Hotmail sperrt Empfang von GMX-Mails wegen Spam

Internet & Webdienste Microsoft musste jüngst bei seinem Webmail-Dienst Windows Live Hotmail den Empfang von E-Mails einschränken, die von GMX-Kunden stammen. Das Unternehmen begründet dies mit einem erhöhten Spam-Aufkommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bekomme auf meinem GMX-Konto dagegen auch immer sehr viel Spams von Hotmail-Konten?! Vielleicht sollten alle anderen mal das gleiche mit Hotmail-Sperren machen. Nur gut, dass ich niemals ein Hotmail-Konto geschäftlich nutzen würde, das würde recht teuer werden (für wen auch immer). MfG Fraser
 
@Fraser: Die Frage ist, ob die angeblichen Hotmail spams auch tatsächlich vom Hotmail Server kommen. (Das Minus war ich nicht!)
 
@Fraser: hotmail eher nicht, die Zusatzdienste werden für Spam mißbraucht zb. der letzte Schrei ist Spam über Google Docs.
 
@~LN~: Hotmail ist beim mir auf der schwarzen Liste. Da kam zuviel Spam rüber.
 
@Fraser: ECht komisch, sonst wird MS doch immer gesperrt wegen dem SPAM....
 
@Sam Fisher: quelle?
 
@CruZad3r: Real Life !!!!!!
 
@Kalimann: Ich glaube, die Spams haben einfach ein "@hotmail.com" weil die Spammer finden, hotmail sei doch relativ persönlich, weil viele das als private Email-Adresse haben. Ich habe auch schon Mails geschickt, in denen es steht, dass sie von "@google.com" oder "@microsoft.com" stammen würden.
 
Eine krasse, wenn auch begrüßenswerte Maßnahme. Bei GMX habe ich schon immer das Gefühl das dieser Dienst kaum gepflegt wird. Kostenlos hin oder her.
 
@Kalimann: Wenn ich mir alleine die ganzen Werbe E-Mails ansehe, die Bekannte von mir bei GMX bekommen - Nein Danke. Da kann ich mich gleich selber in jedem x-beliebigen Spamordner "Sie haben gewonnen!" eintragen, da bin ich wenigstens sicher, dass meine Adressen verkauft werden... Bei GMX ist es nur Vermutung.
 
@Kalimann: Naja wenn man bedenkt, dass man früher noch eine Bestätigung per Fax schicken musste, wenn man einen Wohnort angegeben hat, der nicht im System war...
 
@tienchen: Ich habe seit 3-4 Jahren 3 GMX-Adressen: eine Private, eine Berufliche und eine nur für Anmeldungen im Internet. Natürlich ist die Adresse für Internetanmeldungen dementsprechend Spamverseucht, allerdings habe ich über die anderen beiden Adressen, die ich nur ausgewählten Personen weitergebe noch NIE eine Spam-Mail erhalten. Soviel zu Deiner Vermutung (die dem Rufmord ziemlich nahe kommt)!
 
@moribund: Oha, Rufmord durch einen Kommentar auf WinFuture.
 
@Kalimann: Und Hotmail nennst du dann einen zeitgemäßen, geflegten Service, oder wie? :-P

Nicht, dass ich GMX toll fände...
 
@Kalimann: Und Hotmail nennst du dann einen zeitgemäßen, geflegten Service, oder wie? :-P

Nicht, dass ich GMX toll fände...
 
@moribund: tienchen meint sicherlich die Werbe E-Mails von GMX selbst. Die kommen zwar nur ca 3x die Woche, sina aber dennoch lästig. Die kommen bei mir bei Outlook auch in den Junk-E-Mail Ordner. Trotzdem, es gibt Schlimmeres.
 
@cmaus: Microsoft ist ständig am Arbeiten des Dienstes. feauters kommen hinzu, werden überarbeitet usw. Ob das nun alles Zeitgemäß ist, sei da hingestellt. Aber ich sehe das daran gearbeitet wird, was mir Pflege und Wartung signalisiert. Nicht, dass ich Hotmail toll fände...
 
@xxdirtytrashxx: die kommen, weil du die durch genau diese Werbung finanzierte, kostenlose Variante von GMX nutzt. Bei den kostenpflichtigen Angeboten bekommst du auch solche Werbemails von GMX nicht.
 
@Kalimann: GMX ist ein einziger sauhaufen ich hab mich für 2 monate gratis pro mail beworben hab danach 2mal so viel spam bekommen trotz des angeblich so tollen spam filters in pro mail und es hieß dass man gegen testende kontaktiert wird - weil sonnst wird verlängert - ich wurde nicht kontaktiert und es wurde td verlängert jetzt kann ich ein jahr lang für nen scheiß dienst zahlen den ich nich mal verwende :@ und ja ich weiß dass es meine schuld ist aber trotzdem...
 
spam, was? Wo bekomm ich das?^^
 
@Billy Gee: Gibts in DE in vielen Supermärkten unter dem Namen "Frühstücksfleisch" :) -> http://www.spam.com/
 
@H4ndy: Dann noch eine gute Knopfsemmel mit Magarine, Scheibe Tomate aus eigenem Anbau und Kopfsalat dazu - mmmmmh lecker!
 
@Billy Gee: http://www.youtube.com/watch?v=anwy2MPT5RE wenn du was haben willst :)
 
web.de war eklig mit spam, ebenso hotlmail und gmx....bei googlemail hatte ich noch nie ein spamproblem
 
@Forum: Bin bei web.de, da bekomme ich immer viel Spam von web.de. Der Spamfilter funktioniert bei eigenen Spam nicht. *grr*
 
@Forum: Leider hab ich schon ein kleines Spam Problem bei Googlemail. Vor 5 Tagen den Spam Ordner gelöscht und schon wieder 1570 neue Nachrichten drin! Als dieser eine Provider (komme gerade auf seinen Namen nicht, gab hier aber auch eine News darüber) über den der meiste Anteil an Spam seine Server abgeschaltet hatte, hab ich auch kaum Spam bekommen. Jetzt scheinen die Spammer wieder neue Wege gefunden zu haben. Trotz dieser enormen Anzahl an Spam muss ich eins sagen: Die Spamfilter von Google funktionieren äußerst zuverlässig. Ok, das ein oder andere mal landet eine News-Mail von Napster mal drin, aber ansonsten hab ich so gut wie nie Spam im Posteingang! Das ist Top! [EDIT] Ich hab soeben auch mal Google nach meiner E-Mail Adresse befragt, konnte mir aber keine Treffer nennen, weder zu @gmail.com noch zu @googlemail.com ... Ich gehe mit der Adresse auch "ziemlich" vorsichtig um. Wer weis wer die Daten verkauft hat ...
 
@raketenhund: Ich habe eine feste E-Mail Adresse seit etwa 15 Jahren und bekomme so im Durchschnitt auf den Monat gerechnet 3 Spam Mails am Tag. Irgendwas machst du falsch, wenn Dein Postfach so zugemüllt wird.
 
@raketenhund: also ich habe es folgendermaßen gemacht, und laufe spammäßig ausgezeichnet damit. Habe 1 Googlemail Adr. mit echten Namen. Die wird nur äußerst selten weitergegeben, im Web eigentlich nirgendwo wo reingeschrieben. Die ist komplett spamfrei (auch im Spamordner). 1 Adresse die ich gern in Foren und co benutze...da wo Du schon weißt dass Du da ordentlich Spam durch bekommen wirst.....der ist der Spamordner auch ordentlich voll....der Posteingang trotzdem äußerst sauber.....usw...so kannste Dein Spam "bewußt steuern"....wenn ich im Monat von meinen ganzen Email Adressen zusammen eine Spam im Posteingang erhalte, dann ist das viel.
 
@karstenschilder: Als ich damals noch meine E-Mail Adresse unter meiner eigenen Domain hatte, waren es auch nur etwa 2-3 Spam Mails pro Tag. Die Zeiten kenn ich noch :) Wenn du noch Tipps hast, zu artgerechten E-Mail Adressenhaltung, lass es mich wissen. Tipps wie "Vorsicht wo du deine E-Mail Adresse hinterlegst" oder "Lasse deine E-Mail Adresse nirgends direkt sichtbar erscheinen" befolge ich schon :)
 
@Bösa Bär: lol, ja als ich damals noch war (lang is her) hat mich die permantenb Web.de Club Rotze tierisch genervt......und 10 MB Postfach Größe (in der Free Version) ist einfach nur lächerlich.....
 
@Forum: Dem muss ich zustimmen. Habe seit Wochen keine einzige Spam Mail alá Kreditkarten und Potenzmittel mehr erhalten. Selbst im Spamordner ist nichts. Mir persönlich konnte nix besseres passieren als das mir GMail (jaja, habe eine @gmail Adresse und bin stolz drauf :D) mir über den Weg gelaufen ist. Hatte zuvor ein AOL Postfach, dann web.de und bin über gmx jetzt schlussendlich seit einem Jahr bei Gmail.

Mit seiner Mail Addy sollte man genauso vorsichtig umgehen wie mit seiner echten Postadresse. Die gibt man auch nicht ohne nachzudenken überall an.
 
@karstenschilder: Das Problem sind ja meistens die Leute, denen du eine Email schickst. Da muss nur einer von verseucht sein und deine Mail ist im Verteiler. Aktiv kann man dagegen nicht sonderlich viel machen. Wichtig ist auch, Massenmails per BCC zu verschicken, bzw verschicken zu lassen, damit wenigstens nicht alle anderen noch potenzielle Schleudern werden. Dies solltest du auch bedenken, nicht immer die Schuld bei anderen suchen :)
 
@Picard.: dem kann man nichts hinzufügen. (+)
 
Wo liegt das Problem? Der Spamfilter von Gmail filtert den ganzen GMX Dreck zuverlässig raus. Hat Hotmail etwa keinen Spamfilter?
 
aber ich glaube man st nicht ganz unschuldig wenn man mit spam überflutet wird dazu muss man schon selbst beigetragen haben auf diversen seiten sich angemeldet usw.
 
@SteifesEis: Oder auch nicht. Reicht ja, wenn es durch Freunde passiert (Trojaner). Ausserdem, was soll das. Wenn ich mich irgendwo anmelde, muss ich davon ausgehen, das ich Spam bekomme? Das ist doch krank, die sollen unser Vertrauen nicht missbrauchen und gefälligst ihre Homepage ordentlich gegen Missbrauch absichern. C-Fix.
 
@SteifesEis:
da hast du recht. das spamaufkommen ist insbesondere bei den mailpostfächern hoch, bei denen ich mich damals....jaja..langs ists her... häufig in irgendwelchen foren, shops..usw. eingetragen habe. natürlich kann man immer mal in das raster fallen und den falschen klick zur falschen zeit gemacht haben sodass man auf werbeliste landet, aber eine nicht unerhebliche anzahl an mails ist selbstverschuldet.

ich gehe dazu über vermehrt wegwerf-mails zu nutzen, oder bei seiten, bei denen meine mailadresse dauerhaft bestehen soll.. lediglich mail-weiterleitungs-adressen anzugeben. wenn ich merke, dass darüber etwas reinkommt, wird die einfach gelöscht.
 
abgesehen davon das mich gmx selbst mit ihrem eigenen scheiß zuspammt und mir dauernd was andrehen will, ist das kein gmx problem, sondern ein problem wo praktisch jeder depp kostenlos und unkompliziert einen account aufmachen kann, und das bei JEDEM anbieter für freemail. hier macht die gelegenheit den spam erst möglich.
 
@kompjuta_auskenna: kann doch GMX nichts dafür wenn du den Menüpunkt "Sonstige Optionen" -> "Best Price Info" nicht findest wo man das selbst bei der kostenlosen Variante abschalten kann :-)
 
@Harald.L: DANKE! :) (+)
 
Sprach der eine Spamer zum anderen, Du ich sperr Dich jetzt, Du spamst mir zuviel.
 
Nun ist Hotmail bei mir geblacklistet!
 
@muschelfinder: das vielleicht nicht :) aber ist nun wieder ein Grund mehr, Hotmail selbst nicht zu benutzen.
 
gmail.com is einfach am besten. der spam filter hält, zumindestens bei mir, alles auf. pro monat rutscht evtl eine mail durch den filter, das wars dann aber auch. btw woran liegt das eigentlich das man sich heutzutage keine gmail konten mehr erstellen kann? (bzw nur noch mit proxy und gmail.com) dieses googlemail.de hört sich doch richtig kacke an und is doppelt so lang :/
 
@walterfreiwald: Einziger Nachteil Gmail Analysirte jede Ein und Ausgehende mail , und verkauft informationen die daraus zu holen sind , ein recht rentables geschäft :)
 
@walterfreiwald:

googlemail.de gibt es glaube nicht bzw, nichtmehr, zumindest finde ich die Anmeldeseite nicht, diese bieten alle nur .com an
 
Ich habe auch 2 gmx Konten und auf beiden noch nie Spam Mails erhalten. Das einzige, was ich als Spam einstufe sind die Werbemails von GMX ^^

Wenn die Leute natürlich bei Hobbies überall immer alles anklicken, ist es kein Wunder, wenn sie haufenweise Post bekommen.

USA: Zumindest passt dein Nick zu deiner Arroganz :-) Es heißt nicht "verrückt nach DER USA" sondern, wenn schon einen Artikel für ein Land, "verrückt nach DEN USA" was aber auch falsch wäre.
 
hmm von 96 Spams nur 3 von Hotmail, 5 von MSN und 8 von GMX(die ich selber in spamregel einfügte, wegen dem Newsletter. Fazit: Spam $1:MSN $2:hotmail $3 GMX... so schlimm seh ich das garnicht, in letzter Zeit bekomm ich eh kaum spams, seit die 25.000 Spammerbotnetz gekillt wurde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles