuch von der Polizei bekommen, bzw die Seite vom Netz genommen werden. Was machst du gegen nen verrükten Chemiker? Was gegen nen verrükten Staatspräsidenten? Was gegen verrükte Forscher, setzen dir einfach ein Virus in die Welt, dass die ganze Menschheit auf dem Gewissen hat. Guck dir mal die USA an, jedes Jahr schießen sie sich selbst zu zig tausenden über den Haufen, aber wenn Leute durch den Terrorismus sterben, dann muss man die ganze Welt ünterdrücken und sein Militär auffahren. Wenn man die Milliarden, die schon in Kriegstechnik gesteckt wurde in alternative Energien etc. gesteckt hätte, dann gäbe es garantiert keine Stinker mehr auf den Straßen. Ne im Grunde gehts doch nur um eins um die Macht und das Geld der paar Regierenden. Angeschissen werden immer die kleinen, natürlich nur zu ihrem eigenen Wohl!
 
@notme: Dem kann ich nur zu 100% zustimmen.
 
Top 10 der meisten Internetuser = Top 10 der größten Überwachungsstaatler :P Nordkorea dürfte in so ziemlich allen Bereichen auf den Spitzenplätzen sein.
Aber ich hoffe die mesten hier werden jetzt auf die Philippinen auswandern.
 
Die Überwachung in Deutschland gewährt den friedliebenden Menschen mehr Schutz. Die Kriminellen werden verunsichert und verfolgt. Die guten Menschen erhalten durch die Überwachung mehr Sicherheit und können ihr Leben in Frieden führen.
 
@manja: Nun, ich als friedlicher Mensch kann aber eher schlecht in frieden leben, wenn Vater Staat sich immer mehr Rechte anmaßt und mehr und mehr Datenschutz und Privatsphäre gefährdet.
 
@manja: Jaja, von wegen Herr Schäuble! Ist echt feige sich hier als "manja" zu tarnen.
 
@manja: eine sympatisantin, wie schön! :o) ich wusste schon immer wir verstehen uns manja schatzl. :o)
 
@notme: Unter wie vielen Pseudonymen hat sich Herr Schäuble denn hier angemeldet? Mindestens 2...
 
Ihr regt euch wegen der Überwachung auf. Wenn ihr ehrlich seid, dann müßt ihr zugeben, dass ihr euch frei und unbelastet bewegen könnt. Ihr führt ein Leben nach euren Vorstellungen. Niemand zwingt euch einen bestimmten Lebensstil auf.
 
@manja: Es muss aber nicht jeder an meinem Lebensstil teilhaben. Durch zunehmende Überwachung wird man auch eingeschränkter in seiner Freiheit.
 
@manja: Also in der ehem. DDR hatte ich(man) nicht mehr Schutz durch Überwachung - eher Unterdrückung, einmischen in Privatleben, Verfolgung. Als "guter" Mensch bekam man nicht mehr Sicherheit und ein Leben in Frieden war das auch nicht. __ Kannst dich gerne mit ehem. Stasi-Gefangenen unterhalten - die werden dir was blasen von wegen Überwachung ist toll! __ Sicher ist das jetzige D nicht die ehem. DDR, doch bewegt es sich blindlinks darauf zu.
 
@manja: P.S. Ich kann dieses "Ich hab nichts zu verbergen, also finde ich es OK ...." nicht mehr hören - sowas kotzt mich an!
 
@mr.return: guten morgen,aber genau das ist leider scheinbar der grossteil dieser lemminge !
 
@manja: sagte das 11 jährige mädchen mit dem zöpfen in der cdu werbung...
 
Männer sind jammernde Waschlappen. Das erlebe ich auch täglich bei Patienten. Wegen jeder Kleinigkeit machen sie ein Geschrei, als müßten sie gleich sterben. Frauen nehmen alles viel gelassener und angemessener hin.
 
@manja: Wenn du das sagst wird das wohl so sein.
 
@manja: Und lassen auch alles mit sich machen oder wie?
 
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass viele hier noch nicht die gesamte Tragweite der Problmatik von Überwachung verstehen und die Argumente von Schäuble und Co, einfach nachplappern.
Vielleicht sollten sich diese einmal informieren wie es zu dieser Ausuferung von Überwachung gekommen ist. Vielleicht stoßen sie dann auf staatlich finanzierten Terror in Form von "Gladio" , V-Männeren in angeblichen Terrororganisationen und den Hintergründen zu 911.
Ich kann mir denken, dass dies dann aber zuviel für diese einfach gestrickten und obrogkeitsgäubigen Gemüter ist, denn sie müssten einsehen, dass Terror und Krieg genau von den Staaten produziert wird, die mittles "Terrorgesetzen" die bürgerlichen Rechten einschränken.
Warum sollte dies ein Staat tun? Bzw, heute ist dies kein einzelner Staat merh, sondern eine internationale Agenda. Von wem geht diese Agenda aus? Vom militärisch-industriellen Komplex, der sich dadurch exorbitante Gewinne im Bereich der Waffenververkäufe und angegliederten "Sicherheitstechnik" verspricht.
Aber das ist für Dummpratzen, die Schäuble und Merkel nachplappern einfach nicht zu verstehen, nicht wahr? Ein bißchen selber Denken täte echt Not, dann hätten es die Schwerverbrecher in Regierung und Waffenindustrie nicht so verdammt leicht den ganzen Planeten mit Tod und Leid zu überziehen.
 
@matrix555: das schon korrekt was du da verzählst. Nur sind das zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe. Außerdem wäre mit einer "wahren" totalüberwachung auch die dunklen machenschaften unserer Politiker im nu aufgedenkt. Aber da es eh schon jeder weiß, und es auch keinen gibt, der sie davon abhalten könnte, wird sich das große rad auch morgen noch weiter drehen...
 
Wir können ja nach Burkina Faso oder Swaziland auswandern...
 
@pool: Wenn einer geht, dann sollte es diese Regierung tun. Vor den Problemen weglaufen is nich.
 
@Ment0s: Ich lebe in einem freien Land! Ich kann gehen, wohin ich will!
 
@pool: Durch abhauen erreicht man aber langfristig nix. Dieses Geschwür kann sich schließlich auf andere Länder ausdehnen.
 
@pool: warum so weit? Der Balkan ist doch viel näher? :D
 
das ist bloß eine Statistik........complete bullshit :)
 
hey.. Japan nicht vergessen! Was ist mit denen? Ich seh die nicht auf der Karte? o.o
 
@StefanB20: Platz 19, rechts neben Südkorea
 
"Cryptohippie". Mhhm, klingt seriös.*rolleyes* Anyway, für Deutschland ist noch Luft nach oben. Das Internet komplett einmotten und wieder Brieftauben an die Macht! Dann ist auch der Titel 'Polizeistaatweltmeister' in greifbarer Nähe...
 
Nicht rumlabern und nix tun!
Hier kann man wenigstens mit ein paar klicks seine Meinung los werden!
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition:sa=details:petition=3860
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles