Windows 7 bekommt Beschleuniger-Funktion des IE8

Windows 7 Microsoft bietet unabhängigen Software-Entwicklern bei Windows 7 die Möglichkeit, die Accelerator-Plattform des Internet Explorer 8 auch für ihre Anwendungen zu nutzen. Dadurch sollen die Nutzer noch schneller auf Webdienste zugreifen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nein Danke. Dann installiert wohl jedes Programm dann ihren Eintrag in den Browser rein, mit dem gleichen Prinzip wie es mit Toolbars gemacht wurde.
 
@BlackysTomate: Das Prinzip hier funktioniert aber genau anders herum. Der IE ist dann quasi eine Toolbar in dem Programm, welches die "Beschleuniger" einsetzen will.
 
ich sehe da viel eher mal wieder Klagen von diversen Unternehmen wie Mozilla und Opera aufkommen, welche sich dadurch benachteiligt fühlen. Schließlich bietet MS nur die Möglichkeit an, wie es scheint, auf Live Dienste zurückzugreifen. Eigentlich sollte MS das absehen können...
 
@orioon: sorry aber das ist ein vollkommender schwachsinn - wenn du den IE8 mit den accelerators benutzen würdest, dann würdest du wissen, dass man für JEDE suchmaschine oder sonstige webseite addons installieren kann und diese dann als accelerators verwenden kannst. wüsste keinen grund warum man hier klagen würde...
 
@theoh: Ich könnte drauf wetten, dass es dann heißt "weil sie nicht von Anfang an mitinstalliert werden". Na Opera, is ne Idee?
 
Ist eine coole Sache denk ich. Bisher hab ich die Accelerators zwar noch nicht so oft genutzt, aber in manchen Situationen sind sie recht praktisch und Zeit sparend. @BlackysTomate: Da muss ich dir recht geben. Das wäre ziemlich nervig, aber ich hoffe MS wird da schon eine Sperre einbauen, die so ähnlich ist wie die Auto-pin-Sperre bei der Win7 Superbar. Und falls das doch so kommen sollte, kann man die Schaltflächen immernoch ausblenden.
 
Wieso hat man da die Einträge und dann ein Untermenü "More Accelerators", in denen dieselben Einträge nochmal drin sin?! :D
 
@Ensign Joe: die ersten sind diejenigen die als "standard" definiert sind, und dann kann man sich eben noch alle anzeigen lassen. Habe z.B. Live Maps als Standard und Google Maps nur als einen der anderen Beschleuniger konfiguriert.
 
Der wahre IE8-Beschleuniger ist ja wohl Firefox 3.x :)
 
@kfedder: Witzig. Empfehle Chrome 2.x. Firefox x.x kann man dann außen vor lassen.
 
@franz0501: Frage: hast du mal die Gecko-Engine im FF 3.5 getestet? Chrome telefoniert mir zu viel nachhause.
 
@kfedder: Wer benutzt schon Chrome? Dann leiber chromium.
 
@kfedder: Nein, aber eigentlich spielt das keine Rolle mehr. Ich denke die Protokollierung über die Provider ist schon privaterer Natur und man kann sich nicht wehren.
 
Das heißt auf Deutsch übrigens "Schnellinfos" und nicht "Beschleuniger" oder wie im Englischen "Accelerators"...
 
@Matti-Koopa: yepp, anfangs hatte ich auch schon die idee microsoft würde bschleuniger in den ie8 einbauen, aber weit gefehlt es ist ein verblödetes kontext menu. das ich nach zwei wochen abgeschaltet habe. weiß ehrlichgesagt nicht wirklich wooo denn nun die vorteile beim iE 8 liegen sollen, außer das ich mehr klicken muß und das ding nicht wirklich schnell ist, ein weiteres microsoft versprechen das wie im wüstensand zerbröselt ist. zum schluß sind die microsoft entwickler immer froh wenn's halbwegs rennt.
 
Hilfe bei diesen Sachen:

http://www.windows-seven-forum.de/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!