USA: Naiver eBay-Betrüger muss 4 Jahre in Haft

Recht, Politik & EU In den USA wurde ein Betrüger verurteilt, der Nutzer der Auktionsplattform eBay abzockte. Der 57-jährige Derrick Lee Swantz muss nun 52 Monate in einem Bundesgefängnis verbringen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LOL, wer kauft schon einen Benz bei Ebay :)
 
@DrJaegermeister: Ich hab mir schon überlegt einen E24 über ebay zu kaufen. Das ist gar nicht so abwegig....
 
@DrJaegermeister: Ich z.B. - natürlich mit Besichtigung. Recht günstig gewesen.
 
@DrJaegermeister: Genau in Polen oder Türkei gibts doch viele Benz :)
 
@overdriverdh21: Das glaub ich nicht, in POL eher viele -skis und in TUR viele mit mehreren "ü" im Namen :-)
 
@DrJaegermeister: Es gibt Personenkreise, die tatsächlich so dumm wären...
 
@all: Was labert ihr da eigentlich für einen Unsinn? Jeden Tag werden bei Ebay weltweit Autos gekauft, selbstverständlich auch MBs. Was ist daran bitte so ungewöhnlich? Man schaut sich vor Auktionsende das Auto persönlich an und bietet dann. Bei 'ner Zeitungsannonce macht man es auch nicht anders. Kauft ihr Eure Autos alle beim Händler oder wie macht ihr Profis das? Vorausgesetzt einer von Euch ist schon 18, woran man wohl zweifeln muß.
 
Jeh mehr Geld im Spiel ist, um so leichtgläubiger werden die Leute. Dreistes Auftreten scheint alle Vorsicht und jegliches Sicherheitsbedürfnis der Leute einfach bei Seite zu wischen.
 
@klausing: Ja, genau so funktioniert das. Gier macht blind. Versprich jemandem einen brandneuen Luxuxartikel zum halben Preis und staune... Die Vorstellung cleverer zu sein als alle anderen (oder Glück zu haben) wird übermächtig. Man will ja nicht dumm dastehen und sich solch eine seltene Chance entgehen lassen. Unglaublich, diese Jahrtausende alte Masche funktioniert immer noch.
 
na die tollen Käufer waren ja mindestens genauso naiv. Immer wieder erstaunlich wie doof der Standard Mensch ist.
 
@Forum: Apropos Standardmensch: Duden, Dude! :-)
 
@Linux-Taliban: Immerhin wurde Standard richtig geschrieben :)
 
@Linux-Taliban: wenn man im Glashaus sitzt....Du weißt schon....:-)
 
@Forum: Das weiß er sicher. Das ist in diesem Fall aber nicht angebracht. :-)
 
@Forum: wer im steinhaus sitzt sollte nicht mit glas werfen...!
 
@bestusster: An deinen Bewertungen sieht man, dass die Leute keine Ahnung haben. Na ja, wenn man regelmäßig sinnlos drauflos schreibt, dann weiß man nicht mehr, wie es richtig ist.
 
@Linux-Taliban: à propos de qc. (franz.) - betreffend einer Sache, hinsichtlich einer Sache. Am Satzanfang ist auch "A propos" möglich.
 
@3-R4Z0R: Wir sind aber nicht in Frankreich, sondern in Deutschland. So ist Apropos richtig.
 
@Forum: Wer im Glashaus sitzt sollte das Licht ausmachen, wenn er sich auszieht!
 
@Linux-Taliban: da issa ja wieder der rechtschreibkönig-hast du schon die dos exe in eine exe bat konfiguriert???
 
@malone: Och Gottchen, noch ein Analphabet. Ist hier irgendwo ein Nest?
 
@malone: Ich liebe Kommentare wie deinen. Immer wenn ich denke ich bin zu blöd für diese Welt komme ich zu Winfuture und merke... das Gegenteil ist der Fall *rolling down the floor laaaaaa*
 
Irgendwie entnehme ich dem Text nirgends, wieso der Betrüger im Titel als naiv bezeichnet wird. Oder ist jeder Betrüger, der sich erwischen lässt, automatisch naiv?
 
@Zebrahead: Nein, gewiß nicht! Aber es ist gewiß naiv zu glauben, das man nicht erwischt wird. Ich denke das es so zu verstehen ist.
 
@Zebrahead: "Offenbar glaubte er, seine Identität verschleiern zu können, was sich aber als Trugschluss herausstellte."
Ist vielleicht das damit gemeint?
Meinst du mit deinem Namen die Band? :)
 
@Zebrahead: "Offenbar glaubte er, seine Identität verschleiern zu können, was sich aber als Trugschluss herausstellte."
 
@eenemeenemuu: Jaa, und jetzt wüsste ich gerne was er denn verkehrt gemacht hat :-). Ist er ein kompletter Ober-Horst, der einen falschen Namen eingegeben hat aber die IP nicht verschleierte und einfach mal angefangen hat inexistente Artikel zu verkaufen oder hat er diverse Verschleierungstaktiken angewendet und die Behörden sind ihm erst nach monatelangen Nachforschungen und dank der Mithilfe von Chuck Norris und Folter durch Jack Bauer auf die Schliche gekommen?
 
@Zebrahead: Also für sowas legt man sich doch am besten direkt eine zweite Identität zu und verkauft Sachen bei Ebay. Ist doch unnormal blöde
 
oh man.wie kann man nen MErcedes Benz bei Ebay kaufen. sowas wuerde ich nIE tun. ab einer gewissen Summe wuerde ich es nicht kaufen, bevor ich 100% sicher sein kann, dass der Vertrag auch richtig ist!
 
@StefanB20: gut du könntest natürlich den Treuhandservice nutzen....oder so wie ich gar kein Ebay :-)
 
@StefanB20: Die Gültigkeit des Vertrages war hier nie das Problem. Ein Stück Papier, rechtsgültig oder nicht, genügt manchmal nicht um jemanden vor einer Nichtlieferung zu schützen.
 
Der Ebay Name von Ihm war wohl "Fpooth" und deswegen dachte er der Mercedes sei so günstig :-)
 
wie blöd man sein muss ein auto bei ebay zu kaufen, vorher nicht zu besichtigen, und dann noch per überweisung zu zahlen
 
wooow 17k$ was für eine lohnende ausbeute, verbrechen im ganz großen stil :)
 
Jawohl da ist Amerika besser als Deutschland.

Der Typ muss seinen Opfern Geld zurückzahlen.

Ich wurde damals auch bei Ebay betrogen. Es kam zur Anzeige. Die Täterin wurde auch geschnappt.
Dann dachte ich bekomme ich mein Geld zurück. Aber falsch gedacht.

Ich bekam von dem Gericht nur die Antwort das es zur Anzeige gekommen ist, aber das Geld werde ich wohl nicht mehr sehen weil die Werte Dame so viel Dreck am Stecken hat.

So ist Deutschland.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.