File-Hoster Rapidshare: "Unsere Nutzer sind sicher"

Filesharing Der 1-Click-Hoster Rapidshare behauptet in einer Pressemitteilung, dass der in Deutschland seit der Novellierung des Urheberrechtsgesetzes bestehende Auskunftsanspruch bei Urheberrechtsverletzungen für seine Nutzer keine Gefahr darstellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seit dem 2GB Limit am Tag sind die meisten sowieso umgestiegen. Entweder zu anderen 1-Click-Hostern oder zu Usenet.
 
@John Dorian: wie wahr :) meine alten konditionen wollten sie nach ablauf des jahres auch nicht aufrecht erhalten .. tz
 
@John Dorian:
Man bekommt mittlerweile wieder 5GB pro Tag an Guthaben und kann bis zu 25GB ansparen

Edit: Zudem gibt sind von 2-10 Uhr "Happy Hour", wodurch in der Zeit nur 10% des runtergeladenen Volumens angerechnet werden.
 
@John Dorian: was?... von 10 auf 2gb?... gab es dafür eine begründung?... zuviel warez-traffic oder was?... :D
 
@klein-m: Wahrscheinlich sind zu viele Urlaubsfotos runtergeladen worden^^
 
@Valfar: du hast vergessen zu erwähnen, das die happy hour nur für premium kunden gilt :). ich weiß nicht was die meisten sich aufregen. du bekommst 5 gb am tag, ansammelbar bis 25 gb. in der happy hour machst du aus den 5 gb ganz einfach und schnell mal 50 gb = theoretisch 1,5 tb im monat :). langt doch oder??
 
@Sirius5: Klar gilt die Happy Hour nur für Premium Kunden, Free User können so viel runterladen wie sie wollen :-)
 
@John Dorian: O Gott, nein. Bitte lies doch erst mal nach, was das Usenet ist.
 
@John Dorian: Es ist immernoch Kostenfrei. Also regt euch doch endlich mal alle ab. Sowas egoistisches!
 
@elecfuture: ne John Dorian meinte bei Premium Bezahlkunden sind sie kürzlich von 10 GB auf 2,9 GB pro Tag umgestiegen das hat sogar mich mit DSL 1000 genervt weil man mit DSL 1000 genau 10 GB in 24 Stunden schafft.

Aber sie haben es ja jetzt wieder geändert siehe @Valfar
 
hmm, böse zungen munkeln, dass diese pressenachricht ein vorwand ist, mehr nutzer anzulocken - und so mehr leute zu verknacken ... :)
 
@Iceweasel: Aber natürlich, ist ja eine böse Verschwörung hinter der das BKA + Rapidshare gemeinsam stecken <3
 
@cH40z-Lord: Und die Bahn und die Telekom ^^, Lidle ebenfalls
 
@mwr87: und taliban
 
@Iceweasel: Deutschland geht es ja so gut, alle Nutzer zu verknacken die hin und wieder Urheberrechtsverletzungen vollziehen. Ich mein, da gehen sicherlich 15-20 Millionen ins Netz und ich weiß nicht wie die Wirtschaft das verkraftet. Es sind ja nicht nur Schulkinder die sich Musik und Filme aus dem netz laden. Darunter zählen auch Top-Manager die auf Dienstreisen gern mal einen Porno ziehen oder den aktuellsten Kinofilm Steamen.
 
@Iceweasel: Ich verweise ausdrücklich auf diese Nachricht: http://www.gulli.com/news/rapidshare-abmahnung-f-r-2009-04-25/
 
@Tito_2000: die istr sau geil [ZITAT]
Die Datei oder die Seite www.gulli.com/news/rapidshare-abmahnung-f-r-2009-0%204-25/ ist nicht vorhanden!
Die Datei oder die Seite, die du aufgerufen hast, kann der Server leider nicht finden.

* Wenn du der Meinung bist, dass es sich um einen von uns verursachten Fehler handelt, schicke uns doch bitte eine Nachricht.
* Wenn du hierhin aufgrund eines fremden Links gekommen bist gebe doch dem Webmaster dieser Seite Bescheid.
* Wenn du die Adresse selber in die Adresszeile eingegeben hast solltest du beachten, dass der Webserver zwischen GROSS- und kleinschreibung unterscheidet. Bei gulli werden die Dateinamen prinzipiell in kleinschreibung.html geschrieben.
* Wenn du nur mal sehen wolltest wie meine 404er Seite aussieht, genieße es, schicke mir evtl. etwas Feedback und gucke dir beim 404 Research Lab viele andere mehr oder weniger gute 404seiten an und erfahre, wieso ein 404 Fehler die Nummer 404 hat
* Wenn du den wirklichen Grund erfahren willst, warum dieser Fehler die Nummer 404 bekommen hat, kannst du das im Room404 (ist zur Zeit offline!) erfahren - bitte 5 Sekunden warten bevor du die Seite verlässt :-)

[/ZITAT] Ist das jetzt nen minus wert?
 
@zaska0: Ja, denn du kapierst scheinbar nicht, dass Winfuture in Links Leerzeichen einsetzt die man logischerweise entfernen sollte bevor man die Seite aufrufen möchte.
 
@Tito_2000: Möglicherweise wir dort vom Gulli übertrieben negativ über Rapidshare berichtet, nur um ihren Werbepartner UseNeXt neue Kundschaft zu verschaffen.
 
@zaska0: ja ist sogar viele minuse wert, da du nichtmal weist das man leerzeichen aus links entfernt, dumm
 
@Tito_2000: http://www.gulli.com/news/fake-rapidshare-abmahnung-2009-05-29/
 
Das hört doch der ein oder andere gerne :)
 
@Black-Luster: Da hast du vollkommen recht
 
@Black-Luster: Im Text steht deutlich "Die meisten deutschen Nutzer seien daher davon nicht betroffen"... kommt drauf an zu welcher Hälfte man sich dieser User zählt :-) So grosse Firmen neigen dazu, übersehbare Kleinigkeiten in Texten zu verstecken...
 
Das Motto von Google heißt auch "Don't be evil" ,-)
 
@sibbl: "hieß" auch
 
*** dieser Beitrag wurde vom Bundestrojaner entfernt, da er mit der Meinung von Hr. Schäuble nicht übereinstimmt ***
 
@Sebastian: Nerd
 
@Sebastian: Doppelte Verneinung? :-)
 
@XMenMatrix: wurde mit neuer Definition des Trojaners gehoben. :-) Danke dir.
 
Jaja, die sagen ja nur, dass die Downloader nicht geloggt werden. Die sagen aber nicht, das die Uploader anonym bleiben. es ging ja darum, dass der laden daten von uploadern weitergegeben hat, nicht, dass sie downloader daten weitergaben.
 
@LoD14: mit "jdownloader.org", dem automatischen ReConnect und etwas Geduld braucht man auch keinen mitgelogten Account bei dem Laden :-)
 
@qwerik: dir ist aber schon klar, dass jeder server eingehende verbindungen loggt? ob diese nun direkt einem speziellen account zugeordnet werden, oder nur als rohe IP daten vorliegen, ist ja erstmal egal. mit beidem kann man den besitzer der IP ermitteln lassen.
 
@qwerik: hahha. ein wenig Geduld ist gut!
 
@LoD14: Richtig, nur die Downloader können sich noch "sicher" fühlen. Min. ein RS-Uploader hatte schon seine erste Hausdurchsuchung.
 
"Die Nutzer sind sicher", diese Aussage setze ich hier gleich mit "unsere Nutzer können ihren illegalen Mist auch weiterhin über uns abwickeln". Ist das eigentlich schon Beihilfe zu einer Straftat? Nee, nee. (Wo doch 1-Klick-Hoster ohnehin nicht unbedingt die erste Wahl sein sollten... in der Viertelstunde Wartezeit zwischen zwei größeren Downloads kann ich das meiste bei eMule gleich dreimal runterladen, und die Suchfunktion ist auch total toll, weil schlicht nicht vorhanden. Ich habe gelesen, recht viele Menschen besitzen Rapidshare-Premiumaccounts, sie zahlen also für etwas, was ihnen hilft, nicht zahlen zu müssen.. komische Welt.)
 
@Besserwiss0r: Jo, zentrales Filesharing ist sowas von überholt, ob das jetzt Filehoster oder Torrent sind. Wo ein Server ist sind Logs, ist ein Schwachpunkt, eine Abhängigkeit. Und dann auch noch dafür zahlen (was an sich ja schon dämlich ist bei alle den besseren kostenlosen Alternativen) und am besten seinen Namen und Kontodaten angeben, ...
 
@Besserwiss0r: Du musst keine 15min zwischen Downloads warten. Ein Router reconnect dauert nur ganze 20sec.
 
@Besserwiss0r: Zu deinem Kommentar bei meinem zensierten Kommentar:Ich bin im Usenet aufgewachsen in einer Zeit wo die meisten hier noch in die Windel gemacht haben.
 
@MMc: Ein Routerreconnect ist auch so vorteilhaft! Zb. in WGs, Familien, bei anderen Downloads, Streams, Messengern, VoIP, Computerspielen im Multiplayer, ... sehr komfortabel!
 
@John Dorian: Das Usenet sollte aber nicht zum Umschlagplatz für zwielichte Inhalte verkommen. Dafür war es nie gedacht. @MMc: 20 Sekunden, die ich mir sparen könnte. :)
 
@lutschboy: Kannst ja nachts runter laden lassen :-) Oder haste es so eilig die Urlaubsfilmchen sofort an schauen zu müssen :-D
 
@qwerik: Wo bleibt der Geschwindigkeitsvorteil wenn ich moderne Urlaubsfilmchen die schonmal über 10GB groß sein können nur Nachts laufen lasse? Da kann ich rein rechnerisch ja gleich die 15 Minuten immer abwarten.
 
@lutschboy: Dann wähle dich einfach neu ins Netz und lösch die rapidshare Cookies vom Rechner. Fertig aus!
 
@elecfuture: Wenn man in Diskussionen einsteigt sollte man auch die ganze Diskussion lesen :) (siehe [re:4])
 
@Besserwiss0r: eMule? Viel Spaß in dem lahmen Loch. xD Während ich bei RS mit 1,7 MB/s lade braucht eMule Stunden um überhaupt zu starten! In der Zeit sind hier schon einige HD-Filme auf der Platte gelandet. Ja, man muss bitter 7€ im Monat dafür hinlegen. Aber ganz so arm bin ich auch nicht und der Speed und vor allem die deutlich bessere Sicherheit ists mir wert. Bei eMule kann dich jeder und deine IP sehen und weiß was du ziehst. RS loggt nichts weiter als deine IP und WIE VIEL du lädst. Aber nicht WAS. Insofern ist man was das pure Runterladen angeht bei RS relativ sicher. Und wie gesagt ... eMule ist einfach grottenlaaahm.
 
@Besserwiss0r: __- Suchfunktion ist auch total toll, weil schlicht nicht vorhanden.__- Das sollte ja auch nicht der Sinn von 1-Klick-Hostern sein, da die daten eigentlich nicht für die breite Öffentlichkeit bereit gestellt werden sollen, sondern nur für die, die vom Nutzer den Download-Link erhalten.
 
mache ich irgendwas falsch oder warum bekomme ich 10 gb pro tag?

Überblick für Account-ID: 6093185
Login: 6093185 Gültig bis: Sat, 8. Aug 2009 Traffic übrig: 25 000 MB (+32 GB)
RapidPoints: 0 Serverzeit: 30.04.2009 15:10:54 Belegter Speicher: 1 628 MB
RapidPoints PU: 0 TrafficShare übrig: 37.60 GB Dateien: 19

Sie erhalten bis zum 08.08.2009 weiterhin 10 GB pro Tag Download Traffic gutgeschrieben. Das sind noch 99 Tage
 
Ja, du machst was falsch.
 
@devilsown: du hast deinen pa vor der änderung von rs abgeschlossen :). deshalb bekommst du auch noch die 10 gb / tag.
 
@devilsown: Du hast deinen Account bevor die neue Regelung in Kraft getreten ist verlängert. Daher gilt bei dir die 10GB pro Tag noch. In 99 Tagen hast du dann auch die neue Regelung. Zurzeit 5GB pro Tag und du kannst 25 GB ansammeln.
 
@deafnut: Warum ich da jetzt negativ bewertet werde versteh wer will..
 
Wen jucken die Bewertungen hier?
 
BrigitteZ.: "Es wird nicht gespeichert - Wer aber wiederholt dagegen verstösst wird zur Rechenschaft gezogen". p.s. Die Rente ist auch sicher.
 
Was hat die Justizministerin mit einem ausländischen Unternehmen zu tun?
 
Wir sind doch alle eine große Familie gg
 
"Unsere Nutzer sind sicher!" "Wer glaubt, wir würden einfach so IP-Adressen herausgeben, irrt sich" "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!" "I did not have sexual relations with that woman."
 
@monte: "Die Rente ist sicher!"
 
@monte: http://download.bildung.hessen.de/unterricht/lernarchiv/hr2/2006/0074056d_06_116.mp3
 
@mtoss: Was befindet sich denn hinter dem Link tolles (wegen den Minussen) ? Mein Browser will es (eine mp3 -.-) mit Quicktime abspielen anstatt herunterzuladen...
 
Klar sagt er das. Ist ja auch der Pressesprecher von Rapidshare und die wollen schließlich auch weiterhin ihre Premiumaccounts verkaufen. Hat irgendjemand wirklich erwartet, dass er was anderes sagt? Ob sie Daten loggen und weitergeben oder nicht, der Pressesprecher würde in beiden Fällen sagen sie tun das nicht.
 
@mtoss: Ganz genau so ist das. Man stelle sich vor RS würde alle IPs mitloggen und Auskünfte an ausländische Behörden (von der Schweiz aus gesehen) geben, dann könnten die Ihren Geschäftsbetrieb sofort einstellen. Also kann der RS-Pressesprecher nur genau das sagen was er gesagt hat, alles andere wäre eine "Bankrotterklärung" für RS gewesen.
 
Jetzt lese ich hier schon News über Rapidshare bevor die auf der Newsseite von RS selber zu lesen sind, dabei hab ich die doch als Startseite! Ich meine mich aber an eine derartige Nachricht auch vor einiger Zeit auf RS.com gelesen zu haben.
 
Mysteriös.
 
@Besserwiss0r: Ein Fall für das Galileo Mystery Team.
 
anscheinend zieht rapidshare mit dieser pressemitteilung doch die notbremse nachdem rapidshare die ip adresse eines uploaders rausgerückt hat und rasch mit sein chefermittler daraufhin eine hausdurchsuchung eingeleitet hat... seit dem ist mir klar, dass die user bei rapidshare alles andere als sicher sind... ich persönlich werde da nichts mehr laden, wer weiß was rapidshare noch alles preis geben muss an herrn rasch und seine abmahnkollegen.
 
@snoopy_83: Rapidshare.de oder Rapidshare.com -User?
 
@blacklupus: was soll diese Frage? Rapid-de ist schon lange nicht mehr nutzbar (weil Sitz direkt hier in Deutschland ist). Er meint Rapid-com mit Sitz in der (ehemals) schönen Schweiz.
 
@Sebastian: sitz in der schweiz, server in deutschland :)
 
@Schaulustiger: das ist leider richtig :-(
 
was man manchmal hier lesen muss. ohne Worte.^^ Da ist der Dienst kostenlos und bietet dies und das und immer wird gemeckert. -.-
 
Son Lügner -.- Soviel zum Thema: Die IPs sind sicher http://tiny.cc/xH0Ja
 
@DasFragezeichen: Bitte die Überschrift nochmal ganz genau durchlesen und verstehen.
 
@shawn777: Lies du mal weiter als die Überschrift -.- "
"Wer glaubt, wir würden einfach so IP-Adressen herausgeben, irrt sich", stellte Chang klar. W
 
@DasFragezeichen: In dem Artikel den du gepostet hast, liegt ein richterlicher Beschluß vor und dann ist RS gesetzlich verpflichtet die Nutzerdaten weiter zu geben. Das hat nichts mit "einfach so" zu tun.
 
@shawn777: Du Scherzbold -.- RS.com hat seinen Sitz in der Schweiz. Daher gilt es bei den Wannabe-Scenern als sicher. RS.com nutzt dies auch aus und wirbt damit indirekt (IPs seien sicher!). Außerdem ist das lustige, dass deren Hauptsitz leersteht...
Und der Beschluss kommt aus DE und geht nach CH (außerhalb der EU). Damit gilt RS.com nicht mehr als sicher!
 
Na und ? Ip's! Sollen sie doch die IP's rausgeben! Meinen Klarnamen + Adresse bekommen die Anzockeranwälte sowieso nicht!
 
@legalxpuser: Deinen Beitrag verstehe ich nicht. Willst du uns damit sagen das du bei der Telekom oder wo immer du deinen Internetanschluss hast mit falschem Namen angemeldet bist ?

Dann wäre immer noch deine Hausnummer zu der der Anschluss gehört.
 
@andi1983: da gebe ich dir Recht - verstehe diese Aussage auch nicht. Je später der Abend, umso komischer/merkwürdiger die Gäste :-)
 
@legalxpuser: Die "Anzockeranwälte"? xDD Die Beta-Tester von Games haben da doch gar nichts mit zu tun :D
 
Irgend ein weiser Mann sagte auch mal: Die Renten sind sicher. Die Wahrheit liegt irgend wo dazwischen und die Gesetze werden ggf. so definiert wie es gerade gebraucht wird.
 
Hm, auch wenn sie das tun würden... ich meine die meisten Archive werden sowieso mit Passwort hochgeladen und unter einem Namen wie "bgf" "omasfotos" ... wie wollen die rausstellen dass es Filme/Musik sind die da verteilt werden? Pws knacken? Na dann viel spaß. Wenn sie dann wirklich so weit gehen dann werden PW so aussehen: $/P&3SD&=??%"F((5$D(557(Ä'*? wie lange dauert es dieses PW zu knacken?
 
@MasterBlaster´: da haste recht, dann gibt es nur noch die Bilder von Oma online.
 
@MasterBlaster´: also bis jetzt funktioniert die Löschung bei Rapidshare sehr gut. Bei den Meisten Links kommt immer das sie Illegal sind und durch Rapidshare entfernt wurden.

Jedoch muss man sagen das die Seiten nichts lernen und immer wieder den richtigen Namen wie zum Beispiel eines Films nehmen und so reinstellen. Oma Fotos wäre da schon Besser :-)
 
Die PWs kriegen die von da, wo du es auch her hast... und gelöscht wird aus demselben Grund: Die (nicht zwangsläufig RS gemeint, aber die MI/FI) beschäftigen mit Sicherheit Leute, die die Warezseiten abklopfen und dann eben auch RS-Links melden bzw. runternehmen lassen. Wobei ich glaube, dass es auch genügend Jugentliche heutzutage gibt, die einfach nur randalieren wollen wo es geht - in diesem Fall gleich 2x durch das illegale downloaden und das melden danach - hauptsache man hat möglichst viele Leute angepisst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles