Webby-Awards: Internet-Oscar geht 2x nach Berlin

Internet & Webdienste Der Webby-Award, der auch gern als Internet-Oscar bezeichnet wird, geht in diesem Jahr gleich zwei Mal in die deutsche Hauptstadt Berlin. Aber auch der Microblogging-Dienst Twitter räumte ab. Künstler des Jahres wurde der Musiker Trent Reznor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Trent hats verstanden. Echt genial was der so macht.
 
@njinok: *zustimm* Allerdings stimmt es doch garnicht dass der alle seine Werke kostenlos anbietet. Auf NIN.com ist tatsächlich nur das neueste Album 'the slip' kostenlos - alle vorhergehenden sind kostenpflichtige downloads.
 
@Master F.: Ghosts I und die NINJA Tour EP kann man auch runterladen. Dabei sind Ghosts I-IV unter CC Lizenz, d.h. die kannst du alle auch per Torrent laden. Zusätzlich gibt es zB von Year Zero die Tonsamples, damit könnte man sich theoretisch die Lieder selbst zusammenbauen.
 
Berlin du bist es nicht würdig .
 
@overdriverdh21: dir recht geben tue ich
 
@overdriverdh21: da merkt man doch gleich dass ein gebildeter Mensch diesen Comment verfasst hatt... \ironieoff
 
@overdriverdh21: "detmold for bundeshauptstadt", oder was?
 
@klein-m: Ja Detmold hat doch alles :)
 
@overdriverdh21: aber kein einstelliges nummernschild am anfang... was will man damit?... ist doch dann wertlos!... wo ist dann der vorteil?...
 
@klein-m: Zumal Detmold das LIP Kennzeichen hatte und für Lippe steht davor war es DT für Detmold .
 
@overdriverdh21: und?... ist trotzdem beides nicht einstellig...
 
internetdanksagungsrede mit 5 worten... mmmhh..."the internet is for porn!"?... :-)
 
Zitat Dr. Perry Cox: Wenn man im Internet die Pornos entfernen würde dann gäbe es bald nur noch eine Website mit dem Titel "Gebt uns die Pornos wieder" :D
 
akiaki - die enteckung deines lebens. mit einem Handy-dienst. mir wird schlecht! Und dafür einen Award: wie erbärmilch!! Twitter räumt ab... genau so ein schwachfug! Es gibt so viele wirklich tolle seiten mit guten Ideen.... die Seite von less rain ist ja nett gemacht. und schön gesponsert von redbull. Allerdings völlig ohne Nutzen. deswegen auch für einen Award nicht würdig!
 
@notme: Gegenbeispiele?
 
Na klar das Mainstream und Werbekacke die Preise abräumt. Eine echt würdige Oscar-Anlehnung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen