Google Mail zeigt PowerPoint-Dateien im Browser an

Internet & Webdienste Der Webmailer des Suchmaschinenbetreibers Google kann ab sofort auch PowerPoint- und TIFF-Dateien direkt im Browser anzeigen. Spezielle Plug-Ins sind für dieses neue Feature nicht erforderlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm, interessant dass sowas MS mit seinen Hauseigenen Produkten nicht kann. (IE)
 
@Tussypackzero: oh mann, was hat denn nun der browser mit dem ganzen zu tun?
 
@Tussypackzero: Natürlich könnten die das sie machens halt nicht..^^
 
@Tussypackzero: Wozu bietet Microsoft einen hauseigenen Powerpoint Viewer an? Edit: Und gerade solche Dinge sind häufig dann auch Sachen, welche Sicherheitslücken in den Browser bringen können... mal sehen, obs dann irgendwann manipulierte PPT-Dateien gibt... wobei dafür is Chrome wiederrum nicht verbreitet genug....
 
@mibtng: Das ganze ist in HTML gelöst, da hats nur "Standart" Sicherheitslücken, und bestimmt nicht wegen dem speziellen Feature. Das ganze läuft nämlich auch in FF. (IE weiss ich nicht, vermute aber schon). Und der PP Viewer ist ja gut und recht, aber genau dem wollte Google begegnen. So gibts den Viewer zB nicht für Linux. Und du kannst Ihn vermutlich auch nicht auf einem Rechner in einem Internet Café installieren... Dem wollte Google mit seiner Lösung begegnen. ~Chris
 
@Tussypackzero: Das Web Access für den Exchange Server 2007 hat Vorschau für PowerPoint, auch hier wird clientseitig nichts benötigt. Outlook 2007 hat es auch drin, braucht aber ein installiertes PowerPoint 2007. @CiM9: "Standard"... wie kommt ihr immer nur drauf, dass man Standard mit "t" schreibt?
 
@CiM9: Es heisst "Standard" mit D. Oh man, wie kann man sich im Internet bewegen und das immernoch nicht gelernt haben! STANDARD!
 
@felixfoertsch: Meine Standart sieht gerade wie folgt aus: Auf einen ausgestrecktem Bein stehe ich. Das andere ist angewinkelt und die Zehen setzen locker auf dem Boden auf. Das ist Standard bei mir.
 
@Florator: gibs auf, der standart "krampf" ist ein kampf gegen windmühlen.
 
Soweit ich das verstanden habe geht es nicht darum das Google (Chrome) Powerpoint datein anzeigen kann , sondern das man in Googlemail , mit jedem beliebiegen browser die Datein ansehn kann , das könnte z.b funktioniren wenn Googles Server die dateien öffenen und in Bmp o.ä umwanderl die dan jeder x beleibiger Browser anzeigen kann .
 
@iph8x: Genau so gehts. So wies Google bissher auch mit PDF gemacht haben. Wie genau das im Hintergrund geht (ob Bild, oder "puures" HTML, etc.), kann ich dir aber net sagen - dafür hab ich das ganze noch zu wenig analysiert :)
 
@iph8x: Ich finde, das ist aus dem Text ziemlich deutlich rauszulesen. Aber anhand der anderen Kommentare merkt man schon, das hier wieder nicht wirklich gelesen wird und die hälfte sogar extra überlesen. mfG Ex!Li
 
@iph8x: Genau. Es wird einfach ein Bild draus gerendert und dem Browser übermittelt. Macht das Webinterface (Outlook Web Access) vom MS Exchange Server 2007 auch nicht anders.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen