Microsoft: Entlassungen vor allem in Service-Sparte

Microsoft Die jüngst bekannt gegebenen Entlassungen bei Microsoft treffen offenbar vor allem die für Vertrieb, Marketing und Services zuständige Sparte des Softwarekonzerns. Dies geht aus einer E-Mail von Chief Operating Officer Kevin Turner hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wundert micht nicht. Die meisten kaufen sich aufgrund des Preises nur noch die System Builder Variante ohne Support. Warum also große Supportzentren aufrecht erhalten? *EDIT* lol Sportzentren sollte natürlich Supportzentren heißen xD
 
@KiffW: Weil Bewegung gut tut wenn man so einen sitzenden Job hat.
 
@Islander: von wem hat islander ein minus bekommen? von mir gibts ein plus dafür *fg*
 
@KiffW:
auch wieder wahr :-D

lol
-> sportzentren
 
@KiffW: Die Meisten kaufen sich überhaupt kein Betriebssystem einzeln.
Ein Großteil der Heimanwender kauft sich einen PC im Laden mit vorinstalliertem Windows und das ist nicht die System Builder Version.
Betriebe kaufen sich auch keine System Builder Version.
Die Einzigen die sowas kaufen sind Leute wie wir die Ihren PC selbst zusammenstellen und ohnehin keinen Support benötigen...
 
@Akimor: stimme ich 100% zu
 
Service? Hmmm. Als ich mein Windows mal telefonisch aktivieren musste (per Internet ging es nach dem dritten Mal in zwei Monaten nicht mehr....) meldete sich eine Frau mit starkem türkischen Akzent. Die "Zahlenkölönnen" die sie mir diktierte, waren teilweise nur schwer zu verstehen. Beim nächsten mal geriet ich an einen männlichen Mitarbeiter, auch mit türkischem Akzent. Da frage ich mich, wo hat Microsoft eigentlich sein Callcenter für die Produktaktivierung? In der Türkei oder in Deutschland? Oder ist das mittlerweile womöglich schon dasselbe? Man weiß es nicht.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich glaube die sitzen in Holland, bin mir aber nicht sicher.
 
@Der_Heimwerkerkönig: bei mir hörte es sich eher nach made in Poland an, aber sehr nett und gute aussprache.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Braun geht die Welt zugrunde.
 
@Der_Heimwerkerkönig: lol ... die Dame die ich kontaktierte hatte einen starken französischen Akzent. Das hörte sich zwar nett an, verstanden hab ich sie trotzdem nicht. Meinen Vorschlag auf Englisch auszuweichen konnte sie leider nicht nachkommen. Ich frage mich auch, wo haben die ihren Sitz ? Ich hörte mal, dass sie in Ungarn ein Support Center aufbauen und dafür Leute gesucht haben die der deutschen sowie englischen Sprache mächtig wären. Nun, dass wäre wohl aufgrund der Umgebung ein Job für Puritanisten :-)
 
@Legastheniker: Was bitte schön, war da denn nun "Braun" an dieser Aussage???
 
@Legastheniker: was hat denn das mit braun zu tun ? Migration ist das Zauberwort. Wenn ein Türke oder sonst was hier in Deutschland meine Sprache spricht so ist das für mich ok. Sollte er dies nach 20 Jahren Deutschland Aufenthalt noch nicht können, so läßt dies wohl eher einen umgekehrten Rückschluss zu. Als Deutscher will auch ich deutschsprachigen Support.
Zitat: "Braun geht die Welt zugrunde." könnte sein, wahrscheinlicher jedoch am pseudo liberalen Verhalten vieler.
 
@DavyJones: ein Plus in Platin :-) Warum kommt mir jetzt so spontan eine alte Weisheit in Kopf : die Mutter der Dummheit ist immer schwanger ? Wobei dies nicht auf dich bezogen ist.
 
@Der_Heimwerkerkönig: schon mal bei HP angerufen? Da hast du leute mit einem polnischen Akzent - das Callcenter von denen ist im übrigen auch in Holland =)
 
Die Produktaktivierung ist für Deutsche Kunden in Polen :) Und das weiss ich sicher !
 
Hilfe zählt nicht für Gates, nur Kohle!
 
Ich finde es grausam , wenn die Firmen nur Leute entlassen, um ihren eigenen Gewinn wieder anzuheben, obwohl sie noch schwarze Zahlen schreiben. Ich bin der Meinung das müßte rechtlich gerregelt werden, das nur Leute entlassen werden dürfen, wenn Verluste (also rote Zahlen !!! ) gemacht werden.

Wir haben schon ca. 6-7 Mio. Arbeitslose und das reicht. Es dürfen nicht aus Profitgier noch mehr werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr