Intel: Nachfrage nach Atom-Prozessor geht zurück

Prozessoren Die Nachfrage nach Intels Atom-Prozessoren geht erstmals seit dessen Markteinführung zurück. Das berichtete das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' unter Berufung auf Branchenkreise. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe diesen Prozessor so oder so nicht. Alle brauchen immer mehr Leistung und selbst mein alter P4 3GZH lässt den mit Links stehen. Da Lobe ich mir eher meinen Core2Duo 8400...
 
@Sam Fisher: Dann stehst du neben der zeit. Für einen nicht Gamer ist ein solcher Rechner absoluter nonsense. Und das verstehen mittlerweile immer mehr. Warum unnötige Leistung verballern (das kostet nämlich Strom), wenn man das zu einem drittel haben kann?
 
@Sam Fisher: Das ist auch so eine Sache die mir nicht in den Kopf will.
 
@Sam Fisher: Und wie bringe ich Deinen alten P4 in mein Netbook? :-)
 
@emantsol: Aufschrauben...CPU reinlegen und pressen...
 
@bluefisch200: Funktioniert aber nur mit den Presscot^^
 
@Sam Fisher: Also, wenn ich nicht gerade an meiner Abiarbeit programmiere oder spiele, dann reicht so ein Atom doch vollkommen. Ich selber benutze meistens meinen Sempron 3300+ statt meinen Phenom X4 3GHz, ganz einfach, weil ich meistens die Leistung des Phenoms sowieso nicht brauche und weil der mein Zimmer so stark aufheizt. Es ist also schlichtweg falsch, dass alle immer mehr Leistung brauchen.
 
@Motverge: der war gut, wird hier leider a: net verstanden und b: net honoriert :D
 
@Motverge: *hahahahaha* Genial...
 
@Sam Fisher: Schau dir mal solche Rechner mit Atom an. Die reichen absolut für 90% der Aufgaben die ein 0815-User hat. Natürlich kannste z.B. Bildbearbeitung von RAW-Fotos mit Photoshop knicken und auch Videokodierung geht nicht gut. Aber wer sowas nicht macht, der ist mit einem Nettop aut Atom-Basis bestens bedient. Ich sehe z.B. nich ein warum ich meine hochgezüchtete Gaming-Maschine ( :D ) fürs normale Websurfen hernehmen soll. Da reicht so ein kleiner Rechner locker aus und verbraucht statt 450 Watt nur nen Bruchteil.
 
@3-R4Z0R: hier wird von strom sparen und unmwelt geredet und du kommst damit an das du 3 PC's hast. erinnert mich an karl lagerfeld mit seinen 12 IPods. pro musikrichtung ein ipod.
 
@DennisMoore: Was sind den 90% der Aufgaben eines 0815 Users?
Der 0815 User ist die Barbara im Büro die Ihre Bürosachen mit SAP bewerkstelligt oder die Jutta die zuhause an ihrem PC Kochrezepte, Bahnrouten, RTL Now und Briefe schreibt. Ab und zu will dann der Nachwuchs was spielen und da ist dann schluss mit dem atomschuss. Ein Atom Netbook ist leistungsschwaches gerät fürs surfen und office. Für alles andere ist das ding nicht zu gebrauchen. Sogar HD YOUTUBE Video's ruckeln. Intel hätte lieber ihre Ultra Low Voltage Core 2 Duo für die netbooks gebrauchen sollen aber die will intel lieber für hohe premium preise verkaufen.
 
@cell85: Naja ob man für 8" Displays unbedingt HD braucht (beispiel Youtube) ist doch schon ein wenig fraglich^^. Aber Netbooks können auch gut für die Arbeit verwendet werden. Es ist nur halt ein anderer Bereich. Beispiel: Kollege arbeitet für ein Bekannten Kabelanbieter in NRW und richtet die Anschlüsse für Internet ein. Für mal eben ein Router einrichten und Testen ob auch Internet so wie es soll funktioniert ist es für JEDEN Arbeitnehmer mit dieser oder ähnlicher Tätigkeit angenehmer ein kleines Netbook als nen völlig überdimensionierten Schlepptop in die 5. Etage zu schleppen. Klar die Sekretäring die den ganzen Tag nur am tippen ist würden irgendwann die Augen ausfallen, aber es gibt halt auch noch andere berreiche wo man so ein Netbook beruflich gut einsetzen kann und dafür bedarf es nun wirklich nicht die Leistung eines UL Core2Duo-Prozessors.
 
@Sam Fisher: stimmt nicht ganz. Windows 7 soll angeblich weniger CPU Leistung benötigen als Windows XP. Oder Norton AV 2009 oder G Data 2009 belasten den CPU bedeutend weniger als seine Vorgänger. Ich habe auf meinen Intel Atom betgreibenen Netbook MS XP und Office 2007. Ich kann sehr zügig arbeiten. An meinem Arbeitsplatz geht es nicht schneller.
 
@Sam Fisher: Ich versteh das auch ned. Die teile gehen sogar bei youtube HD Videos in die Knie. Ich versteh ja, dass man damit ned zocken oder sonstwas kann, aber bitte surfen sollte man damit scho können und das möglichst auf allen verfügbaren Seiten. Dafür wird das Ding doch als NETbook angepriesen. ebook reader haben auch wenig leistung, aber wenigstens sind die ned so anstrengend für die augen bei sonnenschein...
 
@DennisMoore: ... OK - wenn du aber entsprechende Bios-Einstellungen (z.B. EIST und Co.) benutzt, die auch bei hoch übertakteten Gaming-Maschinen funktionieren, und das Ganze mit einer Grafikkarte garnierst, die im 2D-Modus wirklich Strom spart, wird es verdammt lange dauern, bis du die Kosten für die immer teurer werdenen Netbooks wieder rein bekommst ...
 
@Thaquanwyn: Bis es ne Grafiklösung gibt die mich in Sachen Stromsparen zufriedenstellt wirds wohl noch ein Weilchen dauern. Optimal wäre eigentlich nur ein separater 3D-Beschleuniger den man richtig ausschalten kann und ein OnBoard-Chip mit rudimentärer 3D-Funktion für aktuelle Aero-Desktops. Powerplay und co. überzeugen mich nicht wirlich. @cell85: Hast die 90% der Tasks eines 0815-Users schon gut erfasst. Sowohl Barbara als auch Jutta kämen gut mit nem Nettop aus (nicht Netbook). Das der GMA von Intel nix vom Teller zieht ist schon klar. Aber wenn man den unbedingt Youtube-Videos in HD sehen muß, dann kann man sich ja die nächste Generation anschauen. Die sollten das ja können.
 
@Sam Fisher: Solltest Du keine D haben, ist dieser langsamer als ein Atom 330. Wenn Du einen D hast, ist dieser unwesentlich schneller. http://www.cpubenchmark.net/cpu_list.php
 
@cell85: Die habe ich, weil ich Sachen nicht wegwerfen kann. Mein alter Pentium 2 steht auch noch auf dem Dachboden. Der Sempron 3300+ war während den letzten rund drei Jahren mein ständiger Begleiter. Was ist daran also schlecht für die Umwelt? Hast du während der letzten ca. 8 Jahre nicht auch 3 PCs gehabt?
 
na endlich geht dieser miese modetrend für augenkrankheiten wieder den üblichen abgang.
 
@thedarknes: Jep, stimme dir zu. Ich kann mit den Dingern rein gar nix anfangen. Das ist eine Reine Modeerscheinung weil es schick ist, aber so was von unpraktisch. Und mal ehrlich, wenn man damit arbeitet kommt man sich 8 Jahre in der Technik nach hinten zurückversetzt vor. Ich meine da wartet man echt bis der Arbeitsplatz auf geht. So was gibts bei meinem Desktop-Pc nicht.
 
@thedarknes: Was in der News leider nicht erwähnt wird, das man den Intel Atom auch als ITX System erwerben kann.
 
@Sam Fisher: Ich brauche ein solches Gerät beruflich und bin damit sehr glücklich. Wer keinen Bedarf hat und sich das Gerät trotzdem kauft, ist selbst schuld. Ein Vergleich mit einem Desktop-PC ist absolut unsinnig ...
 
@Sam Fisher: ich habe eine andere Erfahrung. Bei mir lässt es sich mit meinem Netbook schneller arbeiten als mit dem Desktop an meinem Arbeitsplatz wo ich in einem Netz von gegen 1000 Workstations eingebunden bin und über einen Server gehen muss.
 
ich finde das ding net schlecht,... hier geht es nicht um leistung sondern um mobilität durch größe und verbrauch,... trotzdem würde ich mich freuen wenn INTEL endlich mal bessere modelle rausbringen würde und nicht ein dreiviertel Jahr warten um dann festzustellen das die nachfrage sinkt,... atom mit 2GHZ wäre schon toll. mal sehen was uns seven und atom bringt
 
@JesusFreak: Ein Atom mit 2GHZ? Laut deiner Aussage geht es doch bei den Dingern nicht um Leistung sondern um mobilität durch größe und verbraucht.
 
@Akkon31/41: ich denke mal meint die gute mischung zwichen Leistung und Stromverbrauch (der beim Atom halt wirklich nicht schlecht geregelt ist). Wobei ich auchnicht glaube das es einen so grossen Leistungsschub zurfolge hätte.
 
@Akkon31/41: mir geht es nicht um die leistung das stimmt,.... tortzdem sollte man mit aktuellen Betriebssystemen arbeiten können. und nicht ein BS das 6 Jahre alt ist :(,... deshalb hoff ich auf windows 7 und einen doch nochmal etwas besseren atom,... oder auch die integrierte grafikchip lösung.
 
@JesusFreak: Weisst du... Ubuntu 9.04 Netbook Edition ist keine 2 Wochen alt ^^ du MUSST nicht 6 Jahre alte Betriebssysteme installieren. Du WILLST nur mit den alten Systemen arbeiten.
 
Ich würde eher behaupten der Netbook Markt ist erstmal gesättigt
 
nunja ob itx oder diese 8 oder 10 zoll teile fakt ist dieser atom prozzi auch wenn der jetzt als dualcore v. im juli kommt hat einfach keine kraft für nix.
__-
was diese dumme industrie endlich auf die bahn brigen sollte wären 1. akkus die endlich länger halten und in minuten geladen sind, umts module festeingebaut in jedem wlan module das dinf gibts schon und keiner pflanzt es ein marketingtechnisch,

die led´s im display endlich standart geworden im jahre 2009 jetzt noch mit touchversehn oder activematrix dann wäre ein notebook endlich mal ausgereift und fertig. mehr würde kein mensch benötigen naja die ssd müsste ednlich billiger werden
 
@thedarknes: eben, du sagst es selbst, mehr würde ein mensch nicht benötigen... mit anderen worten? folgeprodukte müsste man gar nicht entwickeln, weil ja alle zufrieden sind. und das ist ja nicht im sinne der industrie... also wird immer nur in teilbereichen verbesser, teils auch verschlechtert (angeblich aus kostengründen) um dann immer wieder neu nachfrage zu generieren...
 
@thedarknes: "dumme industrie"? Wenn Du ernst genommen werden möchtest, solltest Du zuerst einen Blick in den Duden riskieren ... :-)
 
Für was braucht es bei den Netbooks eine Steigerung von CPU & GPU, dass soll mal einer verstehen? Möchte man damit Filme bearbeiten, oder Gamen auf hohen Niveau? Zum surfen braucht es eher eine W-LAN Draft n Karte, einen starken Akku (6-9 Zellen). Für das Verfassen von Briefen eine einigermassen taugliche Tastatur, grosses Track Pad und eine +/- saubere Bildschirmauflösung (wegen evt. Augenkrebs).......
 
Ich glaube nicht das es an gewisse neue ATOM CPUs liegt die da vielleicht mal kommen werden. Ich denke eher es liegt am Überangebot. Vor einem Jahr gab es ja nur eine handvoll Netbook Hersteller, nun wird der Markt mit unendlich vielen Modellen regelrecht überschwemmt, da fällt die Entscheidung weitaus schwerer und dauert dann auch länger :). Die Hersteller haben vermutlich dann auch genug noch auf Lager von ATOM CPUs, sieht man ja daran das eher N270 Atoms bei neuen Geräten verbaut werden und nicht die 60Mhz höher getaktete neuere ATOM N280 CPU.
 
Wer zur Zeit plant, ein Netbook zu kaufen diesen Kauf jedoch aufschiebt, um auf neue Modelle zu warten, wird dies wohl eher tun, um abzuwarten ob es da bald mal was mit besserer Grafiklösung gibt. Zwar reicht die Netbook übliche Intel GMA950 aus, um Desktop und auch 3D Effekte im KDE4 wie 3D-Würfel usw. darzustellen, aber bei Spielen pfeift die Intel GMA950 auf dem letzten Loch, insbesondere unter Windows viel mir auf, das die Darstellung dann auch schon mal fehlerhaft ist. Zwar ist ein Netbook nicht in erster Linie für Spiele gedacht, aber da bekannt geworden ist, das da bessere Grafiklösungen ("ION") für Intel Atom CPU getriebene Hardware von Nvidia bereits auf Einsatz wartet, dürfte dies mit ein Grund sein, warum so einige Kaufwillige nun etwas Zurückhaltung üben. Siehe auch ION im Einsatz auf Netbooknews.de:http://tinyurl.com/dl2v8x Unzufrieden bin ich mit meinem Netbook dennoch nicht, das rennt prima und äußerst ausdauernd im Akkubetrieb mit Linux und KDE 4.2.2, fürs Zocken war es ja auch eigentlich nicht gedacht.
 
@Fusselbär: Sorry aber wer sich ein Netbook kauft um damit spielen zu wollen, der ist wohl fehl informiert, dafür sind diese Geräte nicht da und auch nicht gedacht. Auch HD zieht hier nicht, das geht bis 720p eh und selbst das macht wegen der Auflösung hier kaum Sinn. Daher ist deine These ziemlich falsch. Netbooks sind Mobile Büros, gedacht für Office und normales Internet. Oder eben ideal als drit PC fürs Wohnzimmer, für das gelegentliche Surfen auf dem Sofa vielleicht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter