Q1/2009: Deutscher PC-Markt trotzt Wirtschaftskrise

Desktop-PCs Der deutsche PC-Markt kann der anhaltenden Wirtschaftskrise trotzen. Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher von Gartner in einer aktuellen Erhebung. Das Plus gegenüber dem Vorjahr ist vor allem Netbooks zu verdanken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diese Meldungen gehen einem extrem auf den Sack! das ständige aufgei... an Kriesenmeldungen und Gegenmeldungen ist absolut lächerlich.
 
@IT-Maus: Überschrift gelesen? Fällt dir da was auf?
 
Wenn die Absatzzahlen auch gestiegen sind, so stellt sich mir die Frage, ob der Gewinn ebenfalls gestiegen ist, da - soweit mir bekannt ist - die Margen bei Netbooks, welche als Verursacher des "Booms" aufgelistet werden, nur sehr gering sind.
 
eventuell weils nicht wirklich eine krise gibt ?
das ganze ist nur eine eingeredete krise weil die meisten unternehmen einfach falsch geplant haben und ZUVIEL produziert haben ....
 
@Dr-G: das medienecho hat die "krise" eigentlich erst ins rollen gebracht... hätten die leute ihre kaufgewohnheiten nicht so drastisch geändert würde man heute nichtsoviel von entlassungen/kurzarbeit usw. reden
 
@Dr-G: Was ist das denn für ein Käse. Mit Sicherheit gibt es Unternehmen die falsch geplant haben aber durch die werden wiederum andere in Mitleidenschaft gezogen die an und für sich alles richtig gemacht haben und gar nichts dafür können ( Zulieferer für Opel und GM zum Beispiel). Auftragszahlen der Unternehmen fallen, Gewinneinbrüche oder Verluste ... das Management versucht mit Entlassungen und Kurzarbeit zu kompensieren ... Entlassungen führen zu weniger Kaufkraft ... usw ... also ganz so einfach ist es nicht wie du es hin stellst.
 
@0xcccccccc: ja aber ausgelöst wurde die "krise" von den automobilherstellern die einfach viel zu viel produziert haben und jetzt ihre ware nicht losbekommen haben.... drum wird die produktion runtergefahren und die zulieferer bekommen keine aufträge mehr... also doch fehlplanung :-) jedocht hat da nur die spitze des eisberges fehlgeplant und der rest muss drunter leiden. und wirklich verluste hat die "spitze" ja eh kaum gemacht bei denen ist halt der gewinn eingebrochen aber gewinn haben trotzdem noch die meisten gemacht....
 
@Dr-G: das ist falsch...ausgelöst wurde die kriese durch die Banken die sich einfach mal am us-imobilienmarkt ausgelassen haben und auf ein und die Selben Imobilien mehrfach Hypoteken hatten...bis dann alles in sich zusammen gefallen ist. Einer der ersten die es spüren mussten war die Bank "Lehman Brothers" die im September letztes Jahres Insolvenz angemeldet hat... das war so inetwa der Startschuss für alles ... ich denke dass es eher so in die richtung geht wie "Der_da" schreibt ...
 
kommt noch ... die Krise "frisst" sich langsam von Branche zu Branche ...
 
@Der_da: exakt, das ist nur eine Frage der Zeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen