Apple will Twitter für 700 Millionen Dollar kaufen

Wirtschaft & Firmen Der Computer-Hersteller Apple will offenbar den Mikro-Blogging-Dienst Twitter übernehmen. Die Verhandlungen sollen schon fortgeschritten sein, berichtete das Magazin 'ValleyWag'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
haben ja genug geld bei denn teuren produkten.......
 
@lilalilifee: was
 
@mtoss: und ich dachte Apple steht für qualität...naja, so kann man sich täuschen...
 
@Sam Fisher: Ja, da täuschst du dich wirklich. Verallgemeinern kann man das nämlich nicht. Wenn ich vergleiche welches Hardware-Spektrum ein Apple-Betriebssystem für ihre MACs abdecken muss und welches MicroSoft, dann stimmt mich die Fehlerrate nicht gerade positiv. Das einzige, was Apple (meienr Meinung nach) kann ist Innovationen schaffen. Der iPod und das iPhone sind halt schon ziemlich geil und die leichte Bedienbarkeit ihrer Produkte ist einfach mal extrem gut. Aber lieber nehme ich ein paar Abstriche in kauf und bezahle dafür nur 35% des Apple-Gerätes.
 
@lilalilifee: Jedes Programm, Tool, Spiel hat sein Preis und ich finde die Preise überwiegend gut. Für gutes Zeug zahle ich gern!
 
@Sam Fisher: Seit wann hat den Apple Qualitäten ?
 
@overdriverdh21: geht der flamewar in die nächste runde, komm troll dich doch woanderst, es nerft langsam aber sicher...
 
@Strappe: Ne wirklich wo sind Apples Qualitäten denn nur Gehäuse oder kommerzielles Unix zählen nicht .
 
@overdriverdh21: Zählen schon, nur ist die Frage obs den Mehrpreis ausgleicht. Meiner Meinung nach nicht, aber jedem das Seine.
 
@lilalilifee: ich finde es schade das die immer billiger werden, apple soll mal die preise hochdrehen, sonst laufen die sogennanten "jünger" bald weg!
 
Die haben wohl zu viel Geld ^^
 
@KROWALIWHA: Dagobert hat gesagt, dass bei 30 Milliarden der Geldspeicher voll ist, und dass die mal bissle was ausgeben sollen, sonst vergammelt das Geld womöglich noch.
 
@KROWALIWHA: Und bald sicherlich zu wenig Mitarbeiter!
 
so wie es aussieht schon
 
Wäre ein guter Push Service für iPhones...Apple integriert nen Twitter Client. Jedes App kann bei der Installation sich dort eintragen und so kann das iPhone per Twitter Push Nachrichten bekommen...
Oder Apple will was gemeinnütziges tun und den Dienst kaufen, um ihn zu killen :D
 
@DasFragezeichen: Vielleicht ja, vielleicht aber auch nicht und es ist nur ein Hype der in kürzester zeit wieder abflacht und die 700 Mille nur noch 1 Mille wert sind...
Das die Anteile an Facebook abgelehnt wurden, kann ich jedoch nachvollziehen, den geschätzten Wert hätte das Unternehmen in bar nie und nimmer.
 
@nize: nein, du hast dich verlesen. Es geht um 700 Millionen, nicht 700.000!
 
@glowhand: Er meint schon Millionen...war ne etwas andere Art um zu sagen: "Eigentlich heißt Mille ja Tausend" ne?
 
@DasFragezeichen: Klar meint er das. falsch isses trotzdem. deshalb hat glowhand ihm das verklickert und von mir nen + erhalten.
 
@DasFragezeichen: ganz richtig erkannt :)
 
hmm ja das ist interessant was aus twitter wird
 
Das Ding nennt sich WWDC....
 
Also ich TWitter nicht, der Grund ist Folgender: Wenn ich Nachrichten haben möchte, dann schaue ich im Internet auf diese Seiten, im TV auf einem Nachrichtenkanal und in unserer regionalen Zeitung. Bei diesem Dienst hier darf jeder schreiben, zu was er lustig ist. Erst letzte Woche bei der "nordamerkianischen Grippe" wurde in Twitter berichtet, das mehrere Tausend Menschen daran gestorben sind... solche sogenanten ersten Quellen sind sher unseriös und man kann sie kaum nachprüfen. Auch kann Propaganda über dieses Medium so sich schnell verbreiten. Mein Fazit zu Twitter ist, dass es weniger geeignet ist.
 
@DARK-THREAT:
Das ist übrigens die gleiche Argumentation die man gegen Wikipedia vorgebracht hat.
 
@DARK-THREAT: Du bekommst auch schon automatisch minuse verpasst was? ^^ Hast aber recht. Und jetzt weiß ich auch woher BILD immer die Schlagzeilen her hat ^^
 
@GlennTemp: Ändert das was, dass meine Aussage falsch ist? Diese Meldungen gab es wirklich in Twitter mit andere Usermeinungen wie "ahhhh, wir werden alle sterben". Schaut mal bessere Sendungen als Taff oder sam, auch mal Polittalksendungen können einen bilden, diese laufen meist in den ÖR.
 
@DARK-THREAT: Twitter hat mit Nachrichten ungefähr soviel zu tun, wie SMS mit Nachrichten.
 
@moribund: Handelsblatt: <<Banale Zustandsbeschreibung per SMS: Nachrichtendienst Twitter.>> Wiwo: <<Über den Nachrichtendienst Twitter informiert...>> Twitter wird also schon als Nachrichtendienst angesehen!
 
Andere Gerüchte besagen, Apple möchte EA kaufen, wahrscheinlich wollen sie also die Weltherrschaft übernehmen. Find ich nachvollziehbar.
 
@DonBonzo: Über EA gibt es andere News, habe ich vorhind eingesendet.... Steht im Forum.
 
@DARK-THREAT: http://www.hartware.de/news_46870.html siehe da, es gibt mehrere News EA betreffend...
 
hm ich weiß nicht ob sich das wirklich so für apple lohnt. denn so viele news die hier auf winfuture schon standen mit dem inhalt, dass leute sich auf twitter regestrieren und dann nach n paar tagen nicht mehr nutzen.
also an apples stelle würd ich mir das nochmal überlegen. hinzu kommen die sicherheitslücken, wovon aber schon einige gefixt sind.
PS: nein ich nutze twitter nicht finde es nicht wirklich nötig. wozu habe ich mein blog.
 
Twitter in seiner momentanen Präsentation ist meiner Meinung nach total überbewertet. Der Grundidee des Dienstes ist zwar ansich sehr gut, jedoch die Organisation und die Präsentation sehr unübersichtlich. Twitter hat zwar das Potential zu einem guten und erfolgreichen Dienst zu werden, aber nur dann, wenn Apple gehörig was daran ändert. Dass dem Dienst schon jetzt wieder viele User den Rücken gekehrt haben ist nur ein weiteres Merkmal, das dies unterstützt. Ich bin gespannt wie es in Zukunft mit dem MicroBlogging-Dienst weitergehen wird ... hoffe aber jedoch sehr, dass er sich stark verbessert, dann ansonsten verschwindet er wieder so schnell in den Tiefen des Webs wie er aufgetaucht ist.
 
Hmmm. Hatte WinFuture nicht letzten darüber berichtet, dass Twitter zwar ziemlich hohe Neuanmeldungen hat, aber dauerhaft eigentlich wenig genutzt wird? Das ist doch dann ein Widerspruch. Warum sollte Apple diesen Dienst kaufen, wenn er keine "Langzeitmotivation) aufweist?
 
Für 700 Mio Dollar sollte doch Apple fähig sein so einen Service selber aufzubauen. Twitter ist jetzt nicht gerade die komplexeste Software die es gibt. Klar ist die Userbase bei Twitter groß, aber wenns iTwitter heißt, springt doch sofort jeder Apple-Geek auf. 700 Mio für eine "SMS-Testlänge-Anzeige-Website". Herzliche Glückwunsch an den Besitzer von Twitter.
 
@Seth6699: Vielleicht gehts Apple ja nur um das gemachte Nest. Die Domainverbreitung von Twitter ist halt hoch und warum sollte Apple sich erst die Arbeit machen, SEOs bezahlen die einen eigenen Dienst pushen und nebendran Twitter kleben haben ? Das ist denke ich der Grund vieler aufkäufe von bestehenden Diensten.
 
und wie viel wollte damals google dafür bieten? 250mio.? lächerlich, so wenig nur...
 
700 Mio für so nen Schrott? Oh Mann...
 
@TiKu: Kurz und knackig ausgedrückt, aber richtig.
 
Twitter will an Apple für 7 Mrd. verkaufen... mit 700 Mio geben die sich jedenfalls nicht zufrieden. Ich geh jetzt in den Keller kotzen, bevor mich der Neid auffrisst, dass ich nicht mit soeinem Müll reich geworden bin.
 
applebash
 
Sensationell, Apple ist der Konkurrenz wie immer weit voraus.
 
@yobu.: Im Bereich: Zeugs das die Welt nicht braucht kaufen ?
 
Quatsch.
 
Dass man heisse Luft so teuer verkaufen kann erstaunt mich immer wieder... da ist ja noch weniger Substanz vorhanden als in US-Immobilien vor zwei Jahren.
 
Gleich und gleich gesellt sich doch gern... Man ey.. warum komme ich nichtmal auf so ne scheiss idee.. das ist ja nun wirklich nicht bahnbrechend was twitter da gestartet hat. Aber das man es mit den Summen immer gleich so übertreiben muss, versteh ich echt nicht...
 
Wenn man mal richtig nachgeschaut hätte, dann hätte man gesehen, dass Apple sowas niemals gesagt hat. Es wird lediglich in der Szene spekuliert, was Apple mit dem Geld machen könnte. Die Betonung liegt hier ganz eindeutig auf dem Wort "könnte". In einer Reihe mit der Möglichkeit, dass Apple auch Electronic Arts kaufen KÖNNTE.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles