Mozilla Prism Beta bringt Websites auf den Desktop

Internet & Webdienste Die Entwickler von Mozilla haben eine erste Vorabversion der Ausgabe 1.0 ihres Firefox-Addons Prism veröffentlicht. Damit lassen sich beliebige Webseiten zu eigenständigen "Anwendungen" auf dem Desktop konvertieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm nja sehe den wirklich brauchbaren Sinn nicht in dieser Erweiterung xD
 
@skrazydogz-online: Eben! Wo ist bitte der Unterschied ob man jetzt auf Firefox doppelklickt oder auf diese erstellte Prismverknüpfung? Das Einzige ist vielleicht die Sache mit Sandbox die nützlich sein kann. Wers braucht...
 
Eben! Wo ist bitte der Unterschied ob man jetzt das Favicon auf den Desktop zieht und doppelklickt, oder auf dieser erstellte Prismverknüpfung?
 
@skrazydogz-online: es macht an den stellen Sinn, wo man nur etwas präsentieren möchte... und den zugriff aller anderen Browser unterbinden will... sodass man nur auf einer Seite surfen kann... man muss hierbei beachten es gibt es als Erweiterung für den FF oder als Extra Programm..., sprich für irgendwelche Präsentationen, wo der Kunde selber was machen kann macht auf Messen bspw. Sinn...
 
@skrazydogz-online: Der Sinn dieser Erweiterung ist das starten von RIA (Rich Internet Applications) als eigenständiges Programm. Youtube ist vielleicht nicht das beste Beispiel, aber in naher Zukunft werden die Webapps den lokalen Applikationen immer ähnlicher und somit sieht es dann später nicht mehr so aus, als würde man eine Internetseite öffnen, sondern ein lokales Programm.
 
@skrazydogz-online: ein weiterer vorteil ist derer, dass man die ganzen symbolleisten ausblenden kann, sodass man wirklich das gesamte fenster nutzen kann und nicht zusätzlich noch bm-toolbar, adressleiste etc. hat. das macht sich ganz gut, gerade zb. bei google calendar.
 
@derLars: Das geht beim FF auch ohne Prism. Dafür benötigt es jedoch das AddOn Autohide. Kannst diverse Einstellungen vornehmen, wie sich FF im Vollbildmodus verhalten soll. Ich habe z.B. nur die Fußzeile dauerhaft eingeblendet. Windows Taskleiste und die Menüzeile (mit Tabs, Adressleiste ...) vom FF ausgeblendet. Wenn ich mit Maus am oberen Bildschirmrand bin, klappt die FF-Menüzeile automatisch runter (ist aber auch alles Einstellbar).
 
@skrazydogz-online: Einen weiterer Sinn wäre, wenn jemand kein eMail-Programm verwenden will oder keins braucht, kann er so direkt zu seinem eMail-Provider kommen und hat so praktisch ein eigenständiges eMail-Programm (egal ob Google oder web.de oder ...).
 
@Slave: Wir haben Prism bei uns in der Firma schon lange laufen und das macht auch durchaus Sinn.
Wir haben z.b. eine PHP-basierte Statistikseite, die auf einem Monitor im Eingangsbereich der Firma läuft. Der Anwender sieht nur das Prism Fester, welches keinerlei Schaltflächen, Menüs, Statusleisten oder Bildlaufleisten hat.

Sieht auf den ersten Blick nicht nach einem Browser aus.
 
Geht unter Windows mit "mshta http://youtube.de" schon längst :D
 
@Ensign Joe: stimmt :D Und Chrome kanns eh
 
@Ensign Joe: Bei Links öffnet mir das mshta n neues Fenster, kann man das i-wie abstellen?
 
@Ensign Joe: Ja mag zwar gehen, aber nutzt die Engine vom IE! Prism nutzt die Engine vom FF!
 
Eben. Es gibt auch sachen die mit dem ie eben nicht funktionieren.
 
Hm... Active Desktop hab damals schon nicht verwendet.. Wozu also nun dies?
 
@Slurp: Siehe o1:re4
 
Der News-Einsender hat heute wohl gerade Ehrensenf.de angeschaut, wo Prism auch vorgestellt wurde. :)
 
@Elvenking: oder gestern golem oder war es heise?
 
Unter OSX braucht man das nicht, einfach per Safari ein Webclip erzeugen.
 
@John Dorian: *pfeif* Hey Flachzange, sieh dir einfach mal den Kommentar von Ensign Joe an ... unter Windows brauchst du das auch nicht. Nur die wenigsten wissen wie es geht. Und wenn ich nochmal so einen Kommentar von dir lese, wirst du für immer und immer und immer und immer und immer und immer und an absolut jedem Tag Extraschichten schieben, ist das klar Judy? ... Gruß, Dein Mentor! ... PS: Beim Rest versteht sich von selbst, wie es gemeint ist :)
 
Oh man, installiert, ausprobiert und deinstalliert. Wo ist der unterschied zwischen einer Verknüpfung direkt aus dem FF und einer Verknüpfung (nix anderes ist das) aus Prism? Braucht kein Mensch!
 
@elecfuture: Der Unterschied ist, dass man den firefox nicht benötigt, keine adressleiste hat etc.pp.?

So kann man z.B. in firmen webseiten anbieten ohne den nutzern browser "zu erlauben".
 
@sebastian2: Na das ist doch mal völliger quatsch. dann bringt der Nutzer eben nen portablen FF mit oder startet den IE der eh drauf ist.
 
@elecfuture: Wo ist das quatsch?

Gerade in Firmen gibt es anwendungen die eine GUI haben die im Browser laufen und diese kann man wunderbar mit prism zur Verfügung stellen und den Rest kann man ohne weiteres sperren.

Sowohl den Zugriff auf CD Laufwerk und USB anschluß oder auch den Zugriff auf den IE.

Wohl noch nie im Büro gearbeitet?
 
Total nutzloses Add-On wie 80% aller Add-Ons die es für Mozilla gibt. Mit Silverlight kann das Ding nicht mal ansatzweise mithalten.
 
@sakrileg9: Ähm.

Silverlight ist doch soetwas wie flash. Was hat das nun mit dieser News zu tun, wo ein programm vorgestellt wird was online anwendung anbieten will? Ohne z.B. einen browser haben zu müssen?

Gerade für sachen wie die pcs bei den arbeitsagenturen wäre sowas doch ganz nützlich.
 
@sakrileg9: Aha, ok wenn du sagst, dass es nutzlos ist dann ist es wohl so! Schade, ich habe es bisher als Sinnvoll betrachtet, aber da du sagst das es nutzlos ist, muss ich es wohl auch als nutzlos ansehen. Zum Glück gibt es Menschen wie dich, die die Meinung der restlichen Menschheit zurechtrücken. Danke.
 
Man, was kreischt der Typ in sein Mikrofon...hab mich ja zu Tode erschreckt...
 
@cmaus: eine Lautstärkenreglung am WF-Player würde da auch schon helfen. Sowas muss echt schwer zu proggen sein -.-* - weil die es ja nie bisher gemacht haben. Ist eins der wichtigsten Features überhaupt am Player.
 
An alle "Nutzlos"-Brüller: Das ist eine Applikation die ihr nicht auf euren Drecksmühlen daheim laufen lassen sollt. Das ist für Firmenkunden (wie oben erwähnt Eingangsbereich etc.). Hotelbereiche , Informationssysteme etc. es gibt manigfalltige Möglichkeiten. Auch wenn der IE das schon kann: Ich bin froh, dass es auch Mozilla entwickelt.
 
Ein FF Add-On? Wieso nicht eine normale Minianwendung (Gadget)?
 
@Matti-Koopa: Lesen hilft :) http://prism.mozilla.com/started/
 
@OttONormalUser: Ist aber auch keine Minianwendung sondern eine eigenständige Anwendung soweit ich das sehe.
 
Liest sich und wirkt wie eine Weiterentwicklung von HTA, was Microsoft scho seit Jahren im Programm hat. Nur wurde das nicht so aufgepuscht.
 
mh, meine diese funktion auch schon bei google chrome gesehen zu haben? und nen shortcut auf den desktop von einer website zu erstellen finde ich auch nicht wirklich innovativ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.