iPhone: Trennt sich Apple von Exklusivvermarktung?

Handys & Smartphones In fast allen Märkten, in denen Apple das iPhone vertreibt, hat das Unternehmen Exklusivverträge mit Mobilfunkanbietern geschlossen, die ihnen die alleinige Vermarktung des Apple-Handys zusagen. Dies könnte sich künftig ändern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wundere mich sowieso, dass solche exclusiven Vermarktungsmechanismen zulässig sind. In jedem anderen Wirtschaftsbereich werden wochenlange Untersuchungen angestellt, um etwagige Monopolstellungen zu verhindern aber bei so offensichtlichen Bevorteilungen einzelner Wettbewerber wird nichts unternommen.
 
@tommy1977: Jedes Unternehmen hatte die Chance, sich für die Vermarktung zu bewerben und ein Angebot anzugeben. Damit hatte jedes Unternehmen die gleiche Chance. Vodafone z.B. wollte ja nicht, weil Apple zuviel haben wollte.
 
@RegularReader: Gerücht!! Fakt ist, wenn man auf die jeweilige Provider Seite geht, sieht man, dass nicht alle die gleichen Technologien benutzen, Verizon hatte zum Beispiel 2007/08 fast keine UMTS/HSDPA Netzabdeckung und nur ein CDMA Festnetz. Aber Verizon hat die bessere Wartung der Netze, leider ist das für den Kunden keinen Grund zum Wechseln. Weshalb gerade jetzt Verizon, eben weil A) ein Exklusivvertrag einen erheblichen Wettberwebsnachteil mit sich bringt und B) Verizon möchte im Jahre 2010 LTE-Mobilfunknetze (4G) aufbauen. Dass sind die Fakten.
 
@RegularReader: Also muss man das ganze wie ein Ausschreibung betrachten und derjenige, der mit dem geringsten Eigengewinn spekuliert, bekommt den Zuschlag? Hart aber fair! Ich dachte bisher immer, dass Apple das iPhone zum Kauf anbietet und jeder Provider sollte es in sein Angebot aufnehmen können. Somit wäre der Kunde in der Lage, sein Wunschgerät mit dem gewünschten Tarif zu bündeln, ohne an einen bestimmten Provider gebunden zu sein.
 
@AlexKeller: Ich denke auch Apple ging es hauptsächlich darum, eine möglichst gute UMTS-Abdeckung sicherzustellen, da wohl zu erwarten war, dass das iPhone intensiv für Internet-Dienste genutzt werden wird und ein schlechtes Netz dann evtl. dem iPhone bzw. Apple angelastet worden wäre.
 
@el3ktro: Ihnen ging es wohl eher um Edge denn das erste iPhone hatte ja noch kein UMTS
 
@LiBrE21: stimmt, aber der Vertrag läuft 2 Jahre. Pro Jahr ein neues iPhone mit besseren Technologien.
 
@tommy1977: und was bringen die "wochenlangen Untersuchungen angestellt, um etwagige Monopolstellungen zu verhindern" (siehe Gas, Strom, Treibstoff): ÜBERHAUPT NICHTS !! Die Konkurrenz muss nur ebenso schnell die Preise erhöhen, da bedarf es keiner Absprachen, und alle sind glücklich...
 
@AlexKeller: An Admins: Ich möchte gar kein + oder - mehr.... Die Farbenveränderungen sehen layout mässig eh katastrophal aus. Da sieht man, dass nur Mathematiker an dieser Seite arbeiten.
 
@AlexKeller: kauf dir einen ordentlichen Bildschirm -.-
 
@GTIfreak: Wenn es nur keine Wirtschaftskrise gäbe "träum" arbeite momentan an einem LG FLATRON L2010P KORRIGIERT, siehe untere Post's.
 
@AlexKeller: Ne ein S-IPS Panel
 
@LiBrE21: schon? Wow
 
@AlexKeller: Laut diesem pdf hier schon http://www.prad.de/pdf/L2010P.pdf
 
@LiBrE21: Danke :) Jetzt beneiden mich die anderen Mitarbeiter, weil diese (danke googlen) ein TN Panel besitzen "grins"
 
@tommy1977: Das ist nicht der Punkt. Apple wäre dumm, nicht diese Strategie zu verlassen. Ein iPhone ist kein Rechner sondern ein Produkt für die Masse und die sorgt immer für gut gefüllte Kassen.
 
@AlexKeller: Versuch mal das hier: http:/xrl.us/enhanced/
 
@tommy1977: das schlimme ist das es jetzt jeder anbieter macht nervt langsam
 
ich persönlich ärgere mich über exklusivvermarktung. nur weil ich ein bestimmtes telefon haben möchte, bin ich nicht gewillt mir einen bestimmten provider oder vertrag ans bein zu binden.
 
Irgendwie seh ich den Zusammenhang zwischen Titel und Inhalt der News nicht. Was wuerde sich nun aendern, wenn Apple das iPhone in den USA exklusiv ueber Verizon statt AT&T vertreibt?
 
Wenn jeder Popel Anbieter ein I Phone anbietet, dann fallen binnen kürzester Zeit die Preise für das Ding, da jeder den anderen unterbieten will und bald rennt jeder mit nem i Phone rum weil es das Ding für nen Euro Vertrag gibt . Die Nachteile: Da Ding ist nicht mehr so besonders und begehrenswert wenn jeder Harz 4 ler sowas hat und das Ansehen des I Phone sinkt....oder was meint Ihr?! ...alles vor und Nachteile. I Phone = Prestige
 
@Taleban: Als wären 24,95 Euro mtl. für den Vertrag und rund 60 Euro einmalig für das Iphone ein großes Hindernis...
 
@Taleban: was kostet das iPhone Deiner Meinung nach bei t-Mobil?
 
@cactuz911: Nein. Die Telekom dagegen ist sehr wohl ein Hindernis!
 
@RegularReader: Nunja, Jail Break drauf und gut is... Dann ist auch t-mobile kein Zwang mehr!
 
@cactuz911: Kommt auch drauf an, was der Tarif beinhaltet. Ich wäre nicht bereit 25 Euro ohne Inklusivleistungen zu zahlen. Nichtmal für ein paar Frei-SMS würde ich das bezahlen. Angesichts des mageren Tarifs, sind die 60 Euro dennoch teuer. Ich mag Apple aber sowieso nicht.
 
@smoky_: Ich auch nicht, ich würde mir aber auch niemals dieses Apple - Hype - Phone kaufen, egal ob es einen oder hundert Euro kostet. Dennoch ist es preislich kein Luxus mehr, ein iPhone zu besitzen!
 
@Taleban: Da sieht man in was für einen kleinen Welt du da lebst. Prestige ist was anderes. Manchmal muss ich echt lachen wenn ich die Aussagen von manch einem Apple Nutzer lese. Du kaufst wohl auch alles was Teuer ist als vergleichbare alternativen? Hauptsache Teuer!
Wenn du so Prestige bist dann lass mal paar Scheine rüber kommen damit ich mein Porsche mal wieder voll tanken kann. Bekommst von mir auch ein T-Shirt für 600 euro. Da steht dann ganz gorß "Prestige" drauf.
 
@Taleban: Kaufst du dir ein bestimmte Smartphone weil du hip sein willst, oder was besseres als die anderen? Ich finde man sollte sich das kaufen weil einem die Funktionen und das Design gefallen und nicht um damit sein Ego zu pinseln.
 
@Taleban: Zumindest wissen Hartz4 Empfänger, wie man dieses Wort überhaupt schreibt.
 
@Taleban: Was man so für Typen mit „Handy“ am Ohr rumlaufen sieht lässt mich schließen dass Harz4er und ähnlich unter privilegierte i. d. R. selbiges häufiger benutzen als besser gestellte, von den Kids mal abgesehen.
 
@cactuz911: Wenn man bedenkt, dass es leute wie mich gibt die 10 Euro -15% (student) zahlen und dafür 100 min. + 50 sms bekommen. Is das doch ne feine sache ^^ Ja, für mich wären 25 Euro fürs Handy im Monat zu viel. Das iPhone ist aber ein recht gutes handy... u.U. würd ich sogar mit dem Gedanken spielen es mir zu holen wenns des auf Ebay wer verkauft. Ich stimme dem Taleban da voll zu. sobald man wen mit nem iphone sieht ist der erste Gedanke "man hat der kohle"... was scho fast zwangsläufig stimmen muss aus meiner Sicht, weil eben diese 25 euro für mich viel ist. Und ich wette da bin ich ned allein.
 
@DennisMoore: So denkst DU vllt. Erzähl das den Leuten die alles kaufen was IN ist ^^ So denk ich ja auch, aber wenn das jeder so tun würde, wären ein Haufen Firmen scho längst weg, zurecht ^^
 
@ratkiller: Vllt. mal eine Studentenparty weniger besuchen, dann reichts auch für ein iPhone :-) Abgesehen davon muss auch nicht jeder ein iPhone haben...
 
@cactuz911: es geht ja ned ums leisten können, mehr ums wollen. Ich telefonier mit meinem Handy halt und verschick gelegentlich ne SMS, hör unterwegs Musik damit und gelegentlich nute ich das Navi was vorinstalliert war auf dem Orbit. Warum sollte ich da 25 ausgeben, wenn es mit 10 doch auch geht.
 
@ratkiller: Wer bei einem iPhone-Besitzer denkt "Man, hat der Kohle", dem ist wohl auch nicht mehr zu helfen! Ich denke eher "Mann, ist der blöd!" Ich habs schon oft genug gesagt, wer ein iPhone hat, ist zu 90% ein Marketingopfer, der Rest Applefreaks und Technikfreaks. Wegen der technischen Möglichkeiten kauft sich das Ding niemand, da gibts tausende bessere Geräte, die von mir aus auch schwerer zu bedienen sind, aber halt wesentlich mehr Funktionen haben. Hab dieser Tage erst wieder staunen müssen, dass man mit iPhone keinen Kontakt anrufen kann, ohne die Nummer komplett manuell einzugeben oder sich durch die Kontaktliste scrollen zu müssen. Bei einem ordentlichen Telefon gibt man per t9/ Telefontastatur 3 Buchstaben eines Namens ein, und dann wird automatisch gefiltert, und nur die angezeigt, die noch in Frage kommen. Das ging beim Siemens SL42 schon, und das is fast 10 J. alt....
 
@ReBaStard: Naja das Handy an sich ist ok. Der Preis is halt nur abartig und Apple ... aber das lässt sich wegcracken.
 
Ich fände es gut, wenn das in Europa auch passiert. Dann kann man endlich das iPhone 1:1 gegen andere vertragslose Smartphones vergleichen. Wenn dann noch irgendwann die ganzen Softwarezwänge und die Aktivierung wegfallen, könnte ich mir auch vorstellen eins zu kaufen. Aber bis dahin gibts sicherlich schon die nächste Generation im Handel.
 
@DennisMoore: Warum kann man es jetzt nicht 1:1 vergleichen? Es gibt doch genug Sim-Lock freie iPhones. Und es gibt auch andere Smartphones die exklusiv vertrieben werden (z.b. das Android). Rechne dir doch einfach den Vertrag bei T-Mobile auf 24 Monate aus und ziehe den Preis des iPhones ab. Dann kannst du vergleichen._______ Welche Softwarezwänge? Zu welcher Software wirst du gezwungen? Und bei welchem Anbieter musst du dich nicht registrieren/aktivieren?
 
@Rodriguez: Seit wann wird des Android exklusiv vertrieben? Afaik kannst das auch neu für 300 irgendwas oder so kaufen. Softwarezwänge sind wohl die Vorgaben von Apple für den Shop. Gibts eigentlich inzwischen ein Tomtom fürs iphone? oder iGo? Ich hab mir erzählen lassen, dass es da a Haufen Probleme gegeben hat. Und seit wann muss ich ein Windows Mobile Handy irgendwo aktivieren? Registrieren?... das packt man aus, legt die sim ein und es läuft. Unter XP hättst noch u.U. Active Sync gebraucht um darauf zuzugreifen, aber es gibt auch Software für win mobile die es als USB-Massstorage device anmelden und damit ist das auch hinfällig. Und bei Vista is das eh hinfällig, weil die win mobile geräte erkannt werden.
 
In Frankreich gibt es die exklusive Vermarktung des iPhones nicht mehr. Von einem Gerichtsbeschluss aufgehoben (d.h. hat gegen ein Gesetz verstossen).
Nun hat neben Orange (France Telecom) auch SFR und demnächst Bouygues Telecom das iPhone 3G im Angebot.

Übrigens: Frank Esser ist Boss bei SFR (Fiale von Vivendi / Vodafone)
 
In Deutschland wird es T-Mobile bleiben weil es einfach die beste Netzabdeckung hat. Und ich denke es bleibt bei der Exklusiv-Vermarktung
 
@1z3m4n: Mei solang man es halbwegs zu vernünftigen Preisen (Versandkosten) ausm Ausland importieren kann, werden die scho merken wie schwachsinnig das ist. Jetz mal angenommen, man will dieses Gerät unbedingt haben, aber nur für Geld zu T-mobile gehen würde...
 
@1z3m4n: Wo haste denn den Blödsinn her, T-Mobile hätte die beste Netzabdeckung? Die sind mit Vodafone mindestens gleichauf! Und was hat das jetzt genau mit dem Exklusivverkauf des iPhones zu tun?
Davon abgesehen ist der Telefonkauf beim Provider eh ein Auslaufmodell (so lange irgendwann mal jeder begreift, dass man dabei mächtig über den Tisch gezogen wird). Um diese "Verluste" in Grenzen zu halten, wurde das mit dem Exklusivmarketing eingeführt. Wer drauf reinfällt, herzlichen Glückwunsch....
 
ich denke eh, das man ohne Exlusiv Vermarktung einen wesentlich größeren Markt erreicht. Es rechnet sich einfach nicht!
 
@skylight: Hey genial, super Arbeit :) Leider nur den Insidern bekannt (trotz dass ich schon seit 2007 hier bin).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte