Google Street View: Autos wieder in Deutschland

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google schickt seine Kamera-Autos nun auch wieder in Deutschland auf die Straße. Darüber informierte das Unternehmen die zuständigen Datenschutzbehörden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier in Erlangen waren sie heute auch, schwarzes Auto mit niederländischem Kennzeichnen. Hab dann erstmal gewunken, mal schauen, wann die Bilder online gehen.
 
@peter_schulze: http://tinyurl.com/cmn3jx
 
@mcbit: In Erlangen wurde MP3 erfunden, kniet nieder ihr Narren! :-)
 
@peter_schulze: ich habe gestern in Tübingen auch ein Auto mit Kamera und Google-Aufdruck gesehen
 
Wenn unser Dorf mit unser Haus zur 3D Ansicht frei wird, wird Google angeschrieben, dass sie es entfernen sollen. Aber die Earth/Maps Bilder sind von unseren Dorf noch von 2001, also ist das noch ok. Dazu kommen die Bedenken, dass die Gesichts- und Kennzeichenverfälscher nicht immer funktionieren, was nicht gut ist.
 
@DARK-THREAT:

ich muss google auch mal anschreiben, aber aus einem anderen Grund: möchte unsere Vorderfront auch gern in Street View, kann ich das irgendwo einfordern :)
 
@DARK-THREAT:
man kanns ja auch übertreiben. Findest du nicht? Wenn Du so anonym bleiben willst, solltest Du dir Gedanken machen, ob es nicht besser ist zu sterben. Pure Anonymität ist nicht.
 
@DARK-THREAT: Keine Sorge, Dörfer werden so schnell wohl nicht hinzugefügt denn das allgemeine Interesse an Dörfern dürfte gering sein. Ausserdem ist es ja kein richtiges 3D sondern einfach nur eine Reihe von Bildern. Und wenn ich mich vor dein Haus stelle und ein Foto mache kannst du auch nichts dagegen tun.
 
@nick1: Aber du wirst die Bilder nicht ins Internet stellen, wie Google das tut. Oder?
 
@nick1: Eben doch. Wenn du die Bilder veröffentlichst muss ich dem zustimmen. Wenn du mich nicht fragst, kann ich rechtliche Schritte einleiten, solange du sie nicht aus dem Netz nimmst.
 
@DARK-THREAT: Wie kommst du darauf? Wieso solltest du darauf bestehen können, Bilder von deiner Häuserwand aus dem Internet zu entfernen? Rechtliche Schritte einleiten ist schön und gut, aber die rechtliche Grundlage auf die du dich da stüzt würde mich schon interessieren.
 
@DARK-THREAT: Du sülzt aber auch immer irgend etwas ab oder?? Wen interessiert denn Dein OSSI-Dorf?? EDIT: Ja, gebt mir ruhig MINUS, aber man kann sich auch echt bepi....en. Ich kann diesen Scheiß echt nicht mehr hören....
 
@DARK-THREAT: Hat Dein Haus denn ein Persönlichkeitsrecht damit du das Bild untersagen kannst ?
 
@nick1: DARK-THREAT hat recht.

Er kann dich sobald du die Bilder ins Internet stellt verklagen.

Genauso wie dich eine Herstellerfirma verklagen kann, wenn du z.B von einem Produkt das Foto als Ebay Auktionsfoto reinstellst.

Wenn man von jemanden Privaten etwas Fotografiert und sei es das Auto, muss man vor Veröffentlichung denjenigen fragen, ansonsten kann man verklagt werden.

Genauso ist es mit Google.
 
ich habe nichts dagegen das Bilder von meinem haus gemacht werden. Ich kann keinen eingriff in meine Privatsphäre sehen wenn jeder das im Internet sehen kann was auch jeder sieht der über die Strasse geht.
 
@wolver1n: Dann sag mir deine Adresse, ich mache Fotos von deiner Hausfront und ich stelle sie überall ins Internet. Findest du das in Ordnung? Und bitte ehrlich Antworten und Gründe abgeben.
 
@DARK-THREAT: wenn du kommst, klingel, dann trinkma bierchen und du darfst sogar meinen heiligen anonymen garten fotographieren
 
@DARK-THREAT: klar,jederzeit...und warum auch nicht? sehe dein Problem nicht, ehrlich gesagt.
und gründe..hmm,welche gründe sprechen dagegen? ist euer haus so runtergekommen :-)
 
@DARK-THREAT: Wo wär das Problem?! In was für einem Haus wohnst du dass du da deine Privatsphäre verletzt sehen würdest? Hast du ein Aktbild von dir auf die Fassade zeichnen lassen? Ich bin zwar auch sehr sensibel was Datenschutz und Privatsphäre angeht, aber etwas öffentlich zu machen was eh schon öffentlich ist ist doch echt kein Problem.
 
@DARK-THREAT: Wie bereits gesagt, wo ist dein Problem? Du darfst gerne vorbeikommen und Bilder von meiner Häuserfront machen. Ich wohne nämlich IM Haus und nicht auf der Wand oder was auch immer. Und das Haus sehen hunderte Menschen jeden Tag...
 
@DARK-THREAT:

da würde ich mich drüber freuen (Werbung an Hauswand, also Kostenlose Werbung für mein Kleinbetrieb), man sieht doch eh nur die Vorderfront wie jeder im vorbeifahren/-gehen!
 
@DARK-THREAT: Wenn man in der Maße untergeht, ist es doch eher egal. Die Leute werden denke ich eher neugierig, warum gerade dort ein schwarzer Fleck ist. Dann kommen die Halunken und Räuber überhaupt erst. :)
 
@DARK-THREAT: Stell dir vor mein haus liegt direkt an einer Strasse und es fahren täglich Autos vorbei, auch Fussgänger laufen vorbei. Diese ganzen Leute können mein Haus sehen. Sollte man das nicht auch verbieten. Ich meine nein. Schliesslich trampeln sie nicht durch meine Wohnung, sondern sie laufen am Haus vorbei.
 
Was dieses Thema so brisant macht ist sicherlich, dass viele Menschen keine Ahnung haben. Klingt doof is meiner Meinung nach aber so. Viele denken an "Überwachung" in "Echtzeit", an "Überwachung" auch im Garten "HINTER" dem Haus oder noch schlimmer. Ich will mich da jetzt nicht auf eine Seite stellen (obwohl ich eine klare Meinung habe), aber es ist leider nicht möglich sich in einer Diskussion auf identsiches Background-Wissen zu berufen. Daher gibt es halt zwei Extreme.
 
@DonElTomato: Tja, Problem ist, dass unser Garten NEBEN dem Haus ist, und somit dann einsehbar, bzw nur von einer Hecke leicht verdeckt. Die Leute scheinen sehr zweischneidig zu denken. Auf einer Seite wollen sie keine Datenspeicherung/überwachung aber Google darf einfach so euer Eigentum frei ins Internet stellen, mit allen folgenden Konsequenzen?
 
@DARK-THREAT: Es ist ein Unterschied ob von dir Daten gespeichert werden oder ob eine anonyme Fassade fotographiert und ins Netz gestellt wird - eine Fassade die eh JEDER ansehen kann der bei dir vorbeiläuft. Welche Internetseiten ich besuche, welche Kontonummer ich habe, was ich runterlade - das alles steht nicht auf meiner Hausfassade. Es werden hier "Daten" in Form von Photos veröffentlicht die EH SCHON öffentlich sind. Und mit Überwachung hat das demnach auch nichts zu tun, das sind 2 komplett Unterschiedliche Themen - deine Hausfassade bist nicht DU, gibt über dich absolut keine Auskunft, und jemand der weiß dass du da wohnst kennt dein Haus eh oder könnte es auch in Echt ansehen. Außerdem hast du doch das Recht auf Widerspruch wie oben im Text steht.
 
@DARK-THREAT: Ein Bild was jemand von der Straße aus schießt, ist nicht dein Eigentum. Auch nicht wenn dein Eigentum fotografiert wird. Und wenn ihr euch keinen Zaun baut, seid ihr selbst schuld, wenn jeder bei euch reinglotzen kann.
 
@DARK-THREAT:

da sehen die Leute im vorbeigehen vermutlich mehr als das Googleauto von der Straße aus und falls du doch drauf zu sehen sein solltest wird das ja unkenntlich gemacht
 
bei uns in Halle an der Saale waren sie vor ca 14 Tagen auch schon weiß aber nicht ob sie aufgezeichnet haben oder nur durch gefahren sind. Ich kann mich nur positiv aus sprechen muss aber dazu sagen bin kein Haus besitzer
 
@303jayson: was gibt es denn schon interessantes in halle?... halle-silberhöhe?... ,-)
 
OK...faule Eier sthehen bereit.
 
@metusalemchen: ich bringe tomaten.
 
Ein guter Bekannter hat vor drei Wochen einen schwarzen Golf mit 'Türmchen' in Braunschweig gesehen und stand an einer Ampel sogar neben ihm. Die hatten sogar 'Google Streetview' als Magnetschilder am Auto! mutig, mutig :-)
 
@Superia: Wenn dort ein Navi eingebaut ist, welches dich perfekt und systematisch durch die Gegend lots, stelle ich mir das als super entspannten Studenten-Job vor. Durch die Gegend eiern, Geld bekommen und die Käffer sehen. Ausserdem kann man später seinen Enkeln sagen "Und der Opa hat da damals mitgemacht". Ich hätte da keine große Angst. Die Spinner mit ihren Aluhüten kann man einmal vom weiten erkennen, sie haben dünne Ärmchen und meistens kommen sie doch eh nicht aus dem Haus, den die Welt ist gefährlich! Ist doch fein =)
 
@Schaulustiger: gut gesagt :-) Der Fahrer soll auch ganz schmerzbefreit da rumgerödelt sein...son Job würde ich wohl auch mal gern machen.
 
ich will auch mal so ein Auto live sehen :( Ich hoffe ich sehe es mal in meiner Stadt. waere nice xD
 
Heut war es in süddeutschland (bei Ravensburg) unterwechs...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter