O2: Neue Datentarife für Handys und Notebooks

Mobiles Internet Der Mobilfunkbetreiber O2 bietet ab dem 5. Mai zwei neue Tarife für die mobile Internet-Nutzung an. So können eine Daten-Option für Handys und eine Tages-Flat für Notebooks gebucht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt noch den Preis für das Internet-Packet-L senken (Prepaid) und alles wär bestens :) Aber ich muss sagen 25&$8364: für 10GB Datenvolumen ist schon i.O.
 
@saimn: Jep. Ich habe den L-Tarif für 25 EUR/Monat, und es passt immer alles. Ab 10GB wird gerosselt und am 01. des Monats um 0:01 Uhr hat man wieder vollen Speed. Selbst Torrents sind bei O2 erlaubt (zB WoW Patches), find ich ok.
 
@saimn: leider hat O2 das L auch überarbeitet und drosselt demnächst ab 5GB wie die anderen auch. (sagt teltarif.de) ich denke aber mal, dass man solange man sein Internetpack nicht abbestellt, es auch weiterhin mit 10GB hat.
 
viel zu teuer, im gegensatz zu Blau.de :)
 
Was ist denn an dem Internet-Pack M so neu? Bisher kostet es auch 10€ mit 200MB inkl. Ist das neue nur HSDPA mit 7,2 Mbit/s anstatt 3,6 oder was?
 
@weblord: Bisher wurdest du ab dem 201 MB zur Kasse gebeten. Jetzt kannst du nach Verbrauch der 200MB mit gedrosselter Geschwindigkeit kostenfrei weitersurfen
 
@Carrera: wird das denn automatisch übernommen oder muss ich das neue Paket erst manuell buchen?
 
@Carrera: Dann scheint O2 seine Webseite aber nicht aktuell zu haben:
http://www.o2online.de/nw/active/handy/uebersicht/packm/index.html
Unten im Kleingedruckten wird immer noch kassiert:
"mit mtl. 200 Inklusiv-MB für 10 €/Monat aufgebucht werden. Inklusiv-MB-Anrechung erfolgt nur bei paketvermittelter Datennutzung innerhalb Deutschlands, nicht bei Sprachdiensten, Videotelefonie und VoIP-Nutzung. Mehrfachbuchungen nicht möglich. Ausschöpfung der mtl. Inklusiv-MB ist taktungsabhängig, Abrechnung erfolgt pro angefangene 10 KB. Ungenutzte Inklusiv-MB verfallen jeweils am Ende des Abrechnungsmonats. Preis pro Folge-MB: 0,50 €."

Des weiteren kann man die Option nur mit Vertrag buchen, nicht mit Prepaid.
 
@JasonLA: Das musst du an der Hotline umstellen lassen.
@catdog Also bei mir is heute noch nicht der 5.05, bei o2 wahrscheinlich auchnicht
 
@catdog: Der Tarif gilt erst ab 5.5.
 
Es wäre besser gewesen, sie hätten das M-Pack bei 1GB eingeordnet. 10GB sind mir fürs Handy zu viel und 200MB zu wenig. Das ist eine total beknackte Einordnung
 
eeeeeeeeehm 3.50€ pro tag ist ja schon ne frechheit .....
 
@Dr-G: Die dödelkom will 4,95 dafür...
 
@Dr-GJo definitiv, gibt prepaid angebote die bei ~2,50/tag liegen :)
 
zum Beispiel vom o2 Discounter fonic... die Tagesflat kostet 2,50 euro
 
@Dr-G: es gibt auch für Flatrates was günstigeres: Tchibo für 19,90€! Aber was erwartest du? die großen werden nie so günstig werden wie die Discounter!
 
@deluxestyle: wenn sie es schon teurer machen als beim eigenen discunter, sollten sie aber auch irgendeinen Mehrwert anbieten, z.B. echte 24 Stunden oder spätere Drosselung
 
@chrisrohde: Der Mehrwert ist der direkte Support vom Anbieter. Beim Discounter musst du dich über mehr Schreibtische quälen bei Problemen und Supportanfragen.
 
Diese ganzen UMTS Tarife sind doch alle für die Tonne. Die Anbieter sollen endlich mal richtige Flatrates anbieten.
 
@kubatsch007: wird es nie geben, weil dann die Torrent-Freaks ihr Netz überlasten. Im Moment halten sie so die meißten Torrent-sauger draußen aber was meinste was die Netzlast steigen würde? Du weißt ja sicherlich welchen Anteil torrents am Internetverkehr haben.
 
@Desperados: Mutige Behauptung, "nie" ist ne lange Zeit... zum anderen gibt es bereits jetzt Anbieter, die Internet auf dem Handy zulassen, aber die Nutzung am Notebook verhindern... und Torrents mit dem Handy saugen ist nicht wirklicheffektiv oder reizvoll aufgrund des begrenzten Speicherplatzes (mit einer 16GB-Karte wären das gerade mal 4 Filme als DVD-Rip) :-)
 
@Desperados: Pah! Torrents, brauche ich nicht, um ordentlich Traffic zu haben. Hab zwar keine Vorurteile gegen Torrents, aber viel Traffic kann ich auch ohne! Gestern zum Beispiel habe ich nur mal schnell einige Reposoritys umgestellt und daraufhin sicherheitshalber alle Packages wegen der neuen Reposoritys frisch reinstalliert, da das künftigen Zickereien des Systems vorbeugen wird. Ruckzuck habe ich da ca. 4 GB Traffic innerhalb kürzester Zeit gehabt, alleine nur für ein Netbook! Von daher ist das, was da als "mobiles Internet" von den Firmen beworben wird, totaler Kinderkram! Die denken wohl immer noch in Traffic Dimensionen von SMS!
 
@catdog: Er hat aber recht. Eine UMTS-Funkzelle kann nur eine bestimmte Menge an Teilnehmern zulassen, und wenn immer mehr Internetuser diese blockieren, wird es für die telephonierenden Kunden schwer. Daher gibt es solche Einschränkungen.
 
@Desperados: Warum Torrents? So Youtube Junkies wie ich, die gern die HQ/HD Funktion aktivieren machen da auch gut was an Traffic. Weiss ned diese 200 MB von der "Flatrate" hab ich doch während einer langweiligen BWL Vorlesung scho weg... Ein Glück hamma in der FH WLAN für sowas.
 
@Desperados: Nee das weiß ich nicht aber ich kann es mir durchaus vorstellen. Aber könnten die UMTS Anbieter nicht einfach die entsprechenden Ports drosseln?
 
@kubatsch007: Nein, denn jede neue Einwahl ins Netz hast du einen neuen Port. Zwar gibt es die selben IPs pro Zelle (ich habe um 10-20 verschiedene), aber es ist sonst nicht regelbar glaub ich. Das mit den selben IPs find ich ziemlich witzig, da man oftmals nicht bei RS etwas laden kann, wegen der Sperre.^^
 
Und was wird aus dem Internet-Pack S?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte