Intel verschickt Samples von 32-Nanometer-CPUs

Prozessoren Der Chiphersteller Intel soll erste Samples seiner Westmere-Prozessoren an Computer-Hersteller verschickt haben. Diese sollen laut Roadmap Anfang des kommenden Jahres auf den Markt kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...soll erste Samples " ".....Diese sollen laut Roadmap Anfang " "...Hardware-Produzenten sollen Prototypen erhalten haben"....und eine Quelle die gelöscht wurde.....na wenn das nicht seriös ist weiß ich auch net :-)
 
@Forum: Also dass die Quelle gelöscht wurde macht es ja eigentlich nur noch realistischer....
 
Lohnt es sich dann überhaupt noch, wenn man sich in ca. 5 Monaten einen neuen PC kaufen will?
 
@Smite: Frag in fünf Monaten nochmal. Danach in fünf Monaten nochmal. Fünf Monate später evtl. nochmal. Ergo: es gibt nie den richtigen Zeitpunkt! Kaufe das, was du jetzt brauchst. Alles andere ist Geldverschwendung.
 
@Smite: klar lohnt sich das. Das Leistungsniveau der heutigen CPUs (auch vieler älterer) reicht mittlerweile für den Normaluser jahrelang.
Leistungsmässig brauchste dir da wohl kaum Sorgen zu machen, wenn du dir in 5 Monaten einen guten kaufst.
 
@Grayson: Das ist klar, aber wenn es einem auf ein paar Monate nicht drauf ankommt kann man ja auch noch 2 Monate warten wenn dann eine neue Serie erscheint. z. B. hat AMD soweit ich weiß im Moment noch kein wirkliches Gegenstück für den i7 von Intel. Das heist wenn AMD ein Gegenstück herausbringt wird der Core i7 bestimmt nochmal um >50€ im Preis fallen. Wenn aber dann der i5 erscheint und der schneller ist lohnt sich ja ein i7 nicht mehr. ____-> Meine Frage war ob sich ein i7 überhaupt noch lohnt oder ob man dann lieber auf den i5 warten soll. ____- Das man das jetzt noch nicht weiß ist mir auch klar und für Hardware gibt es sowieso nie den richtigen Zeitpunkt.
 
@Smite: Das was du Beschreibst ist ein immerwährender Zyklus. Dann wirst du dir nie eine CPU kaufen^^. Wenn AMD was bringt, dann steht bei INTEL was in den Startlöchern und umgekehrt. Wenn du auf den fallenden Preis spekulierst, dann lohnt sich bestimmt das warten auf die neuere Generation. Ob sich die neue Generation für dich lohnt, wird dir keiner beantworten können. Wenn im i5 Features drin sind, ohne die du nicht leben kannst^^, dann hol dir den i5. Wenn dir der i7 reicht und du eine Anschaffung um den Einfürungstermin des i5 denkst, dann warte halt bis der eingeführt wurde und hoffe auf Preisnachlässe beim i7. Wie gesagt, Leistungsmässig ist das für den Normaluser Schnuppe. Ob du dir dann AMD oder Intel holst liegt auch bei dir, worauf du halt deine Prferenzen setzt.
 
Hm, irgendwie komm ich nich so richtig mit. Sollen die i5 Prozzis nicht die kleinen i7 sein? Wie kann der dann 10% schneller als ein i7 sein ?
 
@Dario: Gemäß des Artikels betrifft es ja "nur" den Havendale. Denke mal, dass die da noch was verbessert haben. Da sollte mal die Tests abwarten, ob sich das Ganze dann bewahrheitet. 10 % scheinen da wirklich viel zu sein.
 
@bestusster:
Ja nur gibt es für den Havendale gar kein i7 Gegenstück...
 
@Dario: Nein, das ist faltsch, es muss heißen als ein vergleichbarer Core 2 Duo!
 
@bluefisch200: "Letzterer erreichte bei einem Test eine rund 10 Prozent bessere Performance, als eine vergleichbare Core i7-Varariante."
 
@bestusster: Zerbrech dir nicht den Kopf drüber, es ist faltsch: "32nm Clarkdale better than Core 2 by 10% " Fudzilla headline.
 
Hhhmmm, bedeutet eine kleinere Fertigung (32 anstatt 45 nm) eigentlich auch automatisch, daß mehr Leistung pro Takt erzielt und weniger Strom verbraucht wird? Wenn das so ist, hoffe ich, daß AMD da rechtzeitig mithalten kann.
 
@departure: Eine Vorreiterrolle hat AMD da noch nie gespielt, bei 45nm sind sie ja aber auch schon angekommen. Ich mache mir da keine Sorgen.
 
@departure: Nein, die Leistung pro Takt hat nichts mit der Strukturgrösse zu tun, sondern mit der Architektur, also wie die Transistoren der CPU zusammengekoppelt sind. Die Strukturgrösse dient nur dazu, den Stromverbrauch zu senken (was auch dazu führt dass man bei gleichbleibendem Stromverbrauch höhere Taktraten verwenden kann) und mehr Transistoren im Chip unterzubringen.
 
http://godlikenike.mybrute.com
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links