EU-Parlament lehnt "Three Strikes"-Regelung ab

Recht, Politik & EU Das Europa-Parlament hat sich klar gegen die so genannte "Three Strikes"-Regelung ausgesprochen. 407 Abgeordnete stimmten für eine entsprechende Empfehlung, nur 57 waren dagegen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@cpfaffinger: Stattdessen wird nun die Three-Air-Strikes-Regel eingeführt. *duck und weg*
 
@cpfaffinger: Dann warte mal bis die heurige EU-Wahl vorbei ist.
 
@moribund: ich hoffe ja dass die PP in Schweden 10% schafft =)
 
@cpfaffinger: warum ausgerechnet 10? 5 würden mir schon reichen, das ist ausreichend um ins Parlament zu kommen,
 
@orioon: wir wissen ja - 5 ist minimum - was spricht gegen mehr?
von mir aus könnens auch 100% sein :D
 
http://tinyurl.com/cgz2he
 
Wenn sie das durchsetzten würden, hätten die Provider aber auch Verluste.
Und verluste = weniger geld = stellenabbau
 
Der 2. Satz (407 Abgeordnete stimmten für eine entsprechende Empfehlung, nur 57 waren dagegen.) klingt aber so als ob die Mehrheit dafür war - oder war die Empfehlung es nicht zu tun ?!?
 
@SmallAl: Die Empfehlung war gegen "Three Strikes"
 
@SmallAl: Erinner mich an einen Film mir Eddy Murphy wo er im Parlament über die Abstimmung einer Abstimmung abgestimmt hat.
 
die EU ist kein staat und hat auch keine "Europäisches Volk" weils das nicht gibt völkerrechtlich. überhaupt ist die EU eine bande von bestochenen abgeordneten, lobbyisten. wundert mich das hier gegen das gesetzt abgestimmt worden ist. vieleicht ein wenig angst vor den immer wütenteren bürgern in der EU über die EU und die politik in den einzelnen ländern die auf ausbeutung der schwächeren beruht. mal auf den sender phoenix im internet nach dem stream "EU in der Krise - Ist Europa noch zu retten?" suchen.
 
Diese Regierungs- oder Rechteeinschränk- Krankheit scheint ja extrem gefährlich zu sein und hat sich in der letzten Zeit immer weiter verbreitet zu haben. Vielleicht ist das die eigentliche Schweinegrippe... Es scheint auch kein vernünftiges Gegenmittel zu geben. Bald werden wir alle verloren sein und uns gegenseitig unserer Rechte berauben bis wir keine mehr haben :-O Dass diese Idiotoen aber auch immer nur über solchen unbrauchbaren Kack abstimmen müssen und nicht mal auf das Volk schaut um zu sehen was denn das Volk braucht und ich rede nicht von Maoam oder Rechteeinschränkungen!!!
 
@Len-S: ich sehe das genauso wie du. der sinn liegt ja auch darin das wir uns gegenseitig bespitzeln und gegeseitig verraten und gegenseitig auf die fresse hauen bzw. gegenseitig dezimieren, letztlich. für wen bleibt dann wohl die welt??? was meist du warum der anfangsverdacht reicht damit die bullen zu dir nach hause kommen können, bzw. diese "gesetzte" durchboxen wollen. damit wir alle nach einer pfeipfe tanzen. wenn du dich mit einem deiner nachbarn nicht verstehst und der dir eine reinwürgen will kann ich mir vorstellen das sowas an der tagesordnung seien kann. das volk hat noch nie in der geschichte interressiert. ist nie und wird nie. das volk muss selber mehr verantwortung lernen und tragen für die eigene gesellschaft. sind wird zu faul und bequem dann haben wir nichts anderes als die EU-DIKTATUR und letztlich die WELT-DIKTATUR ala NWO verdient. traurig das die deutschen nichts dazu lernen nach den nazis und auch noch nach zwei verloerenen "weltkriegen". grade die deutschen müssten am meisten dazu gelernt haben. was auch eine thema ist, ist die "islamisierung europas". in den medien wird panik vor gemacht dabei ist das auch noch vorprogrammiert von der der westlichen politik das das passiert. wenn unsere militärkonzerne und ölkonzerne zusammenarbeiten um die ländern zu besetzen und deren öl zu klauen durch kriege können die menschen nichts anderes als sich zu währen oder eben nach "europa" zu fliehen und ein neues leben beginnen. klar leben die nach ihren vorstellungen und ihrer tradition mit ihrer religion weiter, bis vieleicht irgendwann neue traditionen usw. entstehen, was wiederrum dauert. ein kultureller/religöser/ethnischer konflikt ist hier bewusst vorprogrammiert. das wissen unsere politiker auch. die werden gut bezahlt um alles zu leugnen und zu lügen. ich würde nie politiker als dumm bezeichnen. entweder haben die keine ahnung was gespielt wird oder die machen mit.
 
dass die eu doch nochmal was zustande bringt... wurde weihnachten vorverlegt?
 
Dazu sagen ich nur """"Das Deutschland Protokoll""""" ich denke mein vorredener hats bestimmt gelesen so wie du hier antwortest. Kann es jeden nur raten zu lesen
 
@303jayson: wir verstehen uns. aber minderheiten werden unterdrückt. genau wie wahrheiten...
 
Was ist besser: 3 mal gratis verwarnt zu werden und dann gegebenenfalls den Zugang gesperrt zu bekommen, oder gleich beim ersten mal ein anwaltliches Mahnschreiben mit einer 800 Euro-Rechnung? Deshalb verstehe ich diesen Jubel nicht wirklich. Klar wäre es besser, weder das eine noch das andere würde es geben, doch diese 3-Stufen-Warnung ist in meinen Augen das kleinere Übel. Wie auch immer, es wäre höchste Zeit, für ein verschlüsseltes Filesharing. Nur irgendwie scheint sich diesbezüglich, zumindest ist das mein Eindruck, nicht sonderlich viel zu tun. Bei den One-Klick-Hostern fangen die Typen ja auch schon an die Uploader zu verklagen. Zumindest bei Rapidshare, die ihre Server in DE haben, war das vor nicht allzu langer Zeit der Fall.
 
@Der_Heimwerkerkönig: am anfang war ich deiner meinung aber letztlich dient die zugangsperre dazu das die menschen letztlich keine unabhängigen "meinungen" lesen sollen. auch wenn man hier denkt es geht ja nur um musik. die großen des kapitals arbeiten gegen dich. außerdem kann man sich sehr wohl und sehr gut gegen "abmahnanwällte" währen. verschickt werden wahllos tausende abmahnbriefe die nichts aussagen. usenext soll "sicherer" sein und verschlüsselt. einen 100%iegn schutz gibt es nicht. was die meldungen über rapidshare und dem uploader angehen weiss niemand so recht was da gespielt wird. die meisten gerüchte wurden von gulli.com in die welt gesetzt. gulli ist aber nicht mehr das alte gulli. der inhaber ist firstload, ein usenet anbieter und somit ein konkurent von rapidshare&co. habe die erkenntnis auch erst seit gestern. guck selbst http://open-gulli.net/
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ja, in der Tat, ich habe das mit RS auch bei Gulli gelesen. Sehr seltsam was da vor sich geht. Wie du richtig sagst, 100prozentigen Schutz gibt es nicht, zumindest nicht zur Zeit. Deshalb wäre ich ja für das von mir erwähnte kleinere Übel. Wenn man diese Zugangssperren auch auf andere Bereiche ausdehnen würde, wie etwa auf Blog-Betreiber die eine unbotmäßige Meinung vertreten, dann wäre das aber natürlich ziemlich schlimm.
 
@Der_Heimwerkerkönig: das problem der musikindutrie/filmindustrie, generell dieser kontentindustrie ist doch das die den hals nicht voll bekommen und alles kontrollieren wollen. das ist das endziel. geld verdienen die alle mehr als genug. in ihrem leben schaffen die das nicht auszugeben. alle studien die besagen das die musik/filmverkäufe durchs "internet/filesharing" zurück gehen sind von diese industrie selbst. alle unabhängigen studien zeigen das "filesharer" mehr konsumieren. was stimmt mehr? eine unabhängige oder eine abhängige studie? würde die kontentindustrie einfach mal die filesharer machen lassen würden die erstens mehr verdienen und treue/zufriedene kunden haben. KONTROLLE ist aber hier das schlüsselwort. ALLE filesharer wissen aus moralischer sicht ist das nicht in ordnung das man den künstler nicht entlohnt. jeder möchte ja für seine arbeit bezahlt werden. diese kontentindustrie kauft politiker mit "spenden" und boxt neue gesetze wie diesen und andere. klarer fall von korruption. offizielles wort hierzu ist lobbyismus. warum legen die politiker ihre "spender" nicht offen? ich glaube das würde entsetzen in der FIRMA BRD auslösen. kann mich erinnern das es dieses gespräch mal gab und die politiker sich massivst gegen gesträubt haben. soviel zur DEMOKRATIE >wers nicht weiss, auf deutsch> VOLKSHERSCHAFT. die gibt es sowieso nicht. man träumt höchsts davon. was das ausdehnen von zugangssperren angeht auf blogs und weiteres kannst du die anhand beispielen am wort "terrorismus" angucken. jeder soll denken was er will. ich bin mittlerweile überzeugt das diese leute die als verschwörungsspinner und theoretiker ins lächerliche gezogen werden in der "öffentlichkeit", medien &co, versuchen die "wahrheit" herrauszufinden und zu sagen. warum darf in einer DEMOKRATIE nicht über das holocaust geredet werden??? warum werden akten gesperrt für das volk in einer DEMOKRATIE??? warum darf das geldsystem nicht hinterfragt werden in einer DEMOKRATIE??? warum darf man den EU-VERTRAG nicht lesen bzw. sich informieren was da steht in einer DEMOKRATIE??? und wie ist das mit dem UFO thema. alles ins lächerliche gezogen. warum darf das volk nicht die akten auch dort einsehen wenns so lächerlich ist in einer DEMOKRATIE??? warum gibt es geheimdienste und was halten die geheim in einer DEMOKRATIE??? und viele andere fragen und dazu MEINE antwort: ES GIBT KEINE DEMOKRATIE FÜR DIE DIE ES NOCH NICHT BEGRFIFFEN HABEN. KONTROLLE AUF ALLEN EBENBEN oder das offizielle wort dazu: FULL SPECTRUM DOMINANCE. ohne eine weltdiktatur ist das unmöglich.
 
Lebenslänglich Gefängnis für solche Menschen die so denken .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.